Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

Verschüttete Hobbys wieder hervorkramen

Singen, Tanzen, Malen: Das sind viel geliebte Hobbys. Meist gehen sie im stressigen Alltag verloren. Doch im Ruhestand ist wieder Zeit dafür da. Senioren könnten dann ein Comeback wagen.
Wer schon immer gerne gesungen hat, sollte sich daran erinnern und einen Neuanfang in einem Chor wagen. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa Wer schon immer gerne gesungen hat, sollte sich daran erinnern und einen Neuanfang in einem Chor wagen. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa
Köln. 

Hat jemand das Berufsleben hinter sich, und die Kinder sind aus dem Haus, können die Tage schon mal lang werden. Dann hilft es, sich zu erinnern, was man früher gern gemacht hat, sagt Christine Sowinski vom Kuratorium Deutsche Altershilfe.

„Warum nicht ein altes Hobbys wieder aufnehmen?” Häufig hat man es ohnehin nur aufgegeben, weil neben Job und Familie kaum mehr Zeit blieb. Viele ältere Menschen fühlen sich mit einer in Vergessenheit geratenen Leidenschaft wie Sport, Singen oder etwa Tanzen viel wohler als mit „klassischen” Seniorenangeboten, ist Sowinskis Erfahrung.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Familie

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse