Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Anzeigen

Keine dummen Allesfresser: Kinder-Webseiten über Haie

Dass man Haie durch Anschreien vertreiben kann, ist nur ein Mythos. Und dass sie alles fressen, stimmt auch nicht. Die Wahrheit über die Tiere erfahren Kinder auf verschiedenen Websites.
Haie faszinieren viele Kinder. Einige Webseiten räumen mit Mythen rund um die Meerestiere auf. Foto: Tomasz Gzell Haie faszinieren viele Kinder. Einige Webseiten räumen mit Mythen rund um die Meerestiere auf. Foto: Tomasz Gzell
Mainz. 

Dass man Haie durch Anschreien vertreiben kann, ist nur ein Mythos. Und dass sie alles fressen, stimmt auch nicht. Die Wahrheit über die Tiere erfahren Kinder auf verschiedenen Websites.

Auf der Website der ZDF-Sendung tivi ist beispielsweise ein Video von einer Fütterung der flinken Raubtiere zu sehen. Und wie lernfähig Haie sind, bekommen Kinder auf der Seite clixmix.de erklärt. Ein kurzer Film zeigt, dass Haie zum Beispiel Farben und Formen unterscheiden können. Beide Seiten gehören zu einer Liste von Webseiten, die Klick-Tipps.net zusammengestellt hat. Den Dienst für empfehlenswerte Kinderseiten trägt unter anderem Jugendschutz.net in Mainz.

Zwei weitere Filme auf der Seite kindernetz.de erläutern, dass Zähne von Haien nachwachsen und dass die Fische Menschen lieber aus dem Weg gehen. Welche Haie am längsten und schwersten sind, zeigen die Lexikoneinträge auf der Seite tierchenwelt.de.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Familie

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2015 Frankfurter Neue Presse