Netzwelt

Die wenigsten Nutzer wissen, dass IP-Überwachungskameras oder Babymonitore ohne sicheres Passwort schnell von Fremden angezapft werden können. Foto: Jan-Philipp Strobel

Gelsenkirchen. Eine russische Website zeigt Livebilder von Tausenden privaten Überwachungskameras und Babymonitoren weltweit. Oft ahnen die Betreiber nicht, dass ihre Bilder im Netz stehen. Grund sind mangelndes Wissen und schwache Sicherheitsvorkehrungen. mehr

Beim umstrittenen Internetunternehmer Kim Dotcom läuft es nicht mehr rund: Foto: Max Gilbert

Auckland. Kim Dotcoms Profilbild bei Twitter spricht Bände: Frech und leicht aggressiv starrt er in die Kamera, mit dicken Fingern zeigt er direkt auf den Leser. MEHR

clearing
Bergnavigation 2.0: Der «PeakFinder Earth» erkennt 250 000 Berge weltweit. Foto: iTunes

Berlin. Es geht bergauf. Für alle, die sich regelmäßig fragen, vor welchem Berg sie gerade stehen und wie hoch er ist, gibt es jetzt die Lösung: die App «PeakFinder Earth». Auf Knopfdruck einen lustigen Satz abspielen - dabei hilft der Video Messenger «Dubsmash». MEHR

clearing
Roaming-Gebühren sind noch nicht Geschichte. Foto: Soeren Stache

Brüssel. Die europäischen Verbraucher müssen weiter auf die Abschaffung der ungeliebten Extragebühren für Handytelefonate im Ausland warten. MEHR

clearing
«FAZ» und dem online-Händler buch.de streiten sich weiter vor Gericht. Foto: Uwe Zucchi

München. Der Streit zwischen der «Frankfurter Allgemeine Zeitung» und dem online-Händler buch.de um die Verwertung von Buchrezensionen geht weiter. MEHR

clearing
Es muss nicht immer das Teuerste sein: Durchschnitts-Nutzern reichen Smartphones der Mittelklasse in der Regel aus. Foto: Armin Weigel

Göttingen. Bis zu 1000 Euro kann man für Smartphones der Spitzenklasse ausgeben. Doch schon für bis zu 300 Euro gibt es Geräte, die alle Alltagsaufgaben erfüllen. MEHR

clearing
Nicht für jeden Spieler nötig: Grafikkarten jenseits der 300-Euro-Marke lohnen sich in der Regel nur für Nutzer mehrerer Bildschirme und Zusatzeffekte wie zum Beispiel 3D. Foto: Franziska Gabbert

München. Schon ab 110 Euro können Spieler anständige Grafikkarten für Spiele in Full-HD bekommen. Das beste Verhältnis von Kaufpreis zu Leistung haben die Mittelklassemodelle zwischen 200 und 300 Euro. MEHR

clearing
Google ist zu mächtig, fürchtet die EU-Kommission. Foto: Oliver Berg

Straßburg. Online-Suchmaschinen wie Google sollten aus Sicht des Europaparlaments von der Politik stärker beaufsichtigt werden. MEHR

clearing
Ist die App des Fahrdienstes Uber für die Android-Plattform ein Datensauger? Das sagt jedenfalls ein Software-Experte aus den USA. Das Unternehmen erklärt, das sei notwendig. Foto: Britta Pedersen

New York. Dem Fahrdienst-Vermittler Uber wird vorgeworfen, in seiner App für Android-Geräte unnötig viele Daten einzusammeln. Ein amerikanischer Software-Experte warnte nach einer Analyse der Anwendung, dass Uber neben Zugang zu Kamera, Kontakten oder Ortsdaten viele weitere Informationen bis hin zum Batteriestand bekomme. MEHR

clearing
Mit dem Zip-Browser können Archivdateien auf iOS-Geräten geöffnet und durchsucht werden. Foto: www.itunes.apple.com

Berlin. Nutzer von Apples iOS-Geräten haben häufig das Problem, dass sie komprimierte Dateien im ZIP-Format nicht öffnen können. Hier kann die kostenlose App Zip-Browser helfen. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

Zum Scannen von Bildern oder gar Negativen gibt es spezielle Bildscanner. Foto: Andrea Warnecke

Hannover. Papier ist geduldig, digitale Textverarbeitung ist allerdings praktischer. Doch um gedruckte Dokumente auf dem PC zu speichern und bearbeitbar zu machen, ist der richtige Scanner nötig - und auch die richtige Texterkennungssoftware. MEHR

clearing
Android 5.0 macht vielen Kunden Ärger. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Viele Nutzer sind frustriert: Smartphones mit Android 5.0 können nicht einfach lautlos geschaltet werden und die Speicherverschlüsselung verlangsamt die Handys. «Chip.de» und «anandtech.de» erklären, woran das liegt. MEHR

clearing
Das Smartphone als Gesprächs-Killer: Die Mehrheit wünscht sich von Mitmenschen im Gespräch mehr Aufmerksamkeit. Foto: Henning Kaiser

Hamburg. Das Miteinander wird oberflächlicher. Schuld daran ist der Umgang mit Smartphones: Ständig werden die Handys auf Nachrichten geprüft - auch während eines Gesprächs. Eine Umfrage bestätigt, dass sich viele mehr Achtsamkeit von ihren Mitmenschen wünschen. MEHR

clearing
Inzwischen fallen die Wachstumsraten bei den Tablets deutlich kleiner aus, während sich die Talfahrt bei den PCs abbremste. Foto: Christoph Schmidt

Framingham. Marktforscher rechnen mit einer tiefen Wachstumsdelle im Geschäft mit Tablet-Computern. Der Absatz werde in diesem Jahr nur um 7,2 Prozent zulegen, prognostizierte die Analysefirma IDC. Im Vorjahr war der Markt noch um mehr als 50 Prozent gewachsen. MEHR

clearing
Dotcom hat nach eigenen Angaben zehn Millionen Dollar für Anwälte ausgegeben, Foto: Max Gilbert

Wellington. Dem in den USA angeklagten deutschen Internetunternehmer Kim Dotcom ist das Geld ausgegangen. «Es ist offiziell: ich bin pleite», twitterte der Gründer der geschlossenen Onlineplattform Megaupload am Mittwoch. MEHR

clearing

San Francisco. Twitter-Finanzchef Anthony Noto scheint auf Kriegsfuß mit der Bedienung des Kurznachrichtendienstes zu stehen. Er setzte offensichtlich den zweiten versehentlichen Tweet binnen weniger Tage ab. MEHR

clearing

Berlin. Das Online-Magazin für Frauen «Edition F» sammelt weiteres Geld von Investoren ein. Mehrere Geldgeber steckten mehr als 100 000 Euro in das Berliner Medien-Start-up, wie Mitgründerin Susann Hoffmann der dpa sagte. MEHR

clearing
Der 20-jährige Bieber war im vergangenen Jahr bei dem Foto-Startup Shots Startup eingestiegen. Foto: Guillaume Horcauelo

San Francisco. Twitter will laut einem Medienbericht das Foto-Startup Shots kaufen, zu dessen Investoren der Sänger Justin Bieber gehört. MEHR

clearing
Eine Programmierveranstaltung für Jugendliche in Berlin. Foto: Maja Hitij

Berlin. Von der Digitalisierung der Lebenswelt erhoffen sich Wirtschaft und Politik große Chancen für den Standort Deutschland. MEHR

clearing
Für viele Menschen weltweit ist der freie Internet-Zugang elementar wichtig. Foto: Tobias Felber/Symbolbild

Waterloo. Der bezahlbare Zugang zum Internet sollte ein grundlegendes Menschenrecht sein. Die haben mehrheitlich Internet-Anwender aus 24 Ländern in einer Umfrage gefordert. MEHR

clearing
2011 hatte der Chaos Computer Club festgestellt, dass der «Staatstrojaner» sehr viel mehr ausspähen konnte, als rechtlich zulässig war. Foto: Uli Deck

Frankfurt. Online-Kriminelle versuchen derzeit, über gefälschte Telekomrechnungen gefährliche Trojaner auf Rechnern zu platzieren. Das Ausmaß des Betrugs ist derart gigantisch, das die Deutsche Telekom eine offizielle Warnung verschickt. MEHR

clearing
Der mobile Router PR2000 von Netgear erlaubt, öffentliche Netzverbindungen mit mehreren Geräten zu nutzen. Foto: Netgear

München. Netgear hat mit dem PR2000 einen Reiserouter auf den Markt gebracht, der den Gebrauch öffentlicher WLAN-Netze sicherer machen soll. Angeschlossene Rechner oder Smartphones werden mit einer eigenen Firewall geschützt. MEHR

clearing
In der Pinc genannten Brille steckt ein iPhone 6, die Steuerung erfolgt mit zwei digitalen Ringen an den Fingern. Ihre Position wird mit der Telefonkamera verfolgt. Foto: hellopinc.com

Berlin. Auch iPhone-Nutzer können sich die digitale Welt bald auf die Nase setzen. Eine Virtual-Reality-Brille für das iPhone 6 mit Gestensteuerung will das kanadische Unternehmen Cordon Media in Serie produzieren. Die Neuheit trägt den Namen «Pinc». MEHR

clearing

Berlin/Stockholm. Der Netzwerk-Ausrüster Ericsson will gemeinsam mit IBM bei der Entwicklung der nächsten Mobilfunkgeneration zusammenarbeiten. MEHR

clearing
In der Facebook-App «Rooms» können Nutzer unter beliebigen Namen Chat-Räume anlegen und dort Text-Nachrichten, Bilder und Videos austauschen. Foto: Oliver Berg/Symbol

Hamburg. Facebook hat seine für anonyme Nutzung ausgelegte Chat-App «Rooms» am Dienstag auch in Deutschland gestartet. In der Anwendung können Nutzer unter beliebigen Namen Chat-Räume anlegen und dort Text-Nachrichten, Bilder und Videos austauschen. MEHR

clearing
Auch Twitter-Profis machen Fehler. Foto: Franz-Peter Tschauner/Archiv

San Francisco. Auch ranghohe Twitter-Manager sind nicht davor gefeit, vertraulich gemeinte Nachrichten bei dem Dienst aus Versehen öffentlich zu verschicken. MEHR

clearing
Protestplakate gegen Fahrdienst-Vermittler Uber auf einem Taxi in Madrid. Foto: Kiko Huesca/Archiv

Berlin. Die Reformvorschläge des umstrittenen Fahrdienst-Vermittlers Uber sind aus der Taxibranche zurückgewiesen worden. MEHR

clearing
Außen Notebook, innen ein Sockel für Desktop-Prozessoren: Für die Ultimate-Reihe von XMG setzt Schenker auf Intels Desktop-Chips der Haswell- und später der Broadwell-Generation. Foto: Schenker

Leipzig. Der Trend bei Notebookprozessoren geht zu immer kleineren und integrierten Modellen. Der Leipziger Notebookhersteller Schenker setzt jetzt bei seinen neuen XMG-Modellen auf die größeren Desktop-Chips von Intel. MEHR

clearing
Teufels Bluetooth-Lautsprecher Airy hält rund 20 Stunden ohne Aufladen durch - für einen Preis von etwa 150 Euro. Foto: Teufel

Berlin. Schlauer Wecker: Der JBL Horizon erhöht morgens nach und nach die Helligkeit im Raum. Toshiba hat ein umklappbares Notebook im Programm - es erlaubt fünf Stufen bis hin zum Tablet. Und Teufel bietet neue Bluetooth-Kopfhörer an. Die Produkte im Detail: MEHR

clearing
Viele ebay-Händler betreiben neben ihrem Online-Auftritt auch einen stationären Handel. Foto: Ralf Hirschberger

Berlin. Der Handel im Internet und in stationären Geschäften wächst nach Einschätzung von eBay immer stärker zusammen. MEHR

clearing

Berlin. Eine neu entdeckte Spionage-Software hat über Jahre Unternehmen und Behörden vor allem in Russland und Saudi-Arabien ausgespäht. MEHR

clearing
Mädchen und Computer: Eine (Arbeits-)Beziehung, die ausgebaut werden könnte. Foto: Sebastian Kahnert

Berlin. Mädchen haben nach einer Studie kaum Interesse an Berufen in der Computer- und IT-Branche. Von den Schülern, die zumindest eine ungefähre berufliche Vorstellung hatten, bekundeten rund 6 Prozent Interesse an IT-Berufen; bei den Schülerinnen waren es hingegen weniger als 0,5 ... MEHR

clearing
Auch der Nachfolger «Candy Crush Soda Saga» scheint bei den Spielern gut anzukommen. Foto: Teresa Dapp

Berlin. Zwei sehr unterschiedliche Spielkonzepte stehen an der Spitze der Game-Charts. Die «Candy Crush Soda Saga» fördert das logische Denken, beim kurzweiligen «Megapenner» schaltet so mancher das Gehirn offenbar aus. MEHR

clearing
LTE auf dem Smartphone lohnt sich ab einem monatlichen Datenvolumen von 500 Megabyte. Nutzer sollten zudem auf das Übertragungstempo und die Vertragslaufzeit achten. Foto: Christoph Dernbach

Göttingen. Wer schnellen Datenfunk über LTE auf seinem Smartphone nutzen will, sollte nicht am monatlichen Datenvolumen sparen. Mittlerweile gibt es auch bei Discountmarkten günstige Einsteigertarife. MEHR

clearing

Frankfurt/Darmstadt/New Orleans. Der neue Supercomputer des Darmstädter Zentrums für Schwerionenforschung ist seinen Erbauern zufolge der energiesparendste Hochleistungsrechner der Welt. MEHR

clearing
Lenovos Yoga Tablet 2 Pro ist ein 13,3 Zoll großes Android-Modell mit eingebautem Pico-Beamer. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Bislang war der Einsatz eines Beamers meist eine komplizierte Angelegenheit und mit viel Kabelsteckerei verbunden. Lenovos Yoga Tablet 2 Pro hat den Beamer gleich eingebaut und will aus zwei Geräten eins machen. Ein Testbericht. MEHR

clearing
Uber-Gründer und Geschäftsführer Travis Kalanick. Foto: Will Olivier

San Francisco. Der umstrittene Fahrdienst-Vermittler Uber holt sich professionelle Hilfe, um seine Datenschutzbestimmungen offiziell prüfen zu lassen. MEHR

clearing
US-Sänger Nicole Scherzinger stellt vor der Tower Bridge in London das neue Spiel «Candy Crush Soda Saga» vor. Foto: Carmen Valino/King Digital Han

London. Die Londoner Tower Bridge ist immer ein schöner Anblick, vor allem nachts. Wenn unter dieser weltberühmten Brücke aber ein gigantischer, blau strahlender Gummibär auf einem pinken Springbrunnen tuckert und dazu Walzermusik über der Themse erklingt, dann ist das ziemlich ... MEHR

clearing
Im Visier stand vor allem das dominierende Smartphone-Betriebssystem Android. Foto: Christof Kerkmann/Archiv

New York. Der Patentkrieg in der Mobilfunk-Branche kühlt sich weiter ab. Google und das Patent-Konsortium Rockstar, hinter dem unter anderem Apple, Microsoft und Blackberry stehen, legten ihren Streit vor einem Gericht in Texas bei. MEHR

clearing
Die Schlaf-Tracking-App «Sleep Better» funktioniert im Flugmodus - Nutzer legen dafür das Smartphone neben sich aufs Bett. Foto: iTunes

Berlin. Diesen Rufton hat sonst niemand! Das können Nutzer behaupten, die sich mit der App «Klingeltöne» ihr ganz eigenes akustisches Signal zusammengemixt haben. Individuell auf den Nutzer ein geht auch das Schlaf-Tracking-Tool «Sleep Better». MEHR

clearing
EU-Kommissar Günther Oettinger will den Breitbandband-Ausbau in der EU beschleunigen. Foto: Jörg Carstensen/Archiv

Stuttgart. EU-Digitalkommissar Günther Oettinger kann sich nur in seltenen Ausnahmen Einschränkung für den Wechsel des Internetanbieter vorstellen. MEHR

clearing
Curved-TVs mit gebogenem Bildschirm drängen immer mehr in den Markt. Im Vergleich zum flachen Display bieten sie allerdings kein besseres Bild, urteilt die Stiftung Warentest. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Gebogene Fernsehbildschirme sind die neueste Innovation auf dem Markt. Doch wirkliche Vorteile liefern die Curved-Modelle laut Stiftung Warentest nicht. Flache Geräte sind zudem meist deutlich günstiger. MEHR

clearing
Eine vernetzte Waschmaschine auf der Elektronik-Messe CES in Las Vegas. Foto: Britta Pedersen

Berlin. Das Internet der Dinge hält für Deutschland nach Einschätzung von Experten eine große Chance bereit, weltweit eine führende Rolle einzunehmen. MEHR

clearing
Internetkriminalität macht dem Bundeskriminalamt (BKA) zunehmend zu schaffen. Foto: Julian Stratenschulte/Symbolbild

Mainz. Die wachsende Internetkriminalität stellt die Polizei vor immer größere Probleme. «Die Lampe, mit der wir Licht ins Dunkel zu bringen versuchen, wird schwächer». MEHR

clearing
Hilfe für Sternengucker: Google Sky Map zeigt an, welche Sterne und Planeten man gerade betrachtet. Foto: Google Play Store

Berlin. Einen Stern am Himmel zu finden, kann ganz schön schwierig sein. Deshalb gibt es Astronomie-Apps fürs Smartphone, die beim Suchen helfen - etwa das kostenlose Google Sky Map für Android. MEHR

clearing
Einige Spähprogramme können praktisch alle Aktionen von Computernutzern aufzeichnen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Berlin. Netzaktivisten haben eine Software veröffentlicht, die Spionageprogramme auf den Computern von Journalisten und Bürgerrechtlern aufspüren soll. MEHR

clearing

Berlin. Apple kennzeichnet kostenlos angebotene Apps in seiner Download-Plattform nach Kritik von Regulierern nicht mehr als Gratis-Anwendungen. Stattdessen steht auf dem Knopf zum herunterladen der Apps jetzt einfach nur das Wort «Laden». MEHR

clearing
Seit Version 8 besitzt iOS im Safari-Browser eine Schaltfläche zum Wechsel zwischen Mobil- und Desktopversion. Foto: Franziska Gabbert

Berlin. Mobile Versionen von Webseiten sind praktisch, aber nicht immer besser als das Original. Wollen Nutzer auf dem iPhone schnell von einem Modus in den anderen wechseln, müssen sie wissen, wo sie die Funktion finden - sie ist ein wenig versteckt. MEHR

clearing
In den vergangenen Jahren kam ein Großteil der Erlöse der Firefox-Macher aus der Kooperation mit Google. Foto: Jan-Philipp Strobel

Sunnyvale. Der Internet-Browser Firefox macht künftig Yahoo zu seiner voreingestellten Suchmaschine, zunächst in den USA. MEHR

clearing
Gut vernetzt im ganzen Haus: Immer mehr Geräte können daheim miteinander verbunden werden. Foto: dpa/tmn

Frankfurt/Main. Richtig bequem funktioniert Multimedia in den eigenen vier Wänden nur per Netzwerk. Mit der entsprechenden Technik klappt das Verteilen von Videos, Musik und Internet auch durch Wände hindurch und über Stockwerke hinweg. MEHR

clearing
Thorsten Heins arbeitet nun bei der US-Firma Powermat. Foto: Oliver Berg/Archiv

New York. Der aus Deutschland stammende Ex-Chef des Smartphone-Pioniers Blackberry, Thorsten Heins, führt jetzt einen Spezialisten für das drahtlose Aufladen von Akkus. Die US-Firma Powermat stellte Heins bereits am späten Dienstag als neuen Chef vor. MEHR

clearing
Das neue Surface Pro 3 bringt für Microsoft langsam Schwung in das Tablet-Geschäft. Künftig setzen auch die Lufthansa-Piloten und -Kopiloten das Gerät als digitalen Pilotenkoffer ein. Foto: Boris Roessler

Unterschleißheim. Microsoft hat für sein Surface Pro 3 mit der Lufthansa einen neuen wichtigen Kunden gewonnen. Die Fluggesellschaft werde ihre über 5000 Piloten und Kopiloten mit dem Tablet ausstatten, teilte Microsoft am Donnerstag mit. MEHR

clearing
Apple hatte in diesem Jahr drei Milliarden Dollar für den Kopfhörer-Hersteller Beats bezahlt, zu dem auch ein Streaming-Musikdienst gehört. Foto: Daniel Naupold

San Francisco. Apple will laut einem Zeitungsbericht seinen zugekauften Musikdienst Beats künftig auf iPhones und iPads vorinstallieren. MEHR

clearing
Die Apple Computer-Uhr soll 2015 auf den Markt kommen. Damit die Kunden wissen, was sie erwartet, liefert der Hersteller jetzt einige Details. Foto: Christoph Dernbach

Cupertino. Bisher hielt sich Apple mit spezifischen Informationen zu seiner lange erwarteten Computer-Uhr zurück. Jetzt erfährt man, dass sie viele Aufgaben vom angeschlossenen iPhone erledigen lässt und ihr Display nur mit einem Finger bedient werden soll. MEHR

clearing
Apple will mit seiner Uhr erstmals seit mehreren Jahren wieder in eine neue Produktkategorie vorstoßen. Foto: Christoph Dernbach

Cupertino. Apple hat neue Details zu seiner für kommendes Jahr angekündigten Computer-Uhr preisgegeben. MEHR

clearing
Screenshot: YouTube

Hamburg. Junge Leute für den Klimaschutz begeistern? Da brauchen wir Sex, Zombies und virale Videos. So ähnlich dürfte die neue Kampagne des Umweltministeriums entstanden sein. MEHR

clearing
Bürgermeister Bill de Blasio will New Yorks Telefonzellen in WLAN-Hotspots umwandeln. Foto: Bill de Blasio

New York. New York will seine in die Jahre gekommenen Telefonzellen durch tausende kostenfreie WLAN-Stationen ersetzen. MEHR

clearing
Die WhatsApp-Nachrichten werden nun auf ihrem gesamten Weg verschlüsselt. Foto: Jens Kalaene

Berlin. Der Chat-Dienst WhatsApp verstärkt den Schutz von Nachrichten seiner Kunden deutlich. Sie werden künftig auf ihrem gesamten Weg verschlüsselt - zunächst allerdings nur bei der Android-App. MEHR

clearing
Sieht aus wie eine Rechnung von der Telekom, enthält aber Schadsoftware. Wer eine solche E-Mail bekommt, sollte sie am besten sofort löschen. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Momentan machen massenhaft Mails mit gefälschten Telekom-Rechnungen die Runde. Im Anhang steckt allerdings gefährliche Schadsoftware. Der Tipp lautet: Am besten gleich löschen. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse