Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 15°C

Ohrstöpsel ohne Kabel: Apples AirPods kommen im Oktober

Stylisch und funktional: Apple bringt immer ausgeklügeltere Produkte heraus. Mit den neuen AirPods ist man nicht nur wireless unterwegs, die Kopfhörer haben noch viel mehr drauf.
Apples AirPods sollen Kopfhörer und Freisprecheinrichtung in einem sein. Mit Siri können sie auch kommunizieren. Foto: Apple Inc. Apples AirPods sollen Kopfhörer und Freisprecheinrichtung in einem sein. Mit Siri können sie auch kommunizieren. Foto: Apple Inc.
Cupertino. 

Ein wenig sehen sie aus wie klassische Ohrstöpsel, denen man die Kabel abgeschnitten hat. Doch Apples zusammen mit den neuen iPhones vorgestellte AirPods sollen mehr sein als nur Ohrstöpsel. Die Kopfhörer sollen sich mit allen Apple-Geräten verbinden und nahtlos Inhalte abspielen können.

Außerdem sind die kleinen Stecker mit zwei Fingertippern Schnittstelle zum Assistenten Siri und Freisprecheinrichtung für Telefonate. Intelligente Sensoren im Inneren sollen erkennen, wenn man die Geräte aus dem Ohr nimmt und dann etwa die Musikwiedergabe anhalten. Genaue Angaben zur verwendeten Verbindungstechnik machte Apple noch nicht. Angekündigt sind die Kopfhörer für Ende Oktober.

Mit einer Akkuladung sollen die AirPods rund fünf Stunden durchhalten, Praxiserfahrungen stehen hier noch aus. Geladen werden sie über eine mitgelieferte Aufbewahrungsdose. Der Preis der AirPods: rund 179 Euro.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse