Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Microsoft Word: Wort automatisch formatieren

Wer einen Begriff immer wieder bei Microsoft Word eingibt und passend formatieren möchte, kann ein Kürzel dafür vereinbaren. So erspart er sich eine Menge Tipp-Arbeit.
Wer einzelne Wörter mit einer bestimmten Formatierung speichern möchte, kann über die „AutoKorrektur-Optionen” ein passendes Kürzel eingeben. Foto: dpa-infocom Foto: dpa Wer einzelne Wörter mit einer bestimmten Formatierung speichern möchte, kann über die „AutoKorrektur-Optionen” ein passendes Kürzel eingeben. Foto: dpa-infocom
Meerbusch. 

Anwender von Microsoft Word können Texte auf vielerlei Weise gestalten und formatieren. Muss man ein Design allerdings bei jedem Gebrauch erneut manuell anwenden, kann das schnell mühselig werden.

Mit einem Trick lässt sich ein Wort oder Begriff bei jeder Nutzung automatisch mitsamt dem jeweils gewünschten Format einfügen. Dazu den betreffenden Ausdruck zunächst in ein leeres Dokument schreiben und wie gewünscht formatieren. Danach den Ausdruck mit der Maus markieren und oben links im Menü „Datei” die „Optionen” anklicken.

Dort dann zum Bereich „Dokumentprüfung” wechseln, um anschließend auf den Button „AutoKorrektur-Optionen” klicken. Hier kann nun ein passendes Kürzel für den neuen, formatierten Ausdruck angegeben werden.

Sobald auf „Hinzufügen” geklickt wird, kann das fertig einsatzbereite Wort direkt durch Eingeben des hinterlegten Kürzels in jedem Text bequem eingefügt werden.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse