Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 19°C

Telefonieren in der Kälte: Headset nutzen

In Eiseskälte oder Schneegestöber hält sich niemand gern das Handy ans Ohr. Die Lösung: ein passendes Headset. Damit kann man das Mobiltelefon in der Tasche stecken lassen und trotzdem telefonieren.
Berlin/München. 

In Eiseskälte oder Schneegestöber hält sich niemand gern das Handy ans Ohr. Die Lösung: ein passendes Headset. Damit kann man das Mobiltelefon in der Tasche stecken lassen und trotzdem telefonieren.

In der Kälte telefonieren und trotzdem warme Hände behalten? Das geht mit Headsets. Besonders praktisch seien die kabellosen Bluetooth-Varianten, teilt "Chip Online" mit. Damit man bei einem Anruf das Handy nicht aus der Innentasche nesteln und zum Bedienen womöglich noch die Handschuhe ausziehen muss, empfiehlt es sich, die automatische Rufannahme einzustellen. Damit wird jeder eingehende Anruf direkt auf das Headset gelegt.

Auch bei ausgehenden Anrufen können sich Mobiltelefonierer das Leben im Winter leichter machen. Sie sollten sich die Mühe machen, am Handy die Sprachwahl einzurichten, falls diese unterstützt wird, empfehlen die Experten. Danach muss man nur einen Namen aus der Kontaktliste und einen Befehl wie "anrufen" sagen und das Handy wählt schon. Im Zusammenspiel mit einem Bluetooth-Headset, dass die Sprachwahl ebenfalls unterstützt, kann das Telefon ganz in der Tasche bleiben.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse