Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Haus & Garten Informationen und Tipps zum Wohlfühlen im eigenen Zuhause

Die Blüten der Engelstrompete bringen einen wunderbaren Farb- und Formeffekt in den Garten. Foto: Andrea Warnecke
Samen der Engelstrompeten im Herbst ernten

Bonn. Herbstzeit ist Gartenzeit: Wer im kommenden Frühjahr eine Engelstrompete aussäen möchte, sollte in diesen Wochen die Samen ernten. mehr

Was der Knöterich im Garten kann
Empfehlenswert unter den Sorten des Schnecken-Knöterichs ist 'Superbum'. Foto: Marion Nickig

Sehnde. Manche Pflanze fällt im Gartenmarkt einfach nicht auf. Den Knöterich etwa würde man dort glatt übersehen, denn seine tolle Wirkung entwickelt er erst im Garten. Dort findet er aber - das ist eine Besonderheit - eigentlich fast überall einen Platz, sogar am Gewässer. mehr

clearing
Blaue Kübel mit silber-grüner Pflanzkombination füllen
Die drei Pflanzkombinationen für den Herbst setzen Grün- und Silbertöne als harmonischen Hingucker zum blauen Gefäß ein. Foto: GMH/FGJ

Bonn. Neue Trends gibt es nicht nur in der Mode. Auch für den Garten lassen sich diese in jeder Jahreszeit ausmachen. Drei Beispiele. mehr

clearing
Armenische Traubenhyazinthe jetzt pflanzen
Wer seinen Garten mit der Armenischen Traubenhyazinthe verschönern möchte, sollte die zwibeln im Herbst pflanzen. Wer sie schon im garten hat, brauch sich um nichts mehr zu kümmern. Foto: Uwe Anspach

Berlin. Ein echter Liebling und dazu noch pflegeleicht: Die Traubenhyazinthe. Wer den blau-violetten Blütenzauber im eigenen Garten haben will, sollte jetzt mit dem Pflanzen beginnen. mehr

clearing

Bildergalerien

Wo Herbstlaub liegen blieben darf und wo nicht
Wer keine gelben Flecken auf dem Rasen haben möchte, sollte das laub rechen. Auf Blumenbeeten darf es aber gerne liegenbleiben. Foto: Uwe Zucchi

Bonn. Die Blätter fallen langsam von den Bäumen. Statt sich über das Laub zu ärgern, können Gärtner es auch gezielt einsetzen oder liegen lassen. mehr

clearing
Dank Bestandsschutz ist Umbau oft einfacher als Neubau
Ob sich ein Hausabriss lohnt, hängt oft vom geltenden Baurecht ab. Bauherren sollten daher vorher in den Bebauungsplan einsehen. Foto: Stefan Sauer

Berlin. Oft erfordert es unzählige Umbaumaßnahmen, um ein altes Gebäude nach individuellen Wünschen zu modernisieren. Vielen scheint es da sinnvoller, das Haus abzureißen und ein neues zu bauen. Doch nicht immer verschafft dies dem Bauherren tatsächlich mehr Möglichkeiten. mehr

clearing
Vermieter muss im luftdichten Bau Schimmel beseitigen
Bei einer luftdichten Bauart entsteht gerade im Bad häufig Schimmel. Vermieter können in dem Fall nicht erwarten, dass öfter als dreimal am Tag gelüftet wird. Foto: Franziska Gabbert

Berlin. Das Gebäude ist luftdicht gebaut. In Bad, Küche und Gäste-WC entstehen Schimmelschäden. In einem solchen Fall kann der Vermieter nicht fordern, dass der Mieter achtmal am Tag lüftet - sondern er muss selbst dafür sorgen, dass der Schimmel wieder verschwindet. mehr

clearing
Brombeerzweige und Rosen kombinieren
Die Zeitschrift „Living Home” empfiehlt, dass sich für einen Herbstsrauß Rosen besonders gut mit den Ranken eines Brombeerstrauchs kombinieren lassen. Foto: Henning Kaiser

Hamburg. Sie sind nicht nur sehr lecker, sondern auch schön anzusehen: Brombeeren. Mit ihren stacheligen Ranken und ovalen Blättern lässt sich so mancher Herbststrauß aufpeppen. mehr

clearing
Wohnen & Bauen Schrauben für Holzdielen im 45-Grad-Winkel ansetzen
Dielen richtig verlegen ist nicht so einfach. Foto: Bernd Wüstneck/Symbolbild

Köln. Mit Schrauben ist das so eine Sache: Bei manchen Dingen muss man sie gerade ansetzen, bei anderen wieder nicht. Bei Holzdielen ist ein 45-Grad-Winkel wichtig. mehr

clearing
Nahrung für Bienen im Herbst pflanzen
Nektarreiche Krokusblüten bieten der Honigbiene schon früh im Jahr Nahrung. Wer die Zwiebeln im Herbst pflanzt, kann sich im März über die zarten Blüten im Garten freuen. Foto: Jens Schierenbeck

Berlin. Im Herbst ist der Boden meist feucht - und damit ideal, um Saatgut zu sähen. Wer jetzt Zwiebeln bestimmter Frühblüher setzt, kann sich im kommenden Jahr über Blüten freuen - und schafft so Nahrungsquellen für Bienen. mehr

clearing
Fertighausbau gut vorbereiten
Wände aufstellen, Dach drauf, fertig ist das Haus: Ganz so einfach ist es bei der Finanzierung eines Fertighauses allerdings nicht.    Foto: Frank Rumpenhorst

Bonn. Ein Haus aus Fertigteilen kann in wenigen Tagen aufgebaut werden. Trotzdem müssen die Besitzer mehrere Monate bis zum Einzug warten. Das hat auch Auswirkungen auf die Finanzierung. mehr

clearing
Tipps zum Putzen der Toilette
Bei den Reinigungsmitteln für die Toilette haben Verbraucher die Qual der Wahl: Die Auswahl zwischen Allzweckreiniger, WC-Reiniger, Bad-, Kalk-, Chlor- und Essigreiniger ist riesig. Foto: Christina Sabrowsky

Bonn. Die schlechte Nachricht vorweg: Wöchentliches Putzen der Toilette reicht nicht. Profis raten zum täglichen Bürsten, so haben Kalk und Urinstein keine Chance. Dafür reicht meist schon eine Minute. mehr

clearing
Fotos
Neue Vielfalt beim Fußabstreifer
Ein Hingucker beim Eintritt in das Haus. Fußmatten wie das Modell Splash tragen nun auffällige Muster. Foto: traummatten.de

Es gibt Wichtigeres als Fußmatten. Aber wer mit offenen Augen durch das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses läuft, wird merken: Da tut sich was. Menschen machen sich plötzlich Gedanken, worauf sie ihre Schuhe abstreifen. Bunt soll es sein, ein Mops kann darauf sein. mehr

clearing
Für befristetes Mietverhältnis gelten klare Regeln
Ein Mietvertrag ist nicht automatisch befristet. Foto: Hannibal Hanschke

Berlin. Mancher Mietvertrag ist befristet. Hier kommt es aufs Kleingedruckte an - denn unwirksame Klauseln können die Befristung auch aufheben. mehr

clearing
Klauseln zu Schönheitsreparaturen gelten nicht immer
Beim Auszug muss ein Mieter nicht unbedingt renovieren - egal was im Mietvertrag steht. Foto: Oliver Stratmann

Berlin. Wer muss eigentlich in einer Mietwohnung tapezieren und streichen? Eigentlich ist der Vermieter dafür zuständig. Jedenfalls steht im Gesetz, dass er für Schönheitsreparaturen zuständig ist. Das gilt aber nicht in jedem Fall. mehr

clearing
Oberste Erdschicht vor dem Pflanzen entfernen
Wer neue Stauden einpflanzen möchte, sollte darauf achten, die oberste Erdschicht zu entfernen. Sonst könnte man schnell nicht gewolltes Unkraut mit aussäen. Foto: Hauke-Christian Dittrich

Der Herbst eignet sich zum Pflanzen junger Stauden. Doch diese sind meist empfindlich. Tipps, wie die Blumen und Sträucher richtig eingepflanzt werden, gibt die Gartenakademie Rheinland-Pfalz. mehr

clearing
Eigentümergemeinschaft kann Vogelfutter auf Balkon verbieten
Ist das Füttern von Vögeln laut Hausordnung auf dem Grundstück oder am Balkon untersagt, kann eine Eigentümergemeinschaft das Verbot gerichtlich erwirken. Foto: Felix Hörhager

München. Mit Beginn der kalten Jahreszeit legen manche Tierfreunde wieder Futter für Vögel aus. Doch Vorsicht: Wenn dadurch zu viele Tiere angelockt werden, muss das Vogelfutter möglicherweise wieder entfernt werden. Denn andere Bewohner könnten dadurch belästigt werden. mehr

clearing
Fotos
Parkranger unterwegs im Wattenmeer
Die beiden Parkranger Niels Biewer (l-r) und Nico Erdmann sowie die Bundesfreiwillige Britta Steger blicken mit Ferngläsern auf das Watt. Foto: Matthias Arnold

Hannover. Tourismus, Landwirtschaft, Küstenschutz - es gibt viele Belastungen für die Brutvögel und Pflanzen im Nationalpark Wattenmeer. Seit einem Jahr kümmern sich zehn hauptamtliche Park-Ranger in Niedersachsen um ihren Schutz. Ob das ausreicht, ist umstritten. mehr

clearing
Chilis brauchen im Herbst einen warmen Fleck
Chili-Pflanzen brauchen einen geschützten Standort. Ab Herbst sind sie daher oft besser im Gewächshaus aufgehoben. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Experimentierfreudige Hobbygärtner ernten sie im September aus der eigenen Zucht: Chilis (Capsicum spec.) sind zwischen Ende August und Anfang Oktober reif. mehr

clearing
Kübelpflanzen vor Winterlagerung um rund ein Drittel kürzen
Wenn es kalt wird, müssen viele Kübelpflanzen wie dieser Feigenbaum ins Winterlager wandern. Vorher benötigen sie aber meist noch einen Rückschnitt. Foto: Kai Remmers

Neustadt/Weinstraße. Den Sommer über haben sie den Balkon oder die Terrasse begrünt, doch schon bald müssen sie vor dem ersten Frost in Sicherheit gebracht. Vorher benötigen Küberlpflanzen, die keine Kälte vertragen, jedoch etwas Pflege. mehr

clearing
Die Blüte des Pampasgrases
Im Herbst wird das Pampasgras zum Hingucker - dank seiner federleicht wirkenden und luftigen Blütenstände. Foto: Jens Schierenbeck

Nersingen. Weiß oder silbern sind die meisten, aber manchmal trägt das Pampasgras rosafarbene Blüten - bauschige, luftige Büschel, die wirken wie Zuckerwatte. Hobbygärtner mögen das Pampasgras aber nicht nur deswegen: Im Rest des Jahres ist es eine schöne Begleitpflanze. mehr

clearing
Garten auf die Kälte vorbereiten
Ab sofort müssen Hobbygärnter wieder mit nächtlichem Frost rechnen. Foto: Jens Becker

Auf herbstlichen Frost sind die meisten Pflanzen eingestellt. Empfindliche Gewächse brauchen aber etwas Schutz. mehr

clearing
Vermieter darf neuen WG-Bewohner unter Umständen ablehnen
Ist ein WG-Bewerber nicht solvent, kann er auch abgelehnt werden. Foto: Felix Kästle

Berlin. Wohngemeinschaften finden sich in der Regel nur für befristete Zeit zusammen. Deshalb dürfen die Bewohner auch Mitglieder austauschen. Der Vermieter kann jedoch aus wichtigen Gründen Bewerber ablehnen. mehr

clearing
Einstrangsystem bei Heizöl-Anlage einbauen
Wird eine Tankanlage für Heizöl neu errichtet, muss die Leitung im Einstrangsystem installiert werden. Foto: IWO

Hamburg. Ein Vorrat an Heizöl im Tank ist beruhigend. Bei der Modernisierung oder der Neuerrichtung einer Heizöl-Anlage gibt es jedoch einiges zu beachten - etwa den Einbau eines sogenannten Einstrangsystems - also nur einer Leitung zwischen Tank und Vorfilter. Das hat Vorteile. mehr

clearing
Wärme und Stürme begünstigen Vermehrung des Buchdruckers
Ein Borkenkäfer, zu denen auch der Buchdrucker gehört, befällt vor allem vorgeschädigt oder abgestorbene Bäume. Foto: Matthias Hiekel/Symbolbild

Bonn. Gartenbesitzer aufgepasst: Gerade jetzt, wo Unwetter drohen und die letzten Tage sehr warm waren, droht ein Befall des Buchdruckers. Besonders beliebt sind vorgeschädigte oder absterbende Bäume. mehr

clearing
Vertikutieren des Rasens ist im Herbst noch mal möglich
Der Rasen lässt sich auch im Herbst noch vertikutieren. Foto: Nestor Bachmann

Auf kleinen Flächen kann man es mit einer Harke tun. Ist die Rasenfläche größer, braucht man einen Vertikutierer. Was normalerweise im Frühjahr ansteht, kann einem gesunden Rasen auch im Herbst gut tun. mehr

clearing
Vermieter darf Untermietzuschlag fordern
Wer untervermietet, muss unter Umständen seinem Vermieter einen Teil der Einnahmen abgeben. Foto: Jens Schierenbeck

Berlin. Mit Hilfe eines Untermieters die eigenen Finanzen aufbessern? Wenn der Vermieter zustimmt, ist das durchaus möglich. Allerdings kann der Vermieter dann vom Hauptmieter eine Beteiligung an den Einnahmen fordern - jedoch nur bis zu einer bestimmten Grenze. mehr

clearing
Den richtigen Winkel für die Leiter am Baum finden
Der saftige Elstar zählt mit seiner ausgewogenen Säure und dem festen Fruchtfleisch zu den beliebtesten Apfelsorten. Foto: Roland Weihrauch

Hamburg. Die heißen Sommertage im September haben dem Obst am Baum gut getan: Es dürfte eine Extraportion Süße bekommen haben und ausreichend reif sein. Also rauf auf die Leiter und ernten! Wichtig ist aber, dass die Leiter stabil steht und weitere Sicherheitstipps beherzigt werden. mehr

clearing
Keine falschen Angaben bei der Selbstauskunft machen
Wer falsche Angaben in der Selbstauskunft macht, riskiert später eine fristlose Kündigung des Mietvertrags. Foto: Kai Remmers

Berlin. Wer sich für eine Wohnung interessiert, muss damit rechnen, auch als Mieter angenommen zu werden. Daher sollten bereits bei der Selbstauskunft alle Angaben stimmen, um Missverständnissen vorzubeugen. Im Extremfall droht sonst die Kündigung. mehr

clearing
Zuschüsse für den Denkmalschutz
Der alte Winzerhof in Eltville (Hessen) wurde im 18. Jahrhundert errichtet. Das Gebäude ist denkmalgeschützt. Detlef Kulessa hat es umgebaut und dafür den Hessischen Denkmalschutzpreis bekommen. Foto: LfDH/Christine Krienke

Berlin. Ein altes Haus hat seinen eigenen Charme. Doch eine denkmalgeschützte Immobilie umzugestalten, ist aufwendig. Bauherren sind an viele Vorgaben gebunden. Sie können aber Zuschüsse beantragen. mehr

clearing
Strategien für Ordnung im Haushalt
Aussortieren mit der Freundin: Ein Weg zu mehr Ordnung im Haushalt ist weniger Besitz. Foto: Jens Kalaene

Ein wenig Unordnung ist sympathisch. Betritt man eine nicht zu perfekt aufgeräumte Wohnung, hat man das Gefühl, man ist nicht alleine: Auch hier bekommt es jemand im stressigen Alltag nicht hin, aufzuräumen. Dabei gibt es gute Strategien, Unordnung vorzubeugen. mehr

clearing
Was Heimwerker bei Verletzungen tun
Beim Aufhängen eines Bildes mit dem Hammer abgerutscht: Ein lädierter Finger wird nun am besten gekühlt. Foto: Christin Klose

Berlin. Das ist jedem Heimwerker schon mal passiert: Ein abgerutschter Hammer auf dem Daumen tut schrecklich weh. Wie behandele ich ihn? Wie reagiere ich bei einem Stromschlag? Und was tue ich, wenn statt dem Holz der Finger in der Säge gelandet ist? mehr

clearing
Fenster und Tür auf Zugluft prüfen
Undichte Fenster treiben die Heizungskosten in die Höhe. Selbstklebende Dichtungsbänder können Abhilfe schaffen. Foto: Kai Remmers

Köln. Damit es im Winter zu Hause nicht zieht, sollte man rechtzeitig Fenster und Türen auf undichte Stellen überprüfen - und diese dann verschließen. Aber wie lassen sich mögliche Lücken und Ritzen auffinden? mehr

clearing
Worauf es bei Kauf und Anwendung ankommt
Wichtig sind ein sauberer Schliff der Wendel und der Spitzen: Dann gelingen beim Holzbohrer mit Zentrierspitze präzise Löcher - sogar bei geringer Drehzahl. Foto: Daniel Maurer

Köln. Präzise Löcher ins Holz bohren - mit der richtigen Technik kein Problem. Vorausgesetzt, die Qualität des Holzbohrers stimmt. Woran Handwerker gute Produkte erkennen und was sie bei der Anwendung des Werkzeugs beachten sollten. mehr

clearing
Fotos
Spalierobst in den Garten setzen
So sehen typische Birnenbäume nicht aus: Spalierobst lässt sich in vielen verschiedenen Wuchsformen erziehen. Foto: Isabelle van Groeningen

Bad Zwischenahn. Wer eigenes Obst ernten will, braucht dafür keinen großen Obstgarten. Spalierobst benötigt nur wenig Platz und kann dazu noch sehr dekorativ wirken. Der Herbst ist die ideale Zeit zum Anpflanzen. mehr

clearing
Immer mehr Müll durch Kaffee-Kapseln
Durch gebrauchte Kaffeekapseln entsteht viel Müll. Foto: David Ebener

Berlin. Kaffee kann ein Genuss sein - doch aus Kapseln zubereitet, belastet er die Umwelt. Für die Unternehmen sind die bunten Einzelportionen ein Riesengeschäft. Dabei gibt es billigere und leckere Alternativen. mehr

clearing
Eigentümer muss Untervermietung zustimmen
Wer einen Teil seiner Wohnung untervermieten will, sollte seinen Vermieter um Erlaubnis fragen. Foto: Monique Wüstenhagen

München. Wer einen Teil seiner Wohnung untervermieten möchte, muss einige Dinge beachten. Bei Verstößen drohen im schlimmsten Fall Bußgelder sowie eine fristlose Kündigung. mehr

clearing
Feldsalat besser nicht zu dicht säen
Die jungen Feldsalate sollte nicht zu dicht im Beet sitzen und genug Platz zum Aufwachsen haben. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Wer auch in Herbst und Winter nicht auf Salat verzichten will, kann das frische Grün auch selbst ziehen. Dabei sollte besonders Feldsalat vorsichtig ausgesät werden. mehr

clearing
Nicht alles schon im Herbst ins Beet bringen
Dahlien blühen noch im Spätsommer und Herbst. Ihre Knollen kommen am besten erst ab Frühlingsbeginn in den Gartenboden. Foto: Franziska Gabbert

Veitshöchheim. Herbst gilt als die optimale Jahreszeit, Pflanzen für das Frühjahr einzupflanzen. Es gibt jedoch einige Ausnahmen, bei denen sich Hobbygärtner erst im Frühling an die Pflanzung machen sollten. mehr

clearing
Kleine Blumenzwiebeln sehr vorsichtig ins Gras setzen
Den Boden schonen: Wer kleine Zwiebeln mitten in den Rasen setzen will, braucht dafür kein Loch zu graben. Foto: Jens Wolf (Archiv)

Wer beim Einpflanzen von Frühlingsblühern nicht das Gras zerstören will, sollte vom Graben großer Löcher Abstand nehmen. Sinvoller ist es, das Gras einzuschneiden und vorsichtig umzuklappen. Beim Eingraben der Zwiebeln sollte zudem die Richtung stimmen. mehr

clearing
Dahlien sorgen für ein farbenfrohes Feuerwerk
Bevor die kalte Jahreszeit den Garten für Monate erkahlen lässt, blüht die Dahlie noch mal farbenfroh auf. Diese Dahliensorte namens 'Nenekazi' trägt beispielsweise weiße Blütenblätter mit gelben und pinken Akzenten. Foto: Franziska Gabbert/Archiv

Berlin. Langsam wird der Garten kahler. Aber eine Blume sticht hervor - im besten Fall eines milden Winters noch bis Weihnachten: Die teils riesigen, kräftig gefärbten Blüten der Dahlie erleben nun ihren Höhepunkt. mehr

clearing
Energieausweis gibt Mietern meist keine genaue Prognose
Wer die Heizkosten im Blick haben will, kan den Energieausweis zu Rate ziehen - er lässt jedoch nur Schlüsse für das gesamte Haus zu. Foto: Patrick Pleul (Archiv)

Stuttgart. Wände, Fenster, Baumaterial: Jedes Gebäude geht mit Energie anders um. Um die anfallenden Heizkosten besser einschätzen zu können, gibt es für jedes Haus einen Energieausweis - für einzelne Wohnungen lässt dich damit jedoch nicht kalkulieren. mehr

clearing
Blühfaule Rispenhortensie braucht Schnitt
Die Rispenhortensie 'Wims Red' verfärbt ihre anfangs weißen Blütenblätter nach und nach rot. Foto: Isabelle Van Groeningen

Essen. Wer sich Blüten an einer Rispenhortensie wünscht, sollte zur Schere greifen. Allerdings mit Bedacht und zur richtigen Zeit. mehr

clearing
Manche Öfen müssen bis Ende 2017 ausgetauscht werden
Wer einen ganz alten Kachelofen besitzt, muss ihn unter Umständen austauschen. Foto: Franziska Kraufmann

Sankt Augustin. Hausbesitzer, deren Ofen über 30 Jahre alt ist, müssen einen Stichtag im Auge behalten: Bis zum 31. Dezember 2017 muss so mancher alter Kamin- und Kachelofen ausgetauscht oder nachgerüstet werden. Grund ist sein zu hoher Ausstoß an Schadstoffen. mehr

clearing
Haus & Garten Leimringe gegen Frostspanner im Herbst an die Bäume binden
Die Raupen von Frostspannern sind sehr gefräßig. Wenn sie im Frühjahr geschlüpft sind, fallen sie über junge Früchte der Obstbäume her. Leimringe können das verhindern. Foto: Rolf Haid

Veitshöchheim. Im Herbst bringen viele Hobbygärtner klebrige Papierstreifen um die Stämme ihrer Obstbäume an. Diese sollen verhindern, dass sich im Frühjahr eine Horde gefräßiger Raupen über die Blätter hermacht. Denn die Weibchen des Frostspanners kriechen jetzt zur Baumkrone. mehr

clearing
Eigentümer wehrt sich gegen Sanierungskosten
Eigentümergemeinschaften sollten bei Sanierungen genau prüfen, was Sondereigentum und was Gemeinschaftseigentum ist. Foto: Jens Kalaene

München. Meins, deins, unser - diese Frage ist in Eigentümergemeinschaften oft von zentraler Bedeutung. Vor allem dann, wenn es ums Geld geht. Klar ist: Die Gemeinschaft darf nicht einfach das Sondereigentum einzelner Eigentümer sanieren - vor allem nicht gegen ihren Willen. mehr

clearing
Legionellen: Vermieter muss regelmäßig prüfen
Leitungswasser fließt aus einem Wasserhahn in zwei Hände. Foto: Oliver Berg (Archiv)

Berlin. Legionellen stellen ein ernsthaftes Gesundheitsrisiko dar. Bei Häusern, deren Warmwasseranlagen ein bestimmtes Speichervolumen überschreiten, muss der Vermieter daher regelmäßig die Qualität des Wassers testen. Es gibt jedoch auch Ausnahmen. mehr

clearing
Fotos
Alternativen zum Sofa: Die neuen Kleinen für die Kuschelecke
Für eine Rückzugsecke im Wohnraum: Tagesbetten und Sitzliegen sind Ergänzungen zur normalen Sitzecke mit Couch. Auch Lambert hat ein Modell im Programm (Liege Hitchcock ab ca. 2000 Euro). Foto: Lambert

Bad Honnef. Sie sind zurück: Récamiere und Chaiselongue waren im 18. und 19. Jahrhundert ein Luxusmöbel, das in jedem betuchteren Haushalt stand. Für das moderne Wohnzimmer war das bis vor kurzem nichts: Es brauchte mächtige, kuschelige Sofalandschaften. Das ändert sich jetzt. mehr

clearing
Eigentumswohnung: Mieter sind besonders geschützt
Der Käufer einer Eigentumswohnung darf für drei Jahre dem Mieter nicht wegen Eigenbedarf oder Hinderung angemessener wirtschaftlicher Verwertung kündigen. Foto: Armin Weigel

Berlin. Der Gesetzgeber gewährt Mietern einen besonderen Schutz, wenn ihre Mietwohnung in eine Eigentumswohnung umgewandelt wird. So kann zum Beispiel der Käufer dem Mieter nicht gleich auf Grund von Eigenbedarf kündigen. mehr

clearing
Ellenbogen-Methode: Gartenleiter richtig anlegen
Eine Leiter muss im richtigen Winkel am Baum stehen - am besten sind 70 Grad. Foto: Patrick Pleul

Hamburg. Eine Leiter darf nicht zu steil und nicht zu schräg an einen Baum oder eine Wand angelegt werden, denn dann kann man damit umkippen oder abrutschen. Doch wie stellt man sie am besten auf? mehr

clearing
Einmal monatlich: Waschmaschine auf 60 Grad stellen
Kleidungsstücke in der Waschtrommel: Einmal im Monat sollte die Maschine mit 60 Grad einen Waschgang absolvieren. Foto: Daniel Karmann

Berlin. Heutzutage reichen oft schon 30 Grad aus, um dreckige Wäsche wieder richtig sauber zu bekommen. Durch die niedrige Temperatur können sich mit der Zeit jedoch Bakterien im Innern der Trommel ansiedeln. Ein einfacher Trick kann jedoch schlechten Gerüchen vorbeugen. mehr

clearing
Fotos
Belastbar und schadstoffarm: Materialien fürs Kinderzimmer
Die Stile der Kindermöbel sind verschieden, eines ist aber allen Eltern wichtig: Die Einrichtung soll schadstoffarm sein. Foto: DGM/VDM/Holzschmiede

München. Eltern wollen nur das Beste für ihre Kinder. Und vor allem wollen sie, dass der Nachwuchs gesund und sicher ist. Selbst im eigenen Haus gibt es die eine oder andere Gefahrenquelle: Die Möbel im Kinderzimmer. Sind die Sorgen berechtigt? Was ist gut? mehr

clearing
Tropfender Wasserhahn: So funktioniert die Reparatur
Ein tropfender Wasserhahn kann ziemlich nerven. An einer Reparatur führt meist kein Weg vorbei. Foto: Andrea Warnecke

Köln. Tropft der Wasserhahn, hilft meist nur eine Reparatur. Mit etwas handwerklichem Geschick lässt sich das selbst machen. Unter Umständen muss aber auch der Fachmann ran. mehr

clearing
Ich hab Rücken: Körperschonendes Heimwerkern
Verhoben? Rückenschmerzen können ihre Ursache auch im falschen Tragen von schweren Gegenständen haben. Foto: Arno Burgi

Beim Bauen, Basteln und Werken müssen Materialien und Werkzeuge zum Teil oft hin und her getragen werden. In diesem Fall sollten Heimwerker darauf achten, dass sie die Dinge rückenschonend aufheben und abstellen. mehr

clearing
Palmöl: Begehrter Rohstoff
Große Plantagen zur Palmölgewinnung können sich nachteilig auf die Umwelt auswirken. Foto: Mast Irham

Berlin. Palmöl ist billig, aber ein wertvoller Rohstoff für die Industrie, zum Teil als Ersatz für Erdöl. Der steigende Verbrauch führt jedoch zu ökologischen Problemen. Was also tun? mehr

clearing
Grüner Sichtschutz: Das Lampenputzergras mag es feucht
Das Lampenputzergras wächst auch gut im Topf. Foto: Pflanzenfreude.de

Essen. Zum Reinigen von Leuchten eignet es sich nicht unbedingt, dafür gibt das auch „Federborstengras” genannte Gewächs einen prima Sichtschutz ab. Auch im Topf lässt es sich gut pflanzen. mehr

clearing
Eingeschleppte Arten: Von Kalikokrebs bis Knöterich
In einem Gewässer bei Rheinstellen (Baden-Württemberg) breitet sich der Kalikokrebs rasant aus. Der Kalikokrebs hat in dem Gewässer sämtliches Leben kurz und klein gefressen. Foto: Karsten Grabow

Karlsruhe. Die Fremden kommen! Oder sie sind sowieso schon da. Die Tier- und Pflanzenwelt im Land ist längst ein wildes Gemisch aus einheimischen und eingeschleppten Arten. Manche richten große Schäden an. Ihre Bekämpfung ist eine Sisyphos-Arbeit. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse