Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 19°C

Tabs in Chrome stummschalten

Wenn eine Webseite aufdringliche Musik spielt oder Werbevideos aufpoppen, können Chrome-Benutzer einfach den Sound abstellen. Das geht sogar ohne Ad-Blocker.
Im Chrome-Browser lässt sich der Ton von Werbespots einfach abstellen. Foto: dpa-infocom Im Chrome-Browser lässt sich der Ton von Werbespots einfach abstellen.
Meerbusch. 

Es gibt kaum eine Webseite, die ohne Werbung auskommt. Oft enthalten die Webseiten sogar selbst startende Videos oder Werbebanner, die in nerviger Lautstärke vor sich hin plärren.

Doch das lässt sich abstellen - oder zumindest eindämmen. Wer keinen Ad-Blocker benutzen möchte, kann sich zumindest den nervigen Sound mit einem Mausklick vom Hals schaffen - wenn mit Google Chrome gesurft wird.

Dazu mit der rechten Maustaste auf den Tab im Chrome-Browser klicken, der stummgeschaltet werden soll. Danach auf die Option „Tab stummschalten” klicken. Diese Einstellung wird durch einen durchgestrichenen Lautsprecher im Tab symbolisiert. Besonders nützlich ist dies, weil so nur der Ton dieses einen Tabs ausgeschaltet wird. Videos und Ton in anderen Browser-Tabs werden wie gewohnt abgespielt.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse