Gesundheit

Auch beim Training mit Fitnessgeräten kann die Muskulatur überstrapaziert werden. Sind die Muskelschmerzen nach drei Tagen noch nicht abgeklungen, ist ein Gang zum Arzt geboten. Foto: Jens Kalaene

Köln. Laien verwechseln gelegentlich eine ernstzunehmende Verletzung mit Muskelkater. Ist der Muskelschmerz nach drei Tagen noch nicht weg, suchen Hobbysportler am besten einen Arzt auf. mehr

Nur wer fit ist, fährt sicher: Skiurlauber sollten sich daher gut vorbereiten, bevor sie auf die Piste gehen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Leipzig. Mal eben vom Sofa auf die Skipiste? Das kann schnell übel enden. Denn nur wer in Form ist, fährt auch sicher. Wintersportler müssen sich also gut vorbereiten. Schon kleine Übungen im Alltag machen fit für den Urlaub. MEHR

clearing
Rote Flecken auf der Haut, die sich mit der Zeit verdicken, und darauf helle Schuppen - das sind die wichtigsten Symptome bei Schuppenflechte (Psoriasis). Foto: Arno Burgi

Kiel. Schuppenflechte ist eine genetisch bedingte, nicht heilbare Krankheit. Mit der richtigen Therapie können Betroffene die Symptome in den Griff bekommen. Der Welt-Psoriasistag am 29. Oktober will darauf aufmerksam machen. MEHR

clearing
Die Kattas im Serengeti-Park sind gefragt. Sie werden unter anderem von den Psychiatriepatienten aus Hannover besucht. Foto: Holger Hollemann

Hannover. Ein Tier gibt keine Widerworte und erteilt keine guten Ratschläge. Auch aus diesem Grund können Vierbeiner Helfer bei der Therapie psychisch kranker Menschen sein. Die Krankenkassen übernehmen die Leistungen allerdings bisher nicht. MEHR

clearing
Jonas E. Salk entwickelte Anfang der 1950er-Jahre einen Injektionsimpfstoff aus inaktiven Poliomyelitisviren gegen die Kinderlähmung. Foto: UPI/dpa

New York. Aus ärmlichen Verhältnissen arbeitete sich Jonas Salk zu einem der erfolgreichsten Forscher der USA hoch. Er entwickelte den ersten Impfstoff, der massiv zur Polio-Eindämmung beitrug. Aber bei Kollegen war Salk nie beliebt. MEHR

clearing
Joggen bei nebelig-trübem Wetter macht Spaß, wenn man richtig gekleidet ist. Foto: Jan Woitas

Saarbrücken. Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung. Dieses Sprichwort trifft auch aufs Laufen zu. Wer das Zwiebelprinzip und einige andere Tipps befolgt, kann auch bei Kälte durchstarten. MEHR

clearing
Eine Ernährungsumstellung allein reicht hier nicht: Damit Übergewichtige dauerhaft Gewicht reduzieren, ist eine Bewegungstherapie notwendig. Foto: Jens Büttner

Köln. Ein Fünftel der Deutschen ist nicht nur übergewichtig, sondern adipös, also fettleibig. Um die Erkrankung in den Griff zu bekommen, ist eine Umstellung der Ernährung und eine Bewegungs- und Psychotherapie sinnvoll. Manchmal geht das nur in einer Klinik. MEHR

clearing
Regelmäßiges Training hilft, den Rücken zu stärken. Spezielle Geräte sind dafür nicht erforderlich. Wichtig ist, dass der ganze Körper einbezogen wird. Foto: Fredrik von Erichsen

Köln. Eine gut ausgebildete und trainierte Muskulatur ist die beste Grundlage, um Rückenschmerzen zu vermeiden. Für ein entsprechendes Fitnessprogramm ist kein großer Aufwand erforderlich, es lässt sich gut auch in den eigenen vier Wänden umsetzen. MEHR

clearing
Sabine Schönefeld verlor ein Auge, inklusive Ober- und Unterlid. Nun trägt sie eine Augen-Epithese. Foto: Britta Pedersen

Berlin. Menschen mit Tumoren im Gesicht leiden mehrfach: An der Krankheit und an der sichtbaren Entstellung. An der Berliner Charité gibt es eines der wenigen Fachzentren Deutschlands, die künstliche Gesichtsteile für Betroffene anfertigen. MEHR

clearing
Funktionsgymnastik soll Osteoporose-Patienten helfen. Hier treibt die «Selbsthilfegruppe für Osteoporos in Essen» Sport. Foto: Volker Hartmann

Essen. Mit sechs Millionen Erkrankten in Deutschland ist Osteoporose eine Volkskrankheit der alternden Gesellschaft. Doch Diagnose und Therapie hinken in Deutschland hinterher, warnen Mediziner. Eine Bestandsaufnahme zum Weltosteoporosetag am 20. Oktober. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

Wenn der Redefluss im Keim erstickt: Stotter können Worte nicht nur erschwert aussprechen, sie haben es im Alltag auch oft mit einem verständnislosen Umfeld zu tun. Foto: Jens Schierenbeck

Berlin. Peinlichkeiten, Niederlagen, Kränkungen: Stotternde haben nicht nur mit ihrer Stimme, sondern auch mit Reaktionen von Mitmenschen zu kämpfen. Umso mehr hoffen sie auf Therapien - zumindest bei Erwachsenen geht es dabei um Besserung, nicht um Heilung. MEHR

clearing
Wer eine Erkältung in der dunklen Jahreszeit vermeiden möchte, sollte viel trinken und ausreichend Entspannung suchen. Foto: Jens Kalaene

Saarbrücken. Je weiter es auf die kalte Jahreszeit zugeht, desto mehr Menschen plagen sich mit Erkältungen. Jedoch braucht man nur auf wenige Dinge zu achten, damit Schnupfen und Husten ausbleiben. MEHR

clearing
Bettina Schmidt demonstriert, wie das iPhone Blinden und Sehbehinderten helfen kann: Eine App beschreibt der Nutzerin via Foto- und Erkennungsfunktion, was im Umfeld zu sehen ist. Foto: Jens Büttner

Schwerin. E-Mails unterwegs schreiben, in der S-Bahn Zeitung lesen, allein einkaufen gehen, Wäsche sortieren - für viele Blinde und Sehbehinderte sind diese Dinge schwierig bis unmöglich. Ein Smartphone mit ein paar Apps kann ihren Alltag erleichtern. MEHR

clearing
Sie verleiht der Wüste ein sattes Grün - doch die wahre Kraft von Aloe vera steckt im Inneren der Pflanze. Foto: Patrick Pleul

Steinfeld. Die Kosmetikindustrie besinnt sich auf uralte Schönheitsgeheimnisse zurück. Dass Aloe vera mit vielen Vitaminen reichhaltig pflegt, wusste bereits Nofretete. MEHR

clearing
Arbeitet mit ihren Händen: Die «Berührerin» Milka Reich streichelt und massiert Leute gegen Geld. Foto: Wolfgang Kumm

Berlin. Jeder ist mit jedem vernetzt, aber wer fasst sich eigentlich noch an? Manchmal nicht mal mehr die, die in Beziehungen miteinander leben. Wem Nähe fehlt, der kann zur Berührerin gehen. MEHR

clearing
Am besten immer frisch zubereiten: Selbst gemachter Badezusatz sollte nicht länger als einen Tag aufbewahrt werden. Foto: AromaCampus/Maria Hoch

München. Hektik ade: Kaum etwas ist nach einem stressigen Tag entspannender, als sich daheim in der Wanne im warmen Wasser zu räkeln. Die wohltuende Wirkung eines solchen Bades lässt sich verstärken - mit duftenden Zusätzen, die selbst angerührt werden. MEHR

clearing
Die Lendenwirbelsäule muss stabil sein - bei der Übung «Fliegendes Schwert» im Fazien-Trainingsprogramm von Robert Schleip darf kein Hohlkreuz entstehen. Foto: www.fascial-fitness.de

Ulm. Der Körper ist durchzogen von Faszien. Durch Verletzungen oder Bewegungsmangel verdrehen oder verkleben die Fasern dieses Kollagenbindegewebes. Schmerzen oder Sensibilitätsstörungen sind die Folge. Eine spezielle Therapie soll dagegen helfen. MEHR

clearing
Profis wissen, wie es geht: Der spanische Torhüter Iker Casillas wärmt sich mit seitlichen Rumpfbeugen für das Fußball-Training auf. Foto: Bernd Thissen

Köln. Bevor es mit dem Training losgehen kann, müssen sich Sportler aufwärmen. Das ist wichtig, um Verletzungen vorzubeugen. Meist reicht schon ein kurzes Programm. MEHR

clearing
Wenn die Gedanken nur um das Gewicht kreisen: Viele Jugendliche und Erwachsene in Deutschland leiden an einer Esstörung. Foto: Friso Gentsch

Tübingen. Zwischen spargeldünnen Models und Essen im Überfluss: Tausende Deutsche haben eine Essstörung. Ärzte in Tübingen nehmen den Kampf gegen die Erkrankung auf - und treffen auf neue Herausforderungen. MEHR

clearing
Liegerad Scorpion plus 20: Damit können Rentner mit Hüft-, Rücken- oder Knieproblemen sportlich aktiv bleiben. Foto: Caroline Seidel

Düsseldorf. Ein Auto für Rollstuhlfahrer ohne Sitz zum einfachen Reinrollen, eine Art Sänfte zum Wandern und Sportrollis: Auf der Pflegemesse Rehacare sind mehrere Tausend Neuheiten zu sehen. MEHR

clearing
Unterwegs ohne Schuhe: Das trainiert unter anderem die Muskeln, fördert den Gleichgewichtssinn, beugt Fußpilz vor und regt die Durchblutung an. Foto: Jens Kalaene

Saarbrücken. Öfter mal die Schuhe weglassen: Wer das macht, tut sich, seinen Füßen und dem ganzen Körper einen Gefallen. Viele positive Effekte stellen sich ein - zum Beispiel eine bessere Durchblutung. MEHR

clearing
Gepolstert und mit rotem Samt überzogen: Auf diesem Sattel lässt es sich bestimmt eine Weile aushalten. Foto: Ole Spata

Köln. Viele Kilometer auf dem Rad unterwegs - da tut schon mal der Allerwerteste weh. Der richtige Sattel beugt dem vor. Worauf Radler dabei achten müssen, erklärt Prof. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln. MEHR

clearing
Abwarten und Tee trinken: Gegen eine Erkältung hilft kein Kraut - aber die Symptome lassen sich mit heißen Getränken durchaus lindern. Foto: Daniel Modjesch

Berlin. Überheizte Räume und niesende Mitmenschen - im Herbst und Winter sind die Wartezimmer der Ärzte voll mit erkälteten Patienten. Diese benötigen allerdings selten Medikamente. Der Körper kann den Infekt meist selbst bekämpfen - Hausmittel helfen dabei. MEHR

clearing
War die «Ice Bucket Challenge» auch finanziell hilfreich für Hilfsorganisationen, die den Kampf gegen die Krankheit ALS unterstützen? Foto: Narong Sangnak

New York. Ob der Nachbar, der Chef oder Promis wie Bill Gates und Kim Kardashian: Wochenlang schien sich so gut wie jeder einen Eimer Eiswasser über den Kopf zu kippen. Nach dem Abebben der «Ice Bucket Challenge» bleibt die Frage: Was wird jetzt aus den Spenden? MEHR

clearing
Wer viel am Schreibtisch sitzt, bekommt schnell Schmerzen im Nacken und Rücken. Daher ist es wichtig, zwischendurch für Bewegung zu sorgen. Foto: Sophie Mono

Saarbrücken. Wer einen klassischen Bürojob ausübt, verbringt in der Regel die meiste Zeit des Tages im Sitzen. Bei einer einseitigen Körperhaltung leidet oft die Muskulatur. Trotz der Schreibtischaufgaben sollten sich Berufstätige daher regelmäßig bewegen. MEHR

clearing
Im «Haus Lethe» im Dörfchen Kalsow werden die an Demenz erkrankten Bewohner rund um die Uhr von einem ambulanten Pflegedienst versorgt. Foto: Jens Büttner

Kalsow. Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft geht von derzeit 1,5 Millionen Demenzkranken in der Bundesrepublik aus. Die meisten werden von ihren Angehörigen versorgt. Neue Demenz-WGs bieten familienähnliche Betreuung. Doch die Einrichtungen sind bislang selten. MEHR

clearing
Leichte, die Muskeln lockernde Massagen können gegen Muskelkater helfen. Foto: Monique Wüstenhagen

Saarbrücken. Saunagänge, ein warmes Bad oder leichte Massagen: Wärme und die Lockerung der Muskulatur helfen gegen Muskelkater. Selbst Bewegung hilft einigen Sportlern gegen die Schmerzen. MEHR

clearing
Christiane Zillmann hat Demenz im Anfangsstadium. Ehemann Klaus Zillmann möchte seine Frau im Haus behalten. Dabei bekommt er Unterstützung von einer gelernten Altenpflegerin. Foto: Stefan Sauer

Greifswald. Die meisten Menschen mit Demenz werden in Deutschland zu Hause betreut. Angehörige schweigen oftmals über die damit verbundenen Belastungen. Eine Studie untersucht, wie Kranken und Pflegenden geholfen werden kann. MEHR

clearing
Der eine schwitzt, die andere friert: Frauen ist oft schneller kalt als Männern, weil ihr Unterhautfettgewebe dünner ist. Foto: Jens Kalaene

München. Jetzt beginnt die kalte Jahreszeit. Manch einer fröstelt ständig, trotz warmer Kleidung und voll aufgedrehter Heizung. Wer über einen längeren Zeitraum immer friert, sollte folgende acht Tipps beherzigen: MEHR

clearing
Knabberzeug sollte keine Dauerkost sein: Denn frittierte Produkte wie Chips oder Flips enthalten oft ungesunde Transfettsäuren. Foto: Bodo Marks

Karlsruhe. Fettes Essen ist auf Dauer ungesund. Allerdings kommt es auch immer auf die Art der Fette an. Vor allem Transfettsäuren gelten als schädlich, weil sie zu Gefäßverkalkung führen können. Sie stecken oft zum Beispiel in frittierten Speisen. MEHR

clearing
Eine Studie der Bertelsmann Stiftung und der OECD hat ergeben: In bestimmten Regionen Deutschlands kommen Blinddarmpatienten deutlich häufiger unters Messer. Foto: Oliver Berg

Berlin. Eine OP belastet den menschlichen Körper. Wenn in einigen Regionen achtmal mehr operiert wird als in anderen, muss man fragen, ob etliche Patienten unnötig belastet werden. MEHR

clearing
Tim Böttcher (M) ist Kapitän des UHC Weißenfels und deutscher Nationalspieler. Hier behauptet er sich in einem Spiel gegen BAT Berlin Kristaps Vaicis (l) und Fabio Witte (r). Foto: Rudolf Schuba

Halle/Saale. Floorball geht auf die Spielidee von Eishockey zurück. Es wird aber mit Turnschuhen in der Halle gespielt. Der Sport ist verhältnismäßig günstig, leicht zu erlernen und fordert Koordination, Schnelligkeit und Ausdauer. MEHR

clearing
Die Behandlungsmöglichkeiten bei schwarzem Hautkrebs haben sich deutlich verbessert. Mit einem neuen Medikament kann die Teilung der Tumorzellen gehemmt werden. Foto: Bernd Wüstneck

Frankfurt/Main. Revolution», «begeistert», «dankbar» - Begriffe, die man auf medizinischen Kongressen selten hört, schon gar nicht, wenn es um Tumore geht. Beim Deutschen Hautkrebskongress aber herrscht beinahe so etwas wie Euphorie. MEHR

clearing
Die Fitness-App «Freeletics» gibt Kraft- und Ausdauerübungen vor, für die man kein Fitnessstudio braucht. Foto: Sebastian Kahnert

Stuttgart. Nicht alle potenziellen Kunden können Fitnessstudios für sich begeistern - etwa die, denen schon der Weg dorthin zu weit ist. An denen wollen nun Online-Fitness-Anbieter verdienen. MEHR

clearing
Verursacht ein Weisheitszahn akut Probleme, muss er meist operativ entfernt werden. Foto: Markus Scholz

Mainz. Etwa ab dem Teenager-Alter stellt sich bei vielen jungen Menschen die Frage, ob ihre Weisheitszähne entfernt werden sollen oder nicht. Die Entscheidung ist schwierig, insbesondere, wenn der Betroffene bislang keine Beschwerden hat. MEHR

clearing
Fit fürs Atmen: Lungensport kann bei Asthma und COPD dazu beitragen, dass die Patienten weniger schnell in Luftnot geraten. Foto: Klaus Rose

Fürth. Lungenkranke meiden große Anstrengungen in aller Regel. Ein Fehler. Sie sollten sich sogar anstrengen, sagen Experten. Zum Beispiel beim Lungensport. Der Deutsche Lungentag am 20. September will zeigen, wie wichtig eine gesunde Lunge ist. MEHR

clearing
Auf Erfahrung bauen: Wer selbst eine psychische Krise erlebt und überwunden hat, kann sich besser in Betroffene hineinversetzen. Foto: Diagentur

Hamburg. Erfahrung schafft Wissen. Ein Wissen, das nicht in Büchern steht. Auf dieser Tatsache basiert ein Konzept, das Menschen, die selbst in psychiatrischer Behandlung waren, in die Therapie psychisch Kranker einbindet. Sie sind sogenannte Ex-In-Ausgebildete. MEHR

clearing
Träume erscheinen auf den ersten Blick oft sinnlos. Experten aber sagen: Träume spiegeln Erlebtes und Gefühle wider. Foto: Beyond/Lea Roth

Mannheim. Träume sind Schäume? Von wegen! Wer sich mit dem nächtlichen Kopfkino gründlich auseinandersetzt, kann etwas über sich lernen. Denn die Träume spiegeln Grundmuster der eigenen Person wider, sagt ein Experte. MEHR

clearing
Oh, wie peinlich: Manche Menschen werden in unangenehmen Situationen schnell rot. Foto: Silvia Marks

Dresden. Es geschieht blitzschnell, und niemand kann es steuern: das Erröten. Sei es vor Aufregung, beim Sport oder in peinlichen Situationen - rot werden lässt sich nicht unterdrücken oder abschalten. Betroffene können aber lernen, damit gelassen umzugehen. MEHR

clearing
Julius Westphal am Nonnenfels: Früher galten Kletterer als Aussteiger - heute ist es ein Trendsport, der immer mehr Fans hat. Foto: Uwe Anspach

Mainz. Einst Aussteiger-Sport, heute Fitness-Trend: Immer mehr Menschen zieht es an die steilen Wände - ob in Kletterhallen oder in Felslandschaften. Dort stoßen sie an ihre eigenen Grenzen. MEHR

clearing
Pillen für die Pumpe: Statine sollen das schlechte LDL-Cholesterin im Blut senken und so vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen. Foto: Franziska Gabbert

Bad Nauheim. Erhöhte Cholesterinwerte gelten als ein Hauptrisikofaktor für Herzinfarkt und Schlaganfall. Oft bekommen Patienten Statine vom Arzt verordnet. Diese Mittel sollen das Cholesterin im Blut senken. Ganz unproblematisch sind sie allerdings nicht. MEHR

clearing
Nicht immer mit derselben Intensität: Das Lauftraining ist effektiver, wenn die Belastung zwischendurch auch immer mal wieder deutlich gesteigert wird. Foto: Bodo Marks

Köln. Häufig konzentrieren sich Ausdauersportler im Training nur auf lange Grundlageneinheiten. Doch obwohl sie Kilometer um Kilometer abspulen, steigt irgendwann die Leistung nicht mehr. Polarisiertes Training hilft - mit hochintensiven Intervallphasen. MEHR

clearing
Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen untersucht unter anderem das Orientierungsvermögen bei Demenzkranken. Probanden durchlaufen dafür virtuelle Welten. Foto: Jens Wolf

Magdeburg. Demenz. Ein Begriff für das Vergessen. 1,5 Millionen Betroffene leben in Deutschland, viele haben Alzheimer. Forscher stellt die Krankheit vor große Herausforderungen. Kann man ihr vorbeugen? MEHR

clearing
Übungen im Freien: Trimm-dich-Pfade sind ideal, um Kraft und Ausdauer zu stärken. Die Witterung sollte keine Ausrede sein - Sport bei miesem Wetter kräftigt das Immunsystem. Foto: Caroline Seidel

Saarbrücken. Sie waren eine Weile aus der Mode, nun finden sie sich in Parks und Wäldern wieder öfter: Trimm-dich-Pfade sind angesagt - besonders bei Menschen, die Sport und frische Luft verbinden wollen. MEHR

clearing
Schlaf ist wichtiger, als viele glauben - er spielt auch bei der Entstehung vieler Erkrankungen eine weit größere Rolle als oft angenommen. Foto: Malte Christians

München. Partys, Reisen, Job - und immer weniger Zeit zum Schlafen. Die Gesellschaft ist im Dauer-Jetlag. Viele sind stolz, dass sie wenig Ruhe brauchen. Doch Neurologen warnen: Schlafentzug setzt die Denkleistung herab - und schädigt wohl langfristig das Gehirn. MEHR

clearing
Zecken sind nicht nur im Hochsommer aktiv - Waldbesucher sollten sich daher mit körperbedeckender Kleidung und geschlossenen Schuhen gut vor ihnen schützen. Foto: Frank Rumpenhorst

Oberschleißheim. Solange es noch nicht richtig kalt ist, sind Zecken aktiv. Es besteht die Gefahr, dass die Spinnentiere durch einen Stich Krankheiten wie Lyme-Borreliose übertragen. Die Erkrankung ist in der Regel leicht erkennbar und gut behandelbar. MEHR

clearing
Barbara Zabielski (r) turnt mit ihrem elf Monate alten Sohn Paul. Durch das zusätzliche Gewicht sollen die Schwangerschaftspfunde leichter schmelzen. Foto: Carmen Jaspersen

Delmenhorst. Madonna und Heidi Klum haben ihren Personal Trainer. Mareike Böhmel braucht nur ihr Baby. Beim Kanga schnallt sie es sich vor den Bauch. Schwer, aber effektiv. MEHR

clearing
Klettern ist angesagt - auch in der Halle. Unfälle passieren dort meist durch Sicherungsfehler. Foto: Marcus Brandt

München. Alpinkletterer rümpften früher die Nase. Aber inzwischen hat sich das Klettern in der Halle etabliert. Immer mehr Menschen steigen damit in den Sport ein. Unfälle sind selten - und gehen oft auf Leichtsinn zurück. MEHR

clearing
Beim Tennis kommt es zu vielen ruckartigen Bewegungen, schnellen Sprints und abruptem Bremsen: Der Wirbelsäule tut das nicht gut. Foto: Marijan Murat

Selsingen. Wer Probleme mit dem Rücken hat, sollte seinen Freizeitsport bewusst wählen. Denn die falsche Sportart kann mehr schaden als nützen. Nicht geeignet ist zum Beispiel Tennis. MEHR

clearing
Wie liegt das Baby? Ein regelmäßiger Ultraschall zeigt die Position des Kindes in der Schwangerschaft an. Foto: Bodo Marks

Berlin. Liegt ein Baby in Beckenendlage, wird in vielen Kliniken per Kaiserschnitt entbunden. Vorher kann dem Kind aber der richtige Dreh gegeben werden, um eine normale Geburt zu ermöglichen. Indische Brücke, Moxakraut oder äußere Wendung - was hilft? MEHR

clearing
Eingang des Deutschen Herzzentrums in Berlin: Die Klinik hat sich selbst bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Ärzte sollen die Warteliste für Spenderorgane manipuliert haben. Foto: Jörg Carstensen

Berlin. Vor genau zwei Jahren erschütterte der erste große deutsche Organspende-Skandal die Uniklinik Göttingen. Nun steht auch das Deutsche Herzzentrum in Berlin unter Verdacht. Der Fall kann eine Folge verbesserter Kontrollen sein. MEHR

clearing
Nationalspieler bei einer Dehnübung: So sinkt das Risiko von Überlastungsschäden. Foto: Marcus Brandt

München. Manchmal sieht man einen Jogger stehen bleiben und seine Beine dehnen. Wie Sportler wissen, ist das keine Angeber-Pose - sondern nützlich für Muskeln und Sehnen. MEHR

clearing
Laut Sporthochschule Köln ist Beachvolley der ideale Gankörpersport. Foto: Peter Klaunzer

Köln. Beachvolleyball macht und hält fit. Das sieht man nicht zuletzt an denen, die diesen schweißtreibenden Sport ausüben. Gerade Ausdauer und Schnellkraft werden hier trainiert, erklärt die Sporthochschule Köln. MEHR

clearing
Der Diplom-Musiktherapeut Marco Vollers ist Schlaganfall-Kinderlotse und leitet eine therapeutische Abteilung im Neurologischen Reha-Zentrum Friedeforst in Bremen. Foto: Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

Bremen. Einen Schlaganfall halten viele Menschen für eine typische Alterserscheinung. Doch auch Kinder können schon einen bekommen. Das wirft die betroffene Familien oft völlig aus der Bahn. Aber es gibt Hilfen für sie und ihr Kind. MEHR

clearing
Die Ursache medizinisch genau abklären lassen: Bei einer trockenen Scheide sollten Frauen nicht versuchen, ihre Beschwerden auf eigene Faust zu kurieren. Foto: Monique Wüstenhagen

München. Es brennt, es juckt - und der Geschlechtsverkehr ist mitunter schmerzhaft: Eine trockene Scheide kann für betroffene Frauen eine echte Qual sein. Doch solche Beschwerden lassen sich oft von vornherein verhindern. MEHR

clearing
Beim Joggen sollten die Arme locker am Körper anliegen. Der Oberkörper wird am besten leicht vorgebeugt. Foto: Marcus Brandt

Berlin. Laufen steigert nicht nur die Ausdauer, sondern kräftigt auch den Rücken. Darauf weist die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hin. Doch auf die Haltung kommt es an. MEHR

clearing
Ins Fitnessstudio braucht niemand: Liegestützen, Klimmzüge und Co. lassen sich mit Freeletics auch zu Hause erledigen. Foto: Freeletics

Stuttgart. Alleine oder in Gruppen, zu Hause oder im Park: Die App «Freeletics» spornt Fans zu Kraft- und Ausdauerübungen an. Über 300 000 Nutzern gefällt diese Anwendung für das regelmäßige Workout. MEHR

clearing
Wasser, Tee und Saftschorlen: Diese Getränke gelten als ideale Durstlöscher. Foto: Bodo Marks

Saarbrücken. Wenn es draußen heiß ist, benötigt der Körper mehr Flüssigkeit. Mehr als 1,5 Liter sollte man an heißen Sommertagen trinken. Ein Tipp: Ständig ein Glas Wasser in greifbarer Nähe haben. MEHR

clearing
Nach einem Bänderriss benötigt das Gelenk eine intensive Behandlung. Daher sollte Sport in Absprache und möglichst unter Aufsicht eines Physiotherapeuten durchgeführt werden. Foto: Bernd Thissen

Köln. Ein Bänderriss ist nicht nur schmerzhaft, er erfordert auch ein umfangreiches Rehaprogramm. Doch wer wieder mit dem Sport anfängt, sollte nicht übertreiben und das Gelenk stablisieren. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse