E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Rückruf: Bei Lidl verkaufter Tiefkühl-Gemüsemix zurückgerufen

Lidl nimmt den Tiefkühl-Gemüsemix „Freshona” zurück. Grund ist eine mögliche Verunreinigung mit Magen-Darm-Erregern. Betroffene Kunden bekommen den Kaufpreis erstattet.
Wegen einer möglichen Verunreinigung mit Listerien, fordert Lidl seine Kunden auf, das Produkt „Freshona Gemüsemix, 1000 g” zurückzubringen. Der Kaufpreis wird erstattet. Foto: LIDL/obs Wegen einer möglichen Verunreinigung mit Listerien, fordert Lidl seine Kunden auf, das Produkt „Freshona Gemüsemix, 1000 g” zurückzubringen. Der Kaufpreis wird erstattet.
Westrozebeke. 

Der belgische Hersteller Greenyard Frozen Belgium N.V. ruft den „Freshona Gemüsemix, 1000 g” - unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum - zurück. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass die Tiefkühlkost mit Listerien verunreinigt sei, teilte Lidl mit.

Die Bakterien könnten unter anderem Magen-Darm-Erkrankungen verursachen. Der „Freshona Gemüsemix, 1000 g” sei bei Lidl Deutschland verkauft worden, hieß es weiter. Das Produkt könne in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis werde auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückgezahlt.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Kochen & Essen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen