Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Haus & Garten Informationen und Tipps zum Wohlfühlen im eigenen Zuhause

Seit 1991 die Verpackungsverordnung in Kraft trat, prägen gelbe Tonnen das Erscheinungsbild deutscher Hinterhöfe. Foto: Caroline Seidel
UmweltDosenpfand und Gelbe Tonne: Fünfmal Umweltpolitik im Alltag

Berlin. Die Mehrwegflasche muss zurück in den Laden, die Plastikverpackung in den Gelben Container und der Obstabfall in die Biotonne. Was den Alltag der deutschen bestimmt, hat einst das Umweltministerium entschieden. mehr

Körbe im Gartenteich: Ausbreitung der Seerosen stoppen
Nur ein Teil der Seerosen ist an der Wasseroberfläche zu sehen, die Basis wächst unter Wasser. Daher ist es wichtig, eine Sorte zu wählen, die zur Wassertiefe des Gartenteichs passt. Foto: BGL

Bad Honnef. Seerosen haben sich ein besonderes Terrain erobert: Mitten im und auf dem Wasser wachsen sie, überdecken teils ganze Teiche. Ihr Wachstum lässt sich aber kontrollieren. mehr

clearing
Wachsspuren beseitigen: Kerzenständer in den Backofen tun
Wachsreste am Kerzenständer schmelzen bei ca. 100 Grad im Backofen. Foto: Andrea Warnecke

Stuttgart. Das Problem ist bekannt: Man zündet eine Kerze an und verliert die Leuchte aus den Augen. Blitzschnell verbreitet sich das Wachs über den Kerzenständer. Am besten löst sich das Wachs, wenn man den Kerzenständer in den Ofen stellt. mehr

clearing
Alle unter einem Dach: Pioniere wagen Generationen-Wohnen
Generationen-Wohnen erleichtert es Familien, den Alltag zu organisieren. Die Großmutter kann etwa auf den Enkel aufpassen, während die Eltern arbeiten. Foto: Holger Hollemann

Berlin. Das Zusammenleben von Eltern, Kindern und Großeltern ist selten geworden, aber als alternatives Modell heute manchmal wieder gefragt. Die eigene Familie muss es dabei nicht unbedingt sein. mehr

clearing

Bildergalerien

Nach Unwettern: Elementarversicherung im Trend
Bei Starkregen steht so mancher Keller schnell unter Wasser. Doch die Mehrheit der Deutschen Hausbesitzer hat keine Elementarversicherung gegen Naturkatastrophen abgeschlossen. Foto: Daniel Karmann

München. Lange war die Elementarversicherung gegen Naturkatastrophen hauptsächlich ein Fall für die ganz vorsichtigen Hausbesitzer. Das hat sich geändert - doch Norddeutschland ist sorgloser als der Süden. mehr

clearing
Umfrage: Gartenarbeit für viele Entspannung
Den Garten pflegen und die Pflanzen beim Wachsen und Blühen beobachten - das ist für viele Menschen erholsam. Foto: Jens Büttner

Nürnberg. Gießen, Jäten, Umkraben und Zurückschneiden. Für viele Menschen sind Tätigkeiten im Garten ein guter Ausgleich zum Alltag. Das ergab eine Umfrage der GfK Marktforschung in Nürnberg. mehr

clearing
Für eine üppige Blüte: Kamelien im Sommer gut gießen
Die Blüten einer Kamelie leuchten in einem kräftigen Rosa. Damit sich viele Knospen bilden, benötigt die Pflanze jetzt reichlich Wasser. Foto: Arno Burgi

Bad Zwischenahn. Ihre Prachtzeit haben Kamelien, wenn andere Pflanzen im Garten schon längst keine Blüte mehr zeigen. Dennoch sollte man dem Teestrauchgewächs jetzt viel Aufmerksamkeit schenken. mehr

clearing
Laubabwerfende Hecken: Bitte einen Schnitt im Sommer
Wer eine laubabwerfende Hecke hat, kann sie durchaus auch im Sommer einmal schneiden. Foto: Michael Reichel

Bonn. Am Ende der Gartensaison, wenn alle Blätter gefallen sind, brauchen Hecken unbedingt einen Schnitt. Aber auch im Sommer kann das nicht schaden. mehr

clearing
Trendgemüse Süßkartoffel: Die Batate im Garten anpflanzen
Die Süßkartoffel ist nährstoffreich und enthält viele Vitamine und Mineralstoffe. Foto: Henrik Josef Boerger

Veitshöchheim. Nicht nur in der Mode, bei Möbeln und der Ernährung gibt es Trends. Auch unter den Pflanzen. Hippes Gemüse ist aktuell die uralte Nahrungspflanze Süßkartoffel. Warum? Sie hat einen hohen Zierwert und liefert leckeres Essen aus dem heimischen Beet. mehr

clearing
Trotz Aufkleber: Einwurf von Anzeigenblättern erlaubt
Ein Aufkleber gegen Werbesendungen erlaubt Austrägern immer noch, kostenlose Anzeigenblätter mit redaktionellem Teil in den Briefkasten zu werfen. Foto: Andrea Warnecke

Frankfurt/Main. Werbepost kann den Briefkasten schnell zum Überlaufen bringen. Um das zu verhindern, machen viele durch einen Aufkleber unmissverständlich klar, dass sie keine Werbung wünschen. Doch Anzeigenblätter dürfen trotzdem eingeworfen werden, wie ein Urteil zeigt. mehr

clearing
Gemeinschaftsgrill bauen: Oft muss WEG zustimmen
Bevor man sich als Wohnungsiegentümer mit seinen Nachbarn einen Gemeinschaftsgrill zulegt, muss man einiges beachten. Foto: Patrick Pleul

Bonn. Wer als Wohnungseigentümer mit einigen Nachbarn zusammen einen Gemeinschaftsgrill errichten will, ist auf die Zustimmung der anderen Wohnungsbesitzer angewiesen. Sonst droht das Projekt zu scheitern. mehr

clearing
Spinnmilben und Blattläuse: Schädlinge vom Bambus loswerden
Der Bambuspflanze droht an den Blättern der Befall von Blattläusen und Spinnmilben. Besonders warme Standorte sind gefährdet. Foto: Peter Steffen

Bonn. Sie sind klein, aber sehr lästig. Spinnmilben und Blattläuse können der Bambuspflanze erheblichen Schaden zufügen. Es droht sogar ein Absterben der Blätter. Meist hilft jedoch ein kräftiger Wasserstrahl als Gegenmaßnahme. mehr

clearing
Fenster putzen: Erst der Rahmen, dann das Glas
Beim Fensterputz sollte man sich zunächst dem Rahmen widmen und erst dann die Glasfläche reinigen. Foto: Jens Schierenbeck

Frankfurt/Main. Von außen nach innen: So sollte man beim Fensterputz verfahren. Denn zuerst wird am besten der Rahmen gereinigt. Bei der Wahl des Putzmittels ist darauf zu achten, aus welchem Material er ist. mehr

clearing
Haus & Garten Recycling-Gesetz: Elektroschrott per Post abgeben
Bisher nahmen nur Recyclinghöfe und Sammelstellen ausgediente Elektrogeräte entgegen. Doch nun müssen sich auch Onlinehändler an der Rücknahme beteiligen. Foto: Julian Stratenschulte

Hannoverj. Der zu schwache Föhn, der ausgediente DVD-Player oder das alte Handy: Im Alltag gibt es ständig Elektro-Geräte, die entsorgt werden sollen. Dabei muss der Handel nun auch eine Verantwortung tragen. Und Verbraucher können ihren Elektroschrott zur Post bringen. mehr

clearing
Gladiolen: Thripse lassen Blüte verkrüppeln
Gladiolen blühen in einem Blumenfeld. Foto: Frank Rumpenhorst

Karlsruhe. Sie sind klein, aber können großen Schaden anrichten. Thripse sind sehr kleine Insekten und können mit ihrem Befall für eine Verkrüpplung der Blüte der Gladiole sorgen. Hobbygärtner können dem allerdings vorbeugen. mehr

clearing
Mängel am Neubau: Welche Rechte Eigentümer haben
Wer Mängel an seinem Neubau entdeckt, sollte aktiv werden. Foto: Ralf Hirschberger

Bonn. Risse in der Wand oder lockere Fliesen - auch bei einem Neubau können plötzlich Mängel auftreten. Doch an wen müssen sich Eigentümer nach ihrem Einzug wenden? Welche Rechte und Pflichten Eigentümer haben und wer die Nachbesserung bezahlt. mehr

clearing
Bücherregal auf unebenem Fußboden: Mit Beschlägen absichern
Ist der Boden zu uneben für das Regal, gibt es einige Kniffe, wie man es trotzdem möglichst gerade bekommt. Foto: dpa-infocom

Endlich steht das Bücherregal - und dann wackelt es gewaltig, weil der Untergrund nicht eben ist. Lassen sich die Höhenunterschiede nicht mit Keilen ausgleichen, gibt es noch eine andere Lösung. mehr

clearing
Welche Rechte Mieter haben: Defekte oder fehlende Badewanne
Ein Recht auf eine Badewanne hat ein Mieter in der Regel nur, wenn ihm diese entweder versprochen oder bei der Besichtigung vorhanden war. Foto: Kai Remmers

Berlin. In der eigenen Badewanne Kapitän sein und mit den Quietscheenten schwimmen - das wünscht sich mancher Mieter. Ein Recht auf eine Wanne haben sie allerdings meist nur, wenn das zugesichert wurde. mehr

clearing
Hitzetipps im Faktencheck: Kühlt Wäschetrocknen im Haus ab?
Zugezogene Gardinen halten Sonnenschein an heißen Tagen und damit auch die Hitze nur bedingt ab. Foto: Bildagentur-online

Wer an heißen Sommertagen zu Hause sein muss und keine Klimaanlage hat, quält sich: Die Luft steht, und die Hitze staut sich in den Räumen. Zum Glück gibt es zahlreiche Tipps, wie man die Hitze möglichst gering hält. Aber taugen sie wirklich? mehr

clearing
Es dem Einbrecher schwermachen: Haustüren nachrüsten
Die Haustür lässt sich vielfältig gegen Einbrecher schützen: Unter der Türklinke befinden sich ein elektronischer Zylinder und ein Querriegelschloss. Foto: Susann Prautsch

Stuttgart. Die Zahl der Einbrüche in Privathäuser und Wohnungen ist 2015 stark angestiegen. Das verunsichert. Wie kann ich mein Eigenheim vor Einbrechern schützen? Vor allem die Eingangstür ist hier im Fokus. mehr

clearing
Einigung auf Augenhöhe: Mediation mit dem Vermieter
Dünne Wände und laute Nachbarn - da ist Streit schon fast vorprogrammiert. Ein Mediationsverfahren kann helfen solche Konflikte zu lösen. Foto: Christin Klose

Schwerin. Bei Ärger mit den Nachbarn oder dem Vermieter erwägen manche, vor Gericht zu ziehen. Doch ein Mediationsverfahren kann nicht nur zielführender, sondern auch kostengünstiger sein. Vorausgesetzt, die Streithähne sind zu diesem Schritt bereit. mehr

clearing
Natur & Umwelt Blühende Landschaft adé: Wiese ohne Blume, Weide ohne Kuh
Immer weniger Kühe weiden auf den Wiesen, immer weniger Blumen kommen zum Blühen, da sie zuvor abgemäht werden. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

München. Windräder statt Weizen, Solar statt Salat. Hunger nach Energie. Das verändert die Landschaft. Aber auch der internationale Wettbewerb, gestiegene Konsumbedürfnisse, Klimaerwärmung und neue technische Möglichkeiten wandeln das Bild. mehr

clearing
Zu gut ernährt: Kapuzinerkresse blüht nicht
Die Kapuzinerkresse blüht besser, wenn sie in nährstoffarmen Böden wächst. Foto: Andrea Warnecke

Keine Blüten an der Kapuzinerkresse. Was ist da los? Es kann an der Zusammensetzung des Bodens liegen. mehr

clearing
Mehr Wärme: Gespaltenes Holz brennt besser
Wird Holz gespalten in den Ofen gegeben, haben die Flammen mehr Angriffsfläche, und das Stück verbrennt besser. Foto: Monique Wüstenhagen

Frankfurt/Main. Ofenbesitzer aufgepasst: Nicht jedes Holz brennt gleich gut. Je gezielter die Vorbereitung, je besser und schonender das Feuer. Diese Dinge sollte man deshalb beim Vorbereiten von Holzscheiten beachten. mehr

clearing
Tomaten an Staude platzen auf: Ursachen und Lösungen
Tomaten mögen keine großen Temperaturschwankungen. Foto: Tobias Hase

Neustadt/Weinstraße. Wie frustrierend: Man züchtet über Monate Tomatenpflanzen im Garten heran, nur mit dem Ziel, die Früchte zu ernten. Und dann platzen diese plötzlich an der Staude auf oder bekommen Risse. Warum? mehr

clearing
Im Sommer: Enzianstrauch lässt sich vermehren
Enziansträucher lassen sich gut vermehren. Foto: Thomas Burmeister

Berlin. Die Farbe ist einfach einzigartig: Die blau-violetten Blüten des Enzians machen sich im Garten gut. Man kann davon übrigens recht einfach Ableger machen. mehr

clearing
Teich-Pflege im Sommer: Ab 24 Grad Frischwasser zuführen
Ein Gartenteich benötigt frisches kühles Wasser, wenn die Wassertemperatur über 24 Grad steigt. Foto: Matthias Balk

Bonn. Ein Gartenteich zu pflegen, ist das ganze Jahr über keine leichte Aufgabe. Im Sommer sollten etwa die Wasserwerte regelmäßig überprüft werden. Steigen die Temperaturen über 24 Grad, braucht der Teich kühles Wasser. mehr

clearing
Gemüsegarten: Die zweite Ernte vorbereiten
Buschbohnen lassen sich ab Juli gut aussäen. Foto: Andrea Warnecke

Heidelberg. Das Frühjahr gilt gemeinhin als Pflanzzeit. Doch auch in der zweiten Jahreshälfte kann sich eine Aussaat lohnen. Die richtige Pflege belohnt Gärtner mit frischem Gemüse bis in den Winter hinein. mehr

clearing
Immobilienkauf: Was ist mit der Wertsteigerung?
Wer ein Haus kaufen will, sollte sich gut überlegen, wo er die Immobilie erwirbt. Foto: Tobias Hase

Berlin. Die Zinsen für Immobilienkredite sind derzeit günstig. Dennoch sollte man sich gut überlegen, ob und wo man eine Immobilie kauft. Gerade in Ballungsgebieten sind die Preise kräftig gestiegen. Wer sparen will, muss auf die Lage achten - sie kann den Preis stark beeinflussen. mehr

clearing
Zum Selbermachen: Blumenvase mit Rand aus Garn verzieren
In den Behälter kommen oben an den Rand in regelmäßigem Abstand kleine Löcher. Foto: Tollwasblumenmachen.de

Essen. Beim Umgang mit Blumen ist oft Kreativität gefragt. So auch beim Gestalten von Blumenvasen. Mit ein wenig Bastelmaterial kann man sie verzieren. mehr

clearing
Zählen nach dem Blitz: Wie nah ist das Gewitter?
Ein Blitz kann Hinweise auf die Entfernung eines Gewitters geben - einfach die Sekunden bis zum Donnergrollen zählen. Foto: Patrick Seeger

Frankfurt/Main. Wer wissen will, wieviele Kilometer ein Gewitter entfernt ist, kann zu einem alten Trick greifen. Einfach die Sekunden zwischen dem Aufflackern eines Blitzes und dem grollenden Donnern zählen. Aus der Sekundenzahl lässt sich dann die Distanz errechnen. mehr

clearing
Listenpreise prüfen: Wert von Familien-Porzellan
Wertvoll oder nicht? Einen ersten Hinweis gibt das Firmenzeichen an der Unterseite des Porzellans. Foto: Franziska Gabbert

Köln. Früher gehörte es zum guten Ton: Das Familien-Porzellan wurde nur für den Sonntagsbraten oder den Geburtstagskaffee aufgetischt. Und viele gaben im Vergleich zu heute viel Geld für ein gutes Service aus. Aber wie viel ist Omas Porzellan und die Erbstücke der Tante heute ... mehr

clearing
Gartentipp: Gurke braucht viel Feuchtigkeit
Gerade im Sommer braucht die Gurkenpflanze ein bis drei Liter Wasser, damit sie ihre Früchte behält. Foto: Patrick Pleul

Pillnitz. Gurken brauchen reichlich Wasser, gerade im Hochsommer. Ansonsten stößt die Pflanze ihre Früchte ab, und der Gärtner geht leer aus. Aber Vorsicht: Wenn die Früchte zu groß sind, leidet die Pflanze ebenfalls. mehr

clearing
Nicht immer zulässig: Mieterhöhung nach Modernisierung
Nicht in jedem Fall ist eine Mieterhöhung erlaubt. Foto: Jens Kalaene

Berlin. Der Vermieter lässt nachträglich einen Fahrstuhl einbauen. Damit steigert er den Wert seiner Immobilie. In der Regel kann er Kosten, die bei einer solchen Modernisierung entstehen, auf alle Mieter umlegen. Doch es gibt Ausnahmen. mehr

clearing
Rot fürs Klo: Putzlappen mit Farbsystem
Beim Reinigen der Wohnung kann ein System mit verschiedenen Putzlappen hilfreich sein. Foto: Ralf Hirschberger

Putzen im Haushalt kann übersichtlich werden - Profis haben jedoch einen einfachen Tipp. Damit nicht alle Stellen mit dem gleichen Lappen gewischt werden, bietet sich ein Farbsystem an. Der Handel hat die passenden Packungen im Sortiment. mehr

clearing
Pflaumen- und Zwetschgenbäume: Obstschnitt im Hochsommer
Wer auf eine gute Pflaumenernte hofft, sollte noch im Hochsommer die Bäume entsprechend schneiden. Foto: Patrick Pleul

Offenburg. Wer einen Pflaumenbaum im Garten hat, sollte ihn gut pflegen. Dazu gehört auch ein regelmäßiger Astschnitt, am besten im Hochsommer. Das gilt sowohl für junge als auch ältere Bäume. mehr

clearing
Mängel bei Luxusküche: BGH stärkt die Kunden
Wenn die Traumküche sich nach dem Einbau wegen Mängel als Alptraum erweist, können Kunden den Kauf unter Umständen rückgängig machen. Foto: Oliver Berg

Karlsruhe. Schiefe Schubladen und Probleme beim Öffnen der Spülmaschine - für mehr als 80 000 Euro kann man mehr von einer Küche erwarten. Doch der Kunde scheitert mit seinen Beschwerden - wegen angeblich versäumter Fristen. So nicht, entschied der BGH in Karlsruhe. mehr

clearing
Vor dem Bohren: Metallindikator sucht Wasserleitung
Es kann passieren, dass man beim Bohren auf eine Strom- oder Wasserleitung trifft. Hierbei hilft ein Metallindikator, der Wasser- und Gasrohre ausfindig machen kann. Foto: Stefan Jaitner

Hamburg. Bevor man in der Wohnung sein Lieblingsbild an die Wand anbringt, sollte unbedingt nach möglichen Wasser- und Stromleitungen geschaut werden. Dabei hilft eine Metallindikator oder ein Kabelsuchgerät. mehr

clearing
Mietvertrag endet vorzeitig: Mieter muss Nachmieter suchen
Mieter und Vermieter müssen sich im Vorfeld darauf einigen, ob der Mieter seinen Mietvertrag vorzeitig kündigen darf. Foto: Armin Weigel

Berlin. Wenn ein Mieter früher als erwartet seinen Mietvertrag kündigt, muss er in der Regel trotzdem bis zum Ablauf des Vertrages zahlen. Es gibt aber eine Ausnahme. mehr

clearing
Fotos
Kochen und spülen im Garten: Outdoorküche für den Sommer
Die mobilen Outdoorküchen haben teils Koch- und Grillflächen gleichermaßen. Hier ein Beispiel von Indu+ (Preis auf Anfrage). Foto: Indu+

Köln. Eine eigene Küche im Garten: der Traum für den Sommer. Allerdings gibt es diesen nicht aus dem Katalog. Etwas Kreativität ist hier gefragt. Experten haben Tipps für die individuelle Outdoorküche. mehr

clearing
Leistungsbeschreibung zählt: Den richtigen Handwerker finden
Einen guten Handwerker zu finden, ist über Internetportale nur vermeintlich einfacher geworden. Die Auswahl ist riesig, der Vergleich der Angebote schwierig. Foto: Christin Klose

Berlin. Das Internet liefert zuvor ungeahnte Möglichkeiten. Wo man früher von vielleicht drei Fach-Handwerkern in der Umgebung wusste, kann man hier aus 300 einen auswählen und den Auftrag vergeben. Doch wie sortiert man das beste Angebot aus? Und worauf sollte man achten? mehr

clearing
Größe, Lage, Preis: Immobilienkauf für einen Single
Der Bau neuer Wohnungen lockt oft Kaufinteressenten an. Auch für Singles kann sich die Investition in eine Immobilien lohnen, wenn sie ein paar Regeln beachten. Foto: Florian Schuh

Bremen. Auch für Singles kann sich eine Investition in Immobilien lohnen. Bei der Auswahl des Objektes und der Finanzierung sollten Alleinstehende aber noch gründlicher vorgehen als verheiratete Paare. Nur so steht der Kauf auf einem soliden Fundament. mehr

clearing
Riecht nach Walderde: Reifer Kompost stinkt nicht
Der Kompost lässt sich als Blumenerde nutzen, wenn er nur noch aus feinen Krümeln besteht und einen Waldgeruch hat. Foto: Nestor Bachmann

Dessau-Roßlau. Ein Kompost ist praktisch: Auf einem kleinen Fleck im Garten kann man aus den leidigen Grünabfällen gute Gartenerde werden lassen. Doch: Wie lange braucht Kompost eigentlich? Und wie erkenne ich seine Reife? Der Geruch ist ein Hinweis. mehr

clearing
Das wollen Unternehmen: Plastikmüll aus Meeren ziehen
Platikobjekte, die von Haien oder Meeresschildkrötten attackiert wurden. Sie weisen Bissspuren auf. Foto: Stefan Sauer

Kiel. Für das Olympia-Segeln vor Rio kommt das Projekt zu spät, aber es könnte es den Weltmeeren helfen: Deutsche Unternehmen arbeiten an einem System zum Abfischen und Verwerten von Plastikmüll. Es soll in zwei Jahren einsatzbereit sein. mehr

clearing
Dämmung der Fassade: Blitzschutzanlage neu anbringen
Wer ein Gebäude von außen dämmt, sollte die Blitzschutzanlage hinterher neu installieren. Denn sie muss frei vor der Fassade angebracht wein. Foto: Marc Tirl

Erfurt. Ein Baugerüst errichten, Dämmplatten befestigen und hinterher die Fassade wieder verputzen - ein Haus von außen zu dämmen, ist mit viel Arbeit verbunden. Auch die Blitzschutzanlage darf dabei nicht außer Acht gelassen werden. mehr

clearing
Spiralbeet voller Pflanzen: Ein Buffet für Schmetterlinge
Thymian zieht Schmetterlinge an. Ein richtiges Buffet bereiten Hobbygärtnern den Falter, wenn sie daneben Kohl, Hornklee, Dill und Knoblauchrauke anbieten. Foto: Andrea Warnecke

Schmetterlinge sind immer ein schöner Anblick im Garten. Außerdem bestäuben sie die Pflanzen. Damit die Falter zum Dauergast werden, können Hobbygärtner ihnen ein Kräuter-Buffet bereiten. mehr

clearing
Vorsicht bei Regen: Reife Kirschen platzen leicht auf
Die Süßkirschenernte ist für das Jahr 2016 eigentlich durch. Foto: Patrick Seeger

Lüneburg. Die Kirschen sind reif. Wer sie bis jetzt noch nicht vom Baum geholt hat, sollte schnell handeln. Sind die Kirschen aufgeplatzt, kann das auch an Regen liegen. mehr

clearing
Olivenbaum: Braucht stets kleine Wassergaben
Der Olivenbaum bekommt ein- bis zwei Mal im Monat etwas Dünger. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Er ist schön anzusehen und versprüht mediterranen Flair: Der Olivenbaum. Doch auch wenn er dürr aussehen mag, benötigt er doch ein wenig Pflege, rät der Bundesverband deutscher Gartenfreunde und hat hierfür hilfreiche Tipps. mehr

clearing
Garten-Tipps Wir sind dann mal weg: Gießtipps für Urlauber
In einem Garten in Dresden (Sachsen) stehen am 01.06.2016 zwei Gießkannen und ein Eimer auf dem Rasen. Foto: Arno Burgi

Bonn. Auch Hobbygärtner fahren in den Urlaub. Was macht man solange mit den Blumen? Ein paar Tipps für den Urlaub im Sommer: mehr

clearing
Wasser marsch, aber wie? Tipps für die Gartenbewässerung
Klotzen statt Kleckern - lieber alle paar Tage richtig intensiv das Gartenbeet gießen statt täglich nur ein wenig. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Kanne und Kanne schleppt mancher Hobbygärtner im Sommer täglich in die Beete. Und doch scheint der Garten weiter zu dursten. Was macht man falsch beim Gießen? Experten geben ein paar Tipps für die schwer beschäftigten Gartenbesitzer an Sommertagen. mehr

clearing
Gar nicht so schwer: Bilder mit Magnetsystem aufhängen
Ein Bild anzubringen, das ist nicht immer ganz leicht. Vor allem an schrägen Wänden kann der Heimwerker dabei fast verzweifeln. Foto: Armin Weigel

Dachgeschosswohnungen können traumhaft schön sein, doch sie heimisch einzurichten kann zur echten Herausforderung werden. Das kann schon beim Aufhängen von Bildern anfangen. Clevere Heimwerker, wissen wie man solche Probleme löst. mehr

clearing
Aufgepasst: Wildschweine nicht selbst verjagen
Vermehrt kommt es vor, dass Wildschweine sich in Gärten verirren auf der Suche nach Futter. Wenn dies eintrifft, sollte man sich schnell in Sicherheit bringen und Hilfe holen. Foto: Gregor Fischer

Wenn eine Wildsau den Garten umgräbt ist äußerste Vorsicht geboten. Die Tiere sind nicht zu unterschätzen und alle Male dem Menschen überlegen. Der Deutsche Jagdverband gibt Tipps, wie man sich bei einem Zusammentreffen richtig verhält. mehr

clearing
Ab Mitte Juli: Katzenminze abschneiden
Schnurren und entspannen: Katzenminze wirkt zum Beispiel auf nervöse Tiere beruhigend. Foto: Jens Schierenbeck

Offenburg. Gartenbewohner mit viel Ausdauer: Die Katzenminze blüht bei entsprechender Pflege vom Frühjahr bis in den Herbst hinein. mehr

clearing
Blaue Hortensienblüten: Aluminiumsulfat ins Gießwasser
Manche Hortensien blühen blau, da sie den Farbstoff Delphinidin in sich tragen - allerdings muss der Boden dafür einen niedrigen pH-Wert haben. Foto: Andrea Warnecke

Bad Zwischenahn. Manche Hortensien tragen blaue Blüten. Diese Farbe können sie aber wieder verlieren. Es sei denn, man mischt Aluminiumsulfat ins Gießwasser. mehr

clearing
Wenn der Partner einzieht: Vermieter darf kaum Nein sagen
Entscheiden sich Partner, zwei Haushalte zusammenzulegen, kann der Vermieter kaum etwas einwenden. Foto: Friso Gentsch

Berlin. Entscheidet sich ein Paar dafür, dass der eine beim anderen einziehen soll, muss es dem Vermieter seine Pläne mitteilen. Der Eigentümer der Immobilie muss die Entscheidung dann dulden - es sei denn, die Wohnung ist für die gemeinsame Nutzung zu klein. mehr

clearing
Alternatives Wohnen: Vorgarten-Idylle am Stadtrand
Mehrere Generationen haben sich zusammengetan und sind in die ehemalige Sprudelfabrik in Eyach eingezogen. Foto: Christoph Schmidt

Eyach. Hohe Räume, verwinkelte Gänge und rundherum viel Platz: Eine ehemalige Sprudelfabrik im Neckartal ist heute Mehrgenerationenhaus. Drei Generationen wohnen zusammen unter einem Dach. Sie haben Gemeinschaft und Freiraum gesucht - und gefunden. mehr

clearing
Alle zwei Jahre: Minze regelmäßig umgetopfen
Minze wächst unkompliziert. Die Würz- und Heilpflanze braucht nur wenig Pflege. Foto: Andrea Warnecke

Schwäbisch Gmünd. Ätherische Öle machen die Minze besonders wertvoll - vor allem Cineol und Menthol stecken in den Blättchen. Wer sie regelmäßig umtopft, hat viel Freude daran. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse