Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Angeberwissen zu Marken auf „markenlexikon.com”

Marken bestimmen zu großen Teilen unseren Alltag als Konsumenten. Doch welchen Ursprung haben die Logos der bekannten Marken? Wer mit Insiderwissen angeben will, hat mit einer speziellen Sammlung nun die Möglichkeit zur ausgiebigen Recherche.
Die Logos von Firmen haben oft eine ungewöhnliche Geschichte. Die Webseite markenlexikon.com erzählt einige davon, etwa jene von der Fledermaus des Bacardi-Logos. Screenshot: markenlexikon.com Foto: markenlexikon.com Die Logos von Firmen haben oft eine ungewöhnliche Geschichte. Die Webseite markenlexikon.com erzählt einige davon, etwa jene von der Fledermaus des Bacardi-Logos. Screenshot: markenlexikon.com Foto: markenlexikon.com
Würzburg. 

Marken prägen sich ins Gedächtnis der Menschen ein. Tempo? Taschentücher! H&M? Klamotten! Haribo? Gummibärchen! Auf der Webseite www.markenlexikon.com dreht sich alles um Namen, Slogans und Logos von Marken.

Besonders ergiebig ist die Rubrik zu Namen und Geschichten verschiedener Marken. Bei Markenlogos ist die Auswahl an Erklärungen etwas lückenhafter, sorgt aber ebenfalls für Aha-Effekte - zum Beispiel ein Beitrag zum Michelin-Männchen. Dort erfahren Leser, dass die Wulste des weißen Maskottchens Reifen symbolisieren.

Angeberwissen sammeln können Besucher auch im umfangreichen Glossar der Webseite, die vom Marketingprofessor Karsten Kilian aus Würzburg in Eigenregie betrieben wird. Da werden viele Fachbegriffe erklärt, die im Zusammenhang mit Marken eine Rolle spielen. Die Alliteration zum Beispiel - das sind Wortfolgen, die mit dem gleichen Anfangsbuchstaben beginnen. Sie begegnen einem bei Marken ständig, zum Beispiel beim Lutscher-Hersteller Chupa Chups oder Getränkegigant Coca-Cola. Auch diverse Slogans folgen dieser Stilfigur. Beispiele? „Lidl lohnt sich” oder Jägermeisters „Wer, wenn nicht wir”.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse