Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Lesezeichen in Chrome organisieren

Wer in seinem Browser besonders viele Lesezeichen anlegt, sollte ihnen eine Struktur geben. Das sorgt für mehr Übersichtlichkeit. Bei Googel Chrome gibt es dafür einen „Lesezeichen-Manager”.
Bei vielen Lesezeichen kann schon mal die Übersichtlichkeit leiden. Abhilfe schafft unter Chrome der Lesezeichen-Manager. Foto: dpa-infocom Bei vielen Lesezeichen kann schon mal die Übersichtlichkeit leiden. Abhilfe schafft unter Chrome der Lesezeichen-Manager. Foto: dpa-infocom
Meerbusch. 

Wie die meisten anderen Browser unterstützt auch Google Chrome das Speichern von Webadressen für den schnellen Zugriff auf Websites. Das Problem: Speichert ein User besonders viele Lesezeichen, wird es mit der Zeit doch recht unübersichtlich.

Für mehr Übersicht sorgt, wenn die Lesezeichen ordentlich sortiert werden. Da gibt es kein allgemeines Rezept, denn jeder hat andere Vorlieben und greift auf unterschiedliche Websites zu.

Die Lesezeichen im Chrome-Browser lassen sich am bequemsten organisieren, indem zuerst oben rechts auf das Symbol mit den drei Punkten geklickt wird, dann im Menü auf „Lesezeichen” und dann „Lesezeichen-Manager” klicken. Nun können die einzelnen Einträge umbenannt und nach Belieben verschoben oder in Ordner einsortiert werden.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse