E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 32°C

So erkennt man sofort frischen Karpfen

Fisch ist leicht verderblich. Deshalb sollten Verbraucher beim Kauf auf Frische achten. Klar ist, der Fisch darf nicht riechen. Doch es gibt noch mehr Anhaltspunkte.
Beim Karpfen-Kauf sollten Verbraucher auf die Kiemen und Schwanzflossen achten. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn Foto: dpa Beim Karpfen-Kauf sollten Verbraucher auf die Kiemen und Schwanzflossen achten. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn
Bonn. 

In vielen Familien kommt Weihnachten oder Silvester ein Karpfen auf den Tisch. Ob der Fisch fürs Festmahl wirklich frisch ist, können Verbraucher unter anderem an den Kiemen erkennen. 

Die Kiemen müssen dunkelrot sein, erklärt die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE). Bei einem frisch geschlachteten Karpfen krümmt sich bei der Zubereitung außerdem die Schwanzflosse.

Grundsätzlich haben die Fische im Herbst und Winter die beste Qualität. Denn dann waren sie vor dem Verkauf einige Zeit beim Fischwirt in einem sogenannten Durchlaufbecken. Dadurch schmeckt der Karpfen weniger muffig.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Kochen & Essen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen