E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 32°C

Xbox One bekommt Nicht-stören-Funktion

Endlich in Ruhe spielen: Die Xbox One können Nutzer nun auf „Nicht stören” setzen. Das ist nur eine der neuen Funktionen nach dem Update.
Wer den „Nicht stören”-Modus aktiviert, wird beim Spielen nicht abgelenkt. Foto: Andy Rain/EPA Wer den „Nicht stören”-Modus aktiviert, wird beim Spielen nicht abgelenkt.
Berlin. 

Xbox-One-Besitzer können ihren Online-Status nun so einstellen, dass sie keine Benachrichtigungen mehr von anderen Spielern erhalten. Die Nicht-stören-Funktion bringt Microsoft via Software-Update auf die Konsole.

Eine weitere Neuerung der neuen Betriebssystem-Version 10.0.16299.5101: Die Inaktivitäts-Spanne für die automatische Abschaltfunktion lässt sich nun flexibler festlegen. Bisher konnten Nutzer einstellen, dass sich die Xbox nach einer oder sechs Stunden ohne Nutzung ausschaltet. Nun stehen mit zwei, drei, vier und fünf Stunden weitere Zeitspannen zur Auswahl.

Um die installierte Betriebssystem-Version zu prüfen, drückt man am Controller die Xbox-Taste und navigiert dann zu „System/Einstellungen/System/Konsoleninfo”.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen