Netzwelt

Auch der Nachfolger «Candy Crush Soda Saga» scheint bei den Spielern gut anzukommen. Foto: Teresa Dapp

Berlin. Zwei sehr unterschiedliche Spielkonzepte stehen an der Spitze der Game-Charts. Die «Candy Crush Soda Saga» fördert das logische Denken, beim kurzweiligen «Megapenner» schaltet so mancher das Gehirn offenbar aus. mehr

LTE auf dem Smartphone lohnt sich ab einem monatlichen Datenvolumen von 500 Megabyte. Nutzer sollten zudem auf das Übertragungstempo und die Vertragslaufzeit achten. Foto: Christoph Dernbach

Göttingen. Wer schnellen Datenfunk über LTE auf seinem Smartphone nutzen will, sollte nicht am monatlichen Datenvolumen sparen. Mittlerweile gibt es auch bei Discountmarkten günstige Einsteigertarife. MEHR

clearing
Lenovos Yoga Tablet 2 Pro ist ein 13,3 Zoll großes Android-Modell mit eingebautem Pico-Beamer. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Bislang war der Einsatz eines Beamers meist eine komplizierte Angelegenheit und mit viel Kabelsteckerei verbunden. Lenovos Yoga Tablet 2 Pro hat den Beamer gleich eingebaut und will aus zwei Geräten eins machen. Ein Testbericht. MEHR

clearing
Uber-Gründer und Geschäftsführer Travis Kalanick. Foto: Will Olivier

San Francisco. Der umstrittene Fahrdienst-Vermittler Uber holt sich professionelle Hilfe, um seine Datenschutzbestimmungen offiziell prüfen zu lassen. MEHR

clearing
Mit einer Fortsetzung der «Candy Crush Saga» will Hersteller King dem «Farmville»-Schicksal entgehen. Foto: Teresa Dapp

London. Die Londoner Tower Bridge ist immer ein schöner Anblick, vor allem nachts. Wenn unter dieser weltberühmten Brücke aber ein gigantischer, blau strahlender Gummibär auf einem pinken Springbrunnen tuckert und dazu Walzermusik über der Themse erklingt, dann ist das ziemlich spektakulär, kitschig und auch ein bisschen bizarr. MEHR

clearing
Im Visier stand vor allem das dominierende Smartphone-Betriebssystem Android. Foto: Christof Kerkmann/Archiv

New York. Der Patentkrieg in der Mobilfunk-Branche kühlt sich weiter ab. Google und das Patent-Konsortium Rockstar, hinter dem unter anderem Apple, Microsoft und Blackberry stehen, legten ihren Streit vor einem Gericht in Texas bei. MEHR

clearing
Die Schlaf-Tracking-App «Sleep Better» funktioniert im Flugmodus - Nutzer legen dafür das Smartphone neben sich aufs Bett. Foto: iTunes

Berlin. Diesen Rufton hat sonst niemand! Das können Nutzer behaupten, die sich mit der App «Klingeltöne» ihr ganz eigenes akustisches Signal zusammengemixt haben. Individuell auf den Nutzer ein geht auch das Schlaf-Tracking-Tool «Sleep Better». MEHR

clearing
EU-Kommissar Günther Oettinger will den Breitbandband-Ausbau in der EU beschleunigen. Foto: Jörg Carstensen/Archiv

Stuttgart. EU-Digitalkommissar Günther Oettinger kann sich nur in seltenen Ausnahmen Einschränkung für den Wechsel des Internetanbieter vorstellen. MEHR

clearing
Curved-TVs mit gebogenem Bildschirm drängen immer mehr in den Markt. Im Vergleich zum flachen Display bieten sie allerdings kein besseres Bild, urteilt die Stiftung Warentest. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Gebogene Fernsehbildschirme sind die neueste Innovation auf dem Markt. Doch wirkliche Vorteile liefern die Curved-Modelle laut Stiftung Warentest nicht. Flache Geräte sind zudem meist deutlich günstiger. MEHR

clearing
Eine vernetzte Waschmaschine auf der Elektronik-Messe CES in Las Vegas. Foto: Britta Pedersen

Berlin. Das Internet der Dinge hält für Deutschland nach Einschätzung von Experten eine große Chance bereit, weltweit eine führende Rolle einzunehmen. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

Internetkriminalität macht dem Bundeskriminalamt (BKA) zunehmend zu schaffen. Foto: Julian Stratenschulte/Symbolbild

Mainz. Die wachsende Internetkriminalität stellt die Polizei vor immer größere Probleme. «Die Lampe, mit der wir Licht ins Dunkel zu bringen versuchen, wird schwächer». MEHR

clearing
Hilfe für Sternengucker: Google Sky Map zeigt an, welche Sterne und Planeten man gerade betrachtet. Foto: Google Play Store

Berlin. Einen Stern am Himmel zu finden, kann ganz schön schwierig sein. Deshalb gibt es Astronomie-Apps fürs Smartphone, die beim Suchen helfen - etwa das kostenlose Google Sky Map für Android. MEHR

clearing
Einige Spähprogramme können praktisch alle Aktionen von Computernutzern aufzeichnen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Berlin. Netzaktivisten haben eine Software veröffentlicht, die Spionageprogramme auf den Computern von Journalisten und Bürgerrechtlern aufspüren soll. MEHR

clearing
Seit Version 8 besitzt iOS im Safari-Browser eine Schaltfläche zum Wechsel zwischen Mobil- und Desktopversion. Foto: Franziska Gabbert

Berlin. Mobile Versionen von Webseiten sind praktisch, aber nicht immer besser als das Original. Wollen Nutzer auf dem iPhone schnell von einem Modus in den anderen wechseln, müssen sie wissen, wo sie die Funktion finden - sie ist ein wenig versteckt. MEHR

clearing
In den vergangenen Jahren kam ein Großteil der Erlöse der Firefox-Macher aus der Kooperation mit Google. Foto: Jan-Philipp Strobel

Sunnyvale. Der Internet-Browser Firefox macht künftig Yahoo zu seiner voreingestellten Suchmaschine, zunächst in den USA. MEHR

clearing

Frankfurt/Darmstadt/New Orleans. Der neue Supercomputer des Darmstädter Zentrums für Schwerionenforschung ist seinen Erbauern zufolge der energiesparendste Hochleistungsrechner der Welt. MEHR

clearing

Berlin. Apple kennzeichnet kostenlos angebotene Apps in seiner Download-Plattform nach Kritik von Regulierern nicht mehr als Gratis-Anwendungen. Stattdessen steht auf dem Knopf zum herunterladen der Apps jetzt einfach nur das Wort «Laden». MEHR

clearing
Gut vernetzt im ganzen Haus: Immer mehr Geräte können daheim miteinander verbunden werden. Foto: dpa/tmn

Frankfurt/Main. Richtig bequem funktioniert Multimedia in den eigenen vier Wänden nur per Netzwerk. Mit der entsprechenden Technik klappt das Verteilen von Videos, Musik und Internet auch durch Wände hindurch und über Stockwerke hinweg. MEHR

clearing
Thorsten Heins arbeitet nun bei der US-Firma Powermat. Foto: Oliver Berg/Archiv

New York. Der aus Deutschland stammende Ex-Chef des Smartphone-Pioniers Blackberry, Thorsten Heins, führt jetzt einen Spezialisten für das drahtlose Aufladen von Akkus. Die US-Firma Powermat stellte Heins bereits am späten Dienstag als neuen Chef vor. MEHR

clearing
Das neue Surface Pro 3 bringt für Microsoft langsam Schwung in das Tablet-Geschäft. Künftig setzen auch die Lufthansa-Piloten und -Kopiloten das Gerät als digitalen Pilotenkoffer ein. Foto: Boris Roessler

Unterschleißheim. Microsoft hat für sein Surface Pro 3 mit der Lufthansa einen neuen wichtigen Kunden gewonnen. Die Fluggesellschaft werde ihre über 5000 Piloten und Kopiloten mit dem Tablet ausstatten, teilte Microsoft am Donnerstag mit. MEHR

clearing
Apple hatte in diesem Jahr drei Milliarden Dollar für den Kopfhörer-Hersteller Beats bezahlt, zu dem auch ein Streaming-Musikdienst gehört. Foto: Daniel Naupold

San Francisco. Apple will laut einem Zeitungsbericht seinen zugekauften Musikdienst Beats künftig auf iPhones und iPads vorinstallieren. MEHR

clearing
Die Apple Computer-Uhr soll 2015 auf den Markt kommen. Damit die Kunden wissen, was sie erwartet, liefert der Hersteller jetzt einige Details. Foto: Christoph Dernbach

Cupertino. Bisher hielt sich Apple mit spezifischen Informationen zu seiner lange erwarteten Computer-Uhr zurück. Jetzt erfährt man, dass sie viele Aufgaben vom angeschlossenen iPhone erledigen lässt und ihr Display nur mit einem Finger bedient werden soll. MEHR

clearing
Apple will mit seiner Uhr erstmals seit mehreren Jahren wieder in eine neue Produktkategorie vorstoßen. Foto: Christoph Dernbach

Cupertino. Apple hat neue Details zu seiner für kommendes Jahr angekündigten Computer-Uhr preisgegeben. MEHR

clearing
Screenshot: YouTube

Hamburg. Junge Leute für den Klimaschutz begeistern? Da brauchen wir Sex, Zombies und virale Videos. So ähnlich dürfte die neue Kampagne des Umweltministeriums entstanden sein. MEHR

clearing
Bürgermeister Bill de Blasio will New Yorks Telefonzellen in WLAN-Hotspots umwandeln. Foto: Bill de Blasio

New York. New York will seine in die Jahre gekommenen Telefonzellen durch tausende kostenfreie WLAN-Stationen ersetzen. MEHR

clearing
Die WhatsApp-Nachrichten werden nun auf ihrem gesamten Weg verschlüsselt. Foto: Jens Kalaene

Berlin. Der Chat-Dienst WhatsApp verstärkt den Schutz von Nachrichten seiner Kunden deutlich. Sie werden künftig auf ihrem gesamten Weg verschlüsselt - zunächst allerdings nur bei der Android-App. MEHR

clearing
Sieht aus wie eine Rechnung von der Telekom, enthält aber Schadsoftware. Wer eine solche E-Mail bekommt, sollte sie am besten sofort löschen. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Momentan machen massenhaft Mails mit gefälschten Telekom-Rechnungen die Runde. Im Anhang steckt allerdings gefährliche Schadsoftware. Der Tipp lautet: Am besten gleich löschen. MEHR

clearing
Die Ankündigung der Komplett-Verschlüsselung beim Messaging-Platzhirsch WhatsApp mit seinen über 600 Millionen Nutzern könnte Threema künftig treffen. Foto: Oliver Berg

Berlin. Die Macher der auf Verschlüsselung fokussierten Kurznachrichten-App Threema haben kritisch auf die Einführung besserer Sicherheitsvorkehrungen beim Konkurrenten WhatsApp reagiert. MEHR

clearing
Die neue WhatsApp-Version ist auch etwas für Nutzer, die vorsichtig mit ihren Daten umgehen. Derzeit gibt es sie allerdings nur für Android. Foto: Jens Kalaene

Berlin. Die Chat-App WhatsApp wurde oft für mangelnde Sicherheit kritisiert. Nun macht WhatsApp einen großen Schritt nach vorn: Millionen Nutzer der Android-App kommunizieren jetzt komplett verschlüsselt. Gesorgt haben dafür anerkannte Fachleute. MEHR

clearing
Die neue Facebook-App richtet sich an Nutzer, die Gruppen oft und intensiv nutzen. Foto: iTunes

Menlo Park. Innerhalb von Facebook gibt es eine Vielzahl von Bereichen: Chats, Gruppen, Nachrichten. Seit einiger Zeit setzt das Netzwerk immer mehr darauf, für einzelne Funktionen eigene Apps zu bauen. Die neueste Anwendung widmet sich den Facebook-Gruppen. MEHR

clearing
Private Dinge teilt Clueso vor allem mit Freunden und seiner Familie. Foto: Bernd von Jutrczenka

Erfurt. Für den Sänger und Songwriter Clueso ist der Schutz der Privatsphäre ein hohes Gut. Dafür lohne es sich auch auf die Straße zu gehen, sagte der Erfurter Musiker im Interview der Philosophie-Zeitschrift «Hohe Luft». MEHR

clearing
Uber-Firmenchef Travis Kalanick ist entsetzt. Foto: Will Oliver/Archiv

San Francisco. Der Chef des umstrittenen Fahrdienst-Vermittlers Uber hat sich von einem seiner wichtigsten Top-Manager distanziert, der Schmutzkampagnen gegen Journalisten ins Gespräch gebracht hatte. MEHR

clearing
Die Apps sollen auf dem iPhone laufen und auf den Bildschirm der Uhr übertragen werden. Foto: Caroline Seidel

Cupertino. Apple gibt App-Entwicklern die Möglichkeit, Anwendungen für die anstehende Computeruhr des iPhone-Konzerns zu schreiben. Mit der am späten Dienstag veröffentlichten Entwickler-Plattform wurden auch neue Details über die für Anfang kommenden Jahres angekündigte Apple Watch ... MEHR

clearing
Facebook veröffentlicht neue Apps für Facebook-Gruppen. Foto: Christoph Schmidt

Menlo Park. Das Online-Netzwerk Facebook bringt eine eigene App für Facebook-Gruppen auf den Markt. Damit setzt das Unternehmen seine Strategie fort, Funktionen in eigenständige Apps zu verlagern. MEHR

clearing
Die Playstation 4 war Ende 2013 etwa zeitgleich mit der Xbox One ins Rennen gegangen. Foto: Franck Robichon

Neu-Isenburg. Sony hat seine Spielekonsole Playstation 4 nach eigenen Angaben in weniger als einem Jahr in Deutschland über eine Million Mal verkauft. MEHR

clearing
Der Fahrdienst Uber ist nach einer Finanzierungsrunde von 1,2 Milliarden Dollar in diesem Jahr eines der reichsten Startups. Foto: Jens Büttner

New York. Der umstrittene Fahrdienst-Vermittler Uber sorgt erneut für Negativ-Schlagzeilen: Ein Top-Manager löste Empörung mit Gedankenspielen über Schmutzkampagnen gegen kritische Reporter aus. MEHR

clearing
Nokia meldet sich mit dem Android-Tablet «N1» im Verbrauchergeschäft zurück. Foto: Nokia/dpa

Espoo. Der Name Nokia wird doch nicht aus dem Alltag verschwinden. Während die Marke von Microsoft aussortiert wurde, nutzt der finnische Konzern ihn für ein neues Android-Tablet. Die Regie überlässt Nokia dabei aber hauptsächlich einem Kooperationspartner. MEHR

clearing
Der iXpand von SanDisk ermöglicht den Datenaustausch zwischen PC und iOS-Geräten. Foto: SanDisk

Berlin. Daten vom iPhone oder iPad auf einen Computer übertragen - das kann der neue Speicherstick von SanDisc. Der iXpand wurde speziell für iOS-Geräte entwickelt. Im Dezember kommt er auf den Markt. MEHR

clearing
Fitness-Armbänder auf der Elektronik-Messe CES (Consumer Electronics Show). Foto: Britta Pedersen

Stamford. Ins Geschäft mit Fitness-Armbändern drängen immer mehr Anbieter - doch der Markt wird laut Experten kleiner. MEHR

clearing
Das Nokia-Tablet soll zunächst ab Beginn kommenden Jahres zunächst für 249 Dollar plus Steuern in China verkauft werden. Foto: Nokia

Espoo. Gut ein halbes Jahr nach dem Verkauf seiner Gerätesparte an Microsoft kehrt Nokia mit einem neuen Tablet-Computer ins Verbrauchergeschäft zurück. MEHR

clearing

San Francisco. Der Fotodienst Snapchat, der für seine von alleine verschwindenden Bilder bekannt ist, lässt seine Nutzer jetzt auch Geld untereinander verschicken. MEHR

clearing
Facebook hat die Kommunikation in Unternehmen ins Visier genommen. Foto: Ole Spata

San Francisco. Facebook ist auf Kurs, sich im Alltag eines Fünftels der Menschheit zu etablieren. Doch das weltgrößte Online-Netzwerk strebt wohl nach Größerem, als die zuletzt 1,35 Milliarden Nutzer nur privat zu vernetzen. MEHR

clearing
Der Stand-by-Modus hilft beim Stromsparen. Foto: Daniel Karmann

Berlin. Computer, Drucker und Kopierer ziehen Strom - viel Strom, wenn man nicht richtig mit ihnen umgeht. Dabei müssen Verbraucher nur einige Tipps beherzigen, um Geld zu sparen. MEHR

clearing
Der Supercomputer Tianhe-2 («Milchstraße») im National Super Computer Center in Guangzhou. Foto: Top 500 Supercomputers Site/dpa

New Orleans. Im weltweiten Ranking der Supercomputer kommt derzeit keiner an China vorbei. Zum vierten Mal in Folge rangiert die Rechenanlage «Tianhe-2» («Milchstraße») in der Liste der schnellsten Supercomputer der Welt auf dem ersten Platz. MEHR

clearing
Die Internetnutzung im Flugzeug kann schnell teuer werden. Foto: Julian Stratenschulte

Düsseldorf. Bei der WLAN-Nutzung im Flugzeug können Kostenfallen lauern. Mit etwas Vorsicht lassen sich diese aber umgehen. Automatische Updates und das Abrufen von E-Mails sollte deaktiviert werden. MEHR

clearing
Oliver Samwer, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Rocket Internet AG. Foto: Boris Roessler/Archiv

Berlin. Rasantes Wachstum und rote Zahlen: Die Berliner Startup-Schmiede Rocket Internet bleibt sich auch nach dem Börsengang treu. MEHR

clearing

Frankfurt/Main. Für den Schutz der persönlichen Daten im Netz sehen einer aktuellen Studie zufolge die Nutzer vor allem die Politik und die Unternehmen in der Pflicht. MEHR

clearing
Mit «Facebook at Work» sollen sich Mitarbeiter untereinander austauschen und gemeinsam an Dokumenten arbeiten können. Foto: Jens Büttner

San Francisco. Das weltgrößte Online-Netzwerk Facebook will laut einem Zeitungsbericht auch die interne Kommunikation in Unternehmen übernehmen. MEHR

clearing

New York. Die renommierte Informatik-Auszeichnung A. M. Turing Award wird künftig mit einer Million Dollar (gut 800 000 Euro) fast genau so hoch wie ein Nobel-Preis dotiert. MEHR

clearing
Streamingdienste bringen multimediale Inhalte in die Wohnzimmer. Dafür zahlt der Kunde eine feste Summe. Illustration: Simon Chavez Foto: Simon Chavez

Berlin. Sie versprechen für wenig Geld viel Inhalt. Doch Streamingdienste haben oft einen Haken. Aufgrund der temporären Lizenzverträge ändert sich das Programm oft. Merklisten nützen wenig. MEHR

clearing
Junge Frau mit Laptop im Cafe. Wer seinen WLAN-Zugang nicht mit einem Passwort schützt, kann derzeit Post vom Anwalt bekommen. Das will die Opposition ändern. Foto: Robert Schlesinger

Berlin. Wer seinen WLAN-Zugang nicht mit einem Passwort schützt, kann Post vom Anwalt bekommen: Betreiber müssen haften, wenn andere über den offenen Internet-Zugang illegal Musik oder Filme herunterladen. Das will die Opposition abschaffen, doch sie stößt auf Widerstand. MEHR

clearing
Das iPhone 6 und iPhone 6 Plus von Apple. Dem IT-Konzern sind bislang keine Angriffe mit gefälschten iPhone-Apps bekannt. Foto: Christoph Dernbach

Cupertino. Apple sieht nach Warnung vor Hacker-Angriffen mit gefälschten iPhone-Apps keinen akuten Handlungsbedarf. «Uns sind keine Kunden bekannt, die von einer solchen Attacke betroffen gewesen wären», erklärte der Konzern. MEHR

clearing
Samsung tat sich bisher schwer im Geschäft mit Firmenkunden. Nun soll eine Allianz mit Branchenpionier Blackberry dem abhelfen. Foto: Yonhap

Waterloo. Smartphone-Marktführer Samsung kooperiert mit dem Branchenpionier Blackberry, um stärker ins Geschäft mit Firmenkunden vorzudringen. Mit der Allianz sollen Kunden ihre Samsung-Telefone besser über Blackberry-Software verwalten können. MEHR

clearing
Hauptgebäude des Software-Herstellers SAP in Walldorf. Foto: Ronald Wittek

Oakland. SAP und der Rivale Oracle haben ihren jahrelangen Streit um Daten-Downloads einer US-Tochter des deutschen Software-Konzerns beigelegt. MEHR

clearing
S&P bewertet den Kurznachrichtendienst zwar alles andere als gut, rechnet aber dennoch mit einem schnellen Wachstum von Twitter. Foto: Arno Burgi

Chicago. Die erste Anleihe hat Twitter im September 1,8 Milliarden Dollar eingebracht - und jetzt auch ein mieses Kreditrating. Eine Bonitätsnote auf Ramsch-Niveau ist zwar nicht dramatisch, versetzt dem Kurznachrichtendienst aber einen schmerzhaften Dämpfer. MEHR

clearing

Tokio. Geschäftsleute in japanischen Luxushotels sind zum Ziel von Hackerangriffen geworden. MEHR

clearing
Ein E-Book-Reader steht in Mitten von Büchern im Regal. Foto: Axel Heimken/Illustration

New York. Der weltgrößte Online-Händler Amazon und die Verlagsgruppe Hachette haben ihren erbittert geführten E-Book-Streit beigelegt. MEHR

clearing
Ob jemand zu einem günstigen oder teuren E-Book-Reader greift, sollte vom Lesepensum abhängen. Foto: Maja Hitij

Hannover. E-Book-Reader machen unzählige Buchtitel digital verfügbar. Für Gelegenheitsleser muss es allerdings nicht immer das teuerste Modell sein. Jedoch sollten Kunden bedenken, auf welchen Buchhändler sie sich mit dem Kauf eines Geräts einlassen. MEHR

clearing
Weihnachtspakete liegen schon im Amazon-Logistikzentrum in Leipzig (auf einem Packtisch. Foto: Hendrik Schmidt

Köln/Bad Homburg. Das Landgericht Köln hat einer Unterlassungsklage gegen den Online-Händler Amazon wegen unzureichender Produktinformationen stattgegeben. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse