Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

„Life is strange” kommt auf iPad und iPhone

Was ist passiert? In „Life is strange” sammelt die junge Max Spuren auf der Suche nach einer verschwundenen Schulfreundin. Das Episoden-Abenteuer gibt es nun auch für iOS-Geräte.
„Life is strange” kann nun auch auf iPhone und iPad gespielt werden. Foto: Square Enix/dpa-tmn „Life is strange” kann nun auch auf iPhone und iPad gespielt werden.
Hamburg. 

Square Enix bringt das Episoden-Abenteuer „Life ist strange” auch auf iOS-Geräte. Die ersten drei Episoden der Suche von Chloe und Max nach ihrer mysteriöserweise verschwundenen Mitschülerin sind ab sofort verfügbar. Zwei weitere Episoden sollen 2018 folgen.

Zentrales Element des Spiels ist die Fähigkeit der jungen Chloe, die Zeit anzuhalten und zurückzudrehen. Spieler können so die Geschehnisse beeinflussen und immer wieder andere Lösungswege ausprobieren.

Für die Mobilversion hat Square Enix dem Spiel eine an Touchscreens angepasste Oberfläche verpasst, außerdem gibt es Sticker für den iMessage-Messenger. Für soziale Netzwerke bestehen Möglichkeiten zum Teilen von Fotos oder dem eigenen Spielfortschritt.

„Life is strange” kostet 3,49 Euro, weitere Episoden wird es als In-App-Käufe geben.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse