Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Kunde pünktlich, Chef zu spät

JOBTICKER

Es ist eine unangenehme Situation: Der Kunde war pünktlich, aber der Chef ist zu spät. In so einem Fall sollte die Assistentin den Gast zunächst in das Besprechungszimmer führen und ihm Kaffee anbieten, sagt die Karriereberaterin Carolin Lüdemann. Im Anschluss müsse dem Besuch mitgeteilt werden, wie lange die Wartezeit voraussichtlich ist. Liege die Verspätung bei mehr als einer Viertelstunde, sollte der Gast gefragt werden, ob er noch etwas erledigen möchte. Möglicherweise möchte er die Zeit nutzen, um ein Telefongespräch zu führen oder mit seinem Smartphone eine E-Mail zu schreiben. Verneine der Kunde diese Frage, sei es Aufgabe der Assistentin, den Gast zu unterhalten, bis der Chef kommt, erläutert Lüdemann, die auch Mitglied im Deutschen Knigge-Rat ist. Als Thema eigne sich die Anreise: So könne man sich etwa erkundigen, wie die Fahrt war. Wichtig sei, dem Kunden dabei keine Löcher in den Bauch zu fragen. Doch darf das Gespräch persönliche Aspekte haben. dpa

Bachelor: Manager für Non-Profit

Die Hochschule Wismar bietet einen neuen Bachelor ?Management in Non-Profit-Organisationen? an. Der Studiengang kann berufsbegleitend absolviert werden, wie die Hochschule mitteilt. Die Vorlesungen finden online statt. Sie drehen sich um wirtschaftswissenschaftliche Themen wie Buchführung und Controlling. Aber auch Seminare in Soziologie stehen auf dem Plan. Das Studium dauert acht Semester. Der Semesterbeitrag liegt bei rund 850 Euro. Absolventen sollen Einrichtungen im sozialen Bereich führen können. Bewerber brauchen die Fachhochschulreife oder einen gleichwertigen Abschluss. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar. dpa

Urlaubsanspruch trotz langer Krankheit

Bei einer langen Krankheit haben Arbeitnehmer trotzdem Anspruch auf Urlaub. Krankheitstage zählten für den Urlaubsanspruch genauso wie Arbeitstage, erklärt die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD). Das gelte auch, wenn der Arbeitnehmer ein ganzes Jahr krank war. Nach der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts müsse der Urlaub dann aber spätestens 15 Monate nach Ende des Kalenderjahrs genommen werden. Ein Beispiel: Urlaubsansprüche aus dem Jahr 2012 verfallen bei Langzeitkranken nach dem 31. März 2014 (Az.: 9 AZR 353/10). dpa

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Karriere

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse