Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Bildung: Webseite ersetzt Schultafel

Auf Padlet.com kann jeder eine leere Tafel mit Informationen bestücken. Foto: padlet.com Auf Padlet.com kann jeder eine leere Tafel mit Informationen bestücken. Foto: padlet.com
Meerbusch. 

Flipcharts, Whiteboards oder Pinnwände helfen bei der Arbeit und erleichtern Teamarbeit. Egal ob in Unternehmen, in der Schule oder an der Uni: So lassen sich Gedanken festhalten, Informationen vermitteln oder Ideen veranschaulichen.

Der kostenlose Onlinedienst Padlet übersetzt die Idee der altmodischen Pinnwand ins digitale Zeitalter. Auf Padlet.com starten Nutzer mit einer weißen Internetseite («Wall» genannt), die sich ähnliche wie ein Whiteboard mit verschiedenen Dingen bestücken lässt.

Der Unterschied: Es gibt hier wesentlich mehr Möglichkeiten, da man nicht auf statische Inhalte wie Text oder Bilder beschränkt ist. So lädt der Nutzer etwa Videos oder Musik hoch. Diese werden ebenso wie Bilder oder Word-Dokumente per Drag & Drop in den Browser gezogen, um sie an der digitalen Pinnwand zu befestigen. Einmal hochgeladen, lassen sie sich anzeigen bzw. abspielen. Das gilt ebenso für Links, etwa zu einem Video auf YouTube. Texte geben Benutzer nach einem Doppelklick ein, sie lassen sich wie andere Elemente beliebig auf der Fläche verschieben und platzieren.

Wem das reine Weiß nicht gefällt, sucht ein eigenes Hintergrundbild aus - eine kleine Auswahl steht bereits zur Verfügung. Lehrer oder Dozenten, die padlet auf einem großen Bildschirm oder einer Leinwand nutzen, mustern damit die verstaubte Kombination aus Tafel und Kreide aus. Aber auch für Arbeitsgruppen oder private Planungen lässt sich der Service nutzen, da sich eine Wall für andere Nutzer freigeben lässt. Diese dürfen daran mitarbeiten oder die Inhalte bloß lesen; padlet bietet verschiedene Berechtigungsstufen an. So müssen sich fürs Brainstorming oder für Diskussionen nicht mehr alle Teilnehmer in einem Konferenzraum versammeln.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse