Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Name des Windows-Benutzers ändern

Wer seinen Rechner weitergibt, möchte Spuren des bisherigen Besitzers wahrscheinlich entfernen. Doch der Benutzername von Windows-Nutzern lässt sich nur mit einem Trick ändern.
Bei Windows lässt sich ein altes Benutzer-Konto nur löschen, wenn man sich im Bereich „Konten” als neuer Benutzer angemeldet hat. Foto: dpa-infocom Bei Windows lässt sich ein altes Benutzer-Konto nur löschen, wenn man sich im Bereich „Konten” als neuer Benutzer angemeldet hat. Foto: dpa-infocom
Meerbusch. 

Wenn man einen Computer aus der Hand gibt oder ihn zukünftig jemand anders nutzen wird, sollte sich das auch im Namen des Benutzerprofils von Windows widerspiegeln. Denn niemand möchte ständig den Namen des möglichen Vorbesitzers in den Systemeinstellungen sehen.

Das Problem: Unter Windows lassen sich Benutzer-Ordner nicht so einfach umbenennen. Dazu muss man anders vorgehen. Dazu zuerst in den Einstellungen im Bereich „Konten” einen neuen Benutzer mit Administrator-Rechten erstellen. Danach vom aktuell genutzten Benutzer-Konto abmelden und mit dem soeben erstellten neuen Benutzer anmelden. Anschließend lässt sich das bisherige Benutzerkonto restlos entfernen. Bevor man all das macht, sollten aber alle relevanten Daten gesichert sein, denn ansonsten sind sie nach dem Löschvorgang verloren.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse