E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 19°C

Snapchat bietet auch Messaging und Videochats an

Über Snapchat werden inzwischen nach Angaben der Firma mehr als 700 Millionen Bilder pro Tag geteilt. Foto: Jens Büttner Über Snapchat werden inzwischen nach Angaben der Firma mehr als 700 Millionen Bilder pro Tag geteilt. Foto: Jens Büttner
San Francisco. 

Die App Snapchat, die mit automatisch verschwindenden Fotos einen Trend auslöste, bietet künftig auch Textnachrichten und Videochats an.

Getreu dem Snapchat-Grundprinzip verschwinden die ausgetauschten Nachrichten nach dem Ende der Konversation, wie die Entwickler in einem Blogeintrag erläuterten.

Über Snapchat werden inzwischen nach Angaben der Firma mehr als 700 Millionen Bilder pro Tag geteilt. Die Fotos verschwinden wenige Sekunden nachdem der Adressat sie geöffnet hat. Die Popularität des Dienstes lockte bereits Facebook an: Laut Medienberichten schlug Snapchat-Mitgründer und Chef Evan Spiegel ein drei Milliarden Dollar schweres Kaufangebot des weltgrößten Online-Netzwerks aus.

Zum Jahreswechsel hatte Snapchat mit einem Datenleck zu kämpfen, bei dem Namen und Telefonnummern von rund 4,6 Millionen Nutzern im Netz veröffentlicht wurden. Danach wurde die Sicherheit der App verbessert.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen