Netzwelt

Retro-Fans mit iPhone können sich bei «Goblin Sword» durch Fantasywelten schlagen - beziehungsweise tippen. Foto: iTunes

Berlin. Wenig Bewegung in den Gamecharts: Minecraft und Angry Birds halten iOS-Spieler weiterhin auf Trab und sichern sich die Spitzenplätze. Wer nach etwas Abwechslung sucht und Retro-Games mag, der sollte sich einmal «Goblin Sword» anschauen. mehr

Viele Deutsche telefonieren regelmäßig in die Türkei. Bei Ethno-Handytarifen mit günstigen Tarifversprechen sollte man jedoch das Angebot gut studieren. Foto: Ulrich Perrey/Archiv

Bremen. Ethno-Handytarife mit vermeintlich günstigen Minutenpreisen für Verbindungen in ein bestimmtes Land bergen Verbraucherschützern zufolge viele Fallstricke. MEHR

clearing
Keine sieben Millimeter dick und mit 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite: das Samsung Galaxy A5. Foto: Samsung

Berlin. Das Galaxy Alpha bot schon einen Metallrahmen. Jetzt hat der eher für Plastikgehäuse bekannte Hersteller Samsung zwei neue Mittelklasse-Smartphones angekündigt, die vollständig in Metall gewandet sind. MEHR

clearing
Funkturm mit Sendetechnik für die neue Mobilfunkgeneration: LTE-Nutzer müssen mit schwankenden Geschwindigkeiten und einem begrenzten Datenvolumen rechnen. Foto: Bernd Wüstneck

Göttingen. Gerade in ländlichen Gebieten ist der Internetzugang über DSL oft nicht verfügbar oder nur sehr langsam. Netzanbieter versprechen höhere Geschwindigkeit mit der drahtlosen LTE-Technik. Diese hat aber einige Besonderheiten. MEHR

clearing
MIt dem Tor-Browser können Nutzer unter anderem Facebook auch in Ländern erreichen, in denen das soziale Netzwerk eigentlich blockiert ist. Foto: Lukas Schulze

Palo Alto. Facebook macht es Nutzern des anonymen Internet-Browsers Tor leichter, das Online-Netzwerk zu nutzen. Dafür hat Facebook eine eigene Adresse im Tor-Netzwerk eingerichtet. MEHR

clearing
Warg hat sich nach Auffassung des Gerichts in öffentliche Datenbanken gehackt und massenhaft Informationen über Dänen gestohlen. Foto: Scanpix Bertil Ericson

Frederiksberg. Ein Mitgründer der Filesharing-Website Pirate Bay ist in Dänemark zu einer Haftstrafe von dreieinhalb Jahren verurteilt worden. MEHR

clearing
Das kriselnde Smartphone-Geschäft bereitet Sony immer mehr Kopfschmerzen. Jetzt verhagelt eine riesige Abschreibung das Konzernergebnis. Foto: Franck Robichon

Tokio. Das schleppende Smartphone-Geschäft hat Sony einen hohen Quartalsverlust eingebrockt. Zwischen Juli und September liefen rote Zahlen von 136 Milliarden Yen (989 Millionen Euro) auf, wie der japanische Elektronik-Riese mitteilte. MEHR

clearing
Oppos Smartphone N3 hat eine drehbare Kamera mit 16 Megapixeln Auflösung. Sie lässt sich über kleine Elektromotoren steuern. Foto: Oppo

Berlin. Der chinesische Hersteller Oppo hat mit dem N3 sein neues Modell mit drehbarer Kamera vorgestellt. Sie wird jetzt von kleinen Elektromotoren gesteuert. Mit dem R5 bringen die Chinesen außerdem das momentan dünnste Smartphone. MEHR

clearing
Andy Rubin, hier im Jahr 2009, hat einen Inkubator für Technik-Startups gestartet. Foto: Christof Kerkmann

Mountain View. Andy Rubin, der als Vater des dominierenden Smartphone-Betriebssystems Android gilt, hat Google verlassen. Der Manager, der zuletzt ein ambitioniertes Roboter-Projekt anführte, startet nun einen Inkubator für Technik-Startups. MEHR

clearing
Der einstige Börsenliebling Groupon kämpft sich weiter durch seinen kostspieligen Firmenumbau. Foto: Jens Büttner

Chicago. Die Rabattplattform Groupon steckt in den roten Zahlen fest. Im dritten Quartal stieg der Fehlbetrag auf 21,2 Millionen Dollar (16,8 Mio. Euro) von 2,58 Millionen vor einem Jahr, wie das Unternehmen mitteilte. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

Bei LinkedIn steigen die Erlöse - und die Ausgaben. Foto: Jens Büttner

Mountain View. Das Karriere-Netzwerk LinkedIn hat einen Umsatzsprung im vergangenen Quartal nicht in Gewinne ummünzen können. Die Erlöse schossen im Jahresvergleich zwar um 45 Prozent auf 568 Millionen Dollar nach oben, teilte LinkedIn mit. MEHR

clearing
Nintendo-Chef Satoru Iwata, hier ein Archivbild, hat ein Gerät angekündigt, das Infos über den Schlaf auswerten soll. Foto: Danny Moloshok

Tokio. Der Videospiele-Spezialist Nintendo will mit Technik zur Auswertung von Gesundheitsdaten in einen neuen Geschäftsbereich vorstoßen. Als erstes Produkt kündigte Nintendo-Chef Satoru Iwata ein Gerät an, das Informationen über den Schlaf auswerten soll. MEHR

clearing
Microsoft-Chef Tim Cook. Foto: Tsinghua University

Cupertino. Apple-Chef Tim Cook hat öffentlich gemacht, dass er homosexuell ist. «Ich bin stolz, schwul zu sein», schrieb der 53-Jährige in einem Beitrag für das amerikanische Wirtschaftsmagazin «Businessweek». MEHR

clearing
Logisch! «Photomath» erklärt Nutzern in einzelnen Schritten, wie sie mathematische Formeln berechnen. Foto: photomath.net

Berlin. Wer schon immer mal sein nächtliches Gebrabbel aufnehmen wollte, kann das jetzt mit dem «Sleep Talk Recorder» tun. Mathe-Nachhilfe gibt die App «PhotoMath». MEHR

clearing
Jahrelang war das Internet der Wachstumsmotor im Einzelhandel. Foto: Lukas Schulze

Berlin. Der neue Bestseller, gekauft mit einem Klick. Die Jeans, der Laptop, Schuhe, die Kaffeemaschine. Einkaufen im Internet ist bequem - und für viele inzwischen so normal, dass sie nicht mehr in den Laden gehen. MEHR

clearing

Weimar. Das kommentierte Wirken und Werk des Dichters Johann Wolfgang von Goethe soll in Zukunft für jedermann online zur Verfügung stehen. MEHR

clearing

Madrid. Google und andere Suchmaschinenbetreiber müssen in Spanien vom kommenden Jahr an erstmals eine Abgabe an Verlage und Autoren zahlen, wenn sie deren Texte in Auszügen verwenden. MEHR

clearing
Abendstimmung: In der späten Tageszeit haben Hobby-Fotografen die besten Nebel-Chancen. Foto: Felix Kästle

Frankfurt/Main. Wenn Nebelschwaden über die Wiese hinwegziehen, wirkt das romantisch und geheimnisvoll. So eine Szene ist ein beliebtes Foto-Motiv. Doch die Stimmung auf einem Bild einzufangen, ist gar nicht so einfach. MEHR

clearing
Mit seinem «Coming Out» macht Apple-Chef Tim Cook einen Schritt nach vorn. Foto: Christoph Dernbach

Cupertino. Ich bin stolz, schwul zu sein, und ich sehe es als eines der größten Geschenke an, die Gott mir gegeben hat», erklärt Apple-Chef Tim Cook. MEHR

clearing
Das «Microsoft Band» will unter anderem mit einem Cloud-Service überzeugen. Foto: Microsoft

Redmond. Microsoft steigt ins umkämpfte Geschäft mit Fitness-Armbändern ein. Das Unternehmen präsentierte nun sein «Microsoft Band». Es misst den Herzschlag, Stresspegel und die UV-Strahlung. MEHR

clearing
Ein Foto fürs Verkaufsportal: Wer sein iPhone weitergeben möchte, sollte zuvor seine Daten gründlich löschen. Foto: Andreas Gebert

Berlin. Ausgediente iPhones können verkauft oder verschenkt werden. In dem Fall müssen Besitzer ihre Daten löschen und das Gerät für den neuen Besitzer vorbereiten. Das geht so: MEHR

clearing
Die «Dolphin Zero»-App schreddert beim Schließen des Browsers automatisch alle gespeicherten Daten wie die History oder Passwörter. Foto: Google Play Store

Berlin. Schutz der Privatsphäre und keine Filterblase: Für wen diese Dinge beim Surfen im Internet eine große Rolle spielen, der sollte sich die App Dolphin Zero ansehen. MEHR

clearing
Volkswagen-Chef Martin Winterkorn. Foto: Michael Kappeler

München. Volkswagen-Chef Martin Winterkorn sagt großen Internetkonzernen im Markt der vernetzten Autos den Kampf an. MEHR

clearing
Persönliches wie Fotos findet sich massenhaft auf Tablets und Smartphones. Wer die Geräte nicht sichert, riskiert, dass Unbefugte darauf zugreifen. Foto: Jens Kalaene

Berlin/München. Fotos, E-Mails, Kontakte, Notizen: Auf Smartphones und Tablets lagern jede Menge persönliche Daten. Damit diese nicht in falsche Hände geraten, müssen Geräte und Daten gesichert werden - und zwar richtig. MEHR

clearing
Ein Mitgründer der Tausch-Plattform Pirate Bay hat nach Auffassung eines Gerichts massenhaft Daten von Dänen kopiert. Foto: Soeren Stache

Frederiksberg. Ein dänisches Gericht hat einen Mitgründer der Filesharing-Website Pirate Bay in einem großen Hacker-Prozess für schuldig befunden. MEHR

clearing
Das Armband «Microsoft Band» mit langgezogenem Display soll unter anderem Herzschlag und Stress messen. Foto: Microsoft

Redmond. Microsoft steigt ins umkämpfte Geschäft mit Fitness-Armbändern ein. Der Windows-Konzern will bei seinem Armband mit einer Vielzahl an Sensoren und einem Cloud-Speicherdienst für die Daten punkten. MEHR

clearing
Ein Full-HD-Display und potente Technik im Inneren bringt das Honor 6 mit. Foto: Honor

Berlin. Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei verkauft auf dem deutschen Markt ab sofort auch Geräte unter dem Namen Honor. Erstes Smartphone der Tochtermarke ist hierzulande das Honor 6. MEHR

clearing
Das Einbinden von You-Tube-Videos in eine Website verletzte keine Urheberrechte, entschieden die EuGH-Richter. Foto: Uli Deck

Luxemburg. Wer ein Internet-Video auf der eigenen Webseite einbettet, verletzt nicht das Urheberrecht. Das entschied der Europäische Gerichtshof in einem jetzt veröffentlichten Beschluss. MEHR

clearing
Die in Ungarn geplante Internetsteuer ist europaweit einzigartig. Die Massenproteste erhalten immer mehr Zulauf. Foto: Laszlo Beliczay

Budapest. Die Massenproteste in Ungarn gegen die geplante Internetsteuer weiten sich aus. Zehntausende Menschen gingen am Dienstagabend in Budapest auf die Straße. MEHR

clearing
Nintendo auf der Gamescom 2014. Das Unternehmen hat die jüngste Serie der Verluste unterbrochen. Foto: Henning Kaiser

Tokio. Das Rennspiel «Mario Kart 8» kurbelt die bislang schwachen Verkäufe von Nintendos Spielekonsole Wii U etwas an. Im vergangenen Quartal wurden 610 000 Geräte verkauft. Das waren doppelt so viele wie im Vorjahresquartal. MEHR

clearing
Einer der erfolgreichsten Internet-Auktionshäuser im Netz: ebay. Foto: Maurizio Gambarini

München. Ein Käufer muss seine schlechte Bewertung eines Händlers beim Internet-Auktionshaus Ebay zurücknehmen. Das entschied das Oberlandesgericht München. MEHR

clearing
Der die verstärkte Nutzung von Messaging-Apps ist die Zahl der versendeten Kurznachrichten zurückgegangen. Foto: Christoph Schmidt

Berlin. Ob über den Mobilfunk oder übers Festnetz: Der Internet-Datenverkehr hat stark zugenommen. Einer Studie zufolge hat sich die Menge der übertragenen Daten verdoppelt. Darunter leidet die SMS. MEHR

clearing
Alibaba-Chef Jack Ma im September in New York. Foto: Ray Stubblebine

Laguna Beach. Apple hat einen starken Partner für einen Start seines neuen iPhone-Bezahldiensts in China in Aussicht. Der Chef der chinesischen Handelsplattform Alibaba, Jack Ma, zeigte bei einem Konferenz-Auftritt Interesse an einer Zusammenarbeit. MEHR

clearing

Redmond. Im zunehmend scharfen Wettbewerb der Cloud-Dienste setzt Microsoft seine Rivalen beim Preis unter Druck. Abo-Kunden des Bürosoftware-Angebots Office 365 bekommen kostenlos unbegrenzten Speicherplatz dazu, kündigte Microsoft an. MEHR

clearing

Half Moon Bay. Die Google-Videoplattform YouTube denkt über einen bezahlten Abo-Dienst ohne Werbung nach. Es gebe Nutzer, die bereit seien, Geld zu zahlen, um keine Werbeclips zu sehen. MEHR

clearing
Das Twitter-Geschäft lief zuletzt wieder nach dem gewohnten Muster: Mehr Umsatz, mehr Verlust, keine großen Sprünge bei der Nutzerzahl. Die Börsianer reagieren verschnupft. Foto: Arno Burgi

San Francisco. Der Kurznachrichtendienst Twitter hat die Börse mit einem weiteren hohen Quartalsverlust und einem mäßigen Wachstum der Nutzerzahlen enttäuscht. Im dritten Quartal lief ein Minus von 175,5 Millionen Dollar auf. MEHR

clearing
Inbox soll für den Nutzer arbeiten. Er kann dem Programm beibringen, sich an seine Arbeitsweise anzupassen. Foto: Google

Berlin. E-Mails laufen oft aus verschiedenen Kanälen ein. Sie kommen von Freunden und Kollegen, sie beinhalten Termine und Rechnungen. Google will mit Inbox einen besseren Überblick schaffen bzw. soll Inbox das für die Nutzer erledigen. MEHR

clearing
Facebook experimentiert mit neuen Apps für das Handy. Foto: Christoph Schmidt

Menlo Park. Die App erinnert an die Anfänge des Internets. In Chatrooms können Nutzer anonym Nachrichten posten und Bilder tauschen. Ungewöhnlich daran: Die App für das iPhone stammt von Facebook. MEHR

clearing
Startseite der Internetplattform Kinox.to. Foto: Matthias Hiekel

Dresden. Obwohl die Behörden nach den Betreibern das Film-Portals kinox.to fahnden, bleibt es vorerst wohl online. Die Beschuldigten flüchteten im Sommer aus Deutschland, den Ermittlern fehlen die Zugangscodes. MEHR

clearing
Zehntausende haben in Budapest gegen die geplante Einführung einer Internet-Steuer demonstriert. Foto: Janos Marjai

Budapest. Mehr als zehntausend Menschen haben in Budapest gegen die geplante Einführung einer europaweit einmaligen Internet-Steuer demonstriert. MEHR

clearing

San Francisco. Twitter hat die Bilder der geschlossenen Foto-Plattform Twitpic bekommen und will sie weiterhin verfügbar machen. MEHR

clearing
QR-Code am Grab der DDR-Bürgerrechtlerin Bärbel Bohley auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof in Berlin. Foto: Stephanie Pilick

Stuttgart. Man kennt sie von Bahn-Tickets oder aus der Werbung - doch langsam tauchen sie sogar auf Friedhöfen auf: QR-Codes, diese schwarz-weißen Pixelmuster für den schnellen Weg mit dem Smartphone ins Internet. MEHR

clearing
Apple ist der weltgrößte Verkäufer von Musik mit seiner Plattform iTunes. Sie soll laut einem Medienbericht um den Streaming-Dienst des Milliarden-Zukaufs Beats ergänzt werden. Foto: David Ebener

New York. Apple will die Streaming-App der teuer zugekauften Musik-Firma Beats laut einem Zeitungsbericht in seine iTunes-Plattform integrieren. MEHR

clearing

San Francisco. Das junge Online-Netzwerk Ello macht ernst bei seinem Versprechen, auf Werbung zu verzichten. MEHR

clearing
Der Tweet von der Queen wurde prompt Tausende Male weiterverbreitet. Foto: Chris Jackson

London. Die Queen hat zum allerersten Mal selbst getwittert. Ihre Botschaft in dem sozialen Netzwerk verbreitete Königin Elizabeth II. am Freitag über das Twitterkonto der britischen Monarchie. MEHR

clearing
«Dein Whatsapp ist bald abgelaufen!» Darauf sollten Nutzer nicht reagieren. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Von wegen neue Version. Wer Whatsapp auf einem Android-Gerät benutzt, sollte sich derzeit vor Betrügern in Acht nehmen. Ein Werbefenster will den Usern weiß machen, dass ihr Whatsapp-Abo abläuft. Nicht anklicken! MEHR

clearing
Wer die Shopkick-App auf sein Smartphone lädt, kann beim Bummeln sogenannte Kicks sammeln. Die verwandeln sich in Geld. Foto: shopkick.com

Berlin. Die App Shopkick verspricht dem Handel Hilfe dabei, mehr Kunden in die Läden zu locken. Die Nutzer bekommen dabei Bonuspunkte schon dafür, dass sie ein Geschäft betreten. MEHR

clearing
Lustiges Foto-Experiment: Selfie Vista schießt nicht nur ein Selbstporträt, sondern auch ein Foto von der anderen Seite. Foto: iTunes

Berlin. Was Selfies fehlt, ist die Sicht des auf dem Selbstporträt festgehaltenen Menschen. Worauf er blickt, kann aber manchmal interessanter oder zumindest genau so interessant wie das Selbstporträt sein. Hier setzt die App Selfie Vista an. MEHR

clearing
Medienvertreter testen die Apple-Uhr auf dem Apple Watch Event in Cupertino, Kalifornien. Foto: Monica Davey/Archiv

New York. Apple hat den Streit um Hunderte Millionen Dollar mit dem pleitegegangenen Lieferanten von kratzfestem Saphir für seine Geräte beigelegt. MEHR

clearing
Krautreporter-Geschäftsführer Sebastian Esser. Foto: Britta Pedersen

Berlin. Das Online-Magazin «Krautreporter» ist am Freitag an den Start gegangen. Zum Auftakt wurden 16 Beiträge ins Netz gestellt. MEHR

clearing
Fast neu und schon ein Fall für den Schrotthaufen? Verbraucher beklagen, dass manche Produkte nicht lange halten. Foto: Maja Hitij

Berlin. Der Toaster gibt nach einem Jahr auf, der Staubsauger nach drei Jahren. Und der Fernseher muss schon nach sechs Monaten zur Reparatur. Wie ärgerlich! Und mancher mag in so einem Fall denken: Das hat doch Methode. Zu Recht? MEHR

clearing

Menlo Park. Facebook hat am Donnerstag eine App für Anonyme Chats auf Apple-iPhones vorgestellt. In der Anwendung «Rooms» können Nutzer unter beliebigen Namen Chat-Räume anlegen und dort Text-Nachrichten, Bilder und Videos austauschen. MEHR

clearing
Im Netz sind der Studie zufolge Männer und Frauen unterschiedliche Beleidigungen und Bedrohungen ausgesetzt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Berlin. Im Internet herrscht häufig ein rauer Ton, zumindest nach der Erfahrung amerikanischer Nutzer. MEHR

clearing
«Die Nutzung des Roboters macht den Journalismus besser», sagte Sebastian Matthes, Chefredakteur der «Huffington Post». Foto: Sven Hoppe/Archivbild

München. Der Roboter kann keinen Redakteur ersetzen, er kann ihm aber Aufgaben abnehmen - diesen Tenor vertraten Experten der Medienbranche bei einem Diskussionsforum der Medientage München. MEHR

clearing
Bald als Microsoft Lumia im Regal? Ein Smartphone der Nokia Lumia-Reihe. Foto: Kay Nietfeld

Redmond. Der traditionsreiche Markenname Nokia kommt bei Microsoft künftig nur noch auf günstige Handys. MEHR

clearing
Andere Modelle, ähnliche Software: Hersteller bieten oft Updates für ihre Fotokameras an. Foto: Andrea Warnecke

Frankfurt/Main. Computer und Smartphone aktualisieren ihre Software meist automatisch. Doch auch Fotokameras haben eine Firmware für die es Updates gibt. Der Nutzer muss sie nur selbst aufspielen. MEHR

clearing
Twitter geht auf App-Entwickler zu: Hier spiegelt das Logo des Unternehmens im Auge einer Frau. Foto: Daniel Reinhardt

San Francisco. Das Online-Netzwerk Twitter will ein fester Bestandteil anderer Apps werden. MEHR

clearing
Die ersten Apple-Computer von 1976 bestanden nur aus der Hauptplatine, die Mitgründer Steve Wozniak persönlich zusammenbaute. Foto: Tony Avelar

New York. Für einen der ersten Apple-Computer ist bei einer Auktion ein Rekordpreis von 905 000 Dollar bezahlt worden. MEHR

clearing

Berlin. Die Einkaufs-App Shopkick, die mit Hilfe von Bonuspunkten mehr Kunden in Läden bringen will, ist in Deutschland mit mehreren großen Handelsketten an Bord gestartet. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse