E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 22°C

Kaffee als süßer Drink mit Schuss

Ob altmodischer Filterkaffee oder ausgefallene Kreation: Für viele geht ohne Kaffee nichts. Wer mal etwas neues ausprobieren möchte, krönt seinen Wachmacher mit einer Pflaumen-Sahne.
Dieser Kaffee wird mit Schokoladensirup, Haselnusslikör und Pflaumensahne verfeinert. Wer keinen Alkohol mag, kann anstelle des Likörs auch Haselnusssirup verwenden. Foto: Deutscher Kaffeeverband Foto: dpa Dieser Kaffee wird mit Schokoladensirup, Haselnusslikör und Pflaumensahne verfeinert. Wer keinen Alkohol mag, kann anstelle des Likörs auch Haselnusssirup verwenden. Foto: Deutscher Kaffeeverband
Hamburg. 

Es gibt ihn aus der French Press, der Filtermaschine oder dem Siebträger. Er schmeckt sowohl warm als auch kalt - und sogar im Cocktail macht Kaffee eine gute Figur.

Wer den bitteren Geschmack sonst nicht so mag, kann sich vielleicht mit folgendem Drink anfreunden: einem Kaffee mit Pflaumenmus und Schokoladensirup, erklärt der Deutsche Kaffeeverband mit Blick auf den Tag des Kaffees (1. Oktober 2018).

Für ein Glas braucht man: 200 ml Kaffee, 30 ml Haselnusslikör (oder alkoholfrei 20 ml Haselnusssirup), 20 ml Schokoladensirup, 60 ml Sahne und 2 Teelöffel Pflaumenmus.

Zubereitung:

1. 200 ml Kaffee zubereiten. Der Kaffee kann zum Beispiel mit einem Handfilter, einer Stempelpresskanne oder einem Siebträger zubereitet werden.

2. Den heißen Kaffee langsam in ein hitzebeständiges Shakerglas gießen. 20 ml Schokoladensirup und 30 ml Haselnusslikör oder - für die alkoholfreie Variante 20 ml Haselnusssirup - hinzufügen und umrühren.

3. Die Kaffeebasis in ein hitzebeständiges Servierglas füllen.

4. 60 ml Sahne zusammen mit zwei Teelöffel feinem Pflaumenmus halbsteif schlagen (entweder mit einem kleinen Shaker oder Schneebesen/Rührstab). Die Pflaumen-Sahne langsam über einen Löffel auf die Kaffeebasis in das Servierglas schichten. Bei Bedarf mit fein gemahlenen Haselnüssen oder Mandelsplittern garnieren.

Wer Kaffee lieber kalt genießt, brüht die gleiche Menge Kaffee auf und lässt ihn abkühlen. Dann gibt man ihn mit Eiswürfeln zusammen in ein Glas und schüttelt ihn kräftig mit dem Schokoladensirup und Haselnusslikör (oder -Sirup) durch. Den Inhalt in ein Glas geben und analog wie bei der heißen Variante die Pflaumensahne zubereiten und auf den Kaffee schichten.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Kochen & Essen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen