E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C

Beim iPhone wird Firefox-Trackingschutz Standard

Der Trackingschutz in Firefox für iPhone und iPad ist ab sofort voreingestellt. Nutzer der neuesten Version müssen dafür künftig nicht mehr zum privaten Surfmodus wechseln.
Bei Firefox für iOS ist die Privatsphäre künftig besser geschützt. Ab sofort ist der Trackingschutz Standard. Foto: Andrej Sokolow Bei Firefox für iOS ist die Privatsphäre künftig besser geschützt. Ab sofort ist der Trackingschutz Standard.
Berlin. 

Mozilla hat den Trackingschutz des Firefox-Browsers beim iPhone nun auch standardmäßig im normalen Modus aktiviert. Dort musste er bisher gezielt angestellt werden und war nur im privaten Surfmodus automatisch aktiviert.

Der sogenannte Schutz vor Aktivitätenverfolgung blockiert Elemente auf Webseiten, die den Nutzer beim Surfen überwachen und verfolgen wollen. Firefox für iOS ist bislang die erste und einzige Variante des Mozilla-Browsers mit voreingestelltem Trackingschutz im normalen Surfmodus - vorausgesetzt, die neueste Version 11.0 oder höher ist installiert.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen