E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Kleine externe Festplatten halten mehr aus

Musik, Fotos und Programme: Die Festplatte von PC oder Notebook ist schnell ausgeschöpft. Ein externes Medium bietet zusätzlichen Speicher. Doch der Verbraucher hat beim Kauf die Qual der Wahl.
Hamburg. 

Musik, Fotos und Programme: Die Festplatte von PC oder Notebook ist schnell ausgeschöpft. Ein externes Medium bietet zusätzlichen Speicher. Doch der Verbraucher hat beim Kauf die Qual der Wahl.

Kleine externe Festplatten im 2,5-Zoll-Format gehen bei Stürzen nicht so schnell kaputt wie große 3,5-Zöller. Das hat die Zeitschrift "Computer Bild" in einem Test mit insgesamt 16 Modellen herausgefunden. Nach zehn Stürzen aus einer Höhe von 50 Zentimetern waren bei allen acht getesteten 2,5-Zoll-Festplatten noch sämtliche Daten lesbar. Bei den größeren Kandidaten schaffte das nur der Testsieger.

Externe 2,5-Zoll-Festplatten sind damit vor allem zum Transport von Daten geeignet - auch deshalb, weil sie im Gegensatz zu 3,5-Zoll-Modellen ohne eigene Stromversorgung auskommen. Die größeren Festplatten sind dafür etwas günstiger: Pro Gigabyte werden hier etwa 5 bis 10 Cent fällig, bei der kleineren Konkurrenz sind es 11 bis 19 Cent. Insgesamt sind Festplatten nach der Flutkatastrophe in Thailand im Herbst 2011 und den daraus resultierenden Produktionsengpässen noch immer deutlich teurer als zuvor.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen