E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 19°C

Namen in iMessage-Chats personalisieren

Apples Messengerdienst iMessage ist weit verbreitet. Vielen Usern missfällt jedoch, dass die Namen der Chatpartner als Kürzel dargestellt werden. Abhilfe schaffen hier die Einstellungen: dort lässt sich die Namensausgabe personalisieren.
In den iMessage-Einstellungen können unter anderem Spitznamen für die Gesprächspartner verwendet werden. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn In den iMessage-Einstellungen können unter anderem Spitznamen für die Gesprächspartner verwendet werden.
Berlin. 

Wer in den Standard-Einstellungen in iMessage mit Max Müller schreibt, der schreibt mit MM, bei Anneliese Zehentbauer wäre es AZ. Das gefällt vielen nicht an Apples Messengerdienst für iOS-Geräte. Statt der Kurznamen kann man sich auch die kompletten Namen anzeigen lassen.

Und das geht so: In den Einstellungen unter „Kontakte” geht man zu „Kurzname”. Hier kann man nun nach Belieben auswählen. Sollen nur Vorname und das Initial des Nachnamens angezeigt werden? Oder andersherum? Oder soll nur der Vorname oder nur der Nachname angezeigt werden? Wenn man in seinen Kontakteinträgen auch Spitznamen verwendet, lässt sich auch einstellen, dass diese bevorzugt angezeigt werden.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen