Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Anzeigen

Netzwelt Informationen rund ums Internet, Tipps zum Computer-Kauf, zu Facebook, iPhone, iPad & Co

Die kürzlich veröffentlichte Google Android Wear lässt Android-Uhren nun auch mit dem iPhone kommunizieren. Foto: Peter Kneffel
Googles Android Wear für iPhones veröffentlicht

Mountain View. Bei Smartwatches gab es bisher getrennte Welten: Android-Uhren liefen nur mit Android-Telefonen und die Apple Watch nur mit iPhones. Jetzt reißt Google die Mauer ein Stück ein: Drei Android-Modelle buhlen um die Gunst der iPhone-Nutzer und machen der Apple-Uhr Konkurrenz. mehr

Amazon lässt Prime-Kunden TV-Sendungen herunterladen
Amazon lässt Prime-Kunden künftig TV-Sendungen wie „Homeland”, „Downton Abbey” oder „Fear The Walking Dead” herunterladen Foto: Amazon

München. Im Wettbewerb der Videostreaming-Dienste prescht Amazon mit einer neuen Funktion vor: Der Online-Händler lässt seine Kunden ausgewählte Sendungen auch herunterladen und ohne Internet-Verbindung ansehen. mehr

clearing
Keine längere Babypause: Yahoo-Chefin Mayer erwartet Zwillinge
Mayer, die früher unter anderem das Suchmaschinengeschäft bei Google führte, ist seit 2009 mit dem Internet-Unternehmer Zachary Bogue verheiratet. Foto: Laurent Gillieron

Sunnyvale. Marissa Mayer sorgte vor drei Jahren für Schlagzeilen als sie am Tag der Berufung an die Spitze von Yahoo auch eine Schwangerschaft bekanntgab. Doch der Managerin gelang es gut, Job und Familie unter einen Hut zu bringen. Jetzt versucht sie es noch einmal. mehr

clearing
Für Fotos mit „gewissen Charme”: 5 Tipps zu Selfie-Sticks
Selfie-Sticks sorgen für Aufnahmen aus ungewöhnlichen Perspektiven. Foto: Britta Pedersen

Frankfurt/Main. Sie sind überall und besonders oft an touristischen Hotspots zu sehen: Selfie-Sticks sorgen für die besondere Perspektive beim Fotografieren mit dem Smartphone. mehr

clearing

Bildergalerien

Fotofilme „sterben” langsam aus
Bei Cewe werden noch Filme entwickelt. Foto: Carmen Jaspersen

Oldenburg. In der Fotowelt geben Bits und Bytes, Mega-Pixel und Chips längst den Ton an. Dass nach 12, 24 oder 36 Schüssen der Film mal voll war, ist kaum noch vorstellbar. Aber es gibt die Fotofilme noch, wenn auch nicht als Massenware. mehr

clearing
Bitkom: Mobile Geräte bringen Schwung in die Unterhaltungselektronik
Mobile Geräte und Wearables bescheren der Unterhaltungselektronik einen Umsatzzuwachs. Allein Smartphones kommen in diesem Jahr auf ein Wachstum von 7,3 Prozent und 9,1 Milliarden Euro zusätzlichen Umsatz. Foto: Rainer Jensen

Berlin. Smartphone, Tablet, Fitness-Tracker und Smartwatches dürften zu den Stars der IFA in Berlin gehören. Diese mobilen Geräte sind es auch, die der Unterhaltungselektronik kräftige Umsätze bescheren und neue Märkte eröffnen. mehr

clearing
Samsung verrät Details zur Smartwatch Gear S2
Der Akku soll bis zu drei Tage reichen. Foto: Samsung

Berlin. Auf der IFA wird Samsung seine neue Smartwatch Gear S2 präsentieren. Die gibt es in zwei Varianten. Gefallen wird sie vor allem Liebhaber von klassischen Uhren und Chronographen. mehr

clearing
Googles Android Wear für iPhones veröffentlicht
Mit der Android-Wear-App funktionieren Android-Smartwatches nun auch mit iPhones. Foto: iTunes

Mountain View. Bei Smartwatches gab es bisher getrennte Welten: Android-Uhren liefen nur mit Android-Telefonen und die Apple Watch nur mit iPhones. Jetzt reißt Google die Mauer ein Stück ein: Drei Android-Modelle buhlen um die Gunst der iPhone-User und machen der Apple-Uhr Konkurrenz. mehr

clearing
ANZEIGE
The_Twelve_Apostles_112.jpg

Der Ansatz ist simpel, das Ergebnis für Kunden ein Glanzstück. Keine Reise von der Stange, keine Pauschalangebote, sondern individuell ausgewählte Reiserouten, die jedem Interessenten ein für ihn unvergessliches Erlebnis garantieren. weiterlesen

Start der IFA in Berlin Samsung kündigt neue Smartwatch Gear S2 an
Der Weltmarktführer von Smartphones, Fernsehern und Speicherchips, Samsung, kündigte eine neue Version der Smartwatch Gear an. Foto: Yonhap South

Berlin. Samsung hat kurz vor dem Start der IFA in Berlin erste Details zu seiner neuen Smartwatch veröffentlicht. Die neue Computer-Uhr Gear S2 soll in zwei Varianten auf den Markt kommen und mit vielen neuen Funktionen ausgestattet sein. mehr

clearing
Medien: Apple denkt über eigene TV-Inhalte nach
Apple ist laut Medienberichten schon seit Jahren in zähen Verhandlungen über Rechte für TV-Programme in den USA. Foto: Daniel Bockwoldt

Cupertino. Das würde den wachsenden Markt für Video aus dem Netz kräftig aufmischen: Apple denkt angeblich über TV-Serien aus eigener Produktion nach. Wie weit die Ambitionen des Konzerns gehen, ist aber noch unklar. mehr

clearing
Fotofilme sterben langsam aus
Zum Aussterben verurteilt: Leere Filmpatronen beim Fotodienstleister Cewe. Die Digitalisierung hat die klassischen Analog-Filme fast völlig verdrängt. Foto: Carmen Jaspersen

Oldenburg. In der Fotowelt geben Bits und Bytes, Mega-Pixel und Chips längst den Ton an. Dass nach 12, 24 oder 36 Schüssen der Film mal voll war, ist kaum noch vorstellbar. Aber es gibt die Fotofilme noch, wenn auch nicht als Massenware. mehr

clearing
Die weibliche Seite der IT: Von Ada Lovelace zur Roboterfrau
Mary Allen Wilkes im Heinz Nixdorf MuseumsForum mit dem LINC-Computer aus dem Jahr 1962, dessen Betriebssystem sie geschrieben hat. Foto: Bernd Thissen

Paderborn. Alan Turing, Konrad Zuse, Thomas Watson Jr., Steve Wozniak und Steve Jobs, Bill Gates und Paul Allen, Larry Page und Mark Zuckerberg: Die Geschichte der Computer scheint eine Geschichte von Männern zu sein. Doch in Paderborn kann man nun die andere Seite sehen. mehr

clearing
Der Knappheits-Trick: Wie Online-Händler den Verkauf ankurbeln
Wer im Netz auf Shopping-Tour geht, liest vielleicht die Warnung: „nur noch drei Artikel verfügbar”. Die Versuchung ist groß, schnell zuzuschlagen. Foto: Arno Burgi/Symbolbild

Düsseldorf. Es ist einer der ältesten Verkaufstricks: zu behaupten, die Ware sei knapp. Im Internet heißt das dann: „nur noch drei Artikel verfügbar”. Doch allzu ernst nehmen muss der Verbraucher das nicht immer. mehr

clearing
Anzeigenmarkt
kalaydo
Pirate-Bay-Gründer wehrt sich gegen Auslieferung an Schweden
Die Pirate-Bay-Gründer Gottfrid Svartholm Warg (l.) und Peter Sunde im Jahr 2009 auf dem Weg zu ihrem Prozess in Stockholm. Foto: Bertil Ericson/Archiv

Frederiksberg. Der Hacker und Pirate-Bay-Mitgründer Gottfrid Svartholm Warg wehrt sich gegen seine Auslieferung aus Dänemark an Schweden. mehr

clearing
Uber hat nun eigene Auto-Hacker
Auf einem Smartphone in Berlin ist die App des Fahrdienstvermittler „Uber” zu sehen. Foto: Britta Pedersen

San Francisco. Die Ambitionen von Uber, ein eigenes selbstfahrendes Auto zu bauen, nehmen immer mehr Gestalt an. Nach Spezialisten für Roboter-Wagen und Karten kommen jetzt zwei bekannte Auto-Hacker zu dem umstrittenen Startup. mehr

clearing
Analyse: IFA feiert die jüngsten Flachbild-TV-Modelle
Die großen Flachbildschirm-Hersteller werden ihre Flaggschiffe auf der IFA ins beste Licht rücken. Foto: Rainer Jensen/Archivfoto

Berlin. Flachbildfernseher gehören zur IFA in Berlin wie die Butter aufs Brot. Und es gehört zur Tradition, dass die großen Hersteller ihre Flaggschiffe auf der Messe ins beste Licht rücken. mehr

clearing
Stichwort IFA
Ein Besucher testet einen Kopfhörer auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin. Foto: Rainer Jensen

Berlin. Die IFA in Berlin gilt als eine der bedeutendsten Messen für Unterhaltungselektronik und ist die älteste Schau dieser Art in Deutschland. mehr

clearing
Schaum, Dampf und Sensoren - neue Hausgeräte auf der IFA
Auf der Messe IFA vom 4. bis 9. September in Berlin will die Industrie zeigen, dass Spülmaschinen und Herde, Kühlschränke und Wäschetrockner noch sparsamer, schneller, leistungsfähiger und einfacher zu bedienen sind. Foto: Rainer Jensen

Berlin. Erfindungsreich zeigen sich die Hausgerätebauer auf der IFA in Berlin. Die Grenze vom Nutzen zur technischen Spielerei ist manchmal fließend. Ein Trend bei Waschmaschinen steht in der Kritik. mehr

clearing
Bericht: Kampf der Plattformen um das vernetzte Zuhause
Heizungsregler, Rauchmelder, Steckdosen, Glühbirnen, Waschmaschinen, Türschlösser - alles Mögliche wird mit einem Online-Zugang versehen. Foto: Rainer Jensen

Berlin. Vernetzte Hausgeräte sind auf dem Vormarsch. Das verschiebt die Gewichte in der Branche. Können Google und Apple ihre Dominanz im Smartphone-Markt auch auf das Smarthome ausweiten? In der Branche formiert sich eine Gegenbewegung. mehr

clearing
Nähe zum Motiv ist meist besser als ein großer Kamera-Zoom
Auch wenn moderne Zooms es möglich machen, weit Entferntes aufs Foto zu bannen: Besser sieht es immer noch aus, wenn man so nah wie möglich ans Objekt rangeht. Foto: Kai Remmers

Berlin. Ein großer Zoom ist nicht alles. Häufig wird das Bild besser, wenn man näher ans Objekt herangeht. Je größer die Distanz, desto mehr Qualität kann bei der Aufnahme verloren gehen. Und auch die Chance für Verwackler nimmt zu. mehr

clearing
Die wichtigsten Informationen für IFA-Besucher

Berlin. Die wichtigsten Besucher-Informationen zur diesjährigen Elektronikmesse IFA in Berlin: mehr

clearing
Tonnenweise Computerschrott: Europa hat neues Müllproblem
Zwei Drittel der ausgemusterten Computer sowie von anderem Elektroschrott werden in der EU nicht ordnungsgemäß entsorgt, das heißt ins Ausland gebracht oder einfach weggeworfen. 2012 waren das 6,2 Millionen Tonnen. Foto: Stefan Sauer/Symbol

London. Das Computerzeitalter zeigt seine Schattenseiten: Tonnen von Elektroschrott werden international zum Problem. Teils organisierte Banden handeln illegal mit den Überbleibseln. Deren Bestandteile sind teils wertvoll - und oft hochgiftig. mehr

clearing
Schwedischer Hacker Warg eine Minute auf freiem Fuß
Die Pirate-Bay-Gründer Gottfrid Svartholm Warg (l.) und Peter Sunde im Jahr 2009 auf dem Weg zu ihrem Prozess in Stockholm. Foto: Bertil Ericson/Archiv

Kopenhagen. Der schwedische Hacker und Pirate-Bay-Mitbegründer Gottfrid Svartholm Warg wurde am Donnerstag für eine Minute formal auf freien Fuß gesetzt und gleich wieder festgenommen. mehr

clearing
iOS-App-Charts: Vom Pac-Man zum Hampelmann
Old but gold: In „PAC-MAN 256 - Endless Arcade Maze” frisst sich der gelbe Kobold wieder durch sein Punkte-Labyrinth. Foto: iTunes

Berlin. Nach dem Essen kommt der Bewegungsdrang: So geht es auch den App-Nutzern. Sie haben sich zuerst mit Pac-Man durchs Labyrinth gefressen - um sich dann beim klassischen Zirkeltraining auszupowern. Zumindest legen das die Top Ten der iOS-Apps nahe. mehr

clearing
Wichtiger Manager verlässt Apples Musikdienst
Apples Musikstreamingdienst Apple Music enthält auch kuratierte Musikkanäle und ein beats 1 genanntes Internetradio mit Livemoderation. Foto: Andrea Warnecke

Cupertino. Eine Schlüsselfigur des neuen Musikangebots von Apple hat den iPhone-Konzern verlassen. mehr

clearing
Apple präsentiert neue iPhones am 9. September
Am 9. September wird Apple in San Francisco seine Neuheiten vorstellen. Es wird ein neues iPhone-Modell und eine neue Generation Apple TV erwartet. Foto: Christoph Dernbach

Cupertino. September ist die Zeit für neue iPhones - dieser Tradition scheint Apple auch in diesem Jahr treuzubleiben. Der Konzern setzte ein Event in San Francisco an, laut Medienberichten wird es vor allem um neue Smartphones gehen. mehr

clearing
Test: Gute DECT-Telefone gibt es ab 40 Euro
Der Testsieger: Das Panasonic KX-TGE220 ist besonders leicht zu bedienen, hörgerätkompatibel und schützt sogar vor wiederholter Telefonwerbung. Foto: Panasonic

Berlin. Das Angebot ist groß, die Auswahl an Zusatzfunktionen riesig. Zumindest eines können alle im Handel angebotenen DECT-Telefone gut: Sprache ordentlich übertragen. Stiftung Warentest hat 21 Modelle getestet, die meisten davon schnitten gut ab. mehr

clearing
Marktforschung 3,6 Millionen Apple-Uhren verkauft
Apple selbst gibt keine Zahlen über den Absatz seiner Computer-Uhr heraus. Foto: Yonhap

Stamford. Während Apple sich weiter über den Absatz seiner Computer-Uhr ausschweigt, gibt es eine Schätzung vom großen IT-Marktforscher IDC. Sie fällt höher aus als die reduzierten Erwartungen vieler Branchenbeobachter. mehr

clearing
Facebook: Eine Milliarde Nutzer an einem Tag
Facebook hat erstmals die Marke von einer Milliarde Nutzern an einem Tag erreicht. Foto: Peter Dasilva

Menlo Park. Facebook ist erstmals von einer Milliarde Menschen an einem Tag genutzt worden. Der Meilenstein sei am vergangenen Montag erreicht worden, schrieb Gründer und Chef Mark Zuckerberg in einem Facebook-Eintrag. mehr

clearing
Neues iPhone erwartet Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September
Apple will am 9. September seine Neuheiten präsentieren. Foto: Peter Kneffel

Cupertino. September ist die Zeit für neue iPhones - dieser Tradition scheint Apple auch in diesem Jahr treuzubleiben. Der Konzern setzte ein Event in San Francisco an, laut Medienberichten wird es vor allem um neue Smartphones gehen. mehr

clearing
EU-Wettbewerbsstreit um Google eskaliert
Google hatte 2014 Erlöse von 66 Milliarden Dollar erwirtschaftet. Foto: Boris Roessler/Illustration

Brüssel. Im Tauziehen mit Google sind der EU-Kommission vor allem die prominent platzierten Treffer aus der Preissuchmaschine Google Shopping ein Dorn im Auge. Nun legt der US-Konzern nach. mehr

clearing
iOS-Game-Charts: Ab auf die Insel oder Brücken schlagen
Reif für die Insel: Bei „Paradise Bay” errichtet man einen eigenen Hafen inklusive Handelszentrum und entdeckt die Insel. Überall begegnet man dabei tropischen Tieren. Foto: Paradisebaygame.com

Berlin. Reif für die Insel - das sind sicher viele. Um sich darüber hinweg zu trösten, wandert man zumindest digital in die Welt von „Paradise Bay” aus. Wer es lieber solide mag, kann eine Brücke bauen. Jonglier-Freunde werden mit „Ball Jump” ziemlich ... mehr

clearing
Zeitung: Amazon entlässt nach Smartphone-Flop Dutzende Entwickler
Der US-Unternehmer, Präsident und Gründer des Internet-Unternehmens Amazon, Jeff Bezos. Foto: Victoria Bonn-Meuser/Archivbild

Seattle. Vor einem Jahr stieg Amazon mit viel Aufwand ins Smartphone-Geschäft ein. Doch das Fire Phone wurde zu einem teuren Flop. Inzwischen scheint der Online-Händler die Lust an der Handy-Entwicklung verloren zu haben, wie das „Wall Street Journal” schreibt. mehr

clearing
Aktuelle Technik-Highlights: Duo-Speicher und bunter Androide
Im Nackenbügel stecken Akku und Technik, der Ton kommt bei LGs Tone Ultra HBS-810 über Stöpsel in die Ohren. Foto: LG

Die Technikneuheiten sind schlank und flexibel. Das Smartphone Rainbow Up von Wiko schillert nicht nur in bunten Farben, sondern kommt mit einer Dicke von 8,5 Millimetern aus. Samsungs Speicherstick taugt für verschiedene Anschlüsse und ist vor Umwelteinflüssen geschützt. mehr

clearing
„Specimen”: Einfach mal bunt sehen
Nicht nur rot, sondern bunt sehen: Beim iOS-Spiel „Specimen” dreht sich alles ums Farben erkennen. Die Farbtöne werden allerdings immer ähnlicher und der Ratespaß schwerer. Foto: iTunes

Berlin. Es wird hier langsam zu bunt - spätestens ab dem dritten Level bei „Specimen” kann man das so sagen. Bei dem minimalistischen iOS-Game geht es darum, Farben zu erkennen. Die Abstufungen werden allerdings immer kleiner. Hier ist genaues Hinschauen gefragt. mehr

clearing
Facebook entwickelt digitalen Helfer im Kurzmitteilungsdienst
Das Logo des Computer-Helfers „M” von Facebook. Foto: Facebook

Menlo Park. Online-Riesen wie Apple, Microsoft oder Google bieten bereits digitale Assistenten, mit denen man sprechen kann. Facebook geht einen etwas anderen Weg: „M” ist eine Art Concierge, der Aufträge erledigen soll - bei Bedarf auch mit menschlicher Hilfe. mehr

clearing
Technik & Computer Bibliothek für unterwegs: E-Book-Reader im Überblick
Manch ein E-Book-Reader ist auch für den Strand geeignet und wasserfest. Foto: Monique Wüstenhagen

Berlin. Sie haben das Format eines Taschenbuchs, doch ihr Inhalt umfasst weit mehr als nur ein paar Seiten: E-Book-Reader sind Bibliotheken im Miniformat. Was bieten die Lesecomputer im Vergleich zu Büchern aus Papier und Druckerschwärze? mehr

clearing
Klagewelle nach Hackerangriff auf Seitensprungportal
Die Kläger werfen der Betreiberfirma von Ashley Madison vor, nicht genug für die Sicherheit getan zu haben. Foto: Britta Pedersen

Toronto. Nach dem verheerenden Hacker-Angriff auf das Flirtportal Ashley Madison ziehen Nutzer vor Gericht. Für die Betreiber der Website kann die Veröffentlichung der Daten teuer werden. mehr

clearing
Google Play Musik erhält kuratierte Songlisten
Google Play Musik gibt es nun mit von Musikern, DJs und Musikritikern zusammengestellten Songlisten. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Die Konkurrenz unter den Online-Musikdiensten ist stark. Nun will Google Play Musik mit Playlisten punkten, die von Menschen zusammengestellt wurden. Das Resultat soll Musik zum Kochen, Aufräumen, Sport oder für romantische Stunden sein. mehr

clearing
Google setzt bei Musik-Playlisten nicht nur auf Algorithmen
Googles neue Playlisten sind „gewissenhaft von Menschen statt Robotern” zusammengestellt, sagte das Unternehmen. Foto: Rainer Jensen

Berlin. Intelligente Song-Auswahl gilt als der Schlüssel für den Erfolg neuer Musikdienste. Google setzt - wie auch Apple - auf Playlisten, die von Menschen zusammengestellt werden. mehr

clearing
SD-Karten-Kauf: Eine Frage des Standards
Es gibt unterschiedliche SD-Karten. Beim Kauf sollte man auf das Format und den Standard achten. Foto: Andrea Warnecke

Frankfurt/Main. Winzig klein, leicht zu handhaben und relativ günstig: SD-Karten sind zum Speicherstandard für Mobilgeräte geworden. Das Auslesen von Fotos, Filmen oder Musik ist für die meisten Karten ein Kinderspiel. Die Spreu vom Weizen trennt sich bei der Schreibgeschwindigkeit. mehr

clearing
„Angry Birds”-Macher streicht 260 Jobs
„Angry Birds”-Erfinder Peter Vesterbacka: Der Entwicklerfirma Rovio fiel es vor allem im vergangenen Jahr schwer, an den großen Erfolg von „Angry Birds” anzuknüpfen. Foto: Adam Wazawa/Archiv

Helsinki. Bei der Entwicklerfirma hinter dem Smartphone-Spiel „Angry Birds” fallen nach schwacher Geschäftsentwicklung weitere 260 Arbeitsplätze weg. Rovio wolle sich stärker auf Kernbereiche konzentrieren, hieß es. mehr

clearing
Snapchat holt sich Mattel-Manager als Finanzchef
Die Plattform Snapchat ist vor allem bei jungen Nutzern populär. Foto: Jens Buettner

Los Angeles. Snapchat will Geld verdienen und erhofft sich noch in diesem Jahr einen Umsatz von 50 Millionen Dollar. Nun führt ein ehemaliger Manager des Spielzeugherstellers Mattel die Finanzen. mehr

clearing
Uber forscht für selbstfahrende Autos in Arizona
Uber hat eine Kooperation mit der Universität von Arizona bekannt gegeben. Foto: Britta Pedersen

San Francisco. Uber macht Ernst bei der Entwicklung von Roboter-Taxis. Das umstrittene Start-up geht die nächste Kooperation mit einer US-Universität ein. Aus der vorherigen landeten Dutzende Forscher direkt bei Uber. mehr

clearing
Vor allem Jüngere schauen Serien auf Abruf
Nur wenige warten noch, bis die Lieblingsserie im normalen TV-Programm gezeigt wird. Viele streamen sie aus dem Netz. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Von „Big Bang Theory” bis „Breaking Bad”: Eine neue Folge der Lieblingsserie ist für viele Fernsehzuschauer fester Teil des Abendprogramms. Oft kommen die Serien dabei aus den USA - und immer öfter auch aus dem Netz. mehr

clearing
Apple tauscht defekte Kameras im iPhone 6 Plus aus
Bei einigen Kameras des iPhone 6 Plus kann ein Fehler zu verschwommenen Fotos führen. Apple tauscht bei betroffenen Geräten die Kamera kostenlos aus. Foto: Franziska Gabbert

Cupertino. Das Apple iPhone 6 Plus schießt nur verschwommene Fotos? Das kann an der Kamera liegen. Deshalb bietet das Unternehmen einen Autausch an. Ob das eigene Gerät betroffen ist, können Besitzer anhand der Seriennummer erkennen. mehr

clearing
Online-Pinnwand Pinterest Pinterest in Deutschland verbucht mehr Nutzer
Pinterest ist in mehr als 30 Sprachen verfügbar und hat neben Berlin die internationalen Standorte Tokio, London, Paris und São Paulo. Foto: Julian Stratenschulte

San Francisco. Die visuelle Suchmaschine und Online-Pinnwand Pinterest hat in Deutschland deutlich Nutzer hinzugewonnen. mehr

clearing
Apple-Chef kämpft mit E-Mail gegen den Kursrutsch an
Tim Cook, der Chef des Computerherstellers Apple. Die Aktie des Unternehmens steht angesichts der Turbulenzen in China schon seit Wochen unter Druck. Foto: Tobias Hase

New York. Der Einbruch der US-Börsen zwingt Apple-Chef Tim Cook zu außergewöhnlichen Maßnahmen. mehr

clearing
Batterietechnik Brennstoffzelle für Smartphones soll eine Woche halten
Journalisten der Zeitung „The Telegraph” bekamen ein umgebautes iPhone 6 vorgeführt, bei dem die Brennstoffzelle zusätzlich zum klassischen Akku im Gehäuse untergebracht wurde. Foto: Christoph Schmidt

London. Smartphones müssen täglich nachgeladen werden, Verbesserungen bei der Batterietechnik gibt es nur in kleinen Schritten. Mit einer winzigen Brennstoffzelle sollen die Telefone nun eine Woche durchhalten. Dafür brauchen sie allerdings Schlitze für den Wasserdampf. mehr

clearing
Discounter - Zugmaschinen auf dem deutschen Mobilfunkmarkt
Mit immer günstigeren Mobilfunktarifen werben Discounter um Kunden. Doch auch super schnelle Netze sind gefragt. Foto: Peter Kneffel

Köln. Rundumversorgung lautet die Strategie der großen Telekom-Konzerne: Festnetz, Mobil, Internet und TV - alles aus einer Hand. Doch viele Kunden schielen weiterhin auf das Billigsegment im Mobilfunk. Und so bleiben die Discounter auf dem Vormarsch. mehr

clearing
Günstige Notebooks: Darauf sollten Schnäppchenjäger achten
Ein gutes Notebook muss nicht teuer sein, wenn man auf ein paar Ausstattungsmerkmale achtet. Foto: Patrick Pleul

Berlin. In Anzeigen und Zeitungsbeilagen buhlen Discounter und Elektronikmärkte mit vermeintlichen Notebook-Schnäppchen um Käufer. Doch sind Geräte um die 400 Euro wirklich immer eine gute Investition? mehr

clearing
Symbolspache Bericht: Emoji - Zeichen statt Worte auf dem Vormarsch
Besonders beliebt seien Emojis, die glückliche Gesichter zeigen, wie der App-Entwickler Swiftkey herausfand. Foto: Britta Pedersen

Berlin. Emojis sind aus unseren digitalen Gesprächen kaum noch wegzudenken. Daumen hoch, Tränen lachende Smileys, Herzchen und Tiersymbole verzieren SMS und WhatsApp-Nachrichten. Demnächst könnten sie auch Passwörter ersetzen. mehr

clearing
Internet & Streaming Musikdienst Spotify will Zugang zu Fotos und Ortsdaten
Spotify gilt als Marktführer unter den neuen Streaming-Diensten, die Musik direkt aus dem Netz abspielen. Foto: Ole Spata

Berlin. Clevere Personalisierung gilt als der Schlüssel für den Erfolg neuer Musikdienste. Dafür müssen die Anbieter jedoch viel über die Kunden wissen, wie die neuen Datenschutzregeln beim Marktführer Spotify zeigen. mehr

clearing
Online-Händler klagen immer noch über Folgen des Poststreiks
Online-Händler klagen nach dem Poststreik immer noch über nicht zugestelllte oder verschwundene Lieferungen. Foto: Oliver Berg/Archiv

Bonn. Gut sechs Wochen nach dem Ende des Poststreiks klagen Online-Händler immer noch über nicht ausgelieferte Pakete. In einer Umfrage unter 120 Händlern hätten 70 Prozent angegeben, dass Pakete nicht zugestellt oder nicht mehr auffindbar seien. mehr

clearing
Achterbahnen, Dinos und Paläste: Die iOS-Game Charts
Beim iOS-Game „Monument Valley” muss man Prinzessin Ida durch ein Labyrinth surrealer Paläste geleiten. Foto: iTunes

Berlin. Vergnügungsparks, Spaß mit Dinosauriern und schräge Architektur - die beliebtesten Games der Woche bieten eigenwillige Welten. Da ist mitunter auch eigene Kreativität gefragt. mehr

clearing
iOS-App Charts: Sterne gucken und Bälle kicken
Mit der App „Sky Guide - Sternenkarte” kann man schnell Sternenbilder und Planeten am Firmament orten. Foto: Fifth Star Labs

Berlin. Am Himmel Sterne oder Flugzeuge beobachten oder auf der Erde runden Bällen hinterher jagen. Die Perseiden und der Bundesliga-Start sorgen diese Woche für Bewegung in den App-Charts. mehr

clearing
Oxboard: Mini-Segway kommt nach Deutschland
Das skateboardgroße Oxboard-Gefährt ist in Rot, Schwarz und Weiß erhältlich - für jeweils 800 Euro. In Deutschland kann es ab September gekauft werden. Foto: Oxboard

Berlin. Auf einem Board ohne große Mühe durch die Gegend düsen. Viele denken dabei an den Segway. Eine neue Möglichkeit zur Fortbewegung per Brett mit Rädern kommt demnächst nach Deutschland: das skateboardgroße Oxboard aus den Niederlanden. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2015 Frankfurter Neue Presse