E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 26°C

Salzen und Dünsten mildert die Schärfe von Radieschen

Nicht alle mögen es scharf. Daher scheiden sich beim Geschmack von Radieschen oft die Geister. Jedoch lässt sich der roten Knolle etwas Schärfe nehmen. So gehts:
Radieschen passen zu vielen Gerichten. Gedünstet oder gesalzen verlieren sie ihre Schärfe. Foto: Holger Hollemann Radieschen passen zu vielen Gerichten. Gedünstet oder gesalzen verlieren sie ihre Schärfe.
Bonn. 

Die Schärfe von Radieschen lässt sich mit einer Prise Salz abmildern. Wer möchte, kann die Knollen auch kurz in Butter dünsten und sie als Beilage zu Fisch und Kartoffeln servieren - das Erhitzen macht das Gemüse ebenfalls weniger scharf, erläutert das Bundeszentrum für Ernährung.

Kleinere Exemplare schmecken oft besser und sind seltener holzig. Vor dem Lagern sollten Verbraucher immer die Blätter mit einem Messer entfernen, damit weniger Feuchtigkeit verloren geht.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Kochen & Essen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen