Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Saison für Weihnachtssterne ist gestartet

Es ist wieder soweit: Die Auslagen der Blumenläden verfärben sich rot, Weihnachtssterne haben jetzt Hochsaison. Zwar ist rot die beliebteste Farbe - doch es gibt auch viele andere Variationen.
Es geht wieder los: Weihnachtssterne der Sorte "Christmas Beauty" in einem Gewächshaus. Foto: Sebastian Kahnert Es geht wieder los: Weihnachtssterne der Sorte "Christmas Beauty" in einem Gewächshaus. Foto: Sebastian Kahnert
Gönnebek. 

Die Weihnachtssterne blühen wieder: Wenige Tage vor dem ersten Advent ist in den Blumenläden Hochsaison für das Wolfsmilchgewächs mit dem lateinischen Namen Euphorbia pulcherrima.

Die wärmeliebende Pflanze wird in vielen Farben und Varianten angeboten. Rot ist nach Angaben der Landwirtschaftskammer in Schleswig-Holstein auch in diesem Jahr die mit Abstand beliebteste Farbe. Gut 80 Prozent der verkauften Weihnachtssterne seien rot, sagte Kammer-Präsident Claus Heller.

Der Weihnachtsstern wurde vor rund 200 Jahren aus Mexiko eingeführt. Die Pflanze ist einem Holunderstrauch ähnlich. Sie wird 1,5 Meter hoch und hat bis zu 70 Blüten. In den 1950er Jahren gelang es deutschen Züchtern, Weihnachtssterne als Zimmerpflanze zu kultivieren. Nach Angaben der Vereinigung der Weihnachtsstern-Anbauer gibt es heute rund 150 verschiedene Sorten.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Haus & Garten

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse