E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C

Beim Alpenveilchen den Untersetzer mit Wasser füllen

Gerade in der kalten Jahreszeit sind die Zimmer stark beheizt. Das tut den Alpenveilchen nicht gut, weil die Pflanze sehr viel Flüssigkeit braucht. Wann ihr diese fehlt, lässt sich schnell erkennen.
Weil Alpenveilchen sehr viel Flüssigkeit benötigen, sollte der Untersetzer stets mit Wasser gefüllt sein. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa Weil Alpenveilchen sehr viel Flüssigkeit benötigen, sollte der Untersetzer stets mit Wasser gefüllt sein.
Essen. 

Alpenveilchen benötigen viel Wasser. Ihr Topfballen sollte immer leicht feucht sein. Da die Pflanzen es bevorzugen, die Flüssigkeit von unten aufzunehmen, rät das Blumenbüro in Essen, den Untersetzer stets mit Wasser aufzufüllen.

Lassen Alpenveilchen ihre Blätter herabhängen, ist dies in der Regel ein Zeichen dafür, dass sie mehr Flüssigkeit brauchen. Verwelkte Blätter und Blüten sollte man entfernen. Das regt die Blütenbildung an.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Haus & Garten

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen