E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 27°C

Kräuter auf dem Balkon mit Blumen kombinieren

Da ist noch Platz für ein paar Kräuter. Sie passen gut in den gleichen Topf mit Blühpflanzen mit ähnlichen Bedürfnissen. Foto: Britta Pedersen Da ist noch Platz für ein paar Kräuter. Sie passen gut in den gleichen Topf mit Blühpflanzen mit ähnlichen Bedürfnissen. Foto: Britta Pedersen
Berlin. 

Nützlich und schön zugleich - das ist die ideale Balkonbepflanzung. Und wenn es eng ist, einfach Nutz- und Blühpflanzen zusammen in einen Blumenkasten - das ist kein Problem.

Wer wenig Platz auf dem Balkon hat, kann Kräuter und blühende Pflanzen gemeinsam in einem Topf anbauen. So hat man etwas für die Küche und fürs Auge. Darauf weist der Bundesverband Einzelhandelsgärtner (BVE) in Berlin hin. Viele Kräuter sind obendrein selbst sehr dekorativ - besonders Kapuzinerkresse, Salbei, Borretsch, Lavendel, Fenchel oder Ringelblume. Die Kräuter brauchen in der Regel einen sonnigen Standort, was auch auf viele Beet- und Balkonpflanzen zutreffe. Basilikum, Zitronen-Melisse, Petersilie und Schnittlauch gedeihen auch im Halbschatten.

Wichtig sei aber, dass der Hobbygärtner Pflanzen zusammenbringt, die gleiche Bedürfnisse an den Boden haben. Denn hohe Stickstoffgaben können dazu führen, dass das Aroma der Kräuter leidet.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Haus & Garten

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen