Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Dateien hochladen per Drag-and-drop

Bilder per Drag-and-drop hochladen: Das geht zum Beispiel bei Google Mail. Foto: dpa-infocom/Google Mail Bilder per Drag-and-drop hochladen: Das geht zum Beispiel bei Google Mail. Foto: dpa-infocom/Google Mail
Meerbusch. 

Online-Nutzer laden dauernd etwas hoch: Bilder, E-Mail-Anhänge, Videos. Was viele nicht wissen: Die Datei-Auswahl funktioniert auch per Drag-and-drop.

Viele Webdienste erlauben es, bei Bedarf eine Datei hochzuladen - etwa ein Foto fürs Profilbild in Sozialen Netzwerken, ein Dokument als E-Mail-Anhang oder ein Video bei Youtube. Gewöhnlich erscheint beim Upload eine Auswahlbox und man kann die betreffende Datei auswählen. Das geht aber auch ganz einfach per Drag-and-drop.

Um Dateien auf diese Weise hochzuladen, ist jedoch ein moderner Browser erforderlich, etwa der Internet Explorer 11, Firefox oder Chrome. Außerdem muss die Webseite das Hochladen von Dateien per Drag-and-drop unterstützen.

Prominentes Beispiel ist Google Mail: Soll eine Datei hochgeladen werden, hierzu wie üblich den entsprechenden Button anklicken. Im Auswahl-Fenster die gewünschte Datei ins Browserfenster ziehen. Ein großer Hinweis zeigt an, wann der Nutzer das Element loslassen kann. Dann wird es automatisch an die Webseite übertragen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse