Haus & Garten

Drinnen oder draußen? Nicht jede Kerze ist für beides geeignet. Foto: Gütegemeinschaft Kerzen

Stuttgart. Spezielle Kerzen für draußen haben einen dickeren Docht. Das schützt sie vor Zugluft - macht ihren Gebrauch im Haus aber heikel, erläutert die Gütegemeinschaft Kerzen. mehr

Kakteen sollten im Winterlager grundsätzlich nicht zu warm stehen. Foto: Jens Schierenbeck

Adelsdorf. Kakteen legen gerne eine Winterpause ein. Was man den Pflanzen zuvor noch Gutes tun kann und wie man sie am besten überwintern lässt, lesen Hobbygärtner hier. MEHR

clearing
Geht von einem Wespennest eine konkrete Gefahr aus, kann der Mieter dieses fachgerecht beseitigen lassen. Die Kosten muss der Vermieter tragen. Foto: Andreas Lander

Berlin. Der Vermieter muss die Kosten für die Beseitigung eines Wespennestes an einer Mietwohnung übernehmen. Vor allem dann, wenn der Balkon dadurch nicht nutzbar ist. MEHR

clearing
Wenn die Tür klemmt, kann das beispielsweise am Rahmen liegen. Foto: Kai Remmers

Berlin. Wenn es durch die Haustür zieht, kann sie verzogen sein. Wo sich der Spalt befindet, finden Hobby-Handwerker mit einer Visitenkarte heraus. Gerichtet wird sie auf verschiedene Weise - je nachdem, wo die Luft durchdringt. MEHR

clearing
Ein Keller bietet zusätzlichen Platz, aber er kostet auch eine Stange Geld. Foto: Markus Scholz

Bad Honnef. Es gibt Dinge am neuen Eigenheim, die fallen einem erst negativ auf, wenn man darin lebt. Zum Beispiel, dass es an Platz mangelt. Viele Bauherren verzichten aus Kostengründen auf einen Keller. Das will gut überlegt sein. MEHR

clearing
Geschafft! Aber bis man den Mietvertrag für eine neue Wohnung in der Hand halten kann, müssen Wohnungssuchende gerade in Großstädten einiges auf sich nehmen. Foto: Monique Wüstenhagen

Hamburg. Die Suche nach einer Wohnung ist manchmal kein Dauerlauf, sondern ein Marathon. Besonders in Großstädten ist Durchhaltevermögen gefragt - und Tausende andere sind ebenfalls mit dabei. Um schnell ins Ziel zu kommen, zählt die richtige Strategie. MEHR

clearing
Mieter einer Eigentumswohnung müssen bei Auszug nicht dulden, dass der Vermieter Fotos von ihren Wohnräumen macht. So entschied das Amtsgericht Steinfurt. Foto: Ralf Hirschberger

Steinfurt. Mieter einer Eigentumswohnung müssen es nicht tolerieren, wenn ein Vermieter ihre Wohnung vor einem beabsichtigten Verkauf fotografieren will. Das hat das Amtsgericht Steinfurt entschieden. MEHR

clearing
Eine Langzeitstudie der TU München zeigt, dass deutsche Bäume schneller wachsen als noch in vergangenen Jahrzehnten. Foto: Ole Spata

München. Bäume in Deutschland wachsen und altern schneller als in früheren Jahrzehnten. Das geht aus einer Langzeitstudie hervor, für die Wissenschaftler 600 000 Baummessungen seit 1870 ausgewertet haben. MEHR

clearing
Hauswächter Timo Schröder in im Foyer von Gut Hohehorst in Schwanewede: Das Gebäude steht unter Denkmalschutz - Schröder soll es bewachen und darf dafür günstig hier wohnen. Foto: Ingo Wagner

Schwanewede/Bremen. Stehen öffentliche Gebäude über einen längeren Zeitraum leer, sind sie oft das Ziel von Vandalismus. Was tun? Eine neue Idee: Kommunen setzen Hauswächter ein, die in den Gebäuden wohnen und darauf aufpassen. Viel Wohnraum für wenig Geld. MEHR

clearing
Lena (l-r), Elias und Fred sind derzeit die Spezialisten fürs Wattenmeer. Foto: Daniel Reinhardt

Westerhever. Vögel zählen, Kadaver sammeln und Touristen das Watt erklären: Die Drei von der Leuchtturm-WG machen Freiwilligendienst an der Nordsee. Ein Jahr lang engagieren sie sich für die Umwelt und helfen dem Nationalpark. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

Macht sich toll an der Tür: Mit verschiedenfarbigen Zweigen von Callunen gelingt ein herbstlicher Kranz. Foto: Azerca

Bonn. Die Natur liefert im Herbst viel Material, das man gut für eine schöne Dekoration nutzen kann. Hier eine Anleitung, wie ein herbstlicher Türkranz gelingt. MEHR

clearing
Besonders widerstandsfähig gegenüber Blattkrankheiten ist die Sorte Hedi Grimm. Foto: Caroline Seidel

Pinneberg. Der Herbst ist eine gute Zeit, um Rosen zu pflanzen. Hobbygärtner sollten dabei aber einige Dinge beachten. Die sogenannte Veredelungsstelle zum Beispiel. MEHR

clearing
Ist die Legionellenkonzentration im Trinkwasser hoch, rechtfertigt das eine Mietminderung von 25 Prozent, urteilten die Richter. Foto: Robert Schlesinger

Dresden. Legionellen können Menschen sehr gefährlich werden. Kommen sie in hoher Konzentration zu Hause aus dem Wasserhahn, ist das ein Grund für eine deutliche Minderung der Miete, befand das Amtsgericht Dresden. MEHR

clearing
Hierzulande ist vor allem die Skimmia japonica beliebt. Foto: Wikimedia/Wildfeuer (Lizenz: GDFL + CC BY 2.5)

Düsseldorf. Hobbygärtner können sich nun schnell etwas neue Farbtupfer auf den Balkon oder die Terrasse holen: mit der Skimmie, die zügig ihre charakterischischen roten Kugelbeeren zeigt. MEHR

clearing
Der Rhododendron entwickelt seine Blüten in dunkleren Gartenbereichen. Hier die Sorte 'Cunningham's White'. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. In eher schattigen Gartenecken ist er der Star: Der Rhododendron mag keine pralle Sonne. Seine zahlreichen Blüten bringen dafür im Frühjahr Farbe in dunklere Gartenbereiche. Im Herbst ist die beste Zeit, die Sträucher zu pflanzen. MEHR

clearing
Das Gras 'Kaskade' gehört zu den brautlaubigen Sorten, die bis zu 180 Zentimeter hoch werden. Foto: Marion Nickig

Weinheim. Den Sommer über wächst es zu einem Giganten heran, doch so richtig nimmt man das Chinaschilf erst im Herbst wahr. Dann tauchen sich viele Sorten in bunte Farben und schmücken die karg werdenden Beete. MEHR

clearing
Vor den Scheiben werden die Rahmen und Entwässerungsöffnungen gereinigt. Foto: Jens Schierenbeck

Frankfurt/Main. Zum Fensterputzen gehört mehr, als nur die Scheibe zu wischen. Auch Rahmen, Beschläge und Dichtungen brauchen Pflege. Die Scheiben kommen sogar erst ganz zum Schluss dran. Der Verband Fenster + Fassade empfiehlt folgendes Vorgehen: MEHR

clearing
Mustergarten auf der GaLaBau 2014: Kunstobjekte und Wasserspiele statt aufwendig zu pflegender Gehölze - so wünschen sich die Kunden vieler Landschaftsgärtner ihre Anlage. Foto: Daniel Karmann

Nürnberg. Möglichst wenig Arbeit soll ein Garten heute machen. Und repräsentativ sein: mit Kunstobjekten, edlen Gehölzen und Wasserspielen. Die neuen Anlagen sind formal-puristisch, Natürliches ist nicht mehr gefragt. MEHR

clearing
Wuchert der Rhabarber, kann er im Herbst geteilt werden. Foto: Simone A. Mayer

Offenburg. Rhabarber wächst schnell. Wird er zu groß, kann man ihn teilen. Der Herbst ist die richtige Zeit dafür. Hobbygärtner müssen dann nur noch den passenden Standort finden. MEHR

clearing
Die Sonne prallt auf die Solaranlage - das kann schon mal die Umgebung blenden und zu Streit mit den Nachbarn führen. Foto: Wolfram Steinberg

Karlsruhe. Der Nachbar bringt eine Solaranlage auf dem Dach an - und fortan werden die Nachbarn von reflektierendem Sonnenlicht geblendet. Das geht nicht, befand das Oberlandesgericht Karlsruhe. MEHR

clearing
Eine gewöhnliche Kletterhortensie verliert im Herbst ihr Laub (im Bild). Doch Sorten wie die «Semiola» behalten ihre grünen Blätter. Foto: Jens Schierenbeck

Pinneberg. Die meisten Kletterhortensien verfärben ihr Laub im Herbst gelb und verlieren es dann. Einige neue Sorten behalten aber auch in den kalten Monaten ihre grünen Blätter, zum Beispiel «Semiola». MEHR

clearing
Wer eine Küche einbaut, kann Schimmelbildung vorbeugen. Heimwerker sägen besser kleine Lüftungsschlitze in den zur Wand gerichteten Teil der Arbeitsplatte. Foto: Oliver Stratmann

Göttingen. Küchenmöbel und die Arbeitsplatte in gut gedämmten Häusern können leicht schimmeln. Denn wo gekocht wird, ensteht meist viel Luftfeuchtigkeit. Bereits beim Einbau der Platte, sollte dies bedacht werden. MEHR

clearing
Wohin nur? Viele Studenten suchen zum Semesterbeginn noch händeringend nach einer Wohnung oder einem WG-Zimmer. Foto: Felix Kästle

Berlin. Bald beginnt an den Hochschulen das neue Semester. Viele Studienanfänger suchen nun ein Zimmer. Wer noch nichts gefunden hat, braucht dringend Tipps für den Endspurt. Da geht meist noch was. MEHR

clearing
Mieter, die einen Mietvertrag mit Kündigungsverzicht unterschrieben haben, binden sich oft für mehrere Jahre an die Wohnung. Foto: Kai Remmers

Berlin. Wohnortwechsel, Familienzuwachs oder Unzufriedenheit mit der Wohnung - für Mieter gibt es viele Gründe, den Mietvertrag kurzfristig zu kündigen. Wer flexibel bleiben möchte, sollte sich besser nicht auf einen Kündigungsverzicht einlassen. MEHR

clearing
Für eine saubere Farbkante müssen Hobby-Maler den Rand des Kreppbands mit etwas Acryl einstreichen. Foto: Kai Remmers

Köln. Wer beim Malern von farbigen Wänden exakte Kanten und Linien haben möchte, nutzt Kreppband. Doch das allein reicht meist nicht. Oft läuft die Farbe unter das Band. In dem Fall hilft ein Handwerker-Trick. MEHR

clearing
Jeder Baugrund kann anders beschaffen sein - und nicht jeder Boden trägt auch ein Haus. Proben aus der Tiefe geben Aufschluss. Foto: Hans-Joachim Betko

München. Bei der Verwirklichung des Traums vom eigenen Haus kann so einiges schiefgehen - und das beginnt noch vor dem Hausbau mit dem Grundstückskauf. Denn nicht jeder Untergrund kann ein Gebäude tragen. Hiervor schützen sich Bauherren mit Gutachten. MEHR

clearing
Ein Safe sollte viel Eigengewicht haben - am besten lassen sich Interessenten beim Kauf gut beraten. Foto: Kai Remmers

Berlin. Wer früher der Bank nicht traute, legte das Geld unter die Matratze. Heute setzen manche auf einen Safe zu Hause. Was muss dieser leisten, um wenigstens kleine Beträge sicher zu lagern? MEHR

clearing
So schön blüht die Pfingstrose im Frühjahr. Wer sie im Garten umsetzen möchte, sollte dies im Oktober tun. Foto: Franziska Gabbert

Hamburg. So mancher Gartenbesitzer, der sein Grundstück gerade für das kommende Frühjahr vorbereitet, möchte dabei auch seine Beete umgestalten. Doch wer etwa eine Pfingstrose versetzen möchte, muss behutsam und geduldig sein. MEHR

clearing
Wer noch Heizöl braucht, sollte jetzt kaufen. Foto: Patrick Pleul

Hamburg. Wer sein Haus oder seine Wohnung mit Öl heizt und sich noch nicht für den Winter eingedeckt hat, sollte das möglichst bald tun. Derzeit sind die Heizölpreise niedrig. Mit einer Sammelbestellung ist eventuell noch ein Rabatt drin. MEHR

clearing
Werden Altbauten über einen langen Zeitraum vernachlässigt, kann eine Instandsetzung sehr teuer werden. Die Wohnungseigentümer kommen dann anteilig für die Kosten auf. Foto: Jens Kalaene

Berlin. Bei jedem Haus entstehen irgendwann Instandhaltungskosten. Gehört die Immobilie einer Eigentümergemeinschaft, stellt sich die Frage, wer welchen Anteil an den Kosten zu tragen hat. Anzuwenden ist dabei der zuletzt festgelegte Verteilungsschlüssel. MEHR

clearing
Raubbau zerstört die Wälder - dabei kann die Ressource Holz auch nachhaltig für die Möbelproduktion erwirtschaftet werden. Foto: Patrick Pleul

Hamburg. Ob das Holz für Möbel aus Raubbau stammt, können Verbraucher im Handel kaum durchschauen. Aber es gibt ein paar Hinweise: Hochwertiges Tropenholz ist zum Beispiel stark gefährdet. Siegel bieten Orientierung. MEHR

clearing
Schmuck im Haus: Die Azalee blüht je nach Sorte zwischen September und April. Foto: Azerca

Bonn. Azaleen dekorieren das Haus im Herbst und Winter. Doch die empfindlichen Pflanzen brauchen dort den richtigen Standort. Nicht nur die Temperatur muss stimmen. MEHR

clearing
Herbst- und Winterrettich braucht jetzt viel Wasser. Mindestens zehn Liter pro Quadratmeter müssen auf das Beet. Foto: Jens Büttner

Berlin. Ob Kohl, Kartoffeln oder Rote Beete - viele Gemüsesorten sind jetzt reif für die Ernte. Auf den schwarzen Winterrettich muss jedoch noch einige Wochen gewartet werden. Bis dahin sollten Hobbygärtner regelmäßig zur Gießkanne greifen. MEHR

clearing
Die Prachtspiere blüht bis etwa September. Die daraus entstehenden Samenstände schmücken den ganzen Herbst über den Garten. Foto: Andrea Warnecke

Bad Honnef. Mit ihren opulenten Blütenrispen und gefiederten Blättern sind Prachtspieren auch den September über noch ein Blickfang im Garten. Wer sie jetzt richtig pflegt, hat sogar bis weit in den Winter hinein eine bemerkenswerte Blumenzier. MEHR

clearing
Die Schmucklilie entwickelt viele kleine Blüten an einer Dolde. Die anspruchslose Blume verziert zahlreiche Schlossgärten. Foto: Andrea Warnecke

Au/Hallertau. Eine Blütenpracht ohne große Ansprüche bringt die Schmucklilie in den Garten. Aus vielen kleinen Blüten bildet sich eine große Dolde - die am liebsten die volle Sonne genießt. Wasser erhält die Pflanze am besten auf die Jahreszeit abgestimmt. MEHR

clearing
Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält an. Foto: Angelika Warmuth

Berlin. Deutschland zieht um: Zehntausende drängen in die großen Städte und Ballungsräume, auch aus dem Ausland. Sie finden dort viele neu gebaute Wohnungen. Aber nur wenige, die zu ihrem Geldbeutel passen. MEHR

clearing
Streichen oder nicht? Diese Frage stellen sich viele Mieter beim Auszug. Entscheidend ist unter anderem die Mietdauer und der Grad der Abnutzung der Wohnung. Foto: Caroline Seidel

Berlin. Schönheitsreparaturen sind eigentlich Sache der Vermieter. Meist übertragen sie diese Aufgabe aber ihren Mietern. Allerdings müssen sie nicht in jedem Fall zum Pinsel greifen. Entscheidend sind Mietdauer und Grad der Abnutzung. MEHR

clearing
Viele Gärtnereien lagern empfindliche Topfpflanzen ein und übernehmen deren Pflege in den kalten Monaten. Foto: GMH/BVE

Berlin. Sind Sträucher und Minibäume den Sommer über im Kübel prächtig gediehen, stehen Hobbygärtner nun oft vor einem Problem: Wohin mit den großen Pflanzen, wenn es kalt wird? Gärtnereien etwa bieten Winterquartiere an. MEHR

clearing
Wer zu einer Wohnungseigentümergemeinschaft gehört, sollte sich vom Verwalter jährlich eine Abrechnung vorlegen lassen. Foto: Thomas Frey

Berlin. Wohneigentümer in einer Gemeinschaftsimmobilie haben das Recht, sich regelmäßig eine Kostenübersicht zu verschaffen. Der Verwalter einer Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) ist daher verpflichtet, einmal im Jahr eine Abrechnung vorzulegen. MEHR

clearing
Zeit für andere Arbeiten: Düngen sollten Kleingärtner ab Herbst nicht mehr. Pflanzen benötigen eine Ruhephase. Foto: Uwe Zucchi

Pinneberg. Hobbygärtner sollten mit dem Herbst aufhören, ihre Pflanzen zu düngen. Sie brauchen nun eine Ruhephase, erläutert der Bund deutscher Baumschulen in Pinneberg. MEHR

clearing
Die Deutschen lieben ihre Couch über alles. Foto: Monique Wüstenhagen

Düsseldorf. Jeder hat seinen Lieblingsplatz zu Hause. Die meisten lümmeln gerne auf der Couch - und das fast vier Stunden täglich. Und wohin zieht es die Deutschen danach? MEHR

clearing
Warme Daunendecken kommen bald wieder zum Einsatz. Waschen sollte man sie mit Nachsicht und bei maximal 30 Grad. Foto: Andrea Warnecke

Frankfurt/Main. Die kalten Tage stehen noch bevor. Aber schon jetzt ist es in vielen Wohnungen kühl geworden. Wer die Daunenbettdecken aus dem Sommerlager holt, sollte sie nur bei niedrigen Temperaturen von bis zu 30 Grad waschen. MEHR

clearing
Nicht jeder Nagel passt zu jeder Wand. Foto: Volker Heick

Berlin. Von wegen einen Nagel in die Wand schlagen, ist einfach. Je nach Beschaffenheit der Wand darf er nicht zu lang und zu weich sein. Auch das Gewicht des Hammers spielt eine Rolle. MEHR

clearing
Fehlerhafte Mietverträge können nicht von einer Vertragspartei korrigiert werden, sondern bedürfen der Zustimmung aller Parteien. Foto: Franz-Peter Tschauner

Berlin. Bei Zahlendrehern und anderen offensichtlichen Fehlern gilt: Nicht korrekt ausgefüllte Mietverträge können nachträglich nur einvernehmlich korrigiert werden. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin. MEHR

clearing
Stärkere Risse an den Innenwänden sollten beobachtet werden, ob sie sich weiter ausbreiten. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Risse in der Wand sind beunruhigend. Oft haben sie eine harmlose Ursache. Aber sie können auch der Hinweis auf ein ernsthaftes Problem sein. In jedem Fall sind sie eine Herausforderung für den Handwerker, der sie verschwinden lassen will. MEHR

clearing
Einsatz auf dem Teppich: Der VR100 (649 Euro) von Vorwerk. Foto: Vorwerk

Berlin. Saugroboter navigieren inzwischen recht sicher durch die Wohnungen ihrer Besitzer. Zwar sind sie nicht so stark wie ein großer Staubsauger, doch der täglichen Grundlast an Staub und Krümeln auf dem Boden meist gewachsen. MEHR

clearing
Im Schloss Zuschendorf bei Pirna gibt es eine Botanische Sammlung mit Zwergobstbäumen. Bis zum 21. September sind Teile der 200 Jahre alten Sammlung zu sehen. Foto: Matthias Hiekel

Zuschendorf. Der eigene Balkon als Paradies mit Apfelbäumen, Zitrusfrüchten oder Erdbeeren: Was märchenhaft klingt, wird immer mehr zum Trend. In der eigenen Wohnung werden nicht mehr nur Kräuter kultiviert. MEHR

clearing
Laut einer Forsa-Umfrage ziehen Deutsche am häufigsten um, weil sie in der Nähe ihres Partners leben möchten. Foto: Bodo Marks

Hamburg. Eine Redensart sagt: Liebe versetzt Berge. Und tatsächlich nimmt so mancher Deutsche für die wichtigste Herzenssache große Veränderungen in Kauf - etwa den Wechsel seines Wohnortes. Das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage. MEHR

clearing
Das BDIH-Siegel für kontrollierte Naturkosmetik ist ein Hinweis auf Produkte mit pflanzlichen Rohstoffen, die so weit wie möglich aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Ob beim Essen oder der Kleidung - Öko-Produkte sind angesagt. Das beschert auch Naturkosmetik einen Boom. Darin steckt aber längst nicht immer Natur pur. Denn viele dieser Kosmetika enthalten künstliche Zusätze. MEHR

clearing
Ein Umzug kann schnell länger dauern. Gut, wer mit der Spedition einen Festpreis vereinbart hat. Foto: Jens Büttner

Leipzig. Um ein Studium oder eine Ausbildung zu beginnen, müssen viele junge Menschen umziehen. Manche nehmen dafür die Hilfe eines Spediteurs in Anspruch. In dem Fall heißt es: Mehrere Angebote vergleichen und auf einem Festpreis bestehen. MEHR

clearing
Laut einer Studie geben Ethanol-Kamine schädliche Emissionen an die Raumluft ab. Auch könne sich die mit Ethanol gemischte Luft schnell entzünden. Foto: Ursula Düren

Braunschweig. Ethanolöfen sind die schnelle Lösung für Kaminromantik im Wohnzimmer. Sie lassen sich rasch aufbauen, und sie kommen ohne Kamin aus. Doch auch wenn die Vorzüge überwiegen, ganz unbedenklich ist die Heizquelle laut einer Studie nicht. MEHR

clearing
Bei der Auswahl von Heckenpflanzen sollten sich Hobbygärtner immer auch das anschauen, was man auf den ersten Blick in den Pflanzenreihen nicht sieht: die Wurzeln. Foto: GMH/GBV

Haan. Gehölze und Hecken können nun in die Erde. Schon beim Kauf der Ware müssen Hobbygärtner ein gutes Auge beweisen. Danach geht es um die Frage: Pflanzloch oder Pflanzgraben? MEHR

clearing
Vermodernde Blätter schädigen das Ökosystem im Gartenteich durch Faulgase. Der Teich sollte daher im Herbst mit einem Netz abgedeckt werden. Foto: Stefanie Paul

Bonn. Langsam beginnt die Zeit des Laubfalls, und überall im Garten verteilen sich bereits die abgestorbenen Blätter. Nicht nur Gehwege müssen nun regelmäßig gefegt werden, sondern auch der Teich wird am besten laubfrei gehalten. MEHR

clearing
Frauenschuh hat eine außergewöhnliche Blütenform. Die Orchidee ist für Räume genauso geeignet wie für den Garten. Ab September kommt die Pflanze nach draußen. Foto: Peter Förster

Berlin. Orchideen schmücken nicht nur die Fensterbank: Der Frauenschuh ist in Europa heimisch und wächst auch im Garten prächtig. Wer in der kommenden Saison seinen Garten mit den prachtvollen Blüten zieren möchte, sollte jetzt ans Pflanzen denken. MEHR

clearing
Zitrusfrüchte am Hochstämmchen sind besonders dekorativ. Foto: Franziska Koark

Herbolzheim. Fuchsien, Strauchmargeriten, Wandelröschen und viele andere Kübelpflanzen lassen sich als Hochstämmchen ziehen. Damit sitzen ihre duftenden Blüten nicht nur eine Etage höher als üblich. Es ist auch Platz für weitere Pflanzen unter der Krone. MEHR

clearing
Starkwüchsige, breitblättrige Sorten des Kirschlorbeer werden vom Echten Mehltau befallen. Foto: era1968/flickr (CC BY 2.0)

Bonn. Gewölbte und verformte Blätter: Diese Indizien können auf einen Echten Mehltau-Befall hinweisen. Besonders häufig ist Kirschlorbeer von dieser Pilzart betroffen. MEHR

clearing
Wer einen Altbau verkauft, schließt eine Gewährleistung am besten im Kaufvertrag aus. Der Verkäufer kommt dann nicht mehr für die Beseitigung später erkannter Mängel auf. Foto: Armin Weigel

Koblenz. Verkäufer eines Altbaus können noch nach Erhalt des Kaufpreises unangenehm überrascht werden, etwa wenn eine nachträgliche Mängelbeseitigung gefordert wird. Wer eine Immobilie verkauft, sollte daher die Gewährleistung im Vertrag ausschließen. MEHR

clearing
Fairtrade ist so beliebt wie nie: Auch Supermärkte haben diese Produkte im Regal. Foto: Bernd Weißbrod

Bonn. Kaffee, Zucker und Bananen: In Deutschland werden diese Produkte mit Fairtrade-Siegel immer beliebter. Hinter Großbritannien ist Deutschland der größte Markt für fair gehandelte Erzeugnisse. MEHR

clearing
Ohne Schlieren und Kratzer: Zum Fensterputzen eignet sich ein Schwamm ohne Vlies. Foto: Silvia Marks

Berlin. Sie treiben Hausfrauen zur Verzweiflung: Schlieren nach dem Fenster putzen. Um das Glas streifenfrei sauber zu bekommen, muss das Wetter stimmen. Aber auch der richtige Lappen spielt eine Rolle. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse