Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Anzeigen

Leis ruft Gurkensalat zurück

Die Braunschweiger Firma Leis GmbH zieht vorsorglich einen ihrer Gurkensalate vom Markt. Grund: Ein Verbraucher habe ein Glasscherbe entdeckt, teilt das Unternehmen mit. Verbraucher, die den vom Rückruf betroffenen Gurkensalat gekauft haben, können das Produkt zurückgegeben. Das Geld wird ihnen erstattet. Foto: Lebensmittelwarnung.de Verbraucher, die den vom Rückruf betroffenen Gurkensalat gekauft haben, können das Produkt zurückgegeben. Das Geld wird ihnen erstattet. Foto: Lebensmittelwarnung.de

Braunschweig. 

Rückruf für den Gurkensalat von Leis: Ein Verbraucher habe in einem 480-Gramm-Glas «Gurken scharf» eine Glasscherbe entdeckt, sagte eine Sprecherin des Unternehmens, das überwiegend osteuropäische Lebensmittel herstellt, am Montag (5. August).

Von dem Rückruf betroffen sei das Produkt mit der Codierung «A14.07.16» mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14. Juli 2016. Alle anderen Produkte der Marke Leis seien uneingeschränkt zum Verzehr geeignet. Verbraucher, die den Gurkensalat mit dem angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum gekauft haben, bekommen bei Rückgabe den Kaufpreis erstattet.

Zur Startseite Mehr aus Kochen & Essen
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wieviel ist 1 + 3: 




Mehr aus Kochen & Essen
Selbst gemachte Würze fürs Grillfleisch: Eine Mop Soße
Grillsoßen sind unverzichtbare Begleiter. Eine Variante davon ist die Mop Soße. Foto: Franziska Gabbert

Berlin. Was wäre ein Steak vom Grill ohne Soße? Nur das halbe Vergnügen. Neu sind die Mop Soßen. Sie werden selbst zubereitet und am Ende des Grillens aufs Fleisch gegeben. Ein Profi erklärt, wie das Ganze genau geht. mehr

clearing
Kühlschrank leeren: Vor dem Urlaub Speiseplan aufstellen
Gut geplant: Wer verreist, sollte seinen Kühlschrank im Blick behalten. Foto: Marc Tirl

Bonn. Der Countdown bis zum Urlaub läuft. In der Phase gilt es, den Koffer zu packen und den Haushalt zu ordnen. Denn offene Milch und Säfte sowie Fleisch sollten nicht im Kühlschrank zurückbleiben. Es wäre schade, wenn sie verderben. mehr

clearing
Kirschen vor dem Entsteinen kurz gefrieren
Kirschen sind vielseitig, lecker und ein Symbol für den Sommer - nur das Entkernen stört. Kurzes Einfrieren macht es leichter. Foto: Uwe Zucchi

Köln. Sommerzeit ist Kirschenzeit. Die roten Früchte sind lecker und gesund. Das einzige, was stört, sind ihre Kerne. Um sie leichter zu entfernen, hilft ein kurzer Abstecher ins Gefrierfach. mehr

clearing
Grüne Bohnen: Roh schädlich, gar super fürs Immunsystem
Blähungen verhindern: Werden Bohnen vor dem Kochen gewässert, macht sie das verträglicher. Foto: Andrea Warnecke

Bonn. Sie haben nicht den besten Ruf. Manch einer meidet grüne Bohnen wegen ihrer klanghaften, blähenden Nachwirkung. Doch das muss nicht sein. Wer beim Kochen ein paar Tricks beachtet, nimmt ihnen den Wind aus den Segeln. Gar helfen Bohnen dem Immunsystem auf die Sprünge. mehr

clearing
Für Sommerabende: Melone mit Rucola oder vom Grill
Mit Burrata und Rucola kann man Melone herzhaft zubereiten. Foto: Franziska Gabbert

Berlin. Wenn die Temperaturen steigen, sind Wasser- und Honigmelone eine gute Erfrischung. Die runden Kürbisgewächse schmecken nicht nur pur, sondern auch in herzhaften Gerichten oder als Drink mit Kräutern. mehr

Fotos
clearing
Dorade vom Grill
Eine Dorade lässt sich perfekt im Ganzen grillen. Mit frischen Kräutern und Kirschtomaten wird sie zum perfekten Abendessen. Foto: Manuela Rüther

Auf vielen Grills liegt inzwischen viel mehr als Fleisch. Eine leichte Alternative mit viel Genuss ist gegrillter Fisch. Eine Dorade lässt sich im Ganzen grillen und schmeckt ohne viel Tamtam. Mit frischen Kräutern und Kirschtomaten wird sie zum perfekten Abendessen. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2015 Frankfurter Neue Presse