E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Ofentomatensuppe mit Garnelenspießen

Im Spätsommer hat die Kollegin von Foodbloggerin Mareike Winter eine Auswahl ihrer riesigen Gartentomaten-Ernte mitgebracht. Also musste schnell ein leckeres Tomatenrezept her.
Frucht- und Röstaromen in einem: Die Tomaten vorher im Ofen zu garen, gibt der Suppe das gewisse Etwas. Foto: Mareike Winter/biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn Frucht- und Röstaromen in einem: Die Tomaten vorher im Ofen zu garen, gibt der Suppe das gewisse Etwas.
Berlin. 

Foodbloggerin Mareike Winter wollte gerne eine kräftige Tomatensuppe kochen. Da ist sie auf die Idee gekommen, die Tomaten mit Gewürzen zusammen im Ofen zu rösten und sie dann weiterzuverarbeiten. Das Ergebnis hat sie absolut überzeugt.

Kategorie: Suppe

Zutaten für Ofentomatensuppe mit Garnelenspießen (für 4 Personen als Vorspeise):

2 Zwiebeln,

2 Knoblauchzehen,

1 kg Tomaten,

2 Zweige Rosmarin,

1 Zweig Thymian,

10 Basilikumblätter,

4 EL Olivenöl,

600 ml Gemüse- oder Hühnerbrühe,

Salz,

Pfeffer,

Paprikapulver

Für die Spieße:

4 Schaschlikspieße oder 4 Rosmarinzweige,

3 bis 4 Scampi ohne Kopf und mit Schale pro Person,

1 TL gehackter Thymian,

1 TL gehackter Rosmarin,

1 EL Öl

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

2. Die Tomaten waschen, je nach Größe grob stückeln und in eine hohe Auflaufform geben.

3. Den Knoblauch und die Zwiebeln schälen, ebenfalls in grobe Stücke schneiden und auch in die Auflaufform geben.

4. Das Öl und die Kräuter ebenfalls in die Auflaufform geben, mit Salz bestreuen und alles mit den Händen vermengen.

5. Die Tomaten im heißen Ofen 45 Minuten backen.

6. Die Ofentomaten in einen hohen Topf geben, mit einem Pürierstab fein pürieren und durch ein Sieb oder eine flotte Lotte in einen Topf geben.

7. Mit der Brühe aufgießen und aufkochen lassen.

8. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

9. Für die Scampispieße das Öl in der Pfanne erhitzen, die Garnelen hineingeben, mit den Kräutern bestreuen und braten, bis sie gar sind.

10. 3 bis 4 Scampi auf je einen Schaschlikspieß oder einen Rosmarinzweig schieben und zusammen mit der Suppe servieren.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Kochen & Essen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen