E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Microsoft schraubt weiter an Skype

Seit vielen Jahren kann die Video-Kommunikationsplattform Skype auf einen großen Nutzerstamm zählen und wird häufig überarbeitet. Nun kündigt Microsoft weitere Neuerungen an.
Microsoft hat angekündigt, Skype grafisch stark zu „entschlacken”. Foto: Sebastian Kahnert Microsoft hat angekündigt, Skype grafisch stark zu „entschlacken”.
Berlin. 

Microsoft packt erneut das Design von Skype an. So sollen sich langjährige Nutzer der Videochatsoftware nach dem Umstieg auf das neue und bunte Design vom Sommer 2017 wieder besser zurecht finden.

Wie Design-Chef Peter Skillmann im Skype-Blog schreibt , stehen nun wieder die klassischen Funktionen - Anrufe, Videoanrufe und Textnachrichten - im Mittelpunkt. Hierbei werden auch wieder Bedienelemente und Teile der Menüführung der klassischen Skypeversion eingesetzt.

Skype wird außerdem weniger bunt. Ein vereinfachtes blaues Farbthema soll die Übersicht erleichtern. Alle Änderungen treten mit Installation von Skype in der Version 8.29 in Kraft. Sie ist für Windows, Mac und Linux verfügbar, auf dem Smartphone für Android und iOS.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen