E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 22°C

Gesundheit Informationen zu Krankheiten und den Themen gesunde Ernährung, Psychologie und Sexualität

Wenn Erinnerungen das Leben belasten, kann eine Psychotherapie sinnvoll sein.
Traumatherapie kann auch nach Jahren noch sinnvoll sein

Traumatische Erlebnisse hinterlassen Spuren. Manche Menschen kommen gut und schnell über solche Ereignisse hinweg. Bei anderen zeigen sich hingegen Belastungen erst Monate oder Jahre später. Eine Therapie kann dann hilfreich sein. mehr

Beeren und Orangen sind ideales Obst für Diabetiker

Wer auf seinen Blutzuckerspiegel achten muss, kann Obst mit Joghurt kombinieren: So lassen die Früchte den Blutzucker langsamer ansteigen. Foto: Christin Klose

Baierbrunn. Bei Diabetes ist eine gesunde Ernährung besonders wichtig. Dazu gehören auch tägliche Obstportionen. Betroffene sollten bevorzugt zu ballaststoffreichen Früchten mit einem hohen Wasseranteil greifen. mehr

clearing

Die digitale Patientenakte soll Tempo aufnehmen

Die Krankenkassen sind bereit für die elektronische Patientenakte: Im April 2018 präsentierte Jens Baas, Vorsitzender des Vorstands der Techniker Krankenkasse, die passende App.

Berlin. Seit Jahren stecken Bemühungen fest, für Gesundheitsdaten gesetzlich Versicherter digitale Zeiten beginnen zu lassen. Jetzt ist die Branche einen Schritt vorangekommen - viele Details sind aber noch zu klären. mehr

clearing

Blasenschmerzsyndrom bleibt häufig unerkannt

Beim Blasenschmerzsyndrom reizt der Urin ständig die Blasenwand. Wurde die Erkrankung richtig erkannt, gibt es aber Hilfe für die Patienten.

Baierbrunn. Schmerzen im Unterleib, das Gefühl, dauernd auf Toilette zu müssen, und kein Antibiotika wirkt? Dann sollten Betroffene ein Beckenbodenzentrum aufsuchen. Dort kennt man sich mit dem oftmals unerkannt bleibenden Blasenschmerzsyndrom aus. mehr

clearing

Bildergalerien

Fotos

Rheuma bei Kindern erkennen und behandeln

Zum Richard Habermann hat eine rheumatische Erkrankung. Zu seiner Therapie gehört neben Medikamenten auch Physiotherapie.

Magdeburg. An Rheuma erkranken nicht nur alte Leute, auch Kinder sind betroffen. Sie müssen unbedingt konsequent behandelt werden, sagen Experten. Bloß: Die Krankheit bei Kindern zu erkennen, ist nicht so einfach. Und auch die Therapie ist eine Herausforderung für die Familie. mehr

clearing

Auch im Alter einmal im Jahr zum Frauenarzt gehen

Ein jährlicher Besuch beim Frauenarzt hilft auch im Alter, Krebserkrankungen oder ihre Vorstufen frühzeitig zu erkennen.

Berlin. Der Frauenarzt ist in Rente gegangen, man ist seit Jahrzehnten mit demselben Partner liiert, und die Wechseljahre sind überstanden. Muss man dann noch regelmäßig zum Gynäkologen gehen? Frauenärzte raten dazu. mehr

clearing

Gesichtstraining schützt vor Fältchen

Mehr als eine nette Geste: Wer seine Mundpartie straffen möchte, sollte die Gesichtsmuskeln mit Luftküssen trainieren.

Köln. Sit Ups, Squats und Co. - wer seinen ganzen Körper straffen will, braucht ein vielfältiges Training. Doch was ist eigentlich mit unseren Gesichtsmuskeln? mehr

clearing

Neue EU-Limits für Chemikalien und Dieselabgase im Job

Auch für Abgase von Dieselmotoren im Straßen- und im Bergbau wurden Grenzwerte für den Schutz von Arbeitnehmern festgelegt.

Brüssel. Die EU hat in einer neuen Richtlinie Grenzwerte für acht krebsverdächtige Stoffe eingeführt. Damit will sie Arbeitnehmer vor allem in den Bereichen Chemie, Verkehr und Bergbau stärker gesundheitlich schützen. mehr

clearing
ANZEIGE
fes
Eine saubere Innenstadt, ein persönliches Anliegen Wenn Kadir morgens an der Kita vorbeifährt, drücken sich die Kinder an der Scheibe die Nase platt. Sie wissen genau, wann er kommt und warten schon mit glänzenden Augen. Kaum einen Beruf verehren sie so wie diesen. mehr

Was Schluckauf mit Stress zu tun hat

Bei einem Schluckauf handelt es sich um eine Verkrampfung des Zwerchfells. Ein bewährtes Mittel gegen den Reflex ist, tief ein- und auszuatmen.

Berlin. Plötzlich ist er da und durchfährt den halben Körper: der Schluckauf. Woher kommt der lästige Reflex? Und wie wird man ihn wieder los? Ein Experte klärt auf. mehr

clearing

Sportuhren messen unterschiedlich genau

Fitnessarmbänder helfen bei der sportlichen Selbstvermessung. Doch das Ergebnis ist nicht immer so exakt wie gewünscht.

Köln. Sie erkennt den Standort, misst den Kalorienverbrauch oder die Anzahl der Schritte. Mit einer Sportuhr lässt sich das Training optimieren. Der Tüv warnt jedoch: Nicht auf jedes Modell ist Verlass. mehr

clearing

So werden Läuse gründlich bekämpft

Nicht nur das Auswaschen, auch das Auskämmen ist bei Läusebefall wichtig. Alle vier Tage sollte es wiederholt werden. Foto: Silvia Marks

Köln. Kein Drama, aber sehr lästig: Fast alle Eltern von Kita- und Schulkindern haben schon einmal mit Kopfläusen zu tun gehabt. Wer sich bei der Behandlung an ein paar Regeln hält, ist die Plagegeister aber bald wieder los. mehr

clearing

Arzneitees richtig zubereiten

Arzneitees sollte man vor dem Einschenken lange genug ziehen lassen, damit sie ihre volle Wirkung entfalten. Foto: Christin Klose

Berlin. Bei Erkältung können Arzneitees eine wohltuende Wirkung haben. Diese entfaltet sich aber nur, wenn die Teemischung lang genug zieht. Dabei sollte jedoch kein Wasserdampf entweichen. mehr

clearing

Kliniken müssen bald Untergrenzen bei Pflegern einhalten

Krankenhäuser sollen auf den Intensivstationen künftig eine Mindestzahl von Pflegern beschäftigen.

Berlin. Der akute Personalmangel in der Pflege trifft auch die Kliniken. In vielen Stationen sind Mitarbeiter am Limit oder darüber hinaus. Die Regierung zieht nun Untergrenzen ein - das reicht längst nicht allen. mehr

clearing

Herzpatienten sollten sich gegen Grippe impfen lassen

Die Grippeimpfung schützt vor den meisten Influenza-Viren. Idealer Impfzeitpunkt sind die Monate Oktober und November.

Frankfurt/Main. Die echte Grippe ist mehr als nur eine einfache Erkältung. Gerade bei Menschen mit Vorerkrankungen kann es im Krankheitsfall zu schweren Komplikationen kommen. Die Deutsche Herzstiftung rät daher Herzpatienten zu einer Impfung. mehr

clearing

Mit 35 zumindest einmal die Blutwerte checken lassen

Der Hausarzt kann dabei anhand einer Blutuntersuchung klären, ob Patienten rundum fit sind.

Bremen. Erkrankungen machen sich nicht immer durch Symptome bemerkbar. Zur Früherkennung sollte deshalb ab Mitte 30 jährlich ein Blutbild erstellt werden. mehr

clearing

Herzschrittmacher kam vor 60 Jahren in eine Schuhcremedose

Ein Herzschrittmacher aus der Serie der ersten im Jahr 1958 hergestellten Geräte.

Stockholm. Vor 60 Jahren implantierte der schwedische Chirurg Åke Senning erstmals ein Herzschrittmacher-System in einen Körper. Heute werden in Deutschland jährlich etwa 100.000 Herzschrittmacher eingesetzt. mehr

clearing

Straßburger Arzt ändert auf Wunsch Augenfarben

Erst braun, dann blau: Mit einem Femtosekundenlaser verändert der Augenchirurg Francis Ferrari die Augenfarbe seiner Patienten.

Straßburg. Die Augen sind der Spiegel der Seele, sagt man. Doch was, wenn die Farbe dieses Spiegels nicht gefällt? In Straßburg ändert ein Arzt für mehrere Tausend Euro die Augenfarbe seiner Kunden - per Laser und Spatel. Doch Experten sehen Risiken. mehr

clearing

Bewegung senkt Risiko für Brustkrebs

Wer jeden Tag mit Sport leicht ins Schwitzen kommt, senkt das Brustkrebs-Risiko.

Bonn. Es ist mittlerweile unumstritten, dass Bewegung die Gesundheit in erheblichem Maße fördert. Sogar das Brustkrebs-Risiko lässt sich durch Sport senken. Mit ein paar Tricks schafft man es, sich besser zu motivieren. mehr

clearing

Freizeitsportler brauchen keine Iso-Drinks

Wer auf seinen Mineralstoffhaushalt achtet, greift oft zu isotonischen Getränken. Doch auch eine Apfelschorle kann für den nötigen Nachschub sorgen.

München. Wer beim Sport kräftig schwitzt, verliert Mineralstoffe. Da klingt es sinnvoll, das Depot mit einem Iso-Drink wieder aufzufüllen. Verbraucherschützer raten jedoch davon ab und empfehlen eine Alternative. mehr

clearing

Nach Rauchstopp kritische Situationen im Alltag meiden

Schluss mit Zigaretten! Wer sich für diesen Schritt entscheidet, sollte in der ersten Zeit Situationen umgehen, in denen er früher geraucht hätte.

Köln. Sich das Rauchen abzugewöhnen, ist für viele eine harte Prüfung. Doch einige Tricks helfen bei der Entwöhnung. Dazu gehört etwa, vorbelastete Orte und Situationen zu meiden. mehr

clearing

So lindern Sie Zwangsstörungen und Tics

Wolf Hartmann ist Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft Zwangserkrankungen.

Lübeck. Zig Mal am Tag die Hände waschen oder ständig übertrieben blinzeln müssen: Zwangsstörungen und Tics können einem Betroffenen schwer zu schaffen machen. Viele suchen sich erst spät Hilfe. Dabei kann eine Therapie helfen, dem Zwang nicht nachzugeben. mehr

clearing
Fotos

Mit Langlauf gesund unterwegs

Man ist auch an der frischen Luft unterwegs und tankt im Idealfall so wie hier ordentlich Licht.

Planegg. Skilanglauf hält fit, schont die Gelenke und macht den Kopf frei. Mit Inlineskates und Stöcken oder Rollerski lässt sich die Technik auch im Sommer anwenden. Profis erklären, worauf es bei den ersten Schritten auf Schnee oder Asphalt ankommt. mehr

clearing

Was bei Erkältung hilfreich ist

Ein Aufguss aus Ingwer mit Honig und Zitronensaft ist bei Erkältungsbeschwerden wohltuend.

Berlin. Husten, Schnupfen oder Halsweh sind unangenehm und nervig. Einfach wegzaubern lassen sich solche Erkältungssymptome leider nicht. Es gibt aber ein paar Mittel, die sich bewährt haben. Daneben braucht der Körper vor allem eines: Ruhe. mehr

clearing

Werkzeuge aus Licht helfen bei vielen Operationen

Arthur Ashkin (l-r), Gerard Mourou und Donna Strickland sind die diesjährigen Nobelpreisträger für Physik. Hier sind sie auf einem Bildschirm in der Königlich Schwedischen Akademie der Wissenschaften zu sehen.

Stockholm. Drei Laser-Physiker bekommen in diesem Jahr den Nobelpreis - erstmals seit Jahrzehnten auch wieder eine Frau. Ein Jurymitglied erklärt, woran sie getüftelt haben. Und wie Ärzte die Entdeckungen schon jetzt nutzen. mehr

clearing

Was tun, wenn die Stimme wegbleibt?

Klingt die Heiserkeit nicht ab, sollte man einen Arzt konsultieren.

Berlin. Heiserkeit gehört eigentlich zu den harmloseren Beschwerden - ein Arztbesuch ist oft nicht nötig. Dennoch ist Achtsamkeit geboten, wenn die Beschwerden nach langer Zeit nicht abklingen. mehr

clearing

Medizin-Nobelpreis für neue Krebstherapie

James P. Allison und Tasuku Honjo sind die diesjährigen Nobelpreisträger für Medizin.

Stockholm. Die Idee, das Immunsystem zur Bekämpfung von Tumoren zu nutzen, ist schon alt. Aber erst seit kurzem gibt es Wirkstoffe zur Entfesselung der Körperabwehr gegen Krebs. Damit haben die diesjährigen Nobelpreisträger für Medizin die Krebstherapie revolutioniert. mehr

clearing

Bei Schaden durch Grippeimpfung kein Schmerzensgeld vom Chef

Bei Folgeschäden durch eine Grippeimpfung beim Betriebsarzt muss der Arbeitnehmer kein Schmerzensgeld zahlen. Foto: Sebastian Gollnow

Erfurt. Zehntausende Arbeitnehmer lassen sich jährlich gegen Grippe impfen - viele von Betriebsärzten in ihrem Unternehmen. Doch was passiert, wenn es tatsächlich einmal zu einem Impfschaden kommt? mehr

clearing
Fotos

Mit angeborenem Herzfehler ein Leben lang zur Nachsorge

Angeborene Herzfehler lassen sich heute oft gut behandeln. Viele Betroffene erreichen ein hohes Erwachsenenalter. Sie müssen aber ein Leben lang auf sich Acht geben.

Grimma. Ein angeborener Herzfehler ist kein Todesurteil mehr. Viele Kinder erreichen dank enormer medizinischer Fortschritte das Erwachsenenalter. Mit Problemen zu kämpfen haben sie häufig dennoch. Was hilft: sich zu informieren und mit anderen auszutauschen. mehr

clearing

Klimawandel und Luftverschmutzung gefährden die Lunge

Lungenärzte weisen auf Gesundheitsrisiken durch verschmutzte Luft hin. Durch Schadstoffe werden Entzündungen in der Lunge verstärkt.

Berlin. Rauchen ist der größte Risikofaktor für Erkrankungen der Atemwege. Feinstaub und Stickoxide führen allerdings dazu, dass Lungenkranken buchstäblich die Luft wegbleibt. Müssen Autos aus den Innenstädten verbannt werden? mehr

clearing

West-Nil-Virus erfordert mehr Sicherheit bei Blutspenden

Das West-Nil-Virus breitet sich auch in Deutschland aus. Tropenmediziner fordern, die Kontrolle von Blutspendern zu verbessern.

Hamburg. In Deutschland breiten sich das West-Nil- und das Usutu-Virus aus. Übertragen werden sie von heimischen Mücken, Infektionen bleiben aber oft unerkannt. Ein Tropenmediziner spricht sich für eine Diskussion über die Sicherheit von Blutspenden aus. mehr

clearing

Mit Bewegung und gutem Essen Erkältungen vorbeugen

Frisches Gemüse ist gut für die Gesundheit. Gerade jetzt - wo es auf Herbst und Winter zugeht - braucht der Körper viele Nährstoffe.

Bremen. Viele Menschen in Deutschland haben sich an die anhaltend warmen Temperaturen gewöhnt. Umso gefährlicher ist es, wenn der Körper wieder mit wechselhaftem Wetter konfrontiert wird. Wer sich nicht darauf vorbereitet, riskiert eine Erkältung. mehr

clearing

Wie man einen Termin beim Facharzt bekommt

Bei den Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen erhalten Patienten in der Regel innerhalb von vier Wochen einen Termin beim Facharzt.

Berlin. Für viele bedeutet es Dauerfrust, eine Termin bei einem Facharzt zu bekommen. Eine mögliche Alternative zum direkten Anruf bei Ärzten sind die Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen. mehr

clearing

Weißdorn ist Arzneipflanze des Jahres 2019

Der Weißdorn ist zur Arzneipflanze des Jahres 2019 gewählt worden. Die Pflanze wird vor allem gegen Herz- und Kreislaufschwäche eingesetzt.

Würzburg. Er hilft bei Herzschwäche und verursacht wenig Nebenwirkungen: der Weißdorn. Die Universität Würzburg hat den Strauch nun zur Arzneipflanze des Jahres 2019 gekürt. mehr

clearing

Grippeimpfung in der Schwangerschaft schützt auch das Baby

Für Schwangere ist die Grippe-Impfung besonders wichtig. Ihr Immunsystem kann Erreger nicht so gut abwehren.

München. Schon seit Jahren wird Schwangeren eine Grippeschutzimpfung empfohlen. Doch nur sehr wenige werdende Mütter nehmen die Impfung in Anspruch. Der Pieks kann jedoch nicht nur die Mutter, sondern auch das Baby vor vielen Virenstämmen schützen. mehr

clearing

Oberschenkelhalsbruch führt mit Klinikteams seltener zum Tod

Die Todesraten nach einem Oberschenkelhalsbruch liegen nach einer neuen Studie deutlich niedriger, wenn sich von Anfang an ein Team aus Unfallchirurgen, Altersmedizinern und Physiotherapeuten um Patienten kümmert.

Berlin. Ein Oberschenkelhalsbruch kann für ältere Menschen fatale Folgen haben. Zehn Prozent der Patienten sterben wenige Wochen nach dem Knochenbruch. Viele werden zum Pflegefall. Der Einsatz eines Klinikteams verringert jedoch die Risiken. mehr

clearing

Tetanus-Impfung alle zehn Jahre auffrischen

Wann die nächste Impfung dran ist, kann sich jeder mit Hilfe der Stempel im Impfausweis ausrechnen.

Krefeld. Zum Schutz gegen Wundstarrkrampf sollte jeder alle zehn Jahre die Tetanus-Impfung erneuern. Die Krankheit tritt in Deutschland zwar nur noch selten auf, aber im schlimmsten Fall kann sie tödlich enden. mehr

clearing

Bei Schlaganfall sofort reagieren

Mittlerweile gibt es in manchen Städten wie hier in Berlin speziell ausgestattete Krankenwagen für Schlaganfall-Patienten, sogenannte Stroke-Einsatz-Mobile (STEMO).

Ludwigshafen. Nach einem Schlaganfall beginnt der Wettlauf mit der Zeit. Je frühzeitiger die Behandlung erfolgt, desto größer sind die Chancen, dass der Betroffene überlebt - und keine bleibenden Schäden davon trägt. mehr

clearing
Fotos

Was bei einer Insulinpumpe zu beachten ist

Insulinpumpen gibt es in verschiedenen Formen. Manche werden wie diese hier direkt auf die Haut geklebt.

München. Keine Spritzen mehr, kein Pen - stattdessen ein Kästchen, das den Körper mit Insulin versorgt: Eine Pumpe kann Diabetikern das Leben erleichtern. Sie ist aber nicht für jeden geeignet. mehr

clearing

Medizin Wenn der Blitz in den Zahn einschlägt

Plötzliche Zahnschmerzen bei Kälte, Wärme oder Süße sind nicht ungewöhnlich. Wer aber schon bei einem Glas Wasser zusammenzuckt, der sollte zum Zahnarzt gehen.

Berlin. Wenn es plötzlich in den Zähnen zieht, muss nicht unbedingt ein Zahn- oder Wurzelschaden daran Schuld sein. In vielen Fällen handelt es sich nur um eine natürliche Reaktion auf äußerliche Reize. Hält der Schmerz jedoch an, ist der Zahnarzt gefragt. mehr

clearing

Online-Fitnessstudios erst einmal im Probeabo testen

Wer lieber zu Hause trainiert, kann dafür die Hilfe eines Online-Fitnessstudios nutzen. Verbraucherschützer raten zu einem kostenlosen Probeabo.

Potsdam. Keine Anfahrt, keine fremden Blicke, und das private Badezimmer ist auch gleich nebenan - ein Workout in den eigenen vier Wänden bietet einige Vorteile. Daher sind auch Online-Fitnessstudios sehr verlockend. Verbraucherschützer raten aber zur Vorsicht. mehr

clearing

Mythen und Fakten zur Grippeschutzimpfung

Auch viele Arbeitgeber bieten ihren Beschäftigten die Grippeschutzimpfung an. Ob sie sinnvoll ist, hängt auch davon ab, wie sehr man Viren im Alltag ausgesetzt ist.

Berlin. Jedes Jahr im Herbst bieten Ärzte und auch viele Unternehmen die Grippeschutzimpfung an. Doch für wen ist sie geeignet? Und was passiert nach dem Pieks? mehr

clearing

Elektrostimulation bringt Gelähmten zum Gehen

Nach einer elektrischen Rückenmarkstimulation und 43 Wochen Rehabilitationstherapie konnte der Querschnittsgelähmte Jered Chinnock (2.v.l) 102 Meter zurücklegen.

Rochester. Auch wenn ein Gelähmter wieder einige Schritte gehen kann, möchten Mediziner noch nicht von Heilung sprechen. Einen medizinischen Fortschritt sehen sie in der Technik aber sehr wohl. mehr

clearing

Ratgeber Bei Pflegebedürftigen auf gute Zahnhygiene achten

Die Verbesserung der Zahngesundheit von Senioren trägt auch zu einer besseren Lebensqualität bei.

Berlin. Immer häufiger haben pflegebedürftige Menschen einen hochwertigen Zahnersatz im Mund. Aber in der Pflege kommt die Mundgesundheit oft zu kurz. Auch um die damit verbundenen Risiken geht es am Tag der Zahngesundheit. mehr

clearing

Medikamente am besten mit Leitungswasser einnehmen

Für die Einnahme von Medikamenten eignet sich Leitungswasser am besten.

Baierbrunn. Medikamente nimmt man in der Regel zusammen mit einer Flüssigkeit ein. Am besten eignet sich Wasser aus der Leitung. Alle anderen Sorten können die Wirkung beeinträchtigen - selbst Mineralwasser. mehr

clearing

Was ist beim Einsatz eines HIV-Selbsttests zu beachten?

Künftig sollen HIV-Selbsttests für alle in Apotheken oder Drogeriemärkten erhältlich sein.

Berlin. Für ein früheres Erkennen von Aids-Erkrankungen sollen HIV-Selbsttests künftig leichter erhältlich sein. Wie zuverlässig sind die Tests und was ist bei deren Einsatz zu berücksichtigen? mehr

clearing

Digitale Ernährungsberater helfen beim Einkauf

Apps für Ernährungsberatung zeigen etwa den Fett-, Zucker- und Salzgehalt von zuvor mit einem Barcode eingescannten Nahrungsmitteln an.

Stuttgart. Apps erleichtern das Kalorienzählen, Uhren erinnern ans Wassertrinken, Handys wissen, worin die meisten Vitamine stecken. Die Digitalisierung verändert das Essverhalten. Und womöglich gehen Menschen bald mit dem Ernährungsberater im Ohr zum Einkaufen. mehr

clearing

So lässt sich das Risiko für Demenz senken

Mit viel Bewegung, gutem Essen und sozialen Kontakten lässt sich das Risiko einer Demenzerkrankung senken.

Köln. Alois Alzheimer erkannte vor über 100 Jahren als erster die nach ihm benannte Form der Hirnerkrankung. Bis heute ist sie unheilbar, aber man kann im Alltag einige vorbeugende Maßnahmen treffen - und damit das Risiko einer Demenz-Erkrankung senken. mehr

clearing

Oft verschwinden Rückenschmerzen durch Bewegung

Hinter Rückenschmerzen kann auch Bewegungsmangel stecken. Wer die Beschwerden wieder loswerden will, muss deshalb meist selbst aktiv werden.

Berlin. Rückenschmerzen haben nicht immer körperliche Ursachen. In solchen Fällen hilft regelmäßige Bewegung, damit sie wieder verschwinden. Tun sie es nicht, ist ein anderes Verfahren notwendig. mehr

clearing

„So viel Freiheit wie möglich”: Architektur für Demenzkranke

Spaziergang durch den Garten des Münchenstift-Hauses St. Martin.

München. Betroffene ringen um Worte, erkennen die Familie nicht mehr. Zwar gibt es für Alzheimer keine Heilung, aber neue Ansätze versuchen, den Patienten besser gerecht zu werden - mit Architektur und der Gestaltung der Umgebung. mehr

clearing

Haarausfall ist meist kein Grund zur Sorge

In manchen Lebensphasen fallen mehr Haare aus als in anderen - zum Beispiel ein paar Monate nach einer Krankheit oder Operation.

Hamburg. Oh Schreck - wieder bleibt ein großer Büschel Haare in der Bürste hängen. Bis wann ist das Ausfallen von Haaren ganz normal und wann sollte man damit zum Arzt gehen? mehr

clearing

Bildschirm-Nutzung Handys in Kinderhand: Höheres Risiko für Kurzsichtigkeit

Vier- bis Sechsjährige sollten maximal 30 Minuten am Tag vor Computer- und Handybildschirmen verbringen.

Berlin. Computerbildschirme sind kein Spaß für die Augen. Besonders bei kleinen Kindern sehen Augenärzte Gefahren für die Entwicklung des Sehvermögens. Die Quittung kann nicht nur Kurzsichtigkeit sein. mehr

clearing

Pharma-Skandal: Gestohlene Krebsmedikamente ohne Mängel

Die Firma Lunapharm soll mit in Griechenland gestohlenen Krebsmedikamenten gehandelt haben.

Potsdam. Im Brandenburger Arzneimittelskandal haben die Laboruntersuchungen keine Hinweise auf Mängel bei den beschlagnahmten Medikamenten ergeben. mehr

clearing

Piercings im Mund können Infektionen nach sich ziehen

Bei Piercings im Mundbereich ist die Infektionsgefahr besonders hoch. Foto: Martin Athenstädt

Köln. Piercings sind ein andauernder Modetrend. Doch die Schmuckstücke an sensiblen Stellen des Körpers bringen gesunheitliche Risiken mit sich. mehr

clearing

Welche Ursachen können Bauchschmerzen bei Kindern haben?

Wenn Kinder häufig Bauchweh haben, steht als erstes eine gründliche Untersuchung beim Arzt an.

München. Bauchschmerzen kennt so gut wie jedes Kind. Bei manchem „Mein Bauch tut weh!” hilft schon Mamas oder Papas tröstende Umarmung. In anderen Fällen können organische Ursachen dahinterstecken, die ein Arzt abklären muss. Wie Eltern erkennen, was zu tun ist. mehr

clearing

Wie können sich Patienten auf das Lebensende vorbereiten?

Jan Gramm ist Gesellschafter und Geschäftsführer des Instituts für Palliativpsychologie.

Köln. Wenn schwerkranke Patienten erfahren, dass keine Heilung mehr möglich ist, müssen sie viele Entscheidungen treffen und Ängste bewältigen. Spezialisierte Teams helfen dabei - auch den Angehörigen. mehr

clearing

Forró sorgt für Spaß und Bewegung

Tanzen verbessert nicht nur Koordination und Taktgefühl, sondern hilft auch, Kalorien zu verbrennen. Im Trend liegt derzeit der brasilianische Tanz Forró.

Köln. Schwungvolle Musik, rhythmische Bewegungen - kaum eine andere Sportart ist so mitreißend wie Tanzen. Dabei muss nicht einmal die Fitness zu kurz kommen. Der neue Trendtanz stammt aus Brasilien und heißt Forró. mehr

clearing
Fotos

Wie Frauen ihre Muskeln richtig trainieren

Von Krafttraining in nüchternem Zustand raten Experten ab - der Körper benötigt Energie für das Training. Graham Morris/Fitness First

Köln. Während manche Männer lieber Hanteln stemmen, bevorzugt die eine oder andere Frau Kurse wie „Bauch-Beine-Po”. Doch müssen Frauen wirklich anders trainieren als Männer? Nein, sagen Experten. Sie sollten keine Angst davor haben, zu muskulös zu werden. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen