Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Videospiele als Kunstobjekt

Auf der Webseite deadendthrills.com sind Screenshots beliebter Videospiele zusammengestellt. Foto: deadendthrills.com Auf der Webseite deadendthrills.com sind Screenshots beliebter Videospiele zusammengestellt. Foto: deadendthrills.com
Berlin. 

Seit den simplen Balken und Bällen von Pong hat sich einiges getan. Videospiele sind heutzutage oft halbe Kinofilme. Beeindruckende Szenenausschnitte werden jetzt im Netz präsentiert.

Die spektakulärsten Landschaften oder ausdrucksstärksten Gesichter der Spielehelden sammelt die Webseite www.deadendthrills.com . Ein Klick auf «Index» führt zur Übersicht aller Spiele, von denen Screenshots archiviert wurden. Darunter sind meist aktuelle Titel wie «Tomb Raider» oder «The Elder Scrolls 5: Skyrim». Über den Button «Shuffle» startet man eine Zufalls-Entdeckungsreise durch die Bilder.

Alle Bilder können als hochauflösende JPG-Datei heruntergeladen und zum Beispiel als Bildschirmhintergrund genutzt werden. Wer mit der Maus über die Bilder fährt, erfährt außerdem, wie DeadEndThrills-Macher Duncan Harris die Screenshots gelungen sind: Meist nutzt er Tricks, mit denen er sich frei durch die Spielwelten bewegen und die Zeit stoppen kann. Einige Bilder bearbeitet er auch nachträglich.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse