Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Anzeigen

Kochen & Essen Informationen rund um die Themen Kochen, Essen und Trinken

Eier mit der Kennzeichnung 3-DE-0920431 stehen unter Salmonellen-Verdacht. Verbraucher sollten sie nicht essen. Foto: Armin Weigel
Salmonellen-Verdacht: Bayern-Ei ruft Eier zurück

Aiterhofen. Die Firma Bayern-Ei steht wieder im Fokus: Nach einem Salmonellen-Ausbruch vor einem Jahr ruft das Unternehmen nun seine Eier wegen des Verdachts auf Salmonellen zurück. Dabei handelt es sich um die Packungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdaten 18.08. bis 23.08.2015. mehr

Frozen Yogurt ohne Eismaschine selber machen
An warmen Tagen ist er eine originelle Variante zum Speiseeis. Und der Frozen Yogurt lässt sich zu Hause auch ohne Eismaschine selber machen. Foto: Flickr/stu_spivack/CC BY-SA 2.0

München. An heißen Tagen liegt der Griff zu eiskalten Speisen nahe. Eine hübsche Variante zum schlichten Eis ist der Frozen Yogurt. Man kann ihn auch daheim ohne großen technischen Aufwand herstellen. mehr

clearing
Sommerdrinks: Trend zu Kräutern und Kokosnusswasser
Kokosnusswasser schmeckt nicht nur gut, es tut auch gut. Foto: Jens Kalaene

Berlin. Was trinken Kenner im Sommer 2015? Neben Drinks mit Kräutern scheint auch Kokosnusswasser im Trend zu liegen. Beides ist bei hohen Temperaturen sehr erfrischend. Das Kokosnusswasser wirkt zudem noch entgiftend. mehr

clearing
Ostprodukt mit Westerfolg - Bautz'ner Senf setzt auf Region
Großes Vorhaben: Die Bautz'ner Senf & Feinkost GmbH will bis 2020 CO2-neutral produzieren. Foto: Sebastian Kahnert

Bautzen. Nicht nur in vielen Ost-Haushalten kommt sächsische Senftradition auf den Tisch. Die Körner sollen bis 2020 ausschließlich von Landwirten aus der Region kommen. Der Senfanbau ist jedoch nicht einfach. mehr

clearing

Bildergalerien

Kniffelige Luxusware: Eine Biskuitrolle mit Beerenfüllung
Um eine Biskuitrolle so schön hinzubekommen, braucht es schon etwas Übung. Foto: Kessy Bona

Bielefeld. Einen Biskuit zu backen, ist für viele eine Herausforderung. Wer aber mehrere Tipps beachtet, für den ist die luftige Eier-Zucker-Mehl-Masse kein Kunststück mehr. Zum Beeindrucken der Gäste taugt sie trotzdem. mehr

clearing
Tofu auf Gemüse-Nudeln
Kräftig mariniert, schmeckt der Tofu auch nach was: Als Beilage passt er zu Gemüse und Glasnudeln. Foto: Manuela Rüther

Tofu kann ausgesprochen raffiniert schmecken. Entscheidend dafür ist die Marinade, am besten mit einem kräftigen Gewürz wie Chili. In Sesamsamen gewendet, bekommen die Tofuwürfel noch eine krosse Hülle. Sie schmecken gut zu klein geschnittenem Gemüse und Glasnudeln. mehr

clearing
„Diabetiker-Kartoffel”: Tobinambur ist ein Geheimtipp
Topinambur wird auch „Diabetiker-Kartoffel” genannt. Grund ist der Ballaststoff Inulin. Foto: Inga Kjer

Bonn. Tobinambur ist keine gewöhnliche Kartoffel. Sie ist nicht nur kalorienarm, sondern auch für Diabetiker geeignet. Das liegt an ihren Inhaltsstoffen. Trotzdem führt sie ein Nischendasein. mehr

clearing
Grillexperte nennt die schlimmsten BBQ-Fehler
Michael Hoffmann kennt sich beim Grillen aus. Für ihn sei das Wichtigste, dass man sich dabei Zeit lasse. Foto: Daniel Maurer

Hennef. Frauen sind oft die besseren Griller, sagt kein Geringerer als der amtierende Deutsche Grillmeister. Der Rösrather Michael Hoffmann hat sich den Titel drei Mal in Folge erbraten. Für Hobby-Griller hat er ein paar Tipps parat. mehr

clearing
ANZEIGE

Jetzt mitmachen und ein Fußball-Camp mit der Eintracht Frankfurt Fußballschule gewinnen! weiterlesen

Biovita ruft vegane Remoulade zurück
Diese vegane Remoulade mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14.01.2016 wird aus dem Handel genommen. Foto: lebensmittelwarnung.de

Hameln. Vorsicht bei der „Sauce à la Remoulade” mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14.01.2016. In dem Produkt von Biovita Naturkost können sich Plastikteile befinden. Es wird deshalb zurückgerufen. mehr

clearing
Weidenhof ruft Vorzugsmilch wegen Bakterien zurück
Der Betrieb Weidenhof aus Wächtersbach in Hessen ruft seine Vorzugsmilch zurück nachdem er darin Bakterien festgestellt hat. Diese können Durchfall verursachen. Foto: Jan-Philipp Strobel

Wächtersbach. Der Betrieb Weidenhof im hessischen Wächtersbach ruft seine Vorzugsmilch zurück. Er hatte Bakterien in der Milch gefunden, die Durchfall auslösen können. Die Milch wird in Hessen und Bayern verkauft sowie direkt an Endverbraucher. mehr

clearing
Trockenlinsen vor der Zubereitung verlesen
Braune Linsen für den Eintopf, rote fürs Curry: Die Trockenfrüchte schmecken zu unterschiedlichen Gerichten. Foto: Andrea Warnecke

Bonn. Als Eintopf, für Curry oder Salat: Linsen eignen sich für viele Gerichte. Vor der Zubereitung müssen allerdings die Steinchen und schlechte Samen herausgesucht werden. Mit einem Trick kann man beim Verlesen viel Zeit sparen. mehr

clearing
Kein allgemeingültiges Siegel für faire Produktion
Das Fairtrade-Logo kennen viele. Doch es gibt noch mehr Siegel. Foto: Daniel Karmann

Berlin. Für manche Verbraucher ist es der entscheidende Kaufanreiz: Produkte müssen unter fairen Lebens- und Arbeitsbedingungen hergestellt worden sein. Die Artikel sind an verschiedenen Siegeln zu erkennen. Hier eine Übersicht. mehr

clearing
Tomaten sollten nicht in den Kühlschrank
Tomaten gehören nicht ins Kühlfach. Foto: Peter Steffen

Bonn. Sie haben Kühlschrank-Verbot: die Tomaten. Und das aus zwei Gründen. Zum einen vertragen sich ihre Nachbarn nicht mit ihnen, zum anderen verlieren sich in der Kälte schnell an Aroma. mehr

clearing
Anzeigenmarkt
kalaydo
Flüssiges für Fleischverächter: Veganer Wein ist im Kommen
Ein Blick auf das Etikett verrät: Hierbei handelt es sich um einen veganen Wein. Foto: Fredrik von Erichsen

Mainz. Vor einigen Jahren war der Veganer vielen Menschen noch ein unbekanntes Wesen. Mittlerweile krempelt die Lebensweise, die auf tierische Produkte verzichtet, Supermärkte und Essgewohnheiten um - und auch einige Weinkeller. mehr

clearing
Sommersalat auf Quinoa-Pfannkuchen
Passen perfekt zu frischem Salat, Ei und Guacamole: Quinoa-Pfannkuchen. Foto: Manuela Rüther

Gerichte mit Quinoa sind seit einiger Zeit sehr beliebt. Die kleinen weißen Körner sind glutenfrei und schmecken im Müsli oder als Beilage. Bei diesem Rezept kommen sie in einen Pfannkuchenteig. Kombiniert werden sie mit einem frischen Sommersalat und etwas Guacamole. mehr

clearing
Wassermelonen - Süßer Snack mit wenig Zucker
Süß, saftig und gesund: Wassermelonen kann man sich schmecken lassen. Foto: Daniel Karmann

Bonn. Bei dieser Süßigkeit muss man nicht maßhalten. Denn Wassermelonen enthalten wenig Zucker. Außerdem sind sie durch ihr Beta-Carotin gut für Haut und Augen. Mit einem Trick erwischen Melonen-Fans nur die wirklich reifen Früchte. mehr

clearing
„Die Diva unter den Broten” - Sauerteig braucht viel Geduld
Guter Sauerteig will gepflegt sein. Er muss regelmäßig mit Mehl und Wasser gefüttert und exakt zubereitet werden. Foto: AT Verlag/Stefan Wettainen

Weinheim. Schatz, hast du heute schon den Sauerteig gefüttert? Wer ein traditionelles Roggenbrot backen will, braucht Zeit, Geduld und Gespür für seinen Teig. Aber es lohnt sich - und der Teig lässt sich lecker aufpeppen. mehr

clearing
Nicht wegwerfen: Frische Sahne kann man einfrieren
Sahne - auch geschlagene - kann man einfrieren. Im Eisfach hält sie drei Monate. Foto: Martin Gerten

München. Wer kennt das nicht: Man benötigt für ein Rezept einen halben Becher Sahne und die zweite Hälfte steht ein paar Tage im Kühlschrank. Ist sie dann nicht verbraucht, fliegt sie in den Müll. Aber es geht auch anders! mehr

clearing
Gemüse erst nach dem Grillen salzen
Zum Grillen eignet sich auch Gemüse - am besten gelingt das in einer Aluschale. Foto: Monique Wüstenhagen

Köln. Vegetarier und Veganer kommen beim Grillfest oft ein wenig kurz. Dabei lässt sich Gemüse mindestens so schmackhaft auf dem Rost zubereiten wie Fleischprodukte. Nur sollte man ein paar einfache Tipps beherzigen. mehr

clearing
Ernährungstipps bei Hitze Bei Hitze besser auf rohes Fleisch und Ei verzichten
Bei Hitze sollte man besser kein rohes Fleisch wie Mett oder Carpaccio essen. Eine Salmonelleninfektion könnte die Folge sein.

Bonn. Liebhaber von Mett, Mayonnaise und Tiramisu müssen bei hohen Temperaturen besonders wachsam sein und gut darauf achten, wie sie diese Speisen zubereiten und lagern. Denn sonst besteht Gefahr für die Gesundheit. mehr

clearing
Reifere Früchte lassen sich als Smoothie verwenden
Reifere Kiwis oder Bananen müssen nicht gleich in den Müll wandern. Mit ihnen lassen sich gut Smoothies zubereiten. Foto: Mascha Brichta

München. Haben Bananen bereits braune Stellen oder fühlen sich die Kiwis zu weich an, landen sie oft im Abfall. Dabei eignet sich reiferes Obst sehr gut für fruchtige Mixgetränke. mehr

clearing
Klimawandel macht Weine schwerer
Das veränderte Klima stellt Önologen vor einige Probleme: Die Weine werden alkoholhaltiger. Auch Schädlinge vermehren sich bei hohen Temperaturen besser. Foto: Frank May

Mainz. Die zunehmende Sonneneinstrahlung verändert den Wein, erhöht seinen Alkoholgehalt. Mit der Züchtung neuer Rebsorten oder neuer Hefen steuern Önologen dagegen. Gentechnik soll in Deutschland keine Rolle spielen. mehr

clearing
Minze ist Gewürz und Heilpflanze
Ätherische Öle machen die Minze besonders wertvoll - vor allem Cineol und Menthol stecken in den Blättchen. Foto: Andrea Warnecke

Bonn. Sie ist ein Klassiker unter den Würzkräutern: die Minze. Besonders im Tee aber auch in süßen und herzhaften Gerichten ist sie sehr beliebt und für ihre heilsame Wirkung bekannt. Doch was steckt drin in der Minze? mehr

clearing
Ein Kuchen sorgt für Zwist: Wie sieht die Sacher-Torte aus?
Ein Klecks Sahne und ein Kaffee dazu: So schmeckt das Stück Sacher-Torte am besten. Foto: Sacher Hotels

Wien. Schokoladig, mit saftiger Fruchtnote und ein bisschen Wiener Flair: Die Sachertorte gehört zu den Klassikern hinter der Kuchentheke. Wer sie selber machen möchte, steht vor der Frage: doppelte oder einfache Aprikosenschicht? mehr

clearing
Himbeer-Sauerrahm-Tartelettes
Der Aufwand lohnt sich: Die Himbeer-Sauerrahm-Tartelettes schmecken köstlich, sehen schön aus und sind perfekt für Gäste. Foto: Manuela Rüther

Sommerzeit ist Beerenzeit - und das möchten viele auskosten so gut es geht. Himbeeren sind besonders zart und lecker - sie schmecken daher gut zu Gebäck. Auf Tartelettes kommen die Himbeeren mit einem erfrischenden Sauerrahmguss so richtig zur Geltung. mehr

clearing
Tiefkühl-Garnelen der Marke „Sea Bear” zurückgerufen
Netto nimmt Tiefkühl-Garnelen der Marke „Sea Bear” aus dem Verkauf. Sie können gesundheitsgefährdende Nitrofuran-Abbauprodukte enthalten. Foto: Andrea Warnecke

Hamburg. Vorsicht beim Kauf von Meeresfrüchten: Der Discounter Netto muss Tiefkühl-Garnelen aus dem Handel nehmen. Betroffen sind Chargen der Marke „Sea Bear”, in denen schädliche Substanzrückstände entdeckt worden sind. mehr

clearing
Eiscreme, Sahne und Kondensmilch sind besonders laktosereich
Ein Stück Erdbeerkuchen mit Sahne ist im Sommer ein Klassiker. Menschen mit Laktoseintoleranz müssen auf das Häubchen jedoch verzichten, denn Sahne enthält viel Milchzucker. Foto: Friso Gentsch

Viele Menschen reagieren auf Laktose sehr empfindlich. Das heißt aber nicht unbedingt, dass sie auf alle Milcherzeugnisse verzichten müssen. In einigen Produkten ist der Milchzucker bereits reduziert. mehr

clearing
Vorsicht bei rohem Fleisch: Beim Grillen auf Hygiene achten
Steaks sind beim Grillen beliebt. Damit es ein Vergnügen bleibt, sollten gewissen Hygiene-Regeln beachtet werden. Foto: Christoph Schmidt

Köln. Rohes Fleisch kann Keime enthalten. Mit diesen kommen Grillmeister vor allem beim Hantieren mit dem Fleisch in Kontakt - zumindest, wenn sie nicht aufpassen. mehr

clearing
Lavendel schreckt Lebensmittelmotte ab
Aufhänger mit dem Duft von Lavendel, Walnussblättern oder Zedernholz beugt dem Mottenbefall im Kleiderschrank, aber auch in der Küche vor. Foto: Andrea Warnecke

Hamburg. Es ist ein Alptraum: Im Mehl, Müsli, Dörrobst und in Nüssen machen sich Lebensmittelmotten breit. Damit das nicht passiert, sollte Lavendel im Vorratsschrank hängen. Lorbeerblätter sind manchmal auch eine Hilfe. mehr

clearing
Curry-Kits machen Indisch kochen leicht
Neil Holmes verkauft in seinem Curryladen in Bremen handgemachte, authentische Currymischungen. Foto: Ingo Wagner

Bremen. Ingwer, Koriander und Kurkuma sind nur die Grundlage für ein indisches Curry. Die Vielfalt an Gewürzen macht das Aroma aus. Damit auch Laien ganz einfach zu Hause ein indisches Curry zubereiten können, hat ein Brite praktische Mischungen zusammengestellt. mehr

clearing
Ein schnelles Erdbeer-Dessert anrühren
Erdbeeren und Joghurt sind eine leckere Kombination. Foto: Kai Remmers

Berlin. Erdbeeren machen süchtig. Sie sind so süß und saftig. Doch immer nur die Früchte pur zu essen, kann auf Dauer langweilig werden. Gut, dass man aus Erdbeeren ganz einfach ein leckeres Dessert zaubern kann. mehr

clearing
Ernährung Ausnahme-Obst: Aprikosen sind echte Mineralstoffbomben
Die flaumig-weichen Aprikosen enthalten besonders viel Beta-Carotin. Außerdem stecken in ihnen reichlich Kalium, Kalzium Vitamin C und Eisen. Foto: Franziska Gabbert

Bonn. Beliebt sind Aprikosen vor allem wegen ihres lieblichen Geschmacks. Sie passen zu vielen Kuchen und Süßspeisen und eignen sich ebenso als frischer Obstsnack. Was viele nicht wissen: Die Früchte sind besonders gesund. mehr

clearing
Dorade vom Grill
Eine Dorade lässt sich perfekt im Ganzen grillen. Mit frischen Kräutern und Kirschtomaten wird sie zum perfekten Abendessen. Foto: Manuela Rüther

Auf vielen Grills liegt inzwischen viel mehr als Fleisch. Eine leichte Alternative mit viel Genuss ist gegrillter Fisch. Eine Dorade lässt sich im Ganzen grillen und schmeckt ohne viel Tamtam. Mit frischen Kräutern und Kirschtomaten wird sie zum perfekten Abendessen. mehr

clearing
Sekundäre Pflanzenstoffe schützen den Körper
Geballte Kraft aus Obst und Gemüse: Um von sekundären Pflanzenstoffen zu profitieren, sollte man für möglichst viel Abwechslung auf dem Speiseplan sorgen. Foto: Monique Wüstenhagen

Freiburg. Sekundäre Pflanzenstoffe in Obst, Getreide, Gemüse oder Hülsenfrüchten sind wahre Alleskönner in Sachen Gesundheit. Unter anderem wird ihnen eine krebshemmende Wirkung zugeschrieben. Am meisten profitiert, wer sich pflanzlich abwechslungsreich ernährt. mehr

clearing
Alternative im Salat - Es muss nicht immer Olivenöl sein
Eine gute Auswahl: Wer abwechslungsreich und gesund kochen will, sollte Rapsöl, Kürbiskernöl, Olivenöl und Erdnussöl (l-r) im Haus haben. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Wer gerne Salat isst, hat meistens Olivenöl im Haus - doch was tun, wenn dieser Vorrat aufgebraucht ist? Einige Sorten wie Traubenkernöl oder Walnussöl bieten interessante geschmackliche Alternativen. mehr

clearing
Keine Angst vor der Säure - Kreativ sein mit Stachelbeeren
Ganze 150 Stachelbeersorten gibt es. Je nach Sorte haben die Früchte eine feine oder feste Haut, sind glatt oder leicht behaart, rot-violett, grün oder goldgelb. Foto: Mascha Brichta/Archiv

Berlin. Stachelbeeren sind oft etwas haarig, haben viele Kerne und schmecken sauer. Viele kennen sie im Kompott oder vom Kuchen mit Baiser. Doch die etwas eigenwilligen Früchte taugen zu viel mehr. mehr

clearing
Lauch vor dem Waschen längs einschneiden
Lauch besticht durch seine milde Schärfe. Er schmeckt roh und warm in Quiche und Muffins. Foto: Kai Remmers

Bonn. Wer hätte das gedacht? In Lauch stecken die Vitamine B und C sowie Kalium und Kalzium. Diese Nährstoffe sollten bei der Zubereitung keinesfalls verloren gehen. mehr

clearing
Frikadellen und Eierpfannkuchen sind ideal für die Reise
Gute Verpflegung für unterwegs: Eierpfannkuchen schmecken auch nach mehreren Stunden Aufbewahrung noch saftig. Foto: Jens Schierenbeck

Berlin. Viele Speisen sind nach einigen Stunden Fahrt kaum noch genießbar. Wer lieber Reiseproviant dabei hat, dass lange appetitlich ist, sollte eine gute Auswahl treffen. Die Verbraucher Initiative gibt Tipps. mehr

clearing
Selbst gemachte Würze fürs Grillfleisch: Eine Mop Soße
Grillsoßen sind unverzichtbare Begleiter. Eine Variante davon ist die Mop Soße. Foto: Franziska Gabbert

Berlin. Was wäre ein Steak vom Grill ohne Soße? Nur das halbe Vergnügen. Neu sind die Mop Soßen. Sie werden selbst zubereitet und am Ende des Grillens aufs Fleisch gegeben. Ein Profi erklärt, wie das Ganze genau geht. mehr

clearing
Kühlschrank leeren: Vor dem Urlaub Speiseplan aufstellen
Gut geplant: Wer verreist, sollte seinen Kühlschrank im Blick behalten. Foto: Marc Tirl

Bonn. Der Countdown bis zum Urlaub läuft. In der Phase gilt es, den Koffer zu packen und den Haushalt zu ordnen. Denn offene Milch und Säfte sowie Fleisch sollten nicht im Kühlschrank zurückbleiben. Es wäre schade, wenn sie verderben. mehr

clearing
Macher des Spaghetti-Eises stellt Sommereismix zusammen
Fruchteissorten wie Himbeere, Blaubeere und Zitrone sind bei Sommertemperaturen besonders beliebt. Foto: Alexander Rüsche

Mannheim. Erfirschendes Fruchteis ist derzeit besonders gefragt. Dabei lassen sich die verschiedenen Eissorten ganz unkompliziert miteinander kombinieren, wie der Eisexperte Dario Fontanella erklärt. mehr

clearing
Grüne Bohnen: Roh schädlich, gar super fürs Immunsystem
Blähungen verhindern: Werden Bohnen vor dem Kochen gewässert, macht sie das verträglicher. Foto: Andrea Warnecke

Bonn. Sie haben nicht den besten Ruf. Manch einer meidet grüne Bohnen wegen ihrer klanghaften, blähenden Nachwirkung. Doch das muss nicht sein. Wer beim Kochen ein paar Tricks beachtet, nimmt ihnen den Wind aus den Segeln. Gar helfen Bohnen dem Immunsystem auf die Sprünge. mehr

clearing
Wenig Zucker und Fett: Eis-Kreationen mit wenig Kalorien
Ein Tipp der Experten: Eis aus Fruchtpüree zubereiten. Das enthält kaum Fett und braucht fast keine zusätzliche Süße. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Berlin. Wer beim Eis auf gesunde Zutaten achtet und Sorten wählt, die nicht so viel Zucker und Fett enthalten, darf sich auch mal eine größere Portion gönnen. Joghurt-Eis oder Sorbets mit einem hohen Fruchtanteil sind dafür ideal. mehr

clearing
Bananensorbet
Schön cremig muss es sein: Dazu das Bananensorbet während des Gefrierens immer wieder durchpürieren. Foto: Manuela Rüther

Ein Eis geht immer. Wer nicht gleich mit Sahne, Schokolade oder Nüssen in die Vollen gehen möchte, greift am besten zum Sorbet. Es braucht nicht mehr als drei Zutaten. Den Rest erledigt der Gefrierschrank. mehr

clearing
Rückruf für Gewürzmischung: Salmonellen-Verdacht
Die Würzmischung „Vegeta” mit bestimmten Mindesthaltbarkeitsdaten kann Salmonellenspuren aufweisen. Deshalb wurden die Produkte zurückgerufen. Foto: lebensmittelwarnung.de

Berlin. Die Würzmischung mit Gemüse „Vegeta” steht unter Salmonellen-Verdacht. Betroffen sind nur bestimmte Chargen der 250-Gramm- und 500-Gramm-Packungen. Diese sollten Verbraucher auf keinen Fall verwenden. mehr

clearing
Hersteller ruft Tiefkühlfisch zurück
In das Schlemmerfilet können Plastikteilchen gelangt sein. Foto: lebensmittelwarnung.de

Berlin. Kunden des Netto Marken-Discounters aufgepasst: Das „Schlemmerfilet Champignon” (400 g) von Greenland Seafood ist zurückgerufen worden. Die betroffenen Produkte können zurückgegeben werden. mehr

clearing
Verbraucher & Gesundheit Beim Fischkauf in die Augen schauen
Sieht so frischer Fisch aus? Die Augen verraten es. Foto: Bodo Marks

Hamburg. Fisch sollte nicht zur sehr nach Fisch riechen. Dann ist er wahrscheinlich zu alt. Außerdem lässt sich an den Augen erkennen, ob das Tier auf den Tisch oder in die Tonne gehört. mehr

clearing
Günstiger Senf ist gut - teurer aber manchmal leckerer
Stiftung Warentest hat bei 20 mittelscharfen Senfsorten keine schlechte Noten verteilt. Es hat sich auch gezeigt: Besonders teure Produkte überzeugen im Geschmack. Foto: Antje Plewinski/ Stiftung Warentest

Berlin. Hauptsache scharf? Das sahen Senftester der Stiftung Warentest anders. Ihr Fazit: Es kann sich lohnen für die gelbe Würzpaste etwas mehr Geld auszugeben. Doch wirklich schlecht schnitt keines der verglichenen Produkte ab. mehr

clearing
Nudeln, Reis und Kaffee oft länger haltbar als angegeben
Kaffeepulver enthält wenig Wasser und kann daher meist länger verwendet werden als auf der Packung steht. Foto: Friso Gentsch

Köln. Bei vielen Lebensmitteln ist angegeben, wie lange sie haltbar sind. Das kann Verbraucher davor schützen, verdorbene Produkte zu essen. Doch bei einigen Esswaren ist eine längere Verwendung eher unbedenklich. mehr

clearing
Guaven sind exotische Vitamin-C-Bomben
Die Guave hat es in sich. Sie liefert viel Vitamin C und ist reich an Beta Carotin und Kalium. Foto: flickr.com/Bruno Leonardo Mendes/CC

Bonn. Den schönen Namen dieser Frucht hat jeder schon einmal gehört: Guave. Aber wie sie schmeckt, aussieht und was sie der Gesundheit bringt, weiß doch kaum jemand. Doch eine Kostprobe lohnt sich. mehr

clearing
Scharf eingelegte Hähnchenbrust
Sieht harmlos aus, hat es aber in sich: Hähnchenbrust vom Grill, die mit einer scharfen Curry-Chili-Mischung mariniert wurde. Foto: Manuela Rüther

Das Wichtigste beim Fleisch ist häufig die Marinade: Und die geizt in diesem Rezept nicht mit Schärfe. Die Hähnchenbrust wird in einem fruchtig-scharfen Sud aus Curry, Zitronen- und Orangenschale und Ras el-Hanout eingelegt. Anschließend kommt das Fleisch auf den Grill. mehr

clearing
Süßer Kuchen mit Loch? Gugelhupf schmeckt auch herzhaft
So kennen ihn die meisten: klassisch als Marmor-Gugelhupf. Foto: www.at-verlag.ch/ Anneliese Kompatscher

Hannover. Er schmeckt nicht nur lecker, sondern sieht auch noch gut aus: der leicht wellige Gugelhupf. Klassisch wird er süß serviert. Im Elsass kennt man ihn in herzhafter Variante, mit Speck. Sogar Käse lässt sich gut in dem Kuchen unterbringen. mehr

clearing
Kirschen vor dem Entsteinen kurz gefrieren
Kirschen sind vielseitig, lecker und ein Symbol für den Sommer - nur das Entkernen stört. Kurzes Einfrieren macht es leichter. Foto: Uwe Zucchi

Köln. Sommerzeit ist Kirschenzeit. Die roten Früchte sind lecker und gesund. Das einzige, was stört, sind ihre Kerne. Um sie leichter zu entfernen, hilft ein kurzer Abstecher ins Gefrierfach. mehr

clearing
Hersteller erweitert Rückruf für Köttbullar von Lidl
Nicht essen! In den Lidl-Köttbullar können sich Metallteile befinden. Foto: Tillman's

Weißenfels. Es sind vermutlich mehr Metallfremdkörper in die Köttbullar-Packungen von Lidl gelangt als bisher angenommen. Deshalb hat der Hersteller seinen Rückruf erweitert. Kunden sollten das Produkt zurückgeben. mehr

clearing
Saisonende: Spargel wird immer deutscher
Mit dem Ende der Spargelsaison ziehen die Bauern Bilanz. Durch die kalten Nächte mussten sie Einbußen hinnehmen. Foto: Ralf Hirschberger

Hannover. Vor der Jahrtausendwende sorgten die Spargelbauern in Deutschland nur für jede zweite Stange, heute kommt die heimische Produktion auf 80 Prozent. Mit dem wachsenden Spargelhunger ziehen auch die Preise an. mehr

clearing
Käse, Fisch und Co.: Neue Köstlichkeiten für den Grill
Weichkäse und Alu-Päckchen mit Gemüse sorgen für Abwechslung auf dem Grill. Foto: Monique Wüstenhagen

München. Der nächste Grillabend kommt bestimmt. Damit beim Schlemmen keine Langeweile aufkommt, gibt es hier neue Ideen für den Rost. Die reichen vom Weichkäse übers Marinieren von Fleisch bis zu Köstlichkeiten in Alu-Päckchen. mehr

clearing
Erholung für den Körper - Austernpilze enthalten viel Niacin
Schon 200 Gramm Austernpilze liefern gut ein Drittel der täglich empfohlenen Ballaststoffmenge von 30 Gramm. Foto: Inga Kjer

Bonn. Wer hätte gedacht, dass Austernpilze so viel Gutes zu bieten haben? Sie sind nicht nur schmackhaft und fettarm, sondern auch äußerst gesund. Das liegt vor allem an ihrem hohen Niacin-Gehalt. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2015 Frankfurter Neue Presse