Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Männermode: Jacken-Trends für den Winter

Männer können sich wieder warm anziehen. Mit Stepp- und Daunenjacken gehen sie nicht nur modisch auf Nummer sicher, sondern lassen sich auch von der Kälte nichts anhaben.
Wie schon in den vergangenen Jahren sind auch in diesem Winter Steppjacken in zahlreichen Facetten zu haben. Patrick Mohr präsentierte bereits 2014 ein Modell aus Glanzstoff. Foto: Marc Tirl/dpa/Archiv Wie schon in den vergangenen Jahren sind auch in diesem Winter Steppjacken in zahlreichen Facetten zu haben. Patrick Mohr präsentierte bereits 2014 ein Modell aus Glanzstoff.
Frankfurt/Main. 

Es wird kalt - kein Wunder, dass Stepp und leichte Daunenjacken derzeit im Handel sehr erfolgreich sind. Mehrere angesgate Varianten unterstreichen dabei den persönlichen Stil.

Besonders im Sportjacken-Sortiment sind sie fest etabliert: Durch ihre praktische Funktion, Universalität und Leichtigkeit haben sich Stepp und leichte Daunen zu einer Allzweckjacke entwickelt, informiert das Branchenmagazin „Textilwirtschaft” (Ausgabe 46/2017).

Die Hersteller bieten Männern in dieser Saison bei den Jacken frische Farben, glänzende, matte oder beschichtete Oberflächen mit einer besonderen Haptik. Auch Modelle mit Extra-Funktionen wie besonderen Taschenlösungen und Zippern sowie Materialmixe sind angesagt.

Für kältere Temperaturen liegen auch Marken-Parka voll im Trend sowie wind- und wetterfeste Modelle aus Nylon oder Wollmischungen. Im kernigen Look sind die Parka mit Kordel, großem Zipper, Lammfell oder Teddyfutter ausgestattet. Es gibt aber auch edlere Modelle mit Fell-Details am Kragen. Einige Hersteller kombinieren den Tragekomfort der Leichtdaune mit Schnitten des Parka-Stils. Andere setzen auf Understatement - also Parka ohne dekorative Elemente.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Familie

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse