Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Nisthilfen von Kleintieren nicht mehr reinigen

Wenn es frostig wird, ziehen sich Kleintiere in ihr Winterquartier zurück. Stellt man für sie Nistkästen im Garten auf, sollte man sie darin bis zum Frühjahr in Ruhe lassen.
Eine Meise sitzt auf einem Niskasten. Solche Überwinterungshilfen sollte man nach Wintereinbruch nicht mehr reinigen. Foto: Carmen Jaspersen Eine Meise sitzt auf einem Niskasten. Solche Überwinterungshilfen sollte man nach Wintereinbruch nicht mehr reinigen. Foto: Carmen Jaspersen
Hannover. 

Angesichts der derzeitigen Kälte haben sich Kleintiere längst in ihr Winterquartier zurückgezogen. Darum sollten Gartenbesitzer ihre Nistkästen nicht mehr reinigen, rät der Naturschutzbund (Nabu) Niedersachsen.

Der Nutzen der verlassenen Nester sei momentan größer als ein möglicher Schaden durch Parasiten. In der kalten Jahreszeit ziehen sich nützliche und bedrohte Arten in die kleinen Vogelhäuser zurück. Dazu zählen neben Rotkehlchen auch Ohrwürmer, Hummelköniginnen und Fledermäuse.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Haustiere

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse