Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Netzwelt Informationen rund ums Internet, Tipps zum Computer-Kauf, zu Facebook, iPhone, iPad & Co

Die Diskussion darüber kippte schnell in Untergangs-Stimmung mit dem Schlagwort „#RIPTwitter” - „Ruhe in Frieden, Twitter”. Foto: Christian Charisius
Aussicht auf Wandel versetzt Twitter-Nutzer in Panik

San Francisco. Ausgerechnet kurz vor dem zehnten Geburtstag von Twitter machen sich Zukunftssorgen breit. Das Wachstum schwächelt, die Aktie ist im Keller - und schon ein Bericht über einen möglichen Umbau des Kurznachrichtendienstes löst Protest von Nutzern aus. mehr

Computer & Technik So findet man den richtigen Laptop
Wer mit seinem Notebook Videospiele spielen will, braucht einen schnellen Prozessor, viel Arbeitsspeicher und eine leistungsstarke Grafikkarte. Foto: Peter Steffen

Berlin. Speicherplatz, Akkulaufzeit, Größe oder Gewicht sind nur einige Faktoren, die es beim Notebook-Kauf zu bedenken gibt. Inzwischen sind verschiedenste Geräteklassen auf dem Markt, die für jeden Nutzertyp die richtigen Features bereithalten. mehr

clearing
Technik & Kommunikation Ausgereift, nicht überflüssig: Rund ums Festnetztelefon
Unbeschwert telefonieren: Dank ausgereifter Technik ist das Risiko eines DECT-Telefon-Fehlgriffs gering. Foto: Monique Wüstenhagen

Frankfurt/Main. Aufregend ist das Festnetztelefon vielleicht nicht, dafür aber wichtig. Unterschiede zwischen den Geräten gibt es vor allem beim Design und den Funktionen: Manche lassen sich sogar als Babyfon oder als Schaltzentrale für die Haustechnik verwenden. mehr

Fotos
clearing
Chrome warnt vor Malware-Buttons und Phishing-Bannern
Google warnt vor diversen Internet-Betrugsmaschen und baut die Schutzfunktionen seines Browsers Chrome aus. Foto: Britta Pedersen

Berlin. Sensible Daten preisgeben oder Schadsoftware downloaden: Google warnt vor den diversen Betrugsmaschen im Netz - und erweitert die Schutzfunktionen seines Browsers Chrome. mehr

clearing

Bildergalerien

Urteil: Sammelerlaubnis für Werbeanrufe unzulässig
Callcenter: Werbefirmen dürfen sich von Verbrauchern im Rahmen eines Online-Gewinnspiels keine Sammelerlaubnis für Telefonwerbung von bis zu 30 Unternehmen einholen. Foto: Oliver Berg

Frankfurt/Main. Die Sammelerlaubnis für Telefonwerbung innerhalb eines Online-Gewinnspiels erklärte ein Gericht zuletzt für unzulässig. Doch dem Verbraucherzentrale Bundesverband reicht das Urteil nicht aus. Es geht um etwas grundsätzlicheres. mehr

clearing
Rocket Internet verkauft Teile von Essens-Lieferdiensten
Der Gründer von Rocket Internet, Marc Samwer. Rocket Internet und ihr Essens-Lieferdienst Foodpanda verkaufen lokale Liefera-Anbieter in mehreren Ländern. Foto: Tobias Hase

Berlin. Die Berliner Startup-Fabrik Rocket Internet und ihr Essens-Lieferdienst Foodpanda trennen sich von lokalen Anbietern in mehreren Ländern. mehr

clearing
Geschworene sprechen Patentfirma 626 Millionen Dollar von Apple zu
Apple und andere Technologiekonzerne wettern schon lange gegen so genannte Patent-Trolle. Foto: Monica Davey

Tyler. Unter den Patentkonflikten bekam die Schlacht Apple vs. Samsung die meiste Aufmerksamkeit. Aber jederzeit stehen viele große Unternehmen und Startups im Visier von Patent-Verwertern. Einer davon kann sich jetzt neue Hoffnungen auf eine hohe Zahlung von Apple machen. mehr

clearing
Google ernennt KI-Experten zum neuen Suchmaschinen-Chef
Google-Manager Amit Singhal spricht auf der Entwicklerkonferenz „Google I/O 2013”. Foto: Christoph Dernbach

Mountain View. Googles Kronjuwelen - die Formeln seiner Internet-Suchmaschine - bekommen einen neuen Hüter. John Giannandrea ist ein Spezialist für künstliche Intelligenz und selbstlernende Maschinen. mehr

clearing
ANZEIGE
Land & Genuss

Auch 2016 lädt die DLG-Erlebnismesse rund um Land, Garten und Genuss zum Land-Trip mitten in die Stadt ein. Auf der „Land & Genuss“ in Frankfurt erwarten die Besucher vom 26. bis 28. Februar regionale Spezialitäten, das Gespräch mit Landwirten und Direktvermarktern, Tipps für den grünen Daumen sowie ein erlebnis- und genussorientiertes Informationsprogramm. weiterlesen

AVM bringt Fritzbox 5490 für Glasfaseranschlüsse
Die Fritzbox 5490 ist eine Glasfaserversion der bereits für DSL-Anschlüsse erhältlichen 7490. Foto: Avm Gmbh

Berlin. Glasfaseranschlüsse oder „Fiber to the Home” sind noch nicht weit verbreitet. Es sind Internetanschlüsse, bei denen eine Glasfaserleitung bis zum Modem in der Wohnung führt. AVM bringt jetzt ein neues Modell. mehr

clearing
Apple-Partner Foxconn mit guten Chancen auf Sharp-Übernahme
Sharp neigt offenbar zur Offerte des Apple-Partners Foxcoon aus Taiwan. Foto: Ritchie B. Tongo

Tokio. Der Bieterkrieg um Japans angeschlagenen Elektronikkonzern Sharp geht auf die Zielgerade. Die Japaner neigen offenbar zur Offerte des Apple-Partners Foxconn aus Taiwan. mehr

clearing
ANZEIGE
interview_hochheimer

Die Ernährungsexperten von easylife versprechen nachhaltiges Abnehmen ohne Jojo-Effekt und sportliche Plackerei. Viele haben schon in wenigen Wochen beachtliche Erfolge erzielt. weiterlesen

GoPro halbiert Modellpalette nach Umsatz-Einbruch
Schwache Quartalszahlen haben den Action-Kamera-Spezialisten GoPro unter Druck gebracht. Foto: Patrick Seeger/Archiv

San Mateo. Einst schien GoPro den Markt für Action-Kameras zu dominieren, doch zuletzt lief das Geschäft des Branchen-Pioniers deutlich schlechter. Ein radikaler Schnitt und neue Geräte sollen GoPro wieder auf Kurs bringen. mehr

clearing
Vogelperspektive für alle: Tipps für Kameradrohnen-Einstieg
Eine Drohne mit Action-Cam an Bord kann HD-Filme aus der Vogelperspektive aufnehmen. Foto: Axel Heimken

Wedel. Spektakuläre Aufnahmen aus der Vogelperspektive? Mit einer Kameradrohne kein Problem. Doch was kauft man sich am besten: Ein Komplett-Set oder doch lieber Fluggerät und Kamera separat? mehr

clearing
Wasserfeste Smartphones: Wohl nicht ganz dicht
Was genau die Hersteller unter wasserdicht verstehen, sollte man in der Bedienungsanleitung nachlesen - und auf experimentelle Tauchgänge besser verzichten. Foto: Bodo Marks

Berlin. Staub- und wasserfeste Handys versprechen Einsatzmöglichkeiten selbst unter härtesten Bedingungen. Allzu sorglos sollte man mit solchen Geräten bei Schmutz und Nässe trotzdem nicht hantieren. Denn die Hersteller machen Einschränkungen. mehr

clearing
Sicherheits-Apps für Androiden sind kein Muss
Für Sicherheit auf dem Android-Handy: Apps sollten laut Experten bei Googles Play Store geladen werden. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Plötzlich versendet das Android-Handy teure Premium-SMS oder sperrt seinen Besitzer aus. Ursache dafür ist meist Schadsoftware, die sich der Nutzer eingefangen hat. Ein Fall für Sicherheits-Apps? mehr

clearing
Analyse: Internet-Pionier Yahoo läuft die Zeit davon
Yahoo war für viele Millionen Menschen das Sprungbrett ins Internet. Foto: Michael Nelson

Sunnyvale. Vor 20 Jahren - vor Google, Facebook oder dem Smartphone-Boom - war Yahoo für viele Millionen Menschen das Sprungbrett ins Internet. Jetzt könnte der Branchen-Pionier vor Verkauf oder Zerschlagung stehen. mehr

clearing
Android-Spiele installieren Malware: Handy zurücksetzen
Google musste 13 Spiele-Apps aus dem Play Store verbannen, weil sie Schadsoftware auf Android-Smartphones schleusen. Foto: Franziska Gabbert

Bonn. Die Brain-Test-Familie ist nicht etwa ein App-Game, sondern eine Schadsoftware, die Android-Apps derzeit zu schaffen macht. Betroffen sind unter anderem die Spiele Cake Blast, Jump Planet und Crazy Block. mehr

clearing
Beliebte iOS-Apps: Streaming weiter auf dem Vormarsch
Streaminganbieter Netflix ist mit einer App auch auf iOS-Geräten vertreten. Das gesamte Angebot an Serien und Filmen für den deutschen Markt lässt sich so bequem von der Couch aus abrufen. Screenshot: Apple/Netflix Foto:

Berlin. In dieser Woche geht es in den iOS-App-Charts vor allem um Unterhaltung. Streamingdienste bieten jeweils eigene Apps mit Zugriff auf das komplette Angebot an Serien und Spielfilmen. Und auc Musik-Fans kommen auf ihre Kosten. mehr

clearing
iOS-Game-Charts: Tödliche Viren und harte Bandagen
Bei „Punch Club” begleitet der Spieler einen jungen Boxer auf dem harten Weg zum Erfolg - und findet nebenbei den Mörder seines Vaters und die Liebe seines Lebens. Foto: Apple/tinyBuild

Berlin. Mord und Totschlag stehen in dieser Woche bei den iOS-Games im Vordergrund. Ob es um die Vernichtung der Menschheit, harte Boxkämpfe oder das Aufklären eines Mordes geht - Spannung und Action sind diesmal garantiert. mehr

clearing
Microsoft kauft intelligente Smartphone-Tastatur SwiftKey
Microsoft habe für das Londoner Startup SwiftKey rund 250 Millionen Dollar bezahlt, schrieb die „Financial Times”. Foto: Sven Hoppe

Redmond. Microsoft hat die Entwicklerfirma hinter einer Smartphone-Tastatur gekauft, die mit Vorhersagen auf Basis künstlicher Intelligenz das Tippen erleichtern soll. mehr

clearing
Apple tauscht Netzteilstecker für iOS-Geräte und Macs aus
Apple tauscht die Netzteil-Adapterstecker von vielen Mac-Computern und einigen iOS-Geräten um. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Steckerbruch und Stromschlag drohen. Deswegen ruft Apple seine Kunden auf, zahlreiche Netzstecker-Adapter umzutauschen. Betroffen sind Stecker für iOS-Geräte und Macs der vergangenen zwölf Jahre. mehr

clearing
Canons Spiegelreflex-Topmodell schießt 16 Bilder pro Sekunde
Was man nicht sieht: Mit USB 3.0 oder ac-WLAN bietet die Canon EOS-1D X Mark II auch aktuelle Datenschnittstellen. Foto: Canon

Krefeld. Profis haben auf diese Kamera mit Spannung gewartet: Die EOS-1D von Canon. Die Spiegelreflexkamera lässt aufschauen. mehr

clearing
Nintendo hält Wii-U-Absatz im Weihnachtsquartal stabil
Seit dem Start vor rund drei Jahren wurde Nintendo damit gut 7,9 Millionen Wii-U-Konsolen los. Foto: Kimimasa Mayama

Tokio. Die Verkäufe der Nintendo-Spielekonsole Wii U bleiben stabil - sie wird aber weiterhin von Sonys Playstation und Microsofts Xbox abgehängt. mehr

clearing
Analyse: Google-Mutter Alphabet stößt Apple vom Börsenthron
Alphabet agiert seit Sommer als Dachgesellschaft über dem Geschäft der Internet-Firma Google. Foto: Jens Büttner

New York. Roboter-Autos, denkende Computer und Verlängerung des Lebens: Die Google-Mutter Alphabet will die Zukunft in vielen Bereichen prägen. Auch wenn die aktuellen Geschäftszahlen weit hinter denen von Apple liegen: Die Börse traut Alphabet mehr zu als dem iPhone-Konzern. mehr

clearing
Chat-Dienst WhatsApp hat eine Milliarde Nutzer
Nach Firmenangaben werden über WhatsApp 42 Milliarden Nachrichten pro Tag übermittelt. Foto: Foto: Jens Büttner/Illustration

Mountain View. Der Kurzmitteilungsdienst WhatsApp hat die Marke von einer Milliarde Nutzern geknackt. Mitgründer und Chef Jan Koum teilte das in der Nacht per Facebook-Eintrag mit. mehr

clearing
Analyse: Yahoo-Chefin Mayer muss Lösung für die Zukunft finden
Yahoo-Chefin Marissa Mayer spricht am in Las Vegas bei der Yahoo Keynote im Rahmen der Elektronik-Messe CES. Foto: Britta Pedersen

Sunnyvale. Wenn Yahoo am kommenden Dienstag aktuelle Quartalszahlen vorlegt, geht es um mehr als nur Gewinn und Umsatz. Konzernchefin Mayer stellt unter massivem Druck Weichen für die Zukunft des Internet-Pioniers. Anleger befürchten, dass die Richtung nicht stimmt. mehr

clearing
„Hallo”: Institut warnt vor schwachem Passwort-Schutz
Zu einfach darf ein Passwort nicht sein. Hacker könnten es innerhalb von Sekunden knacken. Foto: Julian Stratenschulte

Potsdam. bdquo;Hallo”, „Passwort” oder eine einfache Zahlenreihe sind kein wirksamer Schutz gegen Datendiebe - aber 60 Prozent der Computeranwender nutzen beim Erstellen von Passwörtern nur auf eine sehr begrenzte Auswahl von Buchstaben oder Zahlenreihen wie ... mehr

clearing
Digitale Neuheiten - Soundcloud-App und Leselampe
Die LED-Lampe WiT von BenQ soll für gleichmäßiges Licht am Bildschirm sorgen. So sollen auch längere Texte ermüdungsfrei lesbar sein. Foto: BenQ

Wer seine Lieblingsmusik mit Soundcloud über den Browser hört, kann den Dienst ab sofort auch unabhängig davon nutzen. Die App Soundnode gibt es für Mac, Linux und PC. Auch Lesefreunde kommen auf ihre Kosten: BenQ hat mit der WiT eine clevere LED-Lampe im Angebot. mehr

clearing
Patentstreit zwischen Nokia und Samsung beigelegt
Samsung und Nokia hatten sich über zwei Jahre lang um die Patentansprüche der Finnen gestritten. Foto: Yna

Espoo. Der erbittert geführte Patentstreit zwischen Smartphone-Marktführer Samsung und dem Netz-Ausrüster Nokia ist beigelegt. mehr

clearing
Routenplaner-App Mobilitäts-Apps: Schwieriger Weg zum simplen Fahrkarten-Kauf
Verkehrs-Apps wie Moovel sollen mit ein paar Klicks die schnellste Route von A nach B liefern. Foto: Nikolai Huland

Stuttgart. Daimler verkauft Autos - das soll auch in Zukunft so sein. Oder? Doch - auf PS-starke Luxusschlitten dürfte der Stuttgarter Konzern weiter setzen. Aber auch in anderen Bereichen der Mobilität will man ein Standbein haben. mehr

clearing
Apples Büro aus der Zukunft
Mitten im Silicon Valley landet ein architektonisches Raumschiff. Der neue Apple-Campus wird rund und gläsern und soll 13 000 Mitarbeitern Platz bieten. EFoto: Foster + Partners/dpa

Cupertino. Wenn Apple baut, dann groß. Ein Gebäude, das sie selbst „Spaceship” nennen, mit 260 000 Quadratmetern Platz und einem Außenumfang von 1,6 Kilometern. mehr

clearing
Apple hat Geheimprojekt für virtuelle Realität

Cupertino. Apple arbeitet laut einem Zeitungsbericht an eigenen Geräten für die zukunftsträchtige Technologie der virtuellen Realität. mehr

clearing
Mobilfunkvertrag inklusive Smartphone auf Mehrkosten prüfen
Nicht immer ist es billiger, einen Vertrag inklusive Smartphone abzuschließen. Foto: Andrea Warnecke

Göttingen. Für null oder einen Euro gibt es zum Vertrag gleich das passende Smartphone dazu. Das lohnt sich aber nicht immer. Manchmal zahlt man sogar kräftig drauf. mehr

clearing
Koalition will Datenschutz bei autonomen Autos
Fahrer und Autobesitzer sollten selbst entscheiden dürfen, wer einen Zugriff auf Daten bekommt. Foto: Daniel Naupold

Berlin. Die schwarz-rote Koalition setzt beim automatisierten Fahren mit computergesteuerten Autos auf staatliche Vorgaben zum Datenschutz. mehr

clearing
Facebook macht App-Entwickler-Plattform Parse dicht

Menlo Park. Facebook schließt seine Plattform Parse, auf der App-Entwickler Anwendungen programmieren und betreiben konnten. Sie werde in einem Jahr vom Netz gehen, schrieb Mitgründer Kevin Lacker in einem Blogeintrag am späten Donnerstag. mehr

clearing
Erneute Schlappe für die Gema: Klage gegen YouTube abgewiesen
Auf einem Smartphone ist der Hinweis des Video-Portals YouTube zu sehen, nach dem ein Video in Deutschland nicht gezeigt werden darf. Foto: Sven Hoppe

München. Weiterer Etappensieg für YouTube im Dauerstreit mit der Gema: Auch das Oberlandesgericht München hat eine Schadenersatzklage des Musikrechteverwerters abgelehnt. Ein Ende des Rechtsstreits bedeutet das aber noch lange nicht. mehr

clearing
Gema scheitert erneut vor Gericht im Streit mit YouTube

München. Die aktuelle Niederlage der Gema im Streit mit der Videoplattform Youtube in München vor dem Oberlandesgericht dürfte nicht das Ende der Auseinandersetzung sein. mehr

clearing
Bei Handyproblemen Lösungen anderer Nutzer suchen
Streikt das Smartphone, ist es sinnvoll, selbst bei anderen Nutzern nach Lösungen zu suchen, bevor man es zum Händler schickt. Foto: Oliver Berg

Berlin. Wenn das Smartphone spinnt, ist guter Rat teuer. Denn wer das Handy einschickt, schießt erst einmal ein Eigentor: Das Gerät ist weg und das Warten beginnt. Es geht aber auch einfacher. mehr

clearing
Künstliche Intelligenz: Computer schlägt Champion beim Go
Go gilt als größere Herausforderung für Computer-Programme als Schach, weil drastisch mehr potenzielle Züge durchgerechnet werden müssen. Foto: Yonhap

Mountain View. Im Schach haben Computer schon vor rund 20 Jahren menschliche Gegner abgehängt. Das alte chinesische Spiel Go galt für die Maschinen aber als zu komplex. Jetzt schlug eine Google-Software einen Go-Meister. Das Programm sagt die Züge des Gegners vorher und lernt ständig dazu. mehr

clearing
Furcht vor Datenmissbrauch in Deutschland weit verbreitet
Künftig soll europaweit ein einheitliches Datenschutzrecht gelten. Foto: Jens Büttner

Nürnberg. Rund 70 Prozent der Menschen in Deutschland fürchten sich vor den Folgen eines Datendiebstahls. mehr

clearing
Heimkino: Wann sich Kurzdistanz-Beamer lohnen
Auf dem Couchtisch etwa kann der W2000 von Benq (1300 Euro) platziert werden. Er wirft aus 2,50 Meter Abstand ein bis zu 2,50 Meter großes Bild an die Wand. Foto: Benq

Worms. In Werbeprospekten und Elektrofachmärkten entdeckt man sie immer häufiger: Sogenannte Kurzdistanz-Projektoren, die ihre Stärken auf kleinstem Raum unter Beweis stellen. Insbesondere Gamer sollten sich diese Modelle einmal näher anschauen. mehr

Fotos
clearing
Songideen festhalten mit neuer Apple-App
Die App Musikmemos unterlegt die eigene Songidee sogar mit Bass- und Schlagzeuggrooves zur individuellen Anpassung. Bild: www.itunes.apple.com Foto:

Berlin. So manchem kommen tagtäglich echte Hit-Melodien in den Sinn. Aber nicht jeder kann seine Ideen direkt niederschreiben und am Klavier auskomponieren. Deshalb hat Apple nun eine neue App entwickelt - für verhinderte Songwriter. mehr

clearing
iOS-Game-Charts: Eplodierende Kätzchen und friedliche Fische
„Exploding Kittens”: Alles ist gut - bis das explodierende Kätzchen gelegt wird. Bild: www.itunes.apple.com Foto:

Berlin. Die Game-Fans lieben das Spiel mit dem Feuer: Sie schlagen sich als waghalsige U-Bahn-Surfer durch die Großstadt oder spielen Russisch Roulette mit explodierenden Kätzchen. Aber bei den iOS-Game-Charts geht es auch tierfreundlicher zu. mehr

clearing
Beliebte iOS-Apps - für Allrounder und Autofahrer
„Astropad Grafiktablett” (9,99 Euro) verwandelt das iPad in ein Grafiktablett für den Mac. Bild: www.itunes.apple.com Foto:

Berlin. Dass die App-Nutzer echte Allrounder sind, ist kein Geheimnis. Das zeigen auch die iOS-App-Charts der letzten Woche. Hier erleichtern die Top-Apps jede Form kreativer Bildschirmarbeit und sogar das Autofahren. mehr

clearing
Viele Pixel und mehr WLAN - Neues aus der Technikwelt
Die neue Version des Threema-Messengers unterstützt nun das Anlegen von Umfragen. Foto: Andrea Warnecke

Ob Wasser, Staub oder Kälte: Mit der neuen FinePix-XP90-Kamera von Fujifilm können Foto-Freunde ihre Umwelt auch bei schlechtem Wetter einfangen. Außerdem: Mehr WLAN-Reichweite von D-Link und frische Funktionen bei Threema. mehr

clearing
Erster Rückgang beim iPhone steht bevor
Erneut konnte Apple einen Rekordgewinn verzeichnen. Foto: Shawn Thew

Cupertino. Das jahrelang rasante Wachstum von Apple stockt. Im vergangenen Weihnachtsgeschäft gab es nur noch kleine Zuwächse. Der Konzern verweist auf den starken Dollar und Konjunkturprobleme in mehreren Ländern. Für einen neuen Rekordgewinn reichte es trotzdem. mehr

clearing
Interview mit Markus Beckedahl Es darf gebloggt werden
Die Journalisten Markus Beckedahl (r) und Andre Meister in der Redaktion des Blogs Netzpolitik.org. Foto: Britta Pedersen/Archiv

Mit dem Blogger und Netzaktivisten Markus Beckedahl sprach die Frankfurter Neue Presse über die Kunst des Bloggens, miesen Datenschutz und über seinen Lieblings-Blog. mehr

clearing
Analyse: iPhone und China im Fokus bei Apples Weihnachtsquartal
Apple-Chef Tim Cook bekräftigte noch vor einigen Monaten, der Konzern sieht sich von der gegenwärtigen Krise in China nicht betroffen. Foto: Adrian Bradshaw

Cupertino. Vor einem Jahr präsentierte Apple einen Rekord-Quartalsgewinn von 18 Milliarden Dollar. Jetzt stehen die Zahlen für das Weihnachtsgeschäft 2015 an. Kann der Konzern trotz Turbulenzen in China den Bestwert überbieten? Und wie stark läuft das iPhone, sein wichtigstes Produkt? mehr

clearing
Handybrowser bieten immer mehr Funktionen
Anders Surfen: Auch für iOS gibt es neben Safari zahlreiche Browseralternativen. Dabei hat jeder Browser seine eigenen Stärken. Foto: Alex Ehlers

Berlin. Viele Smartphone-Besitzer surfen einfach mit dem vorinstallierten Browser. Das muss nicht schlecht sein. Aber unter Umständen verpassen sie etwas. Denn es gibt zahllose Browser mit ganz unterschiedlichen, interessanten Funktionen - und das meist gratis. mehr

clearing
Sony legt für Playstation Geschäftsbereiche zusammen
Der japanische Elektronikkonzern Sony verlegt den Hauptsitz seines Playstation-Geschäfts nach Kalifornien. Foto: Kimimasa Mayama/Archiv

Tokio/San Mateo. Sony verlegt den Hauptsitz seines Playstation-Geschäfts von Japan nach Kalifornien. Dabei wird die Videospiel-Sparte Sony Computer Entertainment mit dem Playstation-Netzwerk-Service Sony Network Entertainment International zu einer neuen Firma verschmolzen. mehr

clearing
Jeder zweite Chinese ist online - Meist über Smartphones
Im chinesischen Hefei fotografieren junge Frauen mit ihren Smartphones. Foto: Soeren Stache/dpa

Peking. Erstmals ist mehr als die Hälfte der 1,37 Milliarden Chinesen mit dem Internet verbunden. Von ihnen hätten 90 Prozent ein Smartphone mit Online-Zugang, teilte das China Internet Informationszentrum (CNNIC) in Bericht mit. mehr

clearing
Bundesnetzagentur sieht noch offene Fragen beim Vectoring
Computer-Kabel stecken in Anschlussbuchsen eines Großrechners (Symbolbild). Foto: Patrick Pleul

Berlin. Der Streit um die Vectoring-Pläne der Deutschen Telekom ebbt nicht ab. Jetzt befasste sich der aus Politikern bestehende Beirat der Bundesnetzagentur mit dem Thema. Er sieht das Vorhaben im Prinzip positiv, sieht aber noch Punkte, die geklärt werden müssten. mehr

clearing
Streit um das schnelle Internet
Auf der CeBIT 2014 stellte die Telekom die Vectoring-Technologie in Hannover vor (Archivbild). Foto: Friso Gentsch

Bonn. Zwischen der Deutschen Telekom und ihren Wettbewerbern tobt seit Monaten ein erbitterter Streit über das schnelle Internet. Vectoring oder Glasfaser? Es geht um den Einsatz einer neuen Technik auf alten Netzen und die Hoheit über Tausende von Vermittlungsstellen. mehr

clearing
Top-Manager bei Twitter gehen
Beim Kurznachrichtendienstes Twitter steht ein massiver Umbau der Chefetage an. Foto: Ole Spata/Archiv

San Francisco. Die Aktie ist im Keller, das Wachstum der Nutzer-Zahlen kommt nicht in Gang - Twitter kämpft mit massiven Problemen. Jetzt gehen mehrere Schlüsselfiguren, der Einfluss von Twitter-Chef Jack Dorsey und seiner Vertrauten steigt. mehr

clearing
Wearables sind kaum verbreitet - Musikplayer halten sich
Keine starke Reichweite: Nur 2 Prozent der Befragten einer TNS-Infratest-Studie nutzen ein Smartwatches, Fitnesstracker und Co. Foto: Kay Nietfeld

München. Welche Mobilgeräte sind in Deutschland am stärksten verbreitet? Definitiv nicht Wearables. Um welche Geräte es besser bestellt ist, geht aus einer aktuellen Studie hervor. mehr

clearing
Facebook-Chef kommt nach Deutschland
Kommt Ende Februar oder Anfang März nach Deutschland: Facebook-Gründer Mark Zuckerberg. Foto: Michael Reynolds/Archiv

Berlin. Facebook-Chef Mark Zuckerberg kommt Ende Februar oder Anfang März nach Deutschland. Er wolle sich in Berlin einer öffentlichen Fragerunde stellen, kündigte der 31-Jährige in einem Facebook-Eintrag an. mehr

clearing
Facebook baut zweites Rechenzentrum in Europa
Server in einem Facebook-Rechenzentrum im schwedischen Lulea. Foto: Susanne Lindholm/Archiv

Dublin. Facebook baut in Irland sein zweites Rechenzentrum in Europa auf. Die Anlage in Clonee nordwestlich von Dublin solle komplett mit erneuerbarer Energie betrieben werden, erklärte das weltgrößte Online-Netzwerk in einem Blogeintrag. mehr

clearing
Wie die Digitalisierung die Unis verändert
Stundenten der Universität Bayreuth arbeiten in der Zentralbibliothek mit ihren Notebooks. Foto: Nicolas Armer

Bayreuth/München. Die Digitalisierung wälzt den Alltag an den Hochschulen gehörig um: Anstatt in überfüllten Hörsälen einen Sitzplatz ergattern zu müssen, verfolgen Studenten Vorlesungen online. Texte stehen nicht mehr nur in der Bibliothek, sondern im Netz. Und das ist längst nicht alles. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB RSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse