Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Netzwelt Informationen rund ums Internet, Tipps zum Computer-Kauf, zu Facebook, iPhone, iPad & Co

Neues von Archos: Das Graphite-Modell gibt es in zwei Größen. Foto: Archos
Archos zeigt zwei neue Smartphones auf Mobile World Congress

Igny. Archos stellt Anfang des Jahres gleich zwei Neuheiten vor: Die beiden Smartphonemodelle 50 und 55 Graphite unterscheiden sich vor allem in ihrer Größe und im Preis. mehr

Mobilfunk-Branche zwischen Zukunftstechnik und rauem Alltag
Auf dem Mobile World Congress in Barcelona wird die Vision von einem ungehinderten Datenfluss hervorstechen. Doch auch Alltags-Probleme der Branche werden zu erkennen sein. Foto: Toni Albir/EFE/Archiv

Barcelona. Eine Menge neuer Smartphones und ein Blick in die Zukunft: Die Mobilfunk-Industrie versammelt sich in Barcelona zu ihrem wichtigsten Branchentreff. Diesmal wollen sich beim Mobile World Congress auch verblasste große Marken wie Nokia und Blackberry zurückmelden. mehr

clearing
„Trolle” mit Künstlicher Intelligenz bekämpfen
Mit dem Dienst „Perspective” will die Firma Jigsaw mit künstlicher Intelligenz Troll-Kommentare aufspüren. Foto: Andrea Warnecke

Mountain View. Im Internet treiben viele Kommentar-Trolle ihr Unwesen, die andere Nutzer beleidigen oder mit Hass-Botschaften behelligen. Die Google-Schwester Jigsaw hat nun ein Tool vorgestellt, mit der Verlage die besonders „giftigen” Posts leichter erkennen können. mehr

clearing
Branchenverband Bitkom: 78 Prozent nutzen Smartphones
Die Mehrheit der Deutschen benutzt inzwischen ein Smartphone. Das Gerät dient ihnen vor allem zum Telefonieren. Häufig wird damit aber auch fotografiert und nachgeschlagen. Foto: Philipp Laage

Berlin. Die Smartphone-Nutzung in Deutschland wächst weiter, besonders bei älteren Menschen. Zunehmend wichtiger wird der Bereich „Internet of Things”. 46 Prozent können sich vorstellen, per Mobiltelefon künftig Haushaltsgeräte und Haustechnik zu steuern. mehr

clearing

Bildergalerien

Spezielle Farben für die Nachtschicht
Die Night-Shift-Funktion bei macOS verändert die Bildschirmbeleuchtung so, dass Nutzer nach der abendlichen Sitzung am Computer besser zu Ruhe kommen. Foto: dpa-infocom

Meerbusch. Moderne Betriebssysteme wie macOS bieten für die PC-Arbeit zur späten Stunde spezielle Farbkombinationen an: Die sollen es später einfacher machen, zur Ruhe zu kommen. mehr

clearing
Welche Geschwindigkeit WLAN-Router wirklich bieten
Egal wie schnell der Router theoretisch sein mag: Wer darüber auf das Internet zugreift, muss sich mit dem gebuchten Tempo des Internetzugangs begnügen. Foto: Bodo Marks/dpa-tmn

Berlin. Ein Gigabit, 867 Megabit - beim Routerkauf werden auf den Verpackungen oft wahnwitzige Übertragungsgeschwindigkeiten versprochen. Aber was heißt das in der Praxis? Und warum stockt der Videostream dann am Ende manchmal doch? mehr

clearing
In den App-Charts tummeln sich Superhelden und Astronauten
Batman und seine Superhelden-Freunde vereinigen sich, um Gotham City zu retten. Foto: AppStore von Apple/dpa

Berlin. LEGO hat Batman nicht nur zurück auf die Leinwand gebracht, sondern macht ihn auch zum Spielehelden - das kommt bei den iOS-Nutzern gut an. Ebenfalls in den aktuellen iOS-App-Charts vertreten sind Astronauten und eine Linie, die sich zur Musik bewegt. mehr

clearing
App-Charts: Bio-Märchen und Kuschelkätzchen
Die Bio-Märchen-App „Grünkappchen” spielt mit einer modernen Variante des Märchenklassikers. Foto: App Store von Apple/dpa

Berlin. Ein Bio-Märchen oder ein kuschelbedürftiges Kätzchen: Die App-Charts zeigen diese Woche eine Vorliebe für familienfreundliche Anwendungen. Aber auch Erwachsene kommen auf ihre Spiel-Kosten. mehr

clearing
ANZEIGE
Die schönsten Trips in New South Wales Entdecken Sie New South Wales auf 5 verschiedenen Routenvorschlägen mit Sydney als Start-und Endpunkt, auf denen Sie die Metropole sowie die Vielfalt des australischen Bundesstaats kennenlernen. mehr
„Napflix.tv” zeigt Videos zum Entspannen und Einschlafen
Panda, Eule oder Koala - Napflix.tv hat Schläfriges für viele Geschmäcker. Foto: Napflix.tv/dpa-tmn

Berlin. Schäfchen zählen hilft beim Einschlafen nicht immer. Manchmal müssen härtere Geschütze aufgefahren werden. Wer Milch mit Honig und Meditieren vergeblich ausprobiert hat, kann nun auf eine Lösung hoffen. Videos, die müde machen, sind der neuste Hit im Internet. mehr

clearing
Fotos
Kampf-U-Boote und Realpolitik - Neue PC-Spiele
U-Boote unterm Eis und versunkene Bauwerke gibt es in „Diluvion” zu erkunden. Foto: Arachnid Games/dpa-tmn

Berlin. Düstere Zukunftsaussichten unter ewigem Eis und ein gestrandeter Roboter sind nur zwei der PC-Spiele-Neuheiten in diesem Monat. Computerspieler können auch gekaperte Atomsatelliten aus den Händen von Terroristen befreien oder virtuell auf Wildjagd gehen. mehr

clearing
ANZEIGE
Über 60 Top-Unternehmen bei 3. jobmesse frankfurt im Kap Europa Karriere-Event für Jung und Alt eröffnet attraktive Perspektiven mehr
Noch besserer Durchblick Alternative Kamera-App für Androiden
Open Camera besitzt mehr Funktionen als die vorinstallierte App. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa

Berlin. Viele Smartphone-Nutzer machen ihre Fotos und Videos nur noch über die Handykamera. Doch nicht immer ist die Qualität der Bilder so gut, wie gewünscht. Eine spezielle Android-App mit hilfreichen Tools kann Abhilfe schaffen. mehr

clearing
Privatsender über DVB-T2 HD freischalten - So geht's
Verbraucher müssen ab Juli für Privatsender zahlen. Den Empfang können sie dann per Code freischalten. Foto: Monika Skolimowska/dpa

Köln. Mit dem Umstieg auf DVB-T2 HD kostet der Empfang der Privatsender ab Ende Juni rund 70 Euro im Jahr. Die für die Freischaltung nötigen Codes gibt es ab jetzt im Handel. Zuschauer haben zwei Möglichkeiten, ihre Empfänger zu registrieren. mehr

clearing
Doppelte Kontakte in macOS zusammenführen
Doppelte Kontakte lassen sich in macOS leicht löschen. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin. Nachbarn, Freunde und Kollegen tauchen im Adressbuch doppelt auf? Das nervt. MacOS-Nutzer müssen sich nicht hinsetzen und jeden überflüssigen Kontakt einzeln löschen. Für sie gibt es eine einfachere Lösung. mehr

clearing
Missbrauch beim WAP-Billing: So schützt man sich vor Abzocke
Ungewolltes Klingelton-Abo? Entdecken Verbraucher in ihrer Mobilfunkrechnung ungerechtfertigte Beträge, können dahinter dubiose Dienstanbieter stecken, die die Technik des WAP-Billing missbrauchen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Göttingen/Düsseldorf. Für viele ist WAP-Billing noch immer ein Fremdwort - obwohl dubiose Dienste auf diesem Weg seit Jahren Mobilfunkkunden abzocken. Deshalb sollten sich Verbraucher schützen. Das geht mit einfachen Mitteln. mehr

clearing
Wenn Photoshop Fehler anzeigt
Wird bei Photoshop die Meldung „ungültige oder fehlende JPEG-Marker” angezeigt, liegt das Problem meist bei einer falschen Dateiendung. Foto: dpa-infocom

Meerbusch. Das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop zeigt mitunter wenig aussagekräftige Warnhinweise an. Die Lösung des Problems ist oft recht einfach. So kann es etwa ausreichen, die Dateiendung zu ändern. mehr

clearing
FreeDOS lässt Spiele-Klassiker auf modernen PCs laufen
Fans alter Retro-Games können sich freuen. Durch FreeDOS können sie diese auch auf ihren neuen Computern spielen. Foto: Oliver Berg/dpa

Berlin. Doom, Duke Nukem oder Jill of the Jungle: Diese Retro-Games laufen auch auf modernen Computern. Möglich macht das eine neue Version von FreeDOS. mehr

clearing
ANZEIGE
Frankfurt am Main im Sommer
Klar, Frankfurt ist hässlich, provinziell und kalt! Der Sitz des Kapitals, abends ist hier nix los. Tote Hose überall. Ein Alptraum aus Bankentürmen und Häuserschluchten. Das Essen? Noch viel schlimmer. Rippchen, Sauerkraut, Grüne Soße. Obendrein auch noch das saure Gesöff namens Apfelwein. mehr
Bewegungsunschärfe bei Landschaftsfotos ausprobieren
Für eine Bewegungsunschärfe müssen Fotografen ihre Kamera schwenken. Foto: Alex Ehlers/dpa-tmn/dpa

Nicht jedes Bild muss scharf sein. Unschärfe ist ebenso interessant. Vor allem in der Natur. Doch was tun, wenn sich gerade nichts bewegt? Dann muss der Fotograf selbst ran. mehr

clearing
Unerwünschte Android-Apps notfalls deaktivieren
Vorinstallierte Android-Apps lassen sich nicht löschen aber immerhin deinstallieren. Foto: Andrea Warnecke/dpa

Berlin. Bei dem Kauf eines neuen Smartphones sind viele Apps schon vorinstalliert. Einige werden wahrscheinlich nie genutzt und sollen deshalb ihren Speicherplatz für andere, gewünschte, Apps freiräumen. Das ist allerdings gar nicht so einfach. mehr

clearing
Kosten und Daten sparen Telefonieren per Messenger-App: Vier Tipps für Handynutzer
Anrufe über Messenger wie Whatsapp kosten zwar kein Geld, dafür aber Datenvolumen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Hannover. Immer mehr Messenger-Apps erlauben auch Sprachanrufe direkt aus dem Chat heraus. Das spart zwar Geld, knabbert aber auch am monatlichen Datenvolumen. Und hat einige technische Grenzen. mehr

clearing
Sofortbilder überleben in Zeiten der Smartphone-Kameras
Die größte Popularität genoss die Sofortbildkamera in den 70er Jahren. Doch auch jetzt gibt es für die Foto-Technik noch einige Liebhaber. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Berlin. So erstaunlich es klingen mag: Klassische Sofortbild-Fotos sind nicht ausgestorben. Nicht nur Mode-Labels greifen darauf in Werbekampagnen zurück. Es gibt sogar Kamera-Modelle, die alte und neue Technik verschmelzen - allerdings zu einem üppigen Preis. mehr

clearing
„Robinson: The Journey” für Oculus Rift erschienen
Dinosaurier und futuristische Technologie auf einem Dschungelplaneten: In „Robinson: The Journey” schlüpfen die Spieler in die Figur des jungen Robin. Er ist auf der Suche nach anderen Überlebenden eines Raumschiffunglücks. Foto: Crytek/dpa-tmn

Frankfurt/Main. Robin entdeckt den Planeten Tyson III - eine Welt voller Dinosaurier. Der Junge ist der Protagonist in dem Spiel „Robinson: The Journey”. Das wird mit einer Virtual-Reality-Brille gespielt. mehr

clearing
Neue Technik soll für weniger Übelkeit bei VR-Brillen sorgen
Virtual-Reality-Brillen sollen dank flüssiger Linsen in Zukunft auch ohne störende Übelkeit genutzt werden können. Foto: Henning Kaiser/dpa

Stanford. Virtual-Reality-Brillen finden immer mehr Liebhaber. Eine Sache aber macht vielen Nutzern noch zu schaffen - die Übelkeit während des Gebrauchs. Forscher haben jetzt Lösungen entwickelt für ein angenehmeres Sehvergnügen. mehr

clearing
Natur-Fotos: Seitliche Sonne liefert Schattenspiele
Beim Fotografieren von Bäumen sorgt ein Lichteinfall im 90-Grad-Winkel für mehr Plastizität. Foto: Patrick Pleul

Frankfurt/Main. Ein beliebtes Motiv bei Hobbyfotografen sind Bäume. Jedoch kann es passieren, dass der Baum auf dem Foto weit weniger beeindruckt als beim tatsächlichen Anblick. Wer das verhindern will, achtet am besten auf den richtigen Lichteinfall. mehr

clearing
Valve ersetzt Spiele-Bewertungsprogramm Steam Greenlight
Die Spiele-Plattform Steam ersetzt das Bewertungsprogramm Greenlight durch ein neues. Künftig zahlen die Entwickler eine Gebühr, um in die Verkaufsliste zu gelangen. Foto: Franziska Gabbert

Berlin. Valve verabschiedet sich von Greenlight. Entwickler konnten über das Programm neue Spiele auf der Spiele-Plattform Steam veröffentlichen und diese von Spielern bewerten lassen. Doch Greenlight wurde missbraucht. Deshalb wird es von Steam Direct ersetzt. mehr

clearing
GIMP: Beim Speichern Optionen merken
Das Bildbearbeitungsprogramm GIMP ermöglicht es, Grafiken in verschiedene Formate umzuwandeln. Bei JPG-Bildern lässt sich auch die Bildqualität verändern. Foto: dpa-infocom

Meerbusch. Mit dem kostenlosen Bildprogramm GIMP lassen sich komfortabel Bilder erstellen und speichern. Auf Wunsch kann der Nutzer Standardoptionen dafür festlegen. mehr

clearing
Persönliche Ziele erreichen mit Ansporner.de
Die Webseite „Ansporner” hilft, gute Vorsätze zu realisieren. Foto: dpa-infocom

Meerbusch. Wer etwas Antrieb braucht, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen, kann sich über ein ungewöhnliches Portal helfen lassen. Am Ende bewertet ein Schiedsrichter die Performance. mehr

clearing
Fotos
Schwertkampf-Simulation „For Honor” im Test
Nichts für zart besaitete Spieler: „For Honor” will den Schwertkampf mit allen Facetten simulieren. Das ist mitunter ziemlich blutig. Foto: Ubisoft/dpa-tmn

Berlin. Mit dem Spiel „For Honor” geht Ubisoft neue Wege - und bringt eine mittelalterliche Kampfsimulation, die mehr als kurzweilige Unterhaltung sein will. Zwar ist die Story etwas müde und historische Genauigkeit nur Nebensache. Das Kampfsystem hat es aber in sich. mehr

clearing
Mehr Transparenz für Verbraucher auf Telekom-Märkten
Neue Verordnung: Telekommunikationskunden sollen vor Vertragsschluss übersichtliche Produktinformationen erhalten. Auch während der Vertragslaufzeit soll es mehr Transparenz geben. Foto: Jens Kalaene

Bonn. Bei der Wahl eines Telekommunikationsanbieters verlieren Verbraucher schnell die Orientierung. Gesprächs- und Datenvolumen, Flatrates und Surftempo - ein Tarifdickicht macht die Wahl oft zur Qual. Jetzt greift die Bundesnetzagentur durch: Betreiber müssen informieren. mehr

clearing
Neuauflage für PC und Konsolen: „Constructor” kommt zurück
Im Kampf gegen die konkurrierenden Baufirmen ist in „Constructor” nahezu jedes Mittel möglich - zum Beispiel kapitale Wasserschäden. Foto: System 3

Berlin. Der Städtebausimulator „Constructor” hat bereits vor 20 Jahren bei Strategiespielern für Begeisterung gesorgt. Jetzt erscheint eine Neuauflage des Klassikers. Diesmal haben es die Gamer auch mit dubiosen Machenschaften zu tun. mehr

clearing
Zuckerberg will mit Facebook sozialen Wandel herbeiführen
Laut Mark Zuckerberg soll Facebook künftig eine soziale Rolle übernehmen. Foto: Peter Dasilva/EPA/dpa/Archiv

Menlo Park. Mit fast 1,9 Milliarden Nutzern hat Facebook eine gewaltige Menge Menschen aus aller Welt auf einer Online-Plattform versammelt. Gründer und Chef Mark Zuckerberg macht sich nun Gedanken darüber, wie Facebook mehr soziale Bedeutung bekommen kann. mehr

clearing
IBM und Visa wollen Bezahlen revolutionieren
IBM und Visa wollen vernetzte Maschinen bezahlen lassen. Foto: Matthias Balk/dpa

München. Bezahlen nach dem Einkauf ist bislang eine einfache Sache - Bargeld oder Karte. Geht es nach IBM und Visa, soll das Einkaufen und Geldausgeben künftig mit nahezu jedem Gerät möglich sein - ob Auto oder Turnschuh. mehr

clearing
Wunschfarbe für Windows 10
Über den Button „Benutzerdefinierte Farben” lässt sich der Farbton individuell anpassen. Foto: dpa-infocom

Meerbusch. Mittlerweile können Windows-10-Nutzer nicht nur aus vordefinierten Farben auswählen, sondern auch eine ganz eigene Lieblingsfarbe festlegen. Dafür stehen nun jede Menge Mischtöne bereit. mehr

clearing
Was tun, wenn das Notebook baden geht?
Wasser kann im Notebook zu Kurzschlüssen führen und dadurch schwere Schäden anrichten. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Berlin. Eine kleine Unachtsamkeit mit großen Folgen: Kippt man aus Versehen ein Getränk in den Laptop, drohen schwere Schäden am Gerät. Aber was kann man noch tun, wenn der Rechner baden geht? mehr

clearing
„Pokémon Go” bekommt mehr als 80 neue Figuren
Bislang gab es bei dem Spiel „Pokémon Go” 700 Figuren. Jetzt sind 80 weitere hinzugekommen. Foto: Patrick Seeger

San Francisco. Das Spiel „Pokémon Go” sorgt seit dem letzten Sommer bei vielen Smartphone-Besitzern für Begeisterung. Das hat die Entwickler zusätzlich motiviert. Jetzt haben sie einige Änderungen vorgenommen, die mehr Spaß versprechen. mehr

clearing
Threema nun auch am PC nutzbar
Der Krypto-Messenger Threema hat - vorerst nur in der Android-Version - nun auch einen Web-Ableger für Vielschreiber. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Pfäffikon. Nach WhatsApp bietet auch Threema eine Desktop-Version an. Wenn auch nur für Nutzer der Android-App. Doch die können nun am PC in einem eigenen Fenster mit Freunden chatten. mehr

clearing
Canon mit drei neuen Systemkameras
Die 900 Euro teure Canon EOS 77D (im Bild) unterscheidet sich von der kleinen Schwester 800D (850 Euro) hauptsächlich in der Bedienung. Foto: Canon/dpa-tmn

Canon stockt sein Angebot an Systemkameras auf: Das Unternehmen hat die EOS M6, EOS 77D und EOS 800D vorgestellt. Alle drei sind technisch eng verwandt. mehr

clearing
Beliebte iOS-Games: Ball-Spiele sind der Hit
Lust auf eine entspannte Runde Golf haben derzeit viele iOS-Nutzer. Foto: AppStore von Apple/dpa

Berlin. Ein neues Spiel steigt gleich die iOS-Game-Charts ein. Bei „OK Golf” können Spieler ihre Schlagkraft und Zielgenauigkeit unter Beweis stellen. Gleich an die Spitze ist „100 Balls” geschossen. mehr

clearing
App-Charts: Mathe-Känguru hüpft in die Charts
Das Känguru will Mathematik-Muffel aus der Reserve locken. Foto: App Store von Apple/dpa

Berlin. Mit Mathematik tun sich viele Schüler schwer. Ein Känguru bringt etwas Leichtigkeit in die Materie. Das springt in dieser Woche samt der App in die Top Ten der iOS-Charts. Die überraschen mit neuen Spitzenreitern. mehr

clearing
Problem-Monitor LG Ultrafine 5K: WLAN-Router meiden
WLAN-Router stören den LG Ultrafine 5K. Foto: LG/dpa

Frankfurt/Main. Externe Funksignale bringen LGs Monitor Ultrafine 5K zum Flackern. Nutzer sollen deshalb auf Abstand zu WLAN-Routern gehen. Nutzer des Thunderbolt-3-Displays für Apples neues MacBook Pro sollen sich an den LG-Kundendienst wenden - eine Nachrüstung ist möglich. mehr

clearing
Foto-Metadaten auf dem Smartphone bearbeiten
Die Smartphone-Kamera kommt besonders bei Konzerten oft zum Einsatz. Die dabei gespeicherten Metadaten können Nutzer jetzt mit der App Photo Exif Editor löschen. Foto: Frank Rumpenhorst

Berlin. Mit dem Smartphone lassen sich schon längst auch Fotos schießen. Allerdings speichern solche Geräte dabei viele Metadaten ab, über die sich nicht alle Nutzer freuen. Die App Photo Exif Editor könnte daher genau das Richtige für sie sein. mehr

clearing
Webseite ermöglicht Bilder-Rückwärtssuche auf dem Smartphone
Bilder-Rückwärtssuche auch auf dem Smartphone gibt es über die Webseite des Entwicklers Amit Agarwal. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Heutzutage ist es beinahe unmöglich, den Überblick über alle hochgeladenen Fotos zu behalten. Eine neue Webseite schafft jetzt Abhilfe mit einer speziellen Funktion. Von ihr können auch Smartphone-Besitzer Gebrauch machen, allerdings unter einer Bedingung. mehr

clearing
Wenn Fernsehen nicht genug ist: Das Phänomen Second Screen
Wer ist hier die Nummer eins? - Das Smartphone und andere Mobilgeräte stehlen dem Fernseher immer öfter die Show. Foto: Christin Klose

Iserlohn/Berlin. Ein Auge auf dem Fernseher, das andere auf dem Smartphone: Gemeinsam mit anderen Mobilgeräten hat der Alleskönner die Mediennutzung auch daheim grundlegend verändert. Die Sender haben das erkannt und machen immer mehr sogenannte Second-Screen-Angebote. mehr

clearing
Nicht ladende Powerbank wieder flott machen
Wenn eine Powerbank nicht lädt, kann das an dem USB-Kabel liegen. Das sollten Nutzer berücksichtigen, bevor sie das Gerät sofort entsorgen. Foto: Armin Weigel

Berlin. Technische Geräte sorgen manchmal für Probleme. Viele neigen dann dazu, sie sofort zu entsorgen. Bei mobilen Stromspeichern lohnt es sich aber, zunächst mit einigen wenigen Handgriffen zurechtzukommen. mehr

clearing
Amazon Echo und Echo Dot im freien Verkauf
Amazons Lautsprecher Echo gibt es in Schwarz und Weiß. Im kleineren Amazon Dot (rechts) steckt die gleiche Technik, nur der große Lautsprecher fehlt. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Berlin. Echo und Echo Dot sind nun für alle Kunden erhältlich. Sie können die Lautsprecher per Sprache steuern. Musik hören, Wecker stellen und ein Taxi rufen - das geht damit fix auf Kommando. mehr

clearing
Radioplayer-App spielt auch Internetradios
Die Radioplayer-App hat seine Türen für Webradio-Sender geöffnet. Damit haben Nutzer eine größere Auswahl. Foto: Franziska Gabbert

Berlin. Webradio-Sender sollen künftig über die Radioplayer-App gehört werden können. Dafür hat der Radio-Aggregator sein Programm für die Betreiber geöffnet. Erstes Webradio-Mitglied ist übrigens Detektor.fm. mehr

clearing
„Hater”-App verkuppelt Singles über Hass
Die Liebe finden über Dinge, die beide hassen - das versucht die App „Hater”. Foto: Johannes Schmitt-Tegge/dpa

New York. Nichts schweißt mehr zusammen als ein gemeinsamer Feind. Oder Dinge, die man hasst. Anhand dieser sollen sich durch die Dating-App „Hater” neue Pärchen finden. Die Idee kommt an. mehr

clearing
Rechner gebraucht kaufen: Eigentümer-Übertragung prüfen
Wer einen gebrauchten Rechner kauft, sollte sich erkundigen, ob eine Online-Produktregistrierung notwendig ist. Foto: Georg Hilgemann

Hamburg. Gebrauchte Rechner sind oft deutlich günstiger. Doch Käufer sollten darauf achten, ob der Hersteller eine Eigentümer-Übertragung verlangt, denn sonst kann es Probleme beim technischen Support geben. mehr

clearing
Mathematische Brüche in Word
Im Textprogramm Word lassen sich auch Brüche darstellen. Dafür gibt es die Funktion „Formel”. Foto: dpa-infocom

Meerbusch. Microsoft Word bietet einen eingebauten Generator für Brüche: Damit lassen sich mit wenig Aufwand anschaulichmathematische Brüche darstellen. mehr

clearing
DVB-T2 HD: Beim Receiverkauf auf HbbTV-Fähigkeit achten
Bald wird das Signal von DVB-T auf den neuen Standard DVB-T2 HD umgestellt. Beim Kauf eines neuen Receivers sollten Nutzer die HbbTV-Fähigkeit des Fernsehers beachten. Foto: Monika Skolimowska

München. Im März geht das Antennenfernsehen DVB-T2 HD an den Start. Wer die neue Übertragung nutzen möchte, braucht dafür den richtigen Receiver. Käufer sollten aufpassen, dass das Gerät die Funktionen des Fernsehers nicht einschränkt. mehr

clearing
Termine planen auf dem Smartphone: Was Kalender-Apps können
Ansichten über Ansichten: Schon in der Basisversion sind die meisten Kalender-Apps vollgepackt mit Features. Foto: Florian Schuh

München. Erst das Meeting, dann ein wichtiges Telefonat, später Abendessen mit Freunden: Wessen Tage vollgepackt sind mit Terminen, der braucht einen vernünftigen Organizer. Die Waffe der Wahl sind Kalender-Apps fürs Smartphone. mehr

clearing
Fernseher und Smartphones reparieren
Der Akku ist noch eines der Bauteile, das sich bei vielen Geräten vergleichsweise einfach wechseln lässt - wenn man erst einmal geschafft hat, das Gehäuse zu öffnen. Foto: Florian Schuh

Hamburg. Die Zeiten, als Röhrenfernseher und Transistorradios Generationen überdauerten, scheinen vorbei: Moderne Unterhaltungselektronik ist offenbar deutlich kurzlebiger. Doch zwischen defekt und dem Weg zum Schrott gibt es oft noch einen goldenen Mittelweg. mehr

clearing
Fotos
Neue mobile Spiele: Star Wars und ein Woll-Yoshi
Einmal als Luke, Leia oder Darth Vader kämpfen: „Star Wars: Force Arena” von Netmarble Games (iOS/Android) holt die Helden der Star Wars Trilogie auf Smartphones. Foto: Netmarble/dpa-tmn

Berlin. Die Macht ist stark mit Smartphones, denn die Helden der Star-Wars-Saga ziehen in den Kampf. Außerdem muss sich ein Junge durch dunkle Gewölbe weinen, ein Milchmädchen kämpft gegen Außerirdische, und ein Dinosaurier hat das Stricken gelernt. mehr

clearing
Neue Whatsapp-Codeabfrage schützt vor Konto-Piraten
Mit der neuen Whatsapp-Funktion erfolgt die Verifizierung in zwei Schritten. Foto: Martin Gerten

Berlin. Cyber-Kriminelle sind derzeit sehr umtriebig. Vor ihnen müssen sich auch Whatsapp-Nutzer schützen. Das können sie jetzt mit einer neuen Funktion tun, mit der sich die Verifizierung erschweren lässt. mehr

clearing
Spielen wie vor drei Jahrzehnten - Retro-PCs als Hobby
Spieleklassiker laufen mit etwas Hilfe auch auf neueren Computern. Hier wird mittels eines so genannten Emulators das alte Dos-Spiel „Wing Commander 2” von 1991 auf einem modernen Notebook gespielt. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Anfang der 1980er Jahre bewegten sich Mario und Pac-Man erstmals über die Bildschirme. Viel hat sich seitdem in der Welt der Computer getan - doch auch heute noch widmen sich Fans von Retro-PCs den Rechnern der Vergangenheit. Ein spannendes und (anfangs) günstiges Hobby. mehr

clearing
Einfacher Tracking-Dienst für Alltägliches
Mit der Seite Daybook lassen sich Alltagsaktivitäten unkompliziert festhalten. Foto: dpa-infocom.

Meerbusch. Kleine Alltagsnotizen machen oder getrunkene Kaffeetassen mitzählen - Wer all das und mehr papierlos und unkompliziert aufzeichnen möchte, ist mit der Seite Daybook.co gut bedient. mehr

clearing
Rechte Maustaste ersetzen
Wenn der rechte Mausklick nicht funktioniert, gibt es andere Möglichkeiten, ihn zu ersetzen. Foto: dpa-infocom.

Meerbusch. Sollte die rechte Maustaste ausfallen, wird die Bedienung von Betriebssystem und Programmen schwierig. Mit einem Trick geht's trotzdem. mehr

clearing
Datenträger für Windows und Mac auf exFAT formatieren
Damit nicht nur der Mac, sondern auch der PC auf externe Datenträger schreiben und von ihnen lesen kann, braucht es ein gemeinsames Dateiformat - etwa exFAT. Foto: Henrik Josef Boerger/dpa

Hannover. Der PC erkennt die Festplatte ohne Probleme, der Mac kann aber nur Dateien lesen und nicht schreiben? Wer externe Datenträger mit beiden Systemen nutzen will, muss ein Dateisystem wählen, das Windows und Mac verstehen. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse