Gute Manieren sind gefragt

Die Mehrheit der Deutschen steht auf gutes Benehmen und könnte keinen Partner mit schlechten Manieren akzeptieren - das hat eine Umfrage ergeben.
versenden drucken
Berlin. 

Die Mehrheit der Deutschen steht auf gutes Benehmen und könnte keinen Partner mit schlechten Manieren akzeptieren - das hat eine Umfrage ergeben.

Für die Mehrheit der Deutschen ist gutes Benehmen wichtig. 81 Prozent sagen, sie könnten mit niemandem zusammen sein, der schlechte Manieren hat. Nur 17 Prozent finden, dass gutes Benehmen "überbewertet" sei. Das hat eine repräsentative forsa-Umfrage ergeben. Als störend empfinden es die Befragten zum Beispiel, wenn andere an der Supermarktkasse telefonieren (85 Prozent) oder den Sitznachbarn im Flugzeug nicht grüßen (81 Prozent).

Rund zwei Drittel sind der Ansicht, dass man sich bei einer Einladung zum Essen am nächsten Tag noch einmal bedanken sollte (67 Prozent) und dass ein Handy beim Essen im Restaurant nichts auf dem Tisch zu suchen hat (65 Prozent). Für die Erhebung wurden 999 Personen im Auftrag der Zeitschrift "Brigitte" befragt.

(dpa)
versenden drucken
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
E-Mail:
Kundennummer:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Wieviel ist 31 - 1: 



Videos

MEHR AUS Familie

Andere Positionen anerkennen oder Gegenfragen stellen: Werden Eltern für ihren Erziehungsstil kritisiert, sollten sie sich nicht auf einen Kampf einlassen. Foto: Wolfram Steinberg
Auf Kritik am Erziehungsstil nicht einsteigen

Hamburg. Bei Erziehungsfragen gehen die Meinungen oft auseinander. Werden Eltern von Bekannten für ihren Erziehungsstil kritisiert, dann sollten ... mehr

clearing
Babys sollten nur nach ärztlicher Rücksprache Säuglingsnahrung mit Soja erhalten. Foto: Armin Weigel
Babys brauchen nur selten Säuglingsnahrung aus Soja

Bonn. Sojanahrung ist für Babys eher ungeeignet: Sie kann die Aufnahme von Mineralstoffen hemmen oder Allergien auslösen. Nur in medizinisch ... mehr

clearing
clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse