Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Zimtquarkcreme mit Apfelstreuseln

Dieses leichte und nicht zu süße Dessert mit Zimtquarkcreme und Apfelmus lässt sich aus nur wenigen Zutaten zubereiten. Es ist der perfekte Abschluss nach einem opulenten Essen.
Fruchtige Quarkcreme trifft auf buttrige Streusel: Die Zimtquarkmischung ist schnell geschichtet und sieht im Glas schön aus. Foto: Aileen Kapitza/minzgruen.com/dpa-tmn Fruchtige Quarkcreme trifft auf buttrige Streusel: Die Zimtquarkmischung ist schnell geschichtet und sieht im Glas schön aus.
Leipzig. 

Ein gelungener Abschluss gehört zu jedem großen Essen. Zimtquarkcreme mit Apfelstreuseln bietet sich dafür an. Im Glas geschichtet und mit Apfelstreuseln und gehackten Mandeln getoppt, kann man diesen fruchtigen, festlichen Nachtisch zudem wunderbar vorbereiten.

Kategorie: Dessert

Zutaten für 2-3 Gläser:

400 g Quark,

50 ml Sahne (oder Milch),

1-2 TL gemahlener Zimt,

1 EL Ahornsirup (oder Honig),

150 g Apfelmus

Für die Apfelstreusel:

1 kleiner Apfel,

50 g Mehl,

30 g Butter,

30 g Zucker,

1 TL gemahlener Zimt,

1 Handvoll gehackte Mandeln

Zubereitung:

1. Mehl, Zucker, Zimt und Butter in Flöckchen zu einem Streuselteig kneten. Apfel entkernen, fein würfeln und unter die Streuseln heben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze) 20 - 25 min backen.

2. Währenddessen die Creme zubereiten: Hierfür Quark mit der Sahne, Zimt und etwas Ahornsirup verrühren.

3. In einem Dessertgläschen nun abwechselnd 2 EL Quarkcreme und Apfelmus schichten, abschließend mit dem leicht abgekühlten Streuseln und gehackten Mandeln toppen und servieren.

(Von Aileen Kapitza, dpa)
Zur Startseite Mehr aus Kochen & Essen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse