Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Mobil-Dienste und Digital-Magazine: Yahoo baut Medienangebot um

Yahoo-Chefin Marissa Mayer stellte auf der CES neue Initiativen vor, darunter Schwerpunkte für die digitale Berichterstattung auf der Webseite vor. Foto: Britta Pedersen Yahoo-Chefin Marissa Mayer stellte auf der CES neue Initiativen vor, darunter Schwerpunkte für die digitale Berichterstattung auf der Webseite vor. Foto: Britta Pedersen
Las Vegas. 

Während Yahoo-Konkurrent Google mit Projekten wie der Datenbrille Glass für Schlagzeilen sorgt, fokussiert sich Yahoo auf seine Dienste im Web und für Mobilgeräte. Neue Werbeformen und Inhalte sollen die Umsätze steigern.

Yahoo setzt künftig verstärkt auf Medieninhalte. Konzernchefin Marissa Mayer stellte auf der Elektronik-Messe CES (Publikumstage: 7. bis 10. Januar) außerdem neue Werbeangebote vor und präsentierte neu ausgerichtete Schwerpunkte für die digitale Berichterstattung auf der Yahoo-Webseite. Der Konzern nennt diese Themenschwerpunkte «Magazine». Weiterhin baut der Internet-Konzern seine Mobil-Angebote für Smartphones und Tablets deutlich aus.

«Digitale Magazine sind ein Kernbestandteil unserer langfristigen Vision für das Mediengeschäft von Yahoo», sagte Mayer. Zwei erste Themen sind Essen und Technologie. Die Technologie-Sparte wird von David Pogue angeführt, einem ehemaligen Reporter der «New York Times». Die Beiträge sollen sich an Normalnutzer richten und Fachchinesisch vermeiden, erklärte er.

1 2 3
(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse