Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Rinnenabläufe am Rand lassen die Dusche größer wirken

Neue Ideen für die Dusche: Statt über einen klassischen runden Ablauf mitten in der Bodenfläche fließt das Wasser nun in Rinnen ab. Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft/Viega Bilder > Neue Ideen für die Dusche: Statt über einen klassischen runden Ablauf mitten in der Bodenfläche fließt das Wasser nun in Rinnen ab. Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft/Viega

Bonn (dpa/tmn) - Das Auge lässt sich hereinlegen: Eine Dusche wirkt größer, wenn ihre Bodenfläche nicht unterbrochen wird. So verlegt die Branche neuerdings die Abflüsse, erklärt die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft in Bonn.

Die Systeme werden nun außerhalb der begehbaren Bodenfläche in die Wand integriert, etwa als Rinnen oder Öffnungen mit Blende, durch die das Abwasser abfließen kann.

Die Experten raten, ein zweiprozentiges Bodengefälle hin zu solchen Rinnen in der Wand einzuplanen. Auf ein Minimum von 0,5 Prozent sollte es verringert werden, wenn diese Rinnen alternativ im Boden installiert werden - etwa zwischen einer offenen Dusche und dem übrigen Badbereich. Das verhindere, dass das abfließende Wasser über die Abdeckung und in den Raum fließt.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Haus & Garten

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse