Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 30°C

Essen & Trinken: Hülsenfrüchte am besten im Schraubglas lagern

Wer Hülsenfrüchte kauft, verbraucht sie nicht alle auf einmal. Doch allzu lange sollte man Bohnen, Erbsen oder Linsen nicht lagern. Wenn aber doch, so hilft ein Trick gegen Schädlingsbefall.
Verbraucher sind gut beraten, Hülsenfrüchte in einem Schraubglas aufzubewahren. Foto: Carmen Jaspersen/dpa Verbraucher sind gut beraten, Hülsenfrüchte in einem Schraubglas aufzubewahren. Foto: Carmen Jaspersen/dpa
München. 

Hülsenfrüchte sind relativ anfällig für Schädlinge. Linsen, Kichererbsen und Co. sollten deshalb nicht länger als ein Jahr gelagert werden, erläutert der Verbraucherservice Bayern. Am besten füllen Verbraucher die Hülsenfrüchte dazu in ein Schraubglas.

Das Verfallsdatum auf der Packung sollte man sich idealerweise am Glas notieren. Um sicherzugehen, dass keine Schädlinge mit zubereitet werden, gibt man die Hülsenfrüchte zum Waschen in eine Schüssel mit kaltem Wasser. Die Bohnen, Linsen oder Kichererbsen, die obenauf schwimmen, besser entfernen - sie könnten von Schädlingen befallen sein.

Zur Startseite Mehr aus Kochen & Essen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse