E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 26°C

Schuhe nach Sommergewitter nicht föhnen

Nasses Schuhwerk ist ärgerlich. Viele versuchen dann, mit dem Föhn nachzuhelfen. Doch das ist eher kontraproduktiv. Trocknen sollte man die Schuhe auf andere Art und Weise.
Nasse Schuhe werden am besten mit Zeitung ausgestopft. Sie nimmt die Feuchtigkeit auf. Foto: Robert Günther Nasse Schuhe werden am besten mit Zeitung ausgestopft. Sie nimmt die Feuchtigkeit auf.
Berlin. 

Sind die Schuhe nach einem Sommerschauer oder Gewitter nass, sollte man sie besser nicht an einer Wärmequelle trocknen. Darauf weist Claudia Schulz vom Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie in Berlin hin.

Dazu gehört auch, Schuhe nicht trocken zu föhnen. Das würde das Material mit der Zeit schädigen. Leder wird etwa brüchig, wenn es zu schnell trocknet.

Am besten holt man lose Innensohlen zum Trocknen heraus und stopft Zeitungspapier in den Schuh. „Es nimmt Feuchtigkeit auf, und das beschleunigt das Trocknen zumindest etwas”, erklärt Schulz. „Das Papier wird immer wieder gewechselt, bis der Schuh trocken ist.”

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Familie

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen