E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 26°C

Hartriegel und Sommerflieder im Februar vermehren

Forsythie und Sommerflieder muss man nicht in der Gärtnerei kaufen. Wer will, kann die Gehölze ganz einfach selbst vermehren. Garten-Experten verraten, wie es geht.
Mehr davon im Garten? Einen schönen Hartriegel kann der Hobbygärtner selbst vermehren, indem er im Februar Steckhölzer erntet. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Mehr davon im Garten? Einen schönen Hartriegel kann der Hobbygärtner selbst vermehren, indem er im Februar Steckhölzer erntet.
Offenbach. 

Gleich einige schöne Gehölze aus dem Garten lassen sich im Februar vermehren. So können von Ranunkelstrauch (Kerrie), Hartriegel (Cornus), Forsythie und Sommerflieder (Buddleja) Steckhölzer gewonnen werden.

Die Experten der Zeitschrift „Mein schöner Garten” (Ausgabe Februar) raten, kräftige einjährige Triebe dafür abzuschneiden und sie auf 15 bis 20 Zentimeter Länge einzukürzen. Das obere Ende wird gerade und das untere schräg angeschnitten, so dass man weiß, wie herum der Trieb in die Erde muss.

Wichtig: An den beiden Enden des Triebs sollten jeweils eine Knospe oder ein Knospenpaar sitzen. Die Steckhölzer kommen nun so tief in das leere Beet, so dass noch etwa zwei Fingerbreit aus dem Boden ragen. In gut einem Jahr haben sich Wurzeln gebildet.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Haus & Garten

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen