Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 19°C

Lagerkeller braucht keinen Bodenbelag

Ein Lagerkeller muss nicht die selben Kriterien erfüllen wie die Wohnräume. Daher können Bauherren bei der Ausstattung des Kellers einiges einsparen. Mehr dazu vom Verband Privater Bauherren:
Wer nicht auf einen Keller verzichtet möchte, kann mit einem Lagerkeller die Baukosten senken. Foto: Markus Scholz Wer nicht auf einen Keller verzichtet möchte, kann mit einem Lagerkeller die Baukosten senken. Foto: Markus Scholz

Berlin (dpa/tmn) - Beim Hausbau lässt sich am Keller sparen. Er kann mehrere Zehntausend Euro zur Bausumme beitragen. Wer sich dennoch dafür entscheidet und nur Räume zum Einlagern und Aufbewahren braucht, kann seine Kosten aber etwas drücken.

Für einen einfachen  Lagerkeller gelten andere Voraussetzungen als für Räume, die bewohnbar sein sollen. Ein Lagerkeller muss nicht die übliche Raumhöhe haben, braucht nicht so viel Lichteinfall und auch nicht die für Wohnräume vorgeschriebenen Fluchtwege, erläutert der Verband Privater Bauherren in Berlin.

Außerdem kann man oft auf Wasser- und Abwasseranschlüsse verzichten. Und ein Lagerkeller lässt sich sehr einfach halten: Er braucht etwa keine Fliesenböden oder Wandverkleidungen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Haus & Garten

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse