Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Google Chrome: Altes Doodle entfernen

Wenn sich ein Doodle auf der Google-Startseite festgesetzt hat, muss der Cache geleert werden. Foto: dpa-infocom Wenn sich ein Doodle auf der Google-Startseite festgesetzt hat, muss der Cache geleert werden. Foto: dpa-infocom
Meerbusch. 

Bei Google Chrome friert das Doodle manchmal ein. Das aufwändige Logo, das eine Person oder ein Ereignis würdigt, ist dann über den Ehrentag hinaus auf der Google-Startseite zu sehen. Das Problem lässt sich leicht beheben.

Google Chrome präsentiert auf der Startseite für neue Tabs das Google-Logo samt Suchfeld. Hat Google für diesen Tag ein Doodle, wird hier auch dieses Doodle angezeigt. Allerdings friert die Anzeige manchmal ein: Das Doodle, das normalerweise nur ein Tag sichtbar ist, erscheint dann auch an allen Folgetagen.

Damit der Chrome-Browser das Doodle auch anzeigen kann, wenn der Nutzer gerade nicht mit dem Internet verbunden ist, wird es lokal auf der Festplatte zwischengespeichert. Dieser Offline-Cache hakt manchmal: Der Zwischenspeicher leert sich selbst dann nicht, wenn der Rechner online ist.

Um das Problem zu beheben, muss der Cache geleert werden. Dazu in Google Chrome die spezielle Adresse «chrome://settings/clearBrowserData» aufrufen. Oben «Gesamter Zeitraum» einstellen, darunter alle Haken bis auf «Cache leeren» entfernen. Ein Klick auf «Browserdaten löschen» entleert den Zwischenspeicher. Sobald der Nutzer das nächste Mal einen neuen Tab öffnet, wird wieder das ganz normale Google-Logo sichtbar.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse