Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 12°C

Maximale Helligkeit des Bildschirms einstellen

Windows kann auf Wunsch die Helligkeit des Bildschirms an die Umgebungsbeleuchtung anpassen. Wer das nicht wünscht, kann die „Adaptive Helligkeit” abschalten.
Nutzer müssen den Netz-Betrieb auf „Aus” stellen, um die „Adaptive Helligkeit” abzuschalten. Foto: dpa-infocom Nutzer müssen den Netz-Betrieb auf „Aus” stellen, um die „Adaptive Helligkeit” abzuschalten. Foto: dpa-infocom
Meerbusch. 

In modernen Windows-Versionen hat Microsoft eine Funktion namens „Adaptive Helligkeit” zu bieten. Ist diese aktiviert, arbeitet der Bildschirm nicht mit der vollen Leuchtkraft. Wen das stört, der kann die Funktion deaktivieren.

Die „Adaptive Helligkeit” erkennt über Sensoren automatisch, wie hell oder dunkel die Umgebung ist und passt die Helligkeit des Monitors automatisch an.

Besonders praktisch ist die adaptive Anpassung der Helligkeit, wenn es darauf ankommt, die Laufzeit des Akkus zu verlängern. Denn der Monitor ist einer der Hauptverbraucher bei tragbaren Geräten.

Wer die adaptive Helligkeit abstellen will, klickt nacheinander auf „Start”, „Einstellungen”, „System”, „Netzbetrieb und Energiesparen”, „Zusätzliche Energieeinstellungen”, „Energiesparplan-Einstellungen ändern”, „Erweiterte Energieeinstellungen ändern” und sucht dann in der Liste den Eintrag „Bildschirm” und „Adaptive Helligkeit aktivieren”. Hier zumindest bei Netz-Betrieb die Funktion auf „Aus” stellen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse