Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Anzeigen

Netzwelt Informationen rund ums Internet, Tipps zum Computer-Kauf, zu Facebook, iPhone, iPad & Co

Forderungen werden künftig digital abgebucht - und das grenzüberschreitend. Am Europäischen Justizportal nehmen anfangs sechs Staaten teil. Bis 2016 beteiligen sich alle EU-Länder. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Justiz schaltet internationalen Online-Vollstrecker scharf

Düsseldorf. Forderungen bis 2000 Euro können in wenigen Wochen in sechs europäischen Ländern grenzüberschreitend digital vollstreckt werden. mehr

Nach Protest von Holocaust-Opfern: KZ-Spielorte in „Ingress” gelöscht
Bei „Ingress”, das weltweit von Millionen Nutzern auf Smartphones und Tablet-Computern gespielt wird, geht es um eine Eroberungsschlacht in einer virtuellen Welt. Foto: Frank Leonhardt

München/Hamburg. Im Smartphone-Spiel „Ingress” wird virtuell um echte Orte gekämpft - bisher auch in KZ-Gedenkstätten. Die Überlebenden der Shoa haben für diese Vermischung von Realität und Fiktion kein Verständnis. Der Gründer der Google-Tochter Niantic Labs entschuldigte sich. mehr

clearing
Einschlafmusik per Countdown in iOS anhalten
In der Uhren-App von Apples Betriebssystem iOS kann eingestellt werden, dass sich beliebige Audioquellen nach einer bestimmten Zeit ausschalten. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Berlin. Musik, Hörbuch oder Podcast sollen nicht die ganze Nacht durchlaufen. Da ist ein Sleep-Timer praktisch. So ist nach Ablauf der eingestellten Zeit automatisch Ruhe. In iOS-Geräten lässt sich dies zentral für alle Apps steuern. mehr

clearing
Zoll-App zeigt Freimengen und Einfuhrverbote an
Mit der App „Zoll und Reise” ist man schnell über die Ein- und Ausfuhrbestimmungen des Reiselandes informiert. Foto: Google play

Berlin. Was in ein Land eingeführt und aus diesem ausgeführt werden darf, wissen viele Reisende nicht. Oder sie müssen es erst umständlich recherchieren. Eine App vom Bundesfinanzministerium bietet alle Infos auf einen Blick. mehr

clearing

Bilderstrecken

Achtung Keime: Tastaturen und Co. regelmäßig reinigen
Ganz schön dreckig: Viele Tastaturen sind die Heimat von Schmutz, Keimen und fiesen Bakterien. Regelmäßiges Reinigen hilft. Foto: Mascha Brichta

Köln. Tastaturen, Joysticks und Controller für Spielkonsolen sind häufig echte Bakterienherde. Gereinigt werden die Gebrauchsgegenstände aber nur selten - und das obwohl sie meist von mehreren Personen genutzt werden. Keime haben so ein leichtes Spiel. mehr

clearing
Hochauflösend und anspruchsvoll: Das können 4K-Monitore
4K-Monitore sind nur dann sinnvoll, wenn Rechner und Grafikchips Auflösungen von 3840 mal 2160 Pixeln und mehr auch liefern können. Foto: Andrea Warnecke

München. Nicht nur Fernseher, auch Monitore gibt es mit extrem hohen Auflösungen. Unsummen kosten solche 4K- oder Ultra-HD-Displays zwar nicht. Spaß macht das Spielen, Surfen oder Arbeiten damit aber nur unter den richtigen Voraussetzungen. mehr

Fotos
clearing
Schweiz ist Partnerland der CeBIT im Jahr 2016
Messebesucher gehen auf der CeBIT in Hannover. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Hannover. Die Schweiz ist das Partnerland der weltgrößten IT-Messe CeBIT im nächsten Jahr. Das gab die Deutsche Messe als Ausrichter der Branchenschau am Mittwoch bekannt. mehr

clearing
Zum Start von Apple Music: Neues iOS, iTunes, Mac OS X
Das iOS-Update mit Apple Music steht zur Verfügung. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Zeit für ein Update: Die neuen Versionen von iOS Mac OS X und iTunes bringen den Streamingdienst Apple Music auf iOS-Geräte, PCs und Macs. Zudem werden technische Probleme und Sicherheitslücken beseitigt. Der lästige Netzwerkfehler von Mac OS X soll auch behoben sein. mehr

clearing
ANZEIGE

Jetzt mitmachen und ein Fußball-Camp mit der Eintracht Frankfurt Fußballschule gewinnen! weiterlesen

Sonnenstand bis Beachpilot - Mobile Helfer für den Sommer
Badeseen und Freibäder können per App gefunden werden. Foto: Daniel Naupold

Berlin. Manche Dinge können einem im Sommer die Laune verderben: Regen zum Beispiel. Oder Schatten. Oder schmutziges Wasser im Badesee. Apps helfen, die Stimmungskiller zu umgehen und sorgen für mehr Abwechselung beim Grillen oder Wandern. mehr

clearing
Facebook-Chef: In Zukunft werden auch Emotionen digital übertragen
Facebook Gründer Mark Zuckerberg. Foto: Peter Dasilva/Archiv

Menlo Park. Selten offenherzig plauderte Facebook-Gründer Mark Zuckerberg in einem Online-Chat über Visionen für die Zukunft. Man werde nicht nur Erlebnisse mit Hilfe virtueller Realität teilen können, sondern auch direkt Emotionen über das Netz übermitteln, glaubt er. mehr

clearing
OLG: YouTube muss geschützte Musikvideos nach Hinweis sperren
Die Richter bestätigten den Status von Youtube als Hostprovider. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv

Hamburg/München. YouTube und die Verwertungsgesellschaft Gema tragen ihren für die deutschen Internet-Nutzer Nutzer lästigen Streit auch vor Gericht aus. Neue Gerichtsurteile bringen mehr Klarheit in Detailfragen - bedeuten aber noch kein Ende des Konflikts. mehr

clearing
Neue Webseite Umgebaut: FNP startet mit neuer Homepage
Maschinenbau / Engineering

Ein neues, modernes Design, dazu noch mehr regionale Inhalte: Wir haben unsere Website komplett runderneuert. Noch müssen einige Seiten umgestellt werden, aber die meiste Arbeit ist geschafft. mehr

clearing
Dämpfer für Datenschützer: Gericht weist Klage gegen Facebook zurück
Facebook zeigte sich zufrieden. „Dieser Rechtsstreit war unnötig und wir sind erfreut, dass das Gericht die Klagen entschieden zurückgewiesen hat”, teilte das Unternehmen mit. Foto: Daniel Reinhardt

Wien. Der Umgang von Facebook mit den Daten seiner Nutzer ist Max Schrems ein Dorn im Auge. Mit großem Aufwand betreibt der Österreicher eine Sammelklage gegen das Netzwerk. Doch zunächst ohne Erfolg. mehr

clearing
Anzeigenmarkt
kalaydo
TV-Konsum der Deutschen steigt Streaming-Angebote verführen zu mehr Fernsehen
Dank neuer Streaming-Angebote hat der Fernseher seine Stellung als bevorzugter Bildschirm im Haushalt weiter ausgebaut. Foto: Britta Pedersen

Schwalbach. Klassisches Fernsehen und neue Online-Angebote buhlen um die Gunst der Zuschauer. Das Ergebnis laut einer Studie: Die Menschen verbringen mehr Zeit vor dem Fernseher. mehr

clearing
Wenn die Fans zahlen
Crowdfunding ist für viele Kreative ein wichtiger Baustein bei der Finanzierung ihrer Arbeit. Die Zahl der so verwirklichten Projekte steigt stetig. Foto: Franziska Koark

Frankfurt. Ein Problem, das zum Alltag eines jeden Kreativen gehört, ob Musiker, Filmemacher oder Erfinder: Gute Ideen sind da, doch das Geld zur Umsetzung fehlt. In den letzten Jahren hat sich für solche Fälle das so genannte „Crowdfunding“ etabliert. Eine Erfolgsgeschichte. mehr

clearing
Streaming-Musik Apple startet neuen Musikdienst
Apple möchte in Sachen Musik aus dem Netz die Initiative zurückgewinnen. Foto: Sebastian Kahnert

Cupertino. Bei Streaming-Musik ist Apple ein Späteinsteiger, der auf viele Rivalen trifft. Doch der Wandel des Geschäfts steht erst am Anfang. mehr

clearing
Leichter Telefonieren - Technik verbessert Sprachqualität
Gespräche in Full-HD-Qualität sind schon möglich. Einige Videotelefoniedienste bieten das bereite an. Foto: Fraunhofer IIS

Erlangen. Handys können heute hochauflösende Videos aufnehmen und Musik in brillantem Sound wiedergeben. Nur Telefongespräche klingen häufig so dumpf und blechern wie vor 100 Jahren. Das dürfte sich bald ändern. mehr

clearing
Analyse: Apple Music: Große Wette auf Songs aus dem Netz
Apple kommt nicht als Neueinsteiger in den Markt. Der Konzern kann auf einer Basis von 800 Millionen Kunden aufbauen, die es gewohnt sind, für Musik zu zahlen. Foto: Daniel Bockwoldt

Cupertino. Apple steigt in den Kampf um die Zukunft des Musikgeschäfts ein. Dabei trifft der iPhone-Konzern auf gut vorbereitete Rivalen. Allerdings trauen Experten Apple zu, dem Musik-Streaming einen kräftigen Schub zu geben. mehr

clearing
Fahrdienstvermittler Uber muss in Paris vor Gericht
In der vergangenen Woche hatten französische Taxifahrer aus Protest gegen Uber zahlreiche Straßen blockiert und ein Verkehrschaos ausgelöst. Foto: Ian Langsdon

Paris. Taxifahrer protestieren seit Monaten. Nun geht auch die französische Justiz einen Schritt weiter. Der Taxi-Konkurrent Uber kommt in Paris vor Gericht. mehr

clearing
Wichtige Fragen zu den neuen Roaming-Regeln
Die EU will die sogenannten Roaming-Gebühren für mobiles Telefonieren, Internet-Surfen und SMS-Versand im EU-Ausland binnen zwei Jahren abschaffen. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Brüssel. SMS-Versand, mobiles Telefonieren und Surfen im Internet, das alles ist immer günstiger geworden. Und zwar auch im EU-Ausland, denn die EU hat für Roaming-Gebühren Obergrenzen gesetzt. Nun sollen die Aufschläge fallen. mehr

clearing
Microsoft schlägt Online-Werbung und Karten-Technologie los
Microsoft-Chef Satya Nadella spricht in San Francisco. Foto: Brian Smale/Microsoft

Redmond/New York. Microsoft wirft Ballast ab: Konzernchef Satya Nadella dünnt bei der Neuausrichtung das Geschäft mit Online-Werbung und die Karten-Entwicklung aus. Laut Medienberichten sollen rund 1300 Mitarbeiter den Arbeitgeber wechseln. mehr

clearing
Facebook will Afrika erobern
Von mehr als einer Milliarde Menschen in Afrika nutzten bislang 120 Millionen Facebook, heißt es in dem Bericht. Foto: Jessica Binsch

New York. Facebook nimmt Afrika ins Visier. Um das Wachstum auf dem Kontinent zu forcieren, eröffnet das Online-Netzwerk im nächsten Monat ein Büro in Südafrikas Metropole Johannesburg. mehr

clearing
Twitter-Chef Costolo: Wir haben die richtige Strategie
Twitter-Chef Dick Costolo war schon Standup-Comedian, Unternehmensberater und Startup-Gründer. Foto: Christian Charisius

Hamburg. Der langjährige Chef des Kurznachrichtendienstes Twitter, Dick Costolo, zieht kurz vor seinem Abgang Bilanz. mehr

clearing
Mini-PC und Haustürkamera - Neue Technik-Highlights
Der Archos PC Stick wird an Fernseher oder Displays mit HDMI-Anschluss gesteckt, schon hat man einen PC. Tastatur und Maus werden mit Bluetooth verbunden. Foto: Archos

Eintauchen ins Filmgeschehen - das geht mit Sonys neuem Blu-ray Player. Er verwandelt gewöhnliche Videofilme in 3D-Streifen. Archos überrascht mit einem USB-Stick großen Rechner, und die Türsprechanlage von GEV liefert Ton und Bild an mobile Geräte. mehr

clearing
Android-Alternativen belohnen Nutzer mit Rechten und Updates
Wer mit dem Android-System seines Smartphones nicht zufrieden ist, kann es durch ein Custom-ROM ersetzen. Foto: Andrea Warnecke

Hannover/Berlin. Android-Nutzern sind scheinbar die Hände gebunden: Bringen weder Google noch Hersteller oder Netzbetreiber Betriebssystem-Updates, werden Smartphone oder Tablet irgendwann unattraktiv und vor allem unsicher. Zeit für einen radikalen Schnitt. mehr

clearing
Twitter will in Deutschland mehr Unternehmer und Politiker als Nutzer
Der scheidende Twitter-Chef Dick Costolo in Hamburg in einem Büro von Twitter Deutschland. Foto: Christian Charisius

Hamburg. Noch auf den letzten Metern als Twitter-Chef verteidigt Dick Costolo seine Strategie: Der Kurznachrichtendienst wachse schnell und sei eine der drei wichtigsten Plattformen für Medien. Auch sein Rückzug sei nicht überstürzt gekommen, sondern seit Monaten geplant gewesen. mehr

clearing
Bayerischer Supercomputer wird noch schneller
Der Rechner mit dem Namen „SuperMUC” steht im Leibniz-Rechenzentrum in Garching bei München. Foto: Leibniz-Rechenzentrum/dpa

München. Heute Weltspitze, morgen fast schon altes Eisen: Die IT-Entwicklung geht rasant. Der Garchinger Supercomputer „SuperMUC”, vor drei Jahren noch Europas schnellster Rechner, ist gerade wieder fit gemacht worden. Doch weltweit liegen bereits andere vorn. mehr

clearing
EU-Parlament löst Diskussion über „Panoramafreiheit” aus
Ein Paar macht unter dem Eiffelturm ein paar Selfies. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

Brüssel. Bisher darf in Deutschland jeder Gebäude und öffentliche Skulpturen fotografieren und die Fotos im Netz posten. Doch ein Vorschlag aus dem EU-Parlament könnte diese Freiheit einschränken. Fotografen und Netzaktivisten blasen zum Widerstand. mehr

clearing
Top Ten der Game-Apps: Verstrahlte Stunden mit dem Handy
In „Radiation Island” lauern auf einer verseuchten Pazifikinsel überall Gefahren. Foto: Atypical Games

Berlin. Wer mit Atomen spielt, kann damit viel Unheil anrichten. Zwei Spiele in den Charts simulieren eine Welt, in der es alles andere als gemütlich zugeht. Da muss der Spieler tapfer sein. mehr

clearing
Statistisches Bundesamt: Mobilfunkpreise sinken weiter
Trotz der Fusion von O2 und E-Plus sind die Mobilfunkpreise leicht gesunken. Foto: Sebastian Kahnert

Frankfurt/Main. Der Wettbewerb im deutschen Mobilfunk ist auch nach der Fusion von O2 und E-Plus noch vorhanden - die Preise gehen vorerst weiter zurück. Das muss aber nicht so bleiben. Auch bei den EU-Roaminggebühren ist für den Verbraucher nicht alles rosig. mehr

clearing
„Windows lieben”: Microsoft-Chef formuliert neue Unternehmensziele
Microsoft will nach den Worten von Satya Nadella künftig deutlich stärker auf Kundenwünsche eingehen und durch Hinweise von außen lernen. Foto: Bernd von Jutrczenka

Redmond. Microsoft-Chef Satya Nadella hat in einer Rundmail an alle Mitarbeiter des Konzerns neue Unternehmensziele formuliert. mehr

clearing
Googles eigene selbstfahrende Autos sind auf der Straße
Googles Stadtwagen sollen in der Zukunft ausschließlich vom Computer gesteuert werden und ohne Lenkrad und Pedale auskommen. Foto: Google

Mountain View. Google hat die ersten Prototypen seiner selbstfahrenden Autos aus eigener Entwicklung auf öffentliche Straßen gebracht. mehr

clearing
Apple verbannt Apps mit Südstaaten-Flagge
Die umstrittene Südstaaten-Kriegsflagge verschwindet zunehmend auch aus Apps. Foto: John Taggart

Cupertino. Nach dem rassistisch motivierten Massaker in einer Kirche in den USA verschwindet die bei weißen Rassisten beliebte Südstaaten-Kriegsflagge aus immer mehr Geschäften. mehr

clearing
Analyse Wird Apple Music zum Wegbereiter der Streaming-Revolution?
Nach einem Brief von Taylor Swift hat Apple die Regeln für seinen Musikdienst geändert. Foto: Rolf Vennenbernd

Cupertino/Berlin. Apple steigt ins Streaming-Geschäft an einem Wendepunkt für die Musik-Industrie ein. Der Verkauf von CDs und Downloads sinkt. Und der Erfolg von Bezahl-Abos wird entscheiden, wie viel Geld die Branche in Zukunft bekommt. Zugleich sehen Rivalen ein Wettbewerbs-Problem. mehr

clearing
Taylor Swift bringt auch neues Album zu Apple-Musikdienst
Die US-amerikanische Sängerin Taylor Swift während eines Konzerts in Köln. Foto: Rolf Vennenbernd

New York. Apple und Taylor Swift haben endgültig Frieden geschlossen: Der Streaming-Dienst des iPhone-Konzerns wird als erster ihr aktuelles Album „1989” bekommen. Künstler winken laut Medienberichten allerdings nur schmale Erlöse während der Gratis-Probezeit. mehr

clearing
iOS-Apps der Woche: Lach- und Ballergeschichten
Bei „Sh*t Happens - Ruthe.de” gibt's jeden Tag einen neuen Comic von Thorsten Dörnbach. Foto: iTunes

Berlin. Jeden Tag was zum Lachen oder drauf los ballern? Beides möglich - entweder per daily Comic oder beim Shooter „Xenowerk”. Hier ist ein Chemielabor aus dem Ruder gelaufen. Die Mutanten müssen nun abgeknallt werden. Wer lieber streamt, kann das mit der Pro7-App. mehr

clearing
Taxi-Protest gegen Uber löst Verkehrschaos in Frankreich aus
Die Wut der Taxifahrer richtet sich gegen das Angebot UberPop, mit dem sich Privatleute mit ihren Autos als Fahrer anbieten können. Foto: Ian Langsdon

Paris. Die Atmosphäre ist aufgeheizt beim Protest französischer Taxifahrer gegen den Fahrdienstvermittler Uber. Angesichts gewaltsamer Auseinandersetzungen mahnt die Regierung zur Ruhe. mehr

clearing
App NINA warnt vor Unwettern und anderen Gefahren
Braut sich am Himmel etwas zusammen, das gefährlich werden könnte, warnt App NINA. Entwickelt wurde sie vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz. Foto: Peter Steffen

Berlin. Draußen unterwegs und dann ziehen dicke Wolken auf. Das hat wohl jeder schon erlebt. Das kann bei Gewittern auch gefährlich werden. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz hat eine App entwickelt, die vor Unwettern und anderen Gefahren rechtzeitig warnen soll. mehr

clearing
Apple einigt sich mit Indie-Musiklabels bei Musikstreaming
Für den Schwenk sorgte Popstar Taylor Swift: Sie hatte sich in einem offenen Brief über Apples Vorgehen beschwert und den Technik-Giganten zum Umdenken bewegt. Foto: Rolf Vennenbernd

Cupertino. Apple hat sich mit kleineren Musikfirmen auf Lizenzgebühren bei seinem Streaming-Dienst geeinigt. mehr

clearing
Datenschützer nehmen Dating-Portale unter die Lupe
Millionen Meschen geben intime Vorlieben preis. Foto: Frank May/Archiv

München. Das bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht nimmt Dating-Portale im Internet unter die Lupe. In einer abgestimmten Aktion wollen Datenschutzaufsichtsbehörden in mehreren Bundesländern einen umfassenden Blick auf Dating-Webseiten und deren Umgang mit personenbezogenen ... mehr

clearing
DAB+-Digitalradios Kompakte Digitalradios sind keine Klangwunder
Das 276 Euro teure sonoroRadio schnitt bei einem Produktvergleich der Stiftung Warentest gut ab. Keines der getesteten Geräte klang besser. Foto: sonoro

Berlin. Wer sich gerade ein neues Radio kaufen will, stößt auf zahllose Geräte, die neben UKW auch Digitalradio empfangen können: Keine schlechte Investition in die Zukunft. mehr

clearing
Smartphones Smartphones zum Schnäppchenpreis
Es muss nicht immer das teuerste und neuste iPhone sein. Das Vorgängermodell 5S bringt beinahe die gleichen Fähigkeiten mit, ist aber günstiger als das iPhone 6. Foto: Apple

Berlin. Regelmäßig bringen Smartphone-Hersteller neue Topmodelle auf den Markt - zu teils horrenden Preisen. Wer auf den neuesten Schrei verzichten kann, findet viele günstigere Alternativen. mehr

clearing
Spotify kauft Spezialisten für Daten-Analyse
Spotify versucht, sich mit Hilfe der Daten-Analyse von Konkurrenz-Diensten abzuheben. Foto: Ole Spata

New York. Der Musikdienst Spotify setzt mit einem Zukauf noch stärker auf die Daten-Auswertung. Der Marktführer bei Streaming-Diensten mit Songs aus dem Netz übernahm die Firma Seed Scientific. mehr

clearing
Gegen unerlaubte Werbeanrufe ist Beschwerde einlegbar
Unerlaubte Werbeanrufe sollten man schnell beenden. Und man kann bei der Bundesnetzagentur eine Beschwerde einreichen. Foto: Jens Kalaene

Berlin. Ein Werbeanruf kann jeden überraschen. Viele Menschen fühlen sich dadurch zwar belästigt, wissen aber nicht, wie sie reagieren sollen. Dabei können sie schnell auf Lockangebote hereinfallen. mehr

clearing
Instagram will bei aktuellen Ereignissen wichtiger werden
Instagram und Facebook greifen Twitter an. Foto: Rolf Vennenbernd

Menlo Park. Instagram-Nutzer laden jeden Tag 70 Millionen Bilder hoch, sagt die Facebook-Tochter. Nutzer sollen diese Fotos jetzt besser durchsuchen können. Das könnte auch Unternehmen helfen, ihre Werbebotschaften besser zu platzieren. mehr

clearing
Rolle der Umweltbeauftragten im Apple-Management ausgebaut
Apple gibt sich gerne grün. Foto: Maja Hitij

Cupertino. Die Rolle der Umweltbeauftragten im Topmanagement von Apple ist gestärkt worden. mehr

clearing
Ford packt Entwicklung selbstfahrender Autos an
Apps, 3D-Druck und Fahrerassistenz-Systeme: Ford setzt auf Digitalisierung. Foto: Uli Deck/Archiv

Dearborn. Der US-Autokonzern Ford rückt enger mit dem Silicon Valley zusammen. Neben der konkreten Entwicklung selbstfahrender Autos will der Brachenriese auch verstärkt den 3D-Druck einsetzen und lässt seine Kunden ihre Autos weitervermieten. mehr

clearing
Netflix kündigt Aktiensplit an
Das Logo des Streamingdienst Netflix. Foto: Sebastian Kahnert

Los Gatos. Der Online-Videodienst Netflix will seiner Aktie mit einem Aktiensplit neuen Schwung verleihen. mehr

clearing
„Kinder in der digitalen Welt”: Dreijährige im Netz aktiv
Bei der Games Convention Online (GCO) in Leipzig waren auch ganz junge Besucher dabei. Foto: Waltraud Grubitzsch

Berlin. Schon Dreijährige sind im Netz aktiv, und gar nicht mal so selten. Ein Report zum Internet-Verhalten von Kita- und Grundschulkindern offenbart, wie stark digitale Medien und Computer dort vordringen. mehr

clearing
Software-Geschäft hält Blackberry in schwarzen Zahlen
Der Smartphone-Hersteller Blackberry hat sich wieder berappelt. Foto: Stephen Morrison

Waterloo. Die Blackberry-Telefone prägten einst die Anfänge der Smartphone-Ära. Inzwischen setzt Konzernchef John Chen den Schwerpunkt auf Software und Dienste, das Smartphone-Geschäft will er gesundschrumpfen. mehr

clearing
Kameravergleich in der Oberklasse: Apple und Samsung vorne
Das iPhone 6 (im Bild) überzeugte beim Kameravergleich ebenso wie das Galaxy S6. Foto: Caroline Seidel

Stuttgart. Die Smartphonekamera ist längst ein Verkaufsargument geworden. Immer mehr Nutzer setzen auf die eingebauten Knipsen. Dabei sollten Nutzer nicht nur auf die Anzahl der Megapixel achten. Die Testsieger überzeugten vor allem mit ausgewogener Bildqualität. mehr

clearing
Kindle Paperwhite: Besseres Display für E-Reader
Amazon hat seinen E-Book-Reader Kindle Paperwhite aufgerüstet. Foto: Amazon

München. Amazon hat seinem Kindle Paperwhite ein Upgrade verpasst. Die neue Version bekommt ein besseres Display mit doppelt so hoher Auflösung. Zudem führt der Konzern eine neue Schrift speziell für das Lesen auf digitalen Geräten ein. mehr

clearing
Samsung behebt Tastatur-Sicherheitslücke
Bei den Samsung-Galaxy-Modellen klafft eine Sicherheitslücke im Tastaturprogramm „IME Keyboard”. Foto: Britta Pedersen

Berlin. Hacker und Schadcodes können über das Tastatur-Programm auf Galaxy-Smartphones gelangen. Deshalb arbeitet Samsung an einem Sicherheitsupdate. Allerdings gibt es Probleme mit Modellen ohne die Knox-Software. Diese können nicht automatisch aktualisieren. mehr

clearing
„Deutschland sicher im Netz” Initiative fordert „digitale Aufklärung 2.0”
In weiten Teilen der Bevölkerung gibt es noch Unsicherheit bezüglich des sicheren Verhaltens im Netz. Foto: Ralf Hirschberger

Berlin. Die Initiative „Deutschland sicher im Netz” sieht für den sicheren Umgang mit dem Internet auch weiterhin erheblichen Aufklärungsbedarf in der Bevölkerung. mehr

clearing
Oettinger rechnet mit Wegfall der Roaming-Aufschläge ab 2017
Nach Ansicht von EU-Kommissar Oettinger sollten die Roaming-Aufschläge bei Auslandstelefonaten 2017 wegfallen. Foto: Daniel Naupold

Berlin (dpa) - EU-Kommissar Günter Oettinger (CDU) erwartet nun doch für 2017 das Ende der Roaming-Aufschläge bei Auslandstelefonaten sowie beim mobilen Surfen in der EU. mehr

clearing
Schnüffler-Apps bei Android: Datensammelei unterbinden
Wer eine neue App auf seinem Android-Gerät installieren will, sollte sich vorher die Berechtigungen gut durchlesen. So lässt sich vermeiden, dass zu viele Daten für Werbezwecke ausgespäht werden. Foto: Franziska Gabbert

Berlin. Auf Android-Smartphones und -Tablets hat nicht nur Google als globaler Werbeverkäufer Interesse an detaillierten Nutzerdaten. Zahlreiche Apps - mitunter auch kostenpflichtige - reichen Informationen an Werbenetzwerke weiter. Das muss man nicht hinnehmen. mehr

clearing
Studie: Jeder zehnte Dreijährige nutzt das Internet
Bei den Kleinsten ist Youtube der Renner - mit zunehmender Lesefähigkeit erweitert sich das Spektrum. Foto: Christoph Strotmann/Archiv

Berlin. Jeder zehnte Dreijährige in Deutschland nutzt einer Studie zufolge bereits das Internet. In der Gruppe der Drei- bis Achtjährigen gehen demnach bereits 1,2 Millionen Kinder regelmäßig ins Netz. Das sei statistisch gesehen jedes dritte Kind dieser Altersgruppe. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2015 Frankfurter Neue Presse