Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

Dill in die Sonne setzen

Dill lässt sich meist ideal zu Fisch servieren. Damit er im Sommer geerntet werden kann, sollte man das Kraut zeitnäh säen. Beim Standort gilt es jedoch einiges zu beachten.
Dill wird bis zu 1,5 Meter hoch. Ab 20 Zentimeter kann schon die Ernte beginnen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Dill wird bis zu 1,5 Meter hoch. Ab 20 Zentimeter kann schon die Ernte beginnen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Bonn (dpa/tmn) - Dill wächst in allen Böden, aber er bevorzugt feuchte Lagen. Allerdings darf sich Nässe nicht aufstauen und der Boden verdichtet sein, erläutert das Bundeszentrum für Ernährung in Bonn.

Das Küchenkraut mag Standorte in der Sonne und abseits des Windes. Unter diesen Voraussetzungen braucht das Küchenkraut im Gartenbeet keine besondere Pflege. Noch bis Mitte Juni kann das Kraut direkt in das Beet gesät werden. Gut ist ein Abstand von 30 mal 30 Zentimetern zu anderen Pflanzen. Haben die Triebe 20 Zentimeter Höhe erreicht, kann die Ernte beginnen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Haus & Garten

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse