Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

App hilft beim Fischkauf

Die App gibt grünes Licht: Karpfen kann ohne Bedenken gekauft werden. Foto: WWF Die App gibt grünes Licht: Karpfen kann ohne Bedenken gekauft werden. Foto: WWF
Berlin. 

Verbraucher sollten keine bedrohten Fischarten kaufen. Doch es ist schwer, diese im Supermarkt zu erkennen. Deshalb hat die Naturschutzorganisation WWF eine App dafür entwickelt.

Einfach blind jeden angebotenen Fisch zu kaufen, ist keine gute Idee. Denn viele Arten sind überfischt und in ihren Beständen bedroht. Am Preisschild erkennt man nicht, welchen Fisch man ruhigen Gewissens erstehen kann und welchen man besser liegen lässt. Aber ein Blick aufs Smartphone hilft weiter, wenn man die App WWF-Fischratgeber installiert hat. In der Anwendung kann der Nutzer zu den Fischarten auch noch Informationen rund um Vorkommen und Fangmethoden nachlesen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse