Haustier Ratgeber

Zecken müssen schnell entfernt werden. Hundebesitzer machen das am besten mit einer Zeckenzange. Foto: Franz-Peter Tschauner
Durch Zecken übertragene Hundemalaria kann tödlich enden

Hamburg. Erschöpfung, Appetitlosigkeit, Fieber: Wenn Hundebesitzer diese Anzeichen bei ihrem Vierbeiner feststellen, sollten sie zu einem Tierarzt gehen. Denn das sind Symptome einer Hundemalaria. Die Krankheit wird durch Zecken übertragen. mehr

Halter, die noch keine Erfahrung im Umgang mit Geckos haben, starten am besten mit einem Trockenterrarium. Foto: Jens Schierenbeck
Bei Geckos als Anfänger mit Trockenterrarium starten

Overath. Wer sich einen Gecko anschaffen möchte, wählt am besten eine Art aus einem wüstenartigen Lebensraum. Denn Trockenterrarien sind für Anfänger recht einfach zu handhaben und weniger aufwendig als Regenwaldterrarien. MEHR

clearing
Nach der Paarung brüten Wellensittiche (Melopsittacus undulatus) gerne in Höhlen. Wer das vermeiden möchte, sollte Kisten oder anderes Zubehör aus dem Käfig entfernen. Foto: Blickwinkel
Gipseier rein, Häuschen raus - Vogelnachwuchs verhindern

Gießen. Vögel nisten und brüten nicht nur in der Natur, sondern auch zu Hause im Käfig. Wen das stört, muss zu Hilfsmitteln greifen. Künstliche Eier und fehlende Nistplätze halten die Tiere oft vom Eierlegen ab. MEHR

clearing
Meerschweinchen vertragen weder zu viel noch zu wenig Kalzium im Futter. Halter sollten daher auf die richtige Dosis achten. Foto: Jens Schierenbeck
Richtige Kalziumversorgung ist bei Meerschweinchen wichtig

Frankfurt/Main. Meerschweinchen reagieren empfindlich auf die falsche Kalziummenge. Von dem Mineralbestandteil sollte weder zu viel noch zu wenig in dem Futter enthalten sein. Denn die falsche Dosis kann zu Harnsteinen oder brüchigen Zähne führen. MEHR

clearing
Nur verletzte Jungvögel müssen per Menschenhand wieder aufgepäppelt werden. Tiere, die von ihren Eltern für eine Weile allein gelassen werden, benötigen meist keine Hilfe. Foto: Horst Ossinger
Jungvögel nicht gleich mit nach Hause nehmen

Bonn. Wer einen verlassenen Jungvogel am Wegesrand entdeckt, glaubt meist, ihn retten zu müssen. In vielen Fällen sind die Eltern des Vogels jedoch in der Nähe. Nur verletzte Tiere sollten tatsächlich vom Menschen versorgt werden. MEHR

clearing
Lecker! Mops „Romeo” ist begeistert vom Leberwurst-Eis. Foto: Harald Tittel
Schoko, Vanille, Leberwurst: Eisdiele bietet Hunden etwas

Birkenfeld. Ein Leberwurst-Eis, bitte! In einem Eiscafé in Rheinland-Pfalz bekommen jetzt auch Hunde Eis zum Schlecken. Die neue Sorte hat dem Eismacher Marco Vazzola viele neue Kunden beschert. MEHR

clearing
Insektenmittel wirken auf Bienen wie Nikotin auf den Menschen. Das beweist eine Studie. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Nikotin-ähnliche Wirkung: Bienen fliegen auf Insektizide

Newcastle upon Tyne. Seit Jahren geht es Honigbienen, Wildbienen und Hummeln in vielen Regionen der Welt schlecht. Die genauen Ursachen sind weitgehend unklar - der Einsatz von Insektiziden scheint aber eine bedeutsame Rolle zu spielen. Diese Annahme untermauern zwei aktuelle Studien. MEHR

clearing
Wer seinen Fischen im Aquarium etwas Gutes tun will, sollte das Futter dosiert verteilen, um Überfütterung zu vermeiden. Foto: Sebastian Kahnert
Fische bekommen häufig zu viel Futter

Overath. Wann ein Fisch Hunger hat, ist für den Menschen oft schwer zu erkennen. Da den Flossentieren das Sättigungsgefühl fehlt, hören sie womöglich nicht rechtzeitig mit dem Futtern auf. MEHR

clearing
Jetzt muss es schnell gehen: Am besten bringen Helfer erst das angefahrene Tier von der Straße, bevor sie Atmung, Kreislauf und Herzschlag kontrollieren. Foto: Florian Schuh
Verletzte Lieblinge Schnell handeln: Erste Hilfe für Hund und Katze

München. Ein verletzter Hund am Straßenrand, eine zitternde Katze im Graben: Wenn ein Hund oder eine Katze angefahren wird, muss das Tier schnell zum Arzt. Dabei müssen sie keine Sorgen haben, später von dem Arzt zur Kasse gebeten zu werden. Doch vorher ist Erste Hilfe angesagt. MEHR

clearing
Hamster graben für ihr Leben gern - eine Stelle im Käfig sollten Halter deshalb hoch einstreuen, damit die kleinen Nager buddeln können. Foto: Markus Scholz
Hamster brauchen im Käfig Platz zum Buddeln

München. Sie sind klein und niedlich - und als Haustiere sehr beliebt: Hamster sind in vielen Haushalten zu finden. Dabei sind die Tiere mitunter anspruchsvoll. Wenn sie in einem Käfig gehalten werden, legen sie Wert auf eine Buddelecke. MEHR

clearing

NEUESTE VIDEOS

Achtung, Falle: Ein gekipptes Fenster kann für Katzen schnell zum Verhängnis werden. Sie versuchen hindurch zu klettern und klemmen sich ein. Foto: Silvia Marks
Gekippte Fenster sind für Katzen gefährlich

München. Katzen können durch enge Spalten schlüpfen. Das wissen sie. Deshalb schrecken sie auch vor gekippten Fenstern nicht zurück. Doch das kann eine tödliche Falle sein. Besitzer sollten darauf achten. MEHR

clearing
Eine falsche Haltung kann bei Pferden zu Verhaltensstörungen führen. Halter sollten die Ursachen abstellen und mit dem Tier eine Therapie beginnen. Foto: Daniel Bockwoldt
Ticks bei Pferden liegen oft an falscher Haltung

Bramsche. Pferde, bei denen ein auffälliges Verhalten zu beobachten ist, leiden meist unter einer verkehrten Pflege oder Unterbringung. Auch Stress ist ein häufiger Auslöser. Helfen können dann nur eine verbesserte Haltung und gezieltes Training. MEHR

clearing
Katzen schmusen gerne. Doch wenn der Stubentiger beißt und kratzt, ist Vorsicht geboten. So können Erreger übertragen werden. Foto: Patrick Pleul
Vorsicht beim Knuddeln: Haustiere können Erreger übertragen

Columbus. Minka, Bello, Hoppel: In vielen Familien lebt ein Haustier. Gerade Kinder gehen beim Kuscheln und Schmusen kaum auf Distanz. In Einzelfällen könne das gefährlich werden, warnen Forscher. Haltern sei oft nicht bewusst, dass ihr Liebling Krankheiten übertragen kann. MEHR

clearing
Radelausflug mit dem Hund: Dazu muss das Tier zunächst langsam an den Straßenverkehr gewöhnt werden. Foto: Markus Scholz
Fahrradleine oder Gestänge machen Radeln mit Hund sicherer

Berlin. Hunde, die viel Auslauf brauchen, lieben es, neben dem Fahrrad herzulaufen. Mit einer Leine kann dies für den Radler gefährlich werden. Daher gibt es für den gemeinsamen Ausflug spezielle Gestänge. MEHR

clearing
Nach dem Fressen braucht das Pferd erst einmal Ruhe. Muss es direkt anschließend arbeiten, kann es eine Kolik bekommen. Foto: Carmen Jaspersen
Scharren und Unruhe können bei Pferden auf Kolik hinweisen

Bramsche. Durch Kraftfutter können Pferde unter einer Kolik leiden. Dann muss die Ernährung umgestellt werden. Doch zuvor gilt es, die Symptome richtig zu deuten. Denn einige Rassen haben eine hohe Schmerzgrenze. MEHR

clearing
Kurz das Fenster zum Lüften aufgemacht und schon ist der Vogel entwischt - nun gilt es schnell zu handeln. Foto: Andrea Warnecke
Mit Ruhe und Futterspur: Entwischten Vogel wieder einfangen

Hannover. Eine kleine Unachtsamkeit genügt, und schon machen Vögel sich aus dem Staub. Dass der eigene Vogel wegfliegen könnte, ist für Halter eine erschreckende Vorstellung. Vor allem, weil die Vögel in der Natur fast keine Überlebenschance haben. MEHR

clearing
Ratten drücken Zufriedenheit und Angst mit Zähneknirschen aus. Foto: Andrea Warnecke
Zähneknirschen muss bei Ratten kein Alarmsignal sein

Düsseldorf. Nicht nur Menschen knirschen mit den Zähnen, auch Ratten machen das hin und wieder. Das klingt dann wie ein leichtes Knuspern. Die Besitzer der Tiere müssen sich keine Sorgen machen - ganz im Gegenteil. MEHR

clearing
Nach Monaten im Stall freuen sich Pferde über frisches Grün. Doch das kann Komplikationen hervorrufen. Foto: Andrea Warnecke
Pferde dürfen im Frühjahr nur wenig frisches Gras fressen

Stuttgart. Im Frühling kommen viele Pferde wieder auf die Weide. Besitzer sollten aufpassen: Zu viel frisches Gras kann aber die Darmflora aus dem Gleichgewicht bringen und Koliken verursachen. MEHR

clearing
Gegen Algen im Aquarium gibt es veschiedene Lösungen, die aber immer mit den vorhandenen Gegebenheiten abgestimmt werden müssen. Foto: Friso Gentsch
Tipps fürs Aquarium Zu viel Futter sorgt für Algenplage im Aquarium

Düsseldorf. Zu viel Futter im Aquarium sorgt für kräftigen Algenwuchs. Aber auch die falsche Bepflanzung kann schuld sein: Gut geeignet sind die höheren Wasserpflanzen, die schnell wachsen und eine Algenplage gar nicht erst aufkommen lassen. MEHR

clearing
Auch in der Hundewelt gibt es Senioren. Foto: Martin Gerten
Alterungsprozess des Haustieres Hunde: Vorsorgeuntersuchungen decken Alterskrankheiten auf

Bonn. Der Hund ist extrem träge, er frisst, hört und sieht schlechter: All diese Anzeichen zeigen dem Besitzer, dass der Vierbeiner alt wird. Auch Diabetes und Arthrose sind typische Erscheinungen, die im Alter Hunde treffen können. MEHR

clearing
Sie leben im Schnitt etwas länger als Goldhamster. Viel älter als fünf Jahre werden Dsungarische Zwerghamster aber nicht. Foto: Caroline Seidel
Kein Kuscheltier für Kinder - Irrtümer über Hamster

Sankt Wolfgang. Dicke Backentaschen, weiches Fell und dunkle Knopfaugen: Hamster sind als Heimtiere beliebt. Ein langes Leben haben die Nager leider nicht. Manchmal sind dafür falsche Pflege und Haltungsfehler verantwortlich. MEHR

clearing
Manche Hunde haben Angst, dass ihr Halter nicht zurückkommt, wenn er sie alleine lässt. Dann sitzen sie vor der Tür und jaulen. Foto: Monique Wüstenhagen
Halter können Hunden Trennungsangst langsam abtrainieren

Berlin. Es geht Tieren wie den Menschen. Manchen macht es nichts aus, allein zu sein. Andere ertragen die Situation nicht. So leiden auch Hunde unter Trennungsangst. Besitzer müssen sie deshalb nicht immer mitnehmen. Sie können das Alleinsein mit dem Tier trainieren. MEHR

clearing
Kaninchen ist es scheinbar egal, woraus sie trinken. Tränke und Wasserschale sind möglich. Foto: Emily Wabitsch
Tränke oder Wasserschale: Für Kaninchen ist beides geeignet

Berlin. Kaninchen-Besitzer haben die Qual der Wahl: Für ihre Tier gibt es zum Trinken sowohl Schalen als auch Nippeltränken zu kaufen. Eine eindeutige Empfehlung, welche Variante besser für die Nager ist, gibt es nicht. MEHR

clearing
Bakterien, Pilze oder Milben fühlen sich beim Hund in den tiefen Gehörgängen wohl. Dort können sie schmerzhafte Entzündungen auslösen. Foto: Monique Wüstenhagen
Ohrenerkrankungen beim Hund Angriff auf die Lauscher

Dortmund. Wenn Hunde nicht auf ihren Besitzer hören, liegt das selten an kranken Ohren. Trotzdem gehören Entzündungen dieser Organe zu den häufigsten Leiden eines Hundes. Wie können Tierhalter das erkennen? MEHR

clearing
Halter sollten ihrem Kaninchen Heu in der Raufe anbieten. Zu einer richtigen Fütterung gehört auch frisches Gemüse und Obst. Foto: Jörg Carstensen
Heu für Kaninchen am besten in der Raufe füttern

Berlin. Auf dem Speiseplan von Kaninchen sollte regelmäßig Heu stehen. Anstatt es einfach auf den Boden zu streuen, kommt das Futter am besten in eine Raufe. Auf diese Weise wird bei den Tieren ein günstiges Fressverhalten unterstützt. MEHR

clearing
Im Frühjahr gehen Katzen gern auf die Jagd. Gefährlich wird das vor allem für brütende Vögel. Foto: Soeren Stache
Auf Freigänger-Katzen im Frühjahr besonders aufpassen

Hamburg. Nicht nur Menschen, auch Katzen nutzen die wärmeren Temperaturen gern für Freigänge. Die sollten Katzenhalter aber einschränken. Denn brütende Vögel sind eine leichte Beute für die Tiere. MEHR

clearing
Im Aquarium lässt sich der Rote Amerikanische Sumpfkrebs halten. Doch Vorsicht: Ist die Behausung nicht gut abgedeckt, schafft es der geübte Kletterer auch mal auf den Tisch. Foto: Daniel Bockwoldt
Aquarium mit Krebsen sollte abgedeckt sein

Sparneck. Wer den Krebs lieber im Aquarium hat als auf dem Küchentisch, sollte ein paar wichtige Dinge beachten. Ist die Behausung des Krustentiers etwa nicht gut genug gesichert, krabbelt der geübte Kletterer schnell mal hinaus. MEHR

clearing
Bloß nicht bewegen: Trägheit rächt sich bei Katzen irgendwann. Für übergewichtige Tiere gibt es spezielles Spielzeug, mit dem sich Tiere ihr Futter erarbeiten müssen. Foto: Franziska Gabbert
Katzen Vom Streuner bis zur Diva - eine Katzentypologie

Hamburg. Keine Katze verhält sich wie die andere. Vorlieben und Abneigungen sind eng mit dem Temperament des Vierbeiners verbunden. Je besser Besitzer ihren Katzentyp einschätzen können, desto unkomplizierter wird das Zusammenleben. MEHR

clearing
Wenn Hündinnen läufig sind, sollten sie unbedingt an die Leine - zumindest wenn Nachwuchs gerade ungelegen kommen würde. Foto: Markus Scholz
Läufige Hündin besser an die Leine nehmen

Wetzlar. Hundewelpen sind zwar niedlich, aber den Zeitpunkt für Nachwuchs wollen die meisten Halter lieber selbst bestimmen. Deshalb sollten sie ihre läufige Hündin gut im Auge behalten. MEHR

clearing
Prozess wegen Socke: Die Besitzer des Merschweinchens hatten eine Tierärztin wegen der angeblich misslungenen Kastration verklagt. Foto: David Ebener
Kein Schadenersatz für totes Meerschweinchen

Hannover. Eine angeblich misslungene Kastration endet für ein Meerschweinchen tödlich. Die Besitzer geben der Tierärztin die Schuld. Doch ihre Klage auf Schadenersatz vor Gericht wird abgewiesen. MEHR

clearing
Hunde können an Lyme-Borreliose erkranken. Schutz verspricht eine Impfung, doch ein Restrisiko bleibt. Foto: Frank Rumpenhorst
Impfung schützt Hunde nicht vollständig vor Lyme-Borreliose

Sulzbach. Die Infektionskrankheit Lyme-Borreliose befällt nicht nur Menschen, sondern auch Hunde. Am häufigsten stecken sich Hunde durch Zeckenbisse an. Eine Impfung ist ratsam, bietet jedoch keine vollständige Sicherheit gegen die Krankheit. MEHR

clearing
Was herrscht für eine Atmosphäre im Stall? Ist das Tier gesund? Wie bei Immobilien oder Autos gilt: Vier Augen sehen mehr als zwei. Foto: Julian Stratenschulte
Beim Pferdekauf eine Vertrauensperson mitnehmen

Bramsche. Wer sich ein Pferd kaufen möchte, sollte am besten Verstärkung mitnehmen. Das muss kein Tierarzt, sondern kann beispielsweise auch der Reitlehrer sein. Vier Augen sehen oft mehr als zwei. MEHR

clearing
Sich nicht ablenken lassen: Beim Tierpsychologen lernen Hunde, äußere Reize zu ignorieren. Foto: Daniel Karmann
Tiertherapeuten Der Hund muss auf die Couch: So arbeiten Tierpsychologen

Frankfurt/Main. Es sind vor allem Hundebesitzer, die sich hilfesuchend an Tiertherapeuten wenden. Sie sollen Vierbeinern unerwünschtes Verhalten abgewöhnen. Bei manchen Tieren klappt das schon nach ein paar Wochen. MEHR

clearing
Wie niedlich: Das Jungtier anzufassen, währe ein großer Fehler. Foto: Patrick Pleul
Hilflose Jungtiere auf Spaziergängen nicht mitnehmen

Hamburg. Hilflose Jungtiere am Wegesrand: Das Tier anzufassen und eventuell noch mit nach Hause zu nehmen weil es ja so hilflos erscheint ist ein großer Fehler. In vielen Fällen ist das Tier gar nicht verwaist, sondern hat sich versteckt oder wartet auf die Mutter. MEHR

clearing
Es sieht wie ein Angriff aus. Doch der Direktor des Max-Planck-Instituts für Ornithologie in Radolfzell am Bodensee, Wikelski, geht nicht davon aus, dass die Aggressivität bei Vögeln zugenommen hat. Die Tiere kämen in ihrem Lebensraum inzwischen häufiger mit Menschen in Berührung als noch vor 20, 30 Jahren und hätten sich möglicherweise mehr an die Präsenz der Menschen gewöhnt. Foto: Bodo Marks
Attacken wie bei Hitchcock: Gehen Vögel auf Menschen los?

Radolfzell. Es klingt ein bisschen, wie in Alfred Hitchcocks Film „Die Vögel” aus den 60er Jahren: Immer wieder ist von Krähen, Raben, Amseln oder auch Möwen zu hören, die Menschen attackiert haben sollen. Was ist bloß mit den Vögeln los? MEHR

clearing
Leopardgeckos werden auch zu Hause gehalten. Wichtig ist dabei die richtige Größe des Terrariums. Foto: Jens Schierenbeck
Das richtige Terrarium für Geckos finden

Overath. Geckos brauchen Platz beim Klettern. Deshalb sollten Tierhalter auf die richtige Größe fürs Terrarium achten. Die kann ganz leicht berechnet werden. Besitzer sollten zudem für eine sinnvolle Ausgestaltung sorgen. MEHR

clearing
Tumore aufspüren: Eine Katze beim MRT in der Tierklinik Hofheim. Foto: Frank Rumpenhorst
Krebstherapie bei Hunden und Katzen

Hannover. Hunde und Katzen erkranken immer häufiger an Krebs. Ein Grund: Die Tiere werden immer älter, damit steigt auch das Krankheitsrisiko. Es gibt mehrere Behandlungsmöglichkeiten, die sich jedoch nicht jeder Besitzer leisten kann. MEHR

clearing
Wenig Luft, kaum Platz: Die Autobox sei nur für den Transport bestimmt, sie schränke die Bewegungsfreiheit des Tieres ein, befand das Stuttgarter Verwaltungsgericht. Foto: Stephan Jansen/Illustration
Wenn Herrchen arbeitet: Hund darf nicht in Autobox bleiben

Stuttgart. Täglich über Stunden in einer engen Hundebox: So etwas darf Herrchen mit „Cosima” nicht machen, meint ein Stuttgarter Gericht. Auch Gassigehen in der Mittagspause reicht nicht. MEHR

clearing
Hoppel oder Max? Der Kaninchenname wird häufig nach dem Aussehen des Tieres vergeben. Foto: Fredrik von Erichsen
Wuschel, Paul und Stalin - Kaninchennamen verraten vieles

Mainz. Emma, Ben, Paul - die Trends bei Babynamen sind wohlbekannt. Forscher der Uni Mainz haben sich nun auch auf die Suche nach den liebsten Tiernamen der Deutschen gemacht. Und beim Kaninchen viel mehr als Flocke, Krümel oder Wuschel gefunden. MEHR

clearing
Durch sanfte Massagen lösen sich bei Hunden schmerzhafte Verspannungen. Foto: Franzsika Koark
Kurze Massage-Einheiten helfen Hunden gegen Verspannungen

Stuttgart. Nicht nur Menschen leiden unter Verspannungen, sondern auch Hunde. Massagen helfen, die Muskulatur wieder zu lockern. Die Wellness-Einheit für die Vierbeiner darf nicht zu lange dauern. Wann Besitzer aufhören sollten, erkennen sie an eindeutigen Zeichen. MEHR

clearing
Hund dürfen nicht an der Leine ziehen. Sie sollten ruhig neben dem Herrchen laufen. Foto: Ralf Hirschberger
Leinen-Training für das Herrchen: Körpersprache wichtig

Hamburg. Die Szene ist gar nicht so selten: Der Hund zieht sein Herrchen durch den Park, der zieht ebenfalls an der Leine. Es ist ein furchtbares Gezerre. Doch das muss nicht sein. Hundebesitzer können die Situation entspannen. MEHR

clearing
Pudel wurden rein zu dem Zweck gezüchtet, dem Menschen Gesellschaft zu leisten. Sie sind deshalb gute Begleithunde. Foto: Andrea Warnecke
Pudel und Malteser eignen sich gut für Stadtbewohner

Bonn. Große Hunde wie Dalmatiner und Huskys sind wunderschöne Tiere. Doch nicht jede Rasse eignet sich für ein Leben in der Stadt. Wer nicht so viel Platz hat und überwiegend im Büro ist, sollte eher einen Begleithund wählen. Regelmäßigen Auslauf braucht dieser aber trotzdem. MEHR

clearing
Wenn langsam die Temperaturen steigen, verlieren Haustiere ihr Winterfell. Eine besondere Pflege ist in dieser Zeit wichtig. Foto: Uli Deck
Winterfellwechsel: So kämmt man Haustiere richtig

Stuttgart. Die Temperaturen steigen langsam, der Frühling naht. Daher verlieren Haustiere in den nächsten Wochen ihr Winterfell. Man sollte sie in dieser Zeit täglich kämmen. Dabei empfiehlt es sich, zur richtigen Bürste zu greifen. MEHR

clearing
Kopfüber am Ast hängen: Viel mehr steht bei Faultieren nicht auf dem Tagesprogramm. Foto: Ronald Wittek
Bloß kein Stress! Faultiere bringt nichts aus der Ruhe

Dresden. Schlafen, essen und so wenig bewegen wie möglich: Faultiere gehen die Dinge entspannt an. Denn für ein zufriedenes Leben brauchen die Einzelgänger aus dem tropischen Regenwald nur eine breite Astgabel und ihre Ruhe. MEHR

clearing
Einmal im Jahr treffen sich in Birmingham Tausende Hundebesitzer, um ihre Lieblinge im Wettbewerb antreten zu lassen. Foto: Daniel Graves
Fotos
Crufts-Schau in England: Wo Hunde tanzen und Selfies knipsen

Birmingham. Mehr als 21 000 Hunde und sehr nervöse Herrchen und Frauchen tummeln sich vier Tage lang in Birmingham. Bei der weltweit wohl größten Hundeschau Crufts wollen sie ihr Können zeigen und Preise absahnen. Tierschützer sehen den Trubel gar nicht gern. MEHR

clearing
Benötigt eine Katze regelmäßig und zeitgenau Medikamente, sollte ihr Auslauf begrenzt werden. Foto: Soeren Stache
Bei chronisch kranken Katzen den Auslauf einschränken

München. Viele Katzen haben einen grenzenlosen Auslauf. Doch sind die Tiere schwer erkrankt, sollten Halter sie näher am Haus halten. Das erleichtert die Versorgung des Patienten und verhindert in einigen Fällen die Ausbreitung von Krankheiten. MEHR

clearing
Eine Mischlingshündin in Israel wehrte sich gegen die Trennung von ihrem Herrchen. Schließlich wurde ihr der Aufenthalt im Krankenhaus erlaubt. Foto: Avi Schoschan
Haariger Besucher: Hund im Krankenhaus löst Debatte aus

Heidelberg. Eine Hündin will sich einfach nicht von ihrem kranken Herrchen trennen - und begleitet ihn ins Krankenhaus. Das war auch in Tel Aviv eine große Ausnahme. In Deutschland sind Haustiere in Kliniken - fast - undenkbar. MEHR

clearing
Wer kleine Feldhäschen findet, sollte sie im Karton mit Luftlöchern zur nächsten Wildtierstation bringen. Foto: Patrick Pleul
Verletzte Hasenbabys im gelöcherten Karton transportieren

Hamburg. Im Frühling kommt eine neue Generation an Feldhäschen zur Welt. Dort lauern aber etliche Gefahren, und die Jungen werden verletzt. Wer ein verletztes Tier findet, sollte beim Transport zum Tierarzt ein paar Dinge beachten. MEHR

clearing
Leidet ein Hund an einer Erkältung, sollte er nicht mehr so lange ausgeführt werden. Halter sollten dem Tier nun spezielle Pflege zukommen lassen. Foto: Malte Christians
Mit erkältetem Hund nur kurze Runde drehen

Hamburg. Niesen, Nasenausfluss oder tränende Augen: All diese Anzeichen sprechen bei Hunden für eine Erkältung. Betroffene Tiere sind weniger belastbar und benötigen viel Pflege. MEHR

clearing
Körnerfutter können nicht alle Ratten im Alter gut beißen. Dann sind Obst- oder Gemüsebrei eine gute Alternative. Die Kost darf im Alter auch gerne etwas reichhaltiger sein. Foto: Andrea Warnecke
Seniorenheim für Ratten: Was die Nager im Alter brauchen

München. Die Augen wollen nicht mehr richtig, jeder Schritt fällt schwer und alles dauert länger. Das geht nicht nur Menschen so. Auch Ratten werden im Alter gebrechlich. Im Lebensabend brauchen die Nager daher besondere Pflege. MEHR

clearing
An den neuen Kratzbaum gewöhnen sich Katzen leichter, wenn dieser nach Katzenminze duftet. Foto: Jens Schierenbeck
Die Katze zum Kratzbaum locken

Wiesbaden. Die Liebe zur eigenen Katze ist nicht grenzenlos. Vom teuren Sofa beispielsweise sollte Mieze lieber ihre Krallen lassen. Katzen-Halter können dafür auf einen Trick zurückgreifen. MEHR

clearing
Kraniche im Spreewald: Gibt es nochmal einen Wintereinbruch, macht das diesen Vögeln nicht so viel aus. Foto: Patrick Pleul
Kraniche kehren aus dem Süden zurück

Berlin. Hobby-Ornithologen haben derzeit wieder viel zu gucken: Die ersten Kraniche kehren aus dem Süden zurück. Manche Vögel sind in Deutschland aber nur auf der Durchreise. MEHR

clearing
In den Napf sollten entweder Nass- oder Trockenfutter kommen. Foto: Markus Scholz
Trocken- und Nassfutter für Hunde nicht mischen

Dassendorf. Verschmähen Hunde ihr Trockenfutter, greifen viele Halter als Verfeinerung zum Dosenfutter. Doch Vorsicht: Beide Futterarten werden unterschiedlich verdaut. MEHR

clearing
Kleines Einflugloch und hoch am Baum: So nutzen Vögel Nistkästen gerne. Foto: Andrea Warnecke
Nistkästen können schon an den Baum

Berlin. Wegen der milden Temperaturen sind viele Gartenvögel derzeit schon auf der Suche nach Nistplätzen. Wer möchte, kann ihnen mit geeigneten Nistkästen helfen. MEHR

clearing
Fohlen auf der Koppel: Bei den Jungtieren ist es wichtig, dass sie sich schnell mit menschlichen Berührungen anfreunden. Foto: Felix Kästle
Anfassen erlaubt: Fohlen an den Menschen gewöhnen

Bramsche. Manche Tierbabys sollte man lieber nicht anfassen. Bei Fohlen ist das anders: Sie gewöhnen sich dadurch schnell an den Menschen. Und das macht später etwa Besuche vom Tierarzt leichter. MEHR

clearing
Tierarzt Roderich Sondermann hat schon viele Hunde mit Hüftdysplasie behandelt. Foto: Florian Schuh
Lahme Beine, knirschendes Gelenk: Hüftdysplasie bei Hunden

Hennef. Wenn ein Hund sich aus Schmerz lieber hinsetzt, anstatt Gassi zu gehen, können geschädigte Gelenke verantwortlich sein. Vor allem große, schwere und schnellwachsende Rassen leiden an der Erkrankung Hüftdysplasie. Eine Heilung gibt es nicht. MEHR

clearing
Wegen des Platzmangels bleiben Stadtkaninchen lieber allein. Foto: Arne Dedert
Studie: Stadtkaninchen leben gern als Singles

Frankfurt/Main. In Städten lebt es sich enger als auf dem Land - die Wohnungen sind kleiner, Großfamilien selten. Was für Menschen zutrifft, gilt wohl auch für Kaninchen. MEHR

clearing
Bandagen tun nicht immer gut. Foto: Britta Pedersen
Stallbandagen schnüren bei Pferden die Durchblutung ab

Hannover. Viele Pferdebesitzer meinen es gut, wenn sie ihr Pferd bandagiert in die Box stellen. Sie tun dem Tier damit jedoch keinen Gefallen, denn die Bandagen lähmen die Durchblutung. MEHR

clearing
Vögel müssen in Bewegung bleiben. Ansonsten verkümmert irgendwann ihre Muskulatur. Foto: Julian Stratenschulte
Startschwierigkeiten: Vögeln die Flugangst nehmen

Berlin. Flügel ausbreiten und los: Viele Heimtiervögel haben genau damit Probleme. Manchmal brauchen sie eine andere Umgebung, ein anderes Mal haben sie körperliche Defizite. Meist kann der Halter seinem Tier aber mit kleinen Tricks auf die Sprünge helfen. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse