E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 18°C

Matsch und Gartenerde auf Kleidung vor dem Waschen abschaben

Erdig verdreckte Kleidungsstücke sind mit den richtigen Tricks wieder sauber zu kriegen. Grober Dreck kann abgebürstet werden. Doch wie bekommt man die übrigen Flecken weg?
Erd- und Grasflecken sind besonders hartnäckig. Ein Einweichen vor dem Waschen hilft, die Flecken zu entfernen. Foto: Christin Klose Erd- und Grasflecken sind besonders hartnäckig. Ein Einweichen vor dem Waschen hilft, die Flecken zu entfernen.
Frankfurt/Main. 

Flecken von Matsch und Erde nach dem Spielen im Dreck, vom Fußballtraining oder der Gartenarbeit bürstet man am besten erst mal ab. Feuchte Reste lassen sich mit einem Holzschaber oder dem Messerrücken abschaben. Dazu raten die Experten des Forums Waschen.

Dann sollten die Kleidungsstücke in einer Lösung mit Waschmittel oder Waschsoda einweichen. Das lässt die Textilfasern aufquellen, wodurch der Schmutz quasi abgesprengt wird. Manche Waschmaschinen bieten das Einweichen auch als Waschgang an.

Anschließend folgt ein Waschgang bei mindestens 40 Grad mit Voll-, Universal- oder Buntwaschmittel als Pulver oder Granulat.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Familie

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen