Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Anzeigen

Bei Auswahl eines Fernlehrgangs Unterrichtsart berücksichtigen

Manche Fernlehrgänge absolvieren Berufstätige vollständig im Eigenstudium. Bei anderen haben sie zwischendurch Präsenzphasen. Bei der Wahl sollten Angestellte beachten, dass nicht jede Organisationsform für jeden Kandidaten gleichermaßen geeignet ist.
Eigenstudium oder Präsenzphasen: Bei der Wahl eines Fernlehrgangs sollten Angestellte beachten, dass nicht jede Organisationsform für jeden Kandidaten gleichermaßen geeignet ist. Foto: Frank Rumpenhorst Eigenstudium oder Präsenzphasen: Bei der Wahl eines Fernlehrgangs sollten Angestellte beachten, dass nicht jede Organisationsform für jeden Kandidaten gleichermaßen geeignet ist. Foto: Frank Rumpenhorst
Köln. 

Bei der Entscheidung für einen Fernlehrgang sollten Berufstätige die Unterrichtsart neben zum Beispiel den Dozenten oder den Kosten unbedingt berücksichtigen. Darauf weist die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht hin. Nicht für jeden Kandidaten sei jede Organisationsform gleich gut geeignet.

Kriterien bei der Entscheidungsfindung könnten sein, wie hoch die Kosten für die Anreise zum Präsenzunterricht sind und wie lange die Anfahrt dauert. Andererseits sollten Fernlernende sich überlegen, wie wichtig ihnen der Austausch mit anderen Teilnehmern und die direkte Rücksprache mit dem Dozenten ist.

Zur Startseite Mehr aus Karriere

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2015 Frankfurter Neue Presse