Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Haus & Garten Informationen und Tipps zum Wohlfühlen im eigenen Zuhause

Kängurublume, Gloriosa und Medinilla bilden zusammen ein farbenfrohes Gespann. Foto: Pflanzenfreude.de
Tropisches Trio: Kängurublume, Gloriosa und Medinilla

Essen. Drei Blumen, die sich gut kombinieren lassen: Die eine hat rosafarbene Blüten, die andere rot und orange. Die dritte gibt es in Rot, Gelb, Orange oder Rosa. Welches Trio steckt dahinter und welche Pflege ist nötig? mehr

Bei feuchtem Keller ist eine Mietminderung erlaubt
Auch Schimmel in der Wohnung berechtigt zu einer Mietminderung. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Wenn Mieter ihren Keller nicht richtig nutzen können, müssen sie weniger Miete bezahlen. Aber dürfen sie nach einer fristlosen Kündigung auch zwei Mietzahlungen zurückhalten? Über diese Fragen haben jetzt die Richter des Amtsgerichts Berlin-Spandau entschieden. mehr

clearing
Algenwachstum verhindern: Sand auf den Rasen
Damit das Gras schön dicht und algenfrei wächst, sollten Hobbygärtner im Frühjahr eine Schicht Sand auf den Rasen geben. Foto: Ralf Hirschberger

Neustadt/Weinstraße. Ein gut gepflegter Rasen ist der Stolz eines jeden Hobbygärtners. Um das Gras algenfrei zu halten, empfiehlt es sich, im Frühling eine Sandschicht auf dem Grün zu verteilen, um so den Rasen schön trocken zu halten. mehr

clearing
Beim Bau mit Bauträger ist der Verbraucher kein Bauherr
Ist der Verbraucher kein Bauherr, sollten Baubeginn, Bauzeit und Fertigstellungstermin im Vertrag stehen. Foto: Markus Scholz

Eigentlich ist es praktisch: Wer mit einem Bauträger ein Haus baut, muss sich nicht mit den typischen Aufgaben eines Bauherren herumschlagen. Denn der ist man in diesem Fall gar nicht. Dafür gibt es andere Dinge zu beachten. mehr

clearing

Bildergalerien

Kollektive Immobilienfinanzierung Immobilien im Schwarm finanzieren - Crowdinvesting
Crowdfunding-Plattformen bringen private Anleger, den Schwarm, zusammen, um damit eine Immobilien zu finanzieren. Foto: Andrea Warnecke

Wiesbaden. Rund 1000 Euro investieren, vom Immobilienboom profitieren und kräftig Zinsen kassieren. Das klingt gut. Crowdfunding-Plattformen im Internet machen es möglich. Das Geschäft ist für Anleger aber nicht risikolos. mehr

clearing
Tankstelle Sonne: Wärme und Strom fürs Haus aus Solarenergie
Mit den Kollektoren einer Solarthermieanlage auf dem Dach lässt sich das Warmwasser im Haus erhitzen, aber auch die Heizung unterstützen. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Die Sonne scheint kostenlos. Und ihre Energie ist unermesslich. Ein wenig davon lässt sich für das Heizen der Räume und des Warmwassers im Haus nutzen. Daher sind Solaranlagen auf dem Dach oder an der Fassade ein Weg zur Nutzung erneuerbarer Energien für das Haus. mehr

clearing
Die Alternativen zur Stauden-Pfingstrose
Pfingstrosen blühen im späten Frühling. Foto: Frank Rumpenhorst

Sie duften zart, sehen aber voluminös aus. Pfingstrosen machen im Frühling ganz schön was her. Die Vielfalt ist groß. mehr

clearing
Die Gestaltungsfreiheit von Mietern hat Grenzen
Im Innern der Wohnung hat der Mieter Gestaltungsfreiheit. Welche Farbe die Wohnungstür von außen haben soll, darf er jedoch nicht entscheiden, wie ein verhandelter Fall beim Amtsgericht Münster zeigte. Foto: Bodo Marks

Münster. Weiß, Blau, Rot, Gelb, Grün - in ihrer Wohnung können Mieter die Farben wählen, die ihnen gefallen. Allerdings hat die Gestaltungsfreiheit Grenzen. mehr

clearing
Verfugte Badfliesen: Auf säurehaltige Putzmittel verzichten
Wer das Bad selbst fliest, sollte darauf achten, die frischen Fugen nicht gleich mit Säure zu putzen. Foto: Markus Scholz

Frankfurt/Main. Da hat der Heimwerker mühevoll das Bad eigenhändig gefliest - und schon bröckeln die Fugen. Das kann passieren, wenn zu schnell mit säurehaltigen Mitteln geputzt wird. Lieber länger abwarten und die Fliesen erst anfeuchten. mehr

clearing
Kleine Schäden an Fassade mit Reparaturmörtel schließen
Um Schäden an der Hauswand zu beseitigen, benutzen Heimwerker am besten Reparaturmörtel. Foto: Nikolas Fricke

Köln. Kälte, Sturm und Feuchtigkeit können einer Hausfassade im Winter stark zusetzen. Wer jetzt leichte Schäden ausbessern möchte, braucht dafür einen geeigneten Mörtel. Was genau zu beachten ist, erklärt die DIY-Academy in Köln. mehr

clearing
Wohnungsgenossenschaften müssen Mieter gleich behandeln
Innerhalb einer Wohnungsgenossenschaft darf die Miete nicht willkürlich gegen nur eine Mietpartei erhöht werden. Foto: Armin Weigel

Berlin. In einer Wohnungsgenossenschaft darf keine Miterhöhung gegen nur eine Partei erhoben werden. Das gilt auch dann, wenn der betreffende Mieter angeblich höhere Verwaltungskosten verursache, wie in einem verhandelten Fall beschlossen. mehr

clearing
Wiederholt unpünktliche Mietzahlungen: Kündigung droht
Unpünktliche Zahlung vermeiden: Wann die Miete bezahlt werden muss, ergibt sich aus dem Mietvertrag. Foto: Jens Schierenbeck

Berlin. Wer seine Miete einmal unpünktlich bezahlt, kann vom Vermieter nicht gekündigt werden. Anders sieht es bei wiederholt unpünktlicher Zahlung aus. Doch auch hierfür gibt es eine Bedingung. mehr

clearing
Sonnenbräute suchen Partner: Im Beet zu Präriepflanze setzen
Frühe Sorten der Sonnenbraut zeigen ab Juni ihre Blüten. Im Mai brauchen sie dafür eine Gabe Dünger. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Die ersten Sonnenbräute im Gartenbeet erblühen ab Juni, die Hauptsaison erstreckt sich von Juli bis September. Doch: Schon jetzt sollten sich Hobbygärtner um die Stauden kümmern - das sorgt dann für eine prächtigere und längere Blüte. mehr

clearing
Von wegen „kleine Fische”: Schwarzmundgrundeln im Rhein
Die kleinen Grundeln wirken unscheinbar und harmlos. Foto: Marius Becker

Düsseldorf. Die kleinen Grundeln wirken unscheinbar und harmlos. Fachleute, Naturschützer und Angler in Nordrhein-Westfalen sehen durch sie aber die Artenvielfalt im Rhein bedroht. mehr

clearing
Legionellengefahr Wasser: Enthärtungsanlage hilft
Bei kalkhaltigem Wasser besteht Legionellengefahr. Experten empfehlen, ein Enthärtungsanlage einzubauen. Foto: Oliver Berg

Berlin. Manche Technik löst ein Problem im Haus - und tut ein neues Problem auf: So auch bei einer Heizung, die mit einer Frischwasserstation zur Erwärmung des Trinkwassers kombiniert ist. Sie schützt vor gefährliche Legionellen. Aber die Rohre verkalken mancherorts. mehr

clearing
Salbei braucht geschützten Platz in der Sonne
Der Salbei gedeiht im Garten besser an einem Standort mit viel Sonne. Foto: Andrea Warnecke

Im Mittelmeerraum ist der Salbei eigentlich heimisch. Doch auch hierzulande wächst die Heilpflanze gut. Allerdings nur unter bestimmten Bedingungen. mehr

clearing
Kohlrabi darf nicht zu tief in der Erde sitzen
Kommen die Wurzelballen des Kohlrabi zu tief in die Erde, bildet er keine so großen Knollen aus. Foto: Thomas Wagner

Berlin. Kohlrabi ist gesund und kalorienarm. Auch die Blätter enthalten Nährstoffe. Jetzt ist die beste Zeit, das Gemüse im Garten anzupflanzen. mehr

clearing
Wunderschön und ohne Dornen: Stauden-Pfingstrosen im Porträt
Farbenfroh, voluminös und ohne Dornen: Das sind Pfingstrosen. Foto: Federico Gambarini

Ettenheim. Wie ein fluffiger Bausch Zuckerwatte wirkt die Blüte mancher Pfingstrose. Andere sehen aus wie die voluminösen Pompons der Cheerleader. Genau dafür lieben Gärtner die Gehölze: ihre prächtigen Blüten mit zartem Duft, der sich im Frühling verbreitet. mehr

clearing
Ganz in Weiß: Drei Pflanzkombinationen für den Balkonkasten
WEiße Blüten wirken nicht nur an Bäumen frisch. Auch auf dem Balkon macht sich das gut. Foto: Tim Brakemeier

Bonn. WEiße Blumen und Pflanzen gibt es nicht nur für den Garten. Auch auf dem Balkon kann das reizvoll sein. Ein paar Dinge sind dabei zu beachten. mehr

clearing
Immobilienkredit: Wer haftet nach einer Trennung?
Wer die Ehe an den Nagel hängt, kriegt mit einem Baukredit unter Umständen Schwierigkeiten. Foto: Daniel Bockwoldt

Brandenburg/Havel. Den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen sich Paare oft gemeinsam. Doch was passiert nach einer Trennung? Muss der Ex-Partner die Finanzierung weiter mittragen? Nicht unbedingt, wie ein Urteil des Oberlandesgerichts Brandenburg zeigt. mehr

clearing
Fürs Badezimmer gibt es spezielle Trockenbausysteme
Feuchtigkeit kann im Bad zu Schimmel führen. Rund um die Dusche sollten deshalb etwa imprägnierte Gipskartonplatten verwendet werden. Foto: Oliver Berg

Trockenbauwände sind schnell hochgezogen und daher bei Heimwerkern besonders beliebt. Doch im falschen Zimmer verwendet, kann sich das Material zum Gesundheitsrisiko entwickeln: Im feuchten Bad bildet sich Schimmel. Aber es gibt Spezialprodukte dafür. mehr

clearing
Feines Wurzelgeflecht zeigt gute Qualität der Pflanze an
Wer den Wurzelballen leicht aus dem Topf herauszieht, kann die Qualität der Pflanze erkennen. Der Ballen sollte von einem feinen und zugleich festen Geflecht durchzogen sein. Foto: Kai Remmers

Bonn. Wer an seinen Pflanzen im Garten oder auf dem Balkon lange Freude haben möchte, sollte auf Qualität achten. Doch woran erkennt man kräftiges Wachstum? Der Verbraucherinformationsdienst aid gibt Antwort. mehr

clearing
Beim Hausbau bedenken: Wie sich Unverheiratete absichern
Unverheiratete Paare sollten beim gemeinsamen Hausbau auch an düstere Szenarien denken. Foto: Arne Dedert

Berlin. Wer mit seinem Lebenspartner zusammen ein Haus baut, sollte an die Zukunft denken. Was passiert, wenn einer von beiden stirbt? Wie sieht es mit den Besitzverhältnissen aus? Für den Fall der Fälle hilft nur Absicherung. mehr

clearing
Statt Bodenanalyse Unkraut zeigen Mangel an
Das Wiesenschaumkraut wächst gerne und gut auf nassem Boden. Foto: Mascha Brichta

Bonn. Unkraut ist der Feind des Hobbygärtners. Dabei kann es ihm auch helfen. Denn wachsen viele der eigentlich nicht im Garten gewollten Pflanzen an einem Standort, deutet das auf bestimmte gute Lebensbedingungen und Bodenverhältnisse hin. mehr

clearing
Baulärm rechtfertigt nicht immer Mietminderung
Lärm von der Baustelle: Eine Mietminderung ist deshalb nicht immer gerechtfertigt. Foto: Patrick Pleul

Berlin. Lärm von der Baustelle des Nachbargrundstücks kann Grund für eine Mietminderung sein. Aber muss der Vermieter dies unter allen Umständen akzeptieren? Darüber verhandelte zuletzt ein Gericht. mehr

clearing
Erdlöcher und Mauerspalten für Hummeln offen lassen
Hummeln sind wie Bienen sehr wichtig für das Ökosystem. Foto: Sven Hoppe

Hamburg. Hummeln sind friedfertig und nützlich. Jetzt im Frühling suchen sich die Tiere einen geeigneten Nistplatz. Hobbygärtner können dabei helfen. mehr

clearing
Kruste auf Glaskeramik-Kochfeld erst aufweichen lassen
Sind Herdplatten verkrustet, sollte man sie vor allem erst einmal abkühlen lassen. Foto: Daniel Reinhardt

Erst wird gekocht, dann gegessen. Und wer räumt die Küche auf und putzt den Herd? Ist das Kochfeld aus Glaskeramik, sollte man sich ein wenig Zeit nehmen. mehr

clearing
Nach Lackieren der Heizkörper bis zu zwei Tage gut lüften
Heimwerker sollten ihren Heizkörper idealerweise in der warmen Jahreszeit lackieren. Foto: Oliver Berg

Die herannahende warme Jahreszeit bietet sich für das Lackieren von Heizkörpern besonders gut an. Worauf Heimwerker dabei im Detail achten sollten, erklärt die DIY Academy in Köln. mehr

clearing
Wärme aus Sägespänen: Heizen mit einem Pelletofen
Aus alten Holzabfällen der Industrie werden heute tonnenweise Pellets zum Verheizen in speziellen Öfen hergestellt. Foto: Deutsches Pelletinstitut

Berlin. Manche Ressource steht nicht unbegrenzt zur Verfügung, aber ganz schön viel davon ist lange als nutzloser Müll behandelt worden. Mit den Sägespänen der Holzindustrie - gepresst zu Pellets - lassen sich Räume heizen. Auch diese Öfen werden daher gefördert. mehr

clearing
Wasser nicht vergessen: Entwässerung bei Hausbau planen
Für den Abwasseranschluss müssen private Bauherren oft selbst sorgen. Eine gute Planung vermeidet unnötige Folgekosten. Foto: Sönke Möhl

Regensburg. Wer privat ein Haus baut, sollte sich von Anfang an intensiv um die Entwässerung kümmern. Denn sind die Leitungen nicht gut geplant, können im Ernstfall Schäden an Gebäude und Hausrat drohen. Und das kann ins Geld gehen. mehr

clearing
Wenn rote Ziegeln grün sind: Eine Dachreinigung ist nötig
In der Regenrinne sammeln sich häufig Sand, Laub und Nadeln. Hier ist eine Reinigung besonders wichtig. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Der Wind fegt über die Ziegel, Schnee lagert sich schwer darauf ab, heftiger Regen donnert darauf - das Dach macht viel mit, insbesondere im Herbst und Winter. Daher ist im Frühjahr Zeit für eine Überprüfung. mehr

clearing
Wohnen Familie darf nicht in Ein-Zimmer-Wohnung leben
Weil ein Mieter eine Ein-Zimmer-Wohnung für seine vierköpfige Familie nutzte, wurde ihm gekündigt. Das Amtsgericht München hält die Kündigung wegen Überbelegung gerechtfertigt. Foto: Uli Deck

München. In München ist bezahlbarer Wohnraum für Familien zwar kaum zu haben - eine vierköpfige Familie darf aber nach Auffassung des Amtsgerichtes trotzdem nicht in einer Ein-Zimmer-Wohnung leben. mehr

clearing
Frühling in den eigenen vier Wänden Unten dunkel und oben heller streichen
Und was passt in mein Wohnzimmer? Für eine Wandfarbe aus der großen Palette sollte man sich nicht vorschnell entscheiden, sondern die Farbe im Raum eine Weile auf sich wirken lassen. Foto: Andrea Warnecke

Oldenburg. Im Frühjahr wünschen sich viele frische Farbe im Leben. Doch bevor die eigenen vier Wände einen neuen Anstrich bekommen, sollte die Farbwahl gut überlegt sein. Denn gut gedacht ist nicht immer gut gemacht. mehr

clearing
Oben trocken, unten feucht: Kräuterspirale richtig anlegen
Ideale Bedingungen: In einer Kräuterspirale findet fast jedes Küchenkraut ein Plätzchen - Foto: Marion Nickig

Bad Honnef. Wer in seinem Garten Kräuter anpflanzen möchten, kann dabei Platz sparen, wenn er sie in einer Spirale anordnet. Wichtig dabei ist, das richtige Bodengemisch zu verwenden. mehr

clearing
Wohin mit giftigen Bohrschlämmen? Entsorgung als Aufgabe
Die Sonderabfalldeponie im ehemaligen Tagebau Ville in Hürth. Foto: Henning Kaiser

Köln. Beim Bohren nach Öl und Gas fallen riesige Mengen belasteter Schlämme an. Hunderte Bohrschlammdeponien müssen wohl saniert werden. Tonnenweise werden die Sonderabfälle durch Deutschland transportiert. Vieles landet in NRW. Mit Fracking könnte das Problem noch wachsen. mehr

clearing
Garten Züchtungen des Rhododendron wachsen auch in schweren Böden
Rhododendren sind beliebte, aber anspruchsvolle Gewächse für den Hausgarten. Je nach Sorte erblühen sie im Frühling oder Sommer. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Rhododendren sind eigentlich immer grün und blühen kräftig. Das allerdings nur, wenn sie mit der richtigen Erde versorgt sind und an einem günstigen Platz stehen. mehr

clearing
Heikle Aussaat der Wurzelpetersilie
Wurzelpower: Die Wurzelpetersilie (M) sät man genauso wie die Pastinake (l) und die Schwarzwurzel (r) am besten im Frühjahr aus. Foto: Mascha Brichta

Veitshöchheim. Das Keimen der Samen der Wurzelpetersilie ist eine heikle Phase in der Entwicklung der Pflanze. Der Beetboden sollte oberflächlich abgetrocknet, darunter aber noch feucht sein, raten die Experten der Bayerischen Gartenakademie. Das im Herbst umgegrabene Beet wird nun ... mehr

clearing
Lebende Steine: Die Anpassungskünstler der Pflanzenwelt
Wie eine Blüte auf einem Kiesel: Die Optik der Lebenden Steine ist ungewöhnlich. Damit schützen sie sich vor Tieren, die die wasserspeichernden Pflanzen nur zu gerne verspeisen würden. Foto: Blickwinkel/R. Koenig

Adelsdorf. Diese Pflanzen sind wirklich bizarr: Es wirkt, als tragen Kieselsteine hübsche Blüten. Die sogenannten Lebenden Steine sind kleine Wunder der Natur, die dank ihrer dicken rundlichen Form monatelange ohne Wasser auskommen. mehr

clearing
Flieder für die Vase am Morgen abschneiden
Die Blüten an einem Fliederzweig mögen nicht nur die Schmetterlinge. Auch in der Vase macht sich die Pflanze gut. Foto: Franziska Gabbert

Hamburg. Ein Fliederstrauß bringt Duft und frische Farbe in die Wohnung. Damit er sich möglichst lange in der Vase hält, sollte man ihn morgens abschneiden. Aber es gibt noch mehr Tricks. mehr

clearing
Bügeln und Toilette putzen sind unbeliebteste Hausarbeiten
Die Toilette putzen: Das ist eine der ungeliebtesten Aufgaben im Haushalt. Foto: Carmen Jaspersen

Ausmisten, Wäsche waschen, oder den Einkauf erledigen: Es gibt in einem Haushalt viel zu tun. Am unteren Ende der Beliebtheitsskala stehen Bügeln und das Putzen der Toilette. mehr

clearing
Milben lassen Brombeeren vertrocknen - Rapsöl hilft
Bleiben reifende Brombeeren teilweise rot, können Milben der Grund dafür sein. Foto: Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

Bonn. Sind die Brombeeren am Strauch ungleichmäßig und ausgetrocknet, könnte es an der Brombeergallmilbe liegen. Diese winzigen Spinnentiere sind aber nur mit der Lupe zu erkennen. mehr

clearing
Feinporiger Schaum: Was Wolldecken beim Waschen schützt
Es ist sinnvoll, Wolle mit dem Spezialprogramm der Waschmaschine zu reinigen. Denn das Material ist besonders im feuchten Zustand empfindlich. Foto: Andrea Warnecke

Hamburg. Wolle ist vor allem dann empfindlich, wenn sie nass ist. Daher raten Experten dazu, Pullover und Decken aus Wolle nur im Schonwaschgang und mit speziellem Waschmittel zu reinigen. Weichspüler kann das Gewebe zusätzlich schützen. mehr

clearing
Urteil: Mietrückstand muss vollständig ausgeglichen werden
Urteil: Mietrückstände müssen rechtzeitig und vollständig ausgeglichen sein. Sonst ist eine Kündigung nicht anfechtbar. Foto: Jens Kalaene

Berlin. Die Miete sollte pünktlich und vor allem vollständig gezahlt werden. Andernfalls kann das Ärger mit dem Vermieter geben. Ist der Rückstand so groß, dass eine Kündigung gerechtfertigt ist, sollten Mieter besser zügig den ganzen Fehlbetrag ausgleichen. mehr

clearing
Blaubeeren wachsen am besten in Rhododendronerde
Man nennt sie auch Heidelbeeren. Sie bevorzugen kalkarmes Regenwasser und sauren Boden. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Blaubeeren - auch als Heidelbeeren bekannt - sind Nährstoffbomben. Sie enthalten Vitamin A, C und E. Ihre Aufzucht ist eigentlich unkompliziert, wenn die Voraussetzungen stimmen. Denn die Pflanze kommt nur in bestimmter Erde zurecht. mehr

clearing
Fotos
Wohnen Kristall und Sideboards: Die 60er Jahre erleben ein Comeback
Inneneinrichtung wie in den 60ern. Das Unternehmen Kare zum Beispiel kreiert Wohnwelten im Stil des Jahrzehnts. Foto: Kare

Frankfurt. Fällt den Designern und Herstellern denn nichts Neues mehr ein? Jahr für Jahr nehmen sich die Kreativen der Wohnbranche ein anderes Jahrzehnt vor und entleihen das Design für ihre neuen Möbel und Dekorationen. Jetzt sind die frühen 60er dran. Doch warum? mehr

clearing
Beim Ausmessen der Wohnung steckt der Teufel im Detail
Für viele Vermieter und Mieter ist fraglich, wo sie den Zollstock ansetzen müssen: Vor der Fensternische oder zählt sie zur Wohnfläche dazu? Foto: Silvia Marks

Frankfurt/Main. Das Ausmessen der Wohnfläche kann so schwierig doch nicht sein! Lasermessgerät oder Zollstock raus - los geht es. Dumm nur: Für Mietwohnungen gibt es unterschiedliche Vorgaben zur Bestimmung der Wohnfläche. Falsche Angaben rächen sich bei Miete und Nebenkosten. mehr

clearing
Immobilien Wertsteigerung ist nicht alles beim Immobilienkauf
Neubautgebiete in Berlin, wie hier am Gleisdreieck-Park, sind für potenzielle Käufer interessant: Beim Kauf einer Immobilie ist meist die Lage wichtiger als die Wertsteigerung. Foto: Andrea Warnecke

Frankfurt/Main. Der Immobilienmarkt boomt. Angesichts hoher Preise soll oft das Argument künftiger Wertsteigerung Verbraucher zum Kauf einer Immobilie bewegen. Doch Vorsicht: Solche Prognosen bilden eine relativ unsichere Basis für eine Kaufentscheidung. mehr

clearing
Stabilität von Klettergerüst im Garten mit Nagel prüfen
Nach dem Winter können Schaukeln und Klettergerüste im Garten Schaden genommen haben - und morsch sein. Eltern sollten die Gerüste deshalb gründlich prüfen. Foto: Friso Gentsch

Hamburg. Eine morsche Schaukel oder Rutsche kann mitunter lebensgefährliche Unfälle verursachen. Experten des Tüv Nord erklären, womit Eltern die Gerüste auf ihre Stabilität prüfen können. mehr

clearing
Aufzug ausgebaut: Mieter kann erneuten Einbau verlangen
Kein Aufzug: Nicht jeder kommt eine Treppe hoch. Foto: Felix Kästle

München. Mieter genießen einen gewissen Vertrauensschutz. Das heißt: Ein Vermieter kann die Mietsache nicht einfach nachträglich verändern. Entscheidend ist der Zustand bei Vertragsabschluss. Darauf haben Mieter Anspruch. Das gilt zum Beispiel für einen Aufzug. mehr

clearing
Chemie, Heißluft oder Schleifpapier: Holz-Anstrich entfernen
Chemie, Heißluft oder Schleifpapier - diese drei Möglichkeiten haben Heimwerker, wenn sie Holz von alten Anstrichen befreien möchten. Foto: Arno Burgi

Für Heimwerker gibt es drei Möglichkeiten, wenn sie alte Anstriche von Holz entfernen möchten. Ein Experte der Stiftung Warentest erklärt, wie die einzelnen Methoden funktionieren. mehr

clearing
Bei Auszug: nachgemachte Schlüssel zurück an den Vermieter
Mitnehmen geht nicht: Nachgemachte Schlüssel müssen nach dem Auszug an den Vermieter übergeben oder zerstört werden. Foto: Armin Weigel

Berlin. Reicht die Anzahl an Haustür- und Kellerschlüsseln nicht aus, können sich Mieter die Schlüssel nachmachen lassen. Aber wohin damit, wenn ein Auszug ansteht? Behalten ist nicht erlaubt. mehr

clearing
Großes Windröschen kommt mit trockenen Böden klar
Der lateinische Namen für Großes Windröschen ost Anemone sylvestris. Foto:Andrea Warnecke

Das Große Windröschen blüht im Mai. Die Pflanze wirkt zart, ist aber eigentlich recht robust. mehr

clearing
Höhere Temperaturen und Wellen: Klimawandel im Ostseeraum
Die Auswirkungen des sich verändernden Weltklimas auf die Ostsee sind ein Schwerpunkt der Rostocker Ostseeforscher. Foto: Bernd Wüstneck

Rostock. Der Klimawandel ist wohl nicht aufzuhalten. Aber welche Folgen hat er auf die Ostsee, die Tiere im Wasser und die Menschen an den Küsten? Das erkunden nun Wissenschaftler - auch mit Hilfe von High-Tech-Fischernetzen. mehr

clearing
Urteil: Vermieter muss Mieter nicht vorzeitig aus Vertrag entlassen
Die Kündigungsfrist eines Mietvertrages müssen beide Seiten einhalten. Aus Kulanz kann der Vermieter den Mieter natürlich aus dem Vertrag vorzeitig entlassen. Foto: Sven Hoppe

Berlin. Für zwei Wohnungen gleichzeitig die Miete zu zahlen, ist ärgerlich. Allerdings ist das manchmal unumgänglich. Denn Vermieter müssen ihre Mieter nicht in jedem Fall vorzeitig aus einem Mietvertrag entlassen. mehr

clearing
Kleine süße Blüten in Felsspalten: Der Steinbrech im Garten
Die Moos-Steinbreche (Saxifraga Arendsii-Hybride 'Blütenteppich') bilden immergrüne, üppige Polster in Felsspalten. Darauf sitzen dann unzählige hübsche Blüten. Foto: Marion Nickig

Lindau. Sie zieren ursprünglich die Felsspalten im Gebirge - und das macht den Steinbrech zur perfekten Pflanze für die so beliebten Steingärten ums Haus. Das Schöne: Einige Arten kommen schon sehr früh in der Gartensaison zur Blüte. mehr

clearing
Haus & Garten Gemüseanbau mit Plan - Was wann ausgesät oder gepflanzt wird
Bis die Bohnen geerntet werden können, ist es noch eine Weile hin. Die Direktsaat sollte bei Stangenbohnen zwischen Mitte Mai und Anfang Juli erfolgen. Foto: Andrea Warnecke

Bonn. Ein Gemüsegarten lässt sich nur Schritt für Schritt anlegen. Denn jede Pflanze braucht ihren eigenen Zeitplan. Worauf dabei zu achten ist, erklärt der Verbraucherinformationsdienst aid. mehr

clearing
Aurikel mag keine nassen Füße
Frühlingsblüher: Die meist zweifarbigen Aurikel (Primula x auricula) bevorzugen halbschattige Plätze. Foto: Thomas Wagner

Berlin. Ihre Farbspiele haben schon Generationen von Blumenzüchtern verzaubert: Die Aurikel (Primula x auricula) ist wohl einer der malerischsten Frühblüher. Meist zweifarbig tragen ihre Blüten viele Kombinationen und sind besonders fein gezeichnet. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB RSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse